InlineSix

Mitglied
  • Content count

    133
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

81 Excellent

About InlineSix

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Chemnitz

Recent Profile Visitors

872 profile views
  1. Flanschdichtung Ölfiltergehäuse/Motorblock. Dichtung 3€ - Arbeitsaufwand 300€ Ist für einen Selbstschrauber aber ohne Probleme zu schaffen. Gruß Martin
  2. Bedenke bei den Einsparungen am Gewicht das es nur wenig Sinn ergibt das Heck leichter zu machen und damit den Unterschied in den Achslasten noch weiter zu erhöhen. Gruß Martin
  3. Genau so wollte ich das auch empfehlen! Prima VAG- Konstrukt. In der Serienanwendung sind dort Flachstecksicherungen mit 30A die bei häufigen Schaltzyklen und Dauerlast immer mal den Sockel verbrutzeln (nur deshalb gibt es das Teil im Zubehör), was aber in deinem Fall nicht auftreten sollte. Die dicken Flachsicherungen haben keine Probleme. Zusätzlich ist das auch ein Problem der Übergangswiderstände in den kleinen Stecksockeln bei jahrelanger Nutzung im schmutzigen Motorraum. Das Teil sitzt direkt auf der Batterie. Gruß Martin
  4. Hattest Du nicht irgendwo ein Bild vom Motorraum? Wo geht dein Seil immer kaputt? Hast Du ein altes Seil oder eins mit automatischer Nachstellung? Gruß Martin
  5. Nun, eigentlich sammelt man sich auch "einfach" alle Teile aus dem Passat zusammen und dann baut man den Schrott rein. Golf 2 ist wie Lego, wenn man richtig gemischt hat. Dafür hätte ich Epytec nicht benutzt. Durch die unvorstellbare Teilevielfalt bei VW/Audi und Derivaten weiß man ja bei epytec auch nicht was nun bei Dir werkelt, deshalb muss deren Lösung auch nicht bei Dir passen. Die haben immerhin eines nicht - Ahnung. Das ist ein Kopierer und Fertiger. Mehr nicht. Gruß Martin
  6. Total geil
  7. Ich würde sagen - nein. Du musst halt nur schauen ob ein Reibpartner schneller verschleisst als der andere. Das kommt aufs jeweilige Material an. Manchmal sind die Beläge schneller weg, manchmal die Scheiben. Gruß Martin
  8. VW aus dieser Zeit sind sehr konservativ abgestimmt. Du kannst versuchen einen LAB statt den Druckminderern zu verbauen und diesen dann entsprechend einstellen. Sieht alles Serie aus und keiner kann Dir was. Etwas mehr Bremskraft an der HA tut auch den Fronttrieblern gut, gerade beim Anbremsen bleibt mit stärkerer Bremse die Fuhre länger am Boden. Natürlich muss das Setup etwas herausgefahren werden, damit alles beherrschbar bleibt. Oder - Serienbeläge fahren und mal schauen. Ich denke die sind dann schon im richtigen Temperaturfenster. Man bekommt nach meinem Dafürhalten immer ein gutes Tragbild mit wenig Staub an der HA zusammen, wenn ordentlich gebremst wird, wovon im sportlichen Einsatz auszugehen ist. Gruß Martin
  9. Habt ihr eine neue Ausrückgabel verwendet? Die verbauten sind meistens verbogen und wenn man keine neue in Verbindung mit einem straffen Automat verwendet kann das dann der Genickschuss sein. Aber auch ein falscher Nehmerzylinder (falscher Hub) ist mir schon untergekommen bei Kauf im Zubehör. Gruß Martin
  10. Ich würde mich auch auf diese Art an die Sache herantasten. Gruß Martin
  11. Schöne kleine Knallbüchse! Besonders schön finde ich die Befestigung der Abschleppschlaufe. :-)
  12. Keine Straßenzulassung mehr? Dann müsste ich das Kennzeichen schnell im Bürgeramt schnappen :-D
  13. Ohne Flügel, tief, Arsch unten. Das Ding steht richtig gut da. Geil! Gruß Martin