enzo_aus

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    60
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

43 Excellent

1 User folgt diesem Benutzer

Über enzo_aus

  • Rang
    Hobby Racer
  • Geburtstag 30.09.1973

Personal Information

  • Wohnort
    Graz
  1. ist halt langsam auch eine Grundsatzfrage: - ich habe ein reines Tracktool (nicht angemeldet), das ich auf "Teufel komm raus" modifiziere, um damit am Track meinen "Otto maximalen" Spaß zu haben Vorteil: Optimierung für den Track, schnell, keine Versicherung zu zahlen, sicher die "geilste" Variante Nachteil: Zugmaschine/Anhänger notwendig, Abstellplatz, das Basisfahrzeug ist bzgl. Werterhaltung " eher zerstört" Zahlt sich meiner Meinung aus, wenn man wirklich viel am Track ist und auch die Übung hat, um alles rauszuholen bzw. zu optimieren - ich habe ein straßentaugliches Gerät auf Basis eines Sportfahrzeuges (z.b. BMW Ms etc.), das ich in kleinerem Umfang optimiere (zugelassenes Fahrzeug), welches ich auch wieder rückbauen kann bzw. den Werterhalt halbwegs darstellen kann Vorteil: angemeldet für den Straßenbetrieb (z.b. Ausfahrten), An- Abreise Track, Werterhalt größer, nur ein Auto Nachteil: nicht die letzte top Performance da Kompromisse aus der Zulassung bzw. dem Alltagsbetrieb, evtl. mehr Abnutzung (z.b. Bremsen etc.), Versicherung, man kann nicht alles riskieren am Track... Zahlt sich meiner Meinung aus, wenn man hin und wieder auf den Track geht, man aber nicht unbedingt die Übung hat um alles rauszuholen aber trotzdem Spaß hat dabei - ich habe so viel Geld, dass ich mir einen GT3 RS kaufe ich bin eine letzte Variante, das Auto ist mir zu Schade um es auszuhöhlen und ich komm auch nicht dazu alle 14 Tage auf den Track zu gehen, hab meinen Spaß die 2-3 mal im Jahr, bin aber auch kein Top Performer - wie einige andere hier im Forum - von denen ich meinen Hut ziehe. Die Versicherung "spare" ich mir da ich den Z4 auf Wechselkennzeichen als 2t Auto angemeldet habe... hab also einen tracktauglichen Sportler mit Genen für eine sportliche Ausfahrt, ist aber im Alltagsbetrieb auch nicht wirklich geeignet.... grüße Enzo PS: ist meine persönliche Meinung und keine allgemein gültige , und "Otto maximalen" Spaß ist österreichisch ...
  2. beide Versionen deinstallieren, noch direkt das Verzeichnis am Handy löschen, dann neu installieren - geht nicht ?
  3. meine Vorgehensweise: Einstellungen: schnelle Kanäle und langsame Kanäle wie du beschrieben hast den Rundkurs runterladen erste Runden fahren und aufzeichnen evtl. mit Video dann Sitzungen -> Session auswählen -> Runde auswählen und du kannst dir die Aufzeichnung/Video anschauen und das Overlay auswählen bzw. editieren (was angezeigt wird) dann exportieren und zb. direkt hochladen auf Youtube ... grüße Enzo
  4. also ich glaube du hast Schienen verlegt ! da sieht "man" mal was mit kontinuierlicher Verbesserung am Fahrzeug an Zeitgewinn so möglich ist ... top grüße enzo PS: welche Reifen ? Trofeo ?
  5. leider Dienstreise
  6. was ich mal in den Raum werfe: beim z.B. BMW Händler werden beim Wechsel der Bremsflüssigkeit ja auch die Ventile des ABS Steuergerätes über das Diagnosesystem angesteuert um die Befüllung 100% io. hinzubekommen (Luft etc.). Das machen/können freie Werkstätten meist nicht so, vor allem wenn die Bremse "offen" war z.b. wenn man Schläuche etc. wechselt ... Ich bilde mir halt ein, dass ich erst seit Befüllung mit DIS (Diagnosesystem) bei mir Ruhe habe... grüße Enzo PS: weiters habe ich das DBC (Dynamic Brake Control) jetzt deaktiviert, jetzt ist der Pedalweg/druck deutlich konstanter am Ring ....
  7. zur Info: ich war gestern am Slovakiaring, Verhältnisse nicht einfach: 2 x Regengüsse von 10 min, dazwischen Sonne mit starken Windböen. aber: sehr motivierte Fahrer (inkl. 911er ) und in Summe wieder sehr lässig. anbei eine Runde mitgefilmt bei feuchter Fahrbahn, hab nicht alles riskiert (will den Z4 nicht unbedingt "abschleifen" ) bzw. ist mir das Talent dazu ausgegangen mit den R888Rs .... ... lieber sicher ankommen ... grüße Enzo
  8. Hallo ! ist wer vom Forum am Ring am 24ten ? 30€ für 30min finde ich ok.... mfg Enzo
  9. etwas offtopic und bringt dir wahrscheinlich auch nichts: der Seat CUPRA R (~300PS) hat mit der großen BREMBO Bremsanlage ein analoges Problem. Rubbeln bei stärkerer Belastung, da reicht schon eine gute Passstraße ... auch mit unterschiedlichen Belägen, zusätzlicher Bremskühlung etc ... irgendwie liegt die Vermutung von mir im Raum , dass da im VW Konzern konzeptseitig (z.b. Anbindung Bremse) was nicht wirklich tauglich ist ? grüße
  10. Ich möchte da jetzt keine Grundsatzdiskussion anwerfen aber: BMW hat in den Jahren ab 2010 teilweise schon eine Produktlinie eingeschlagen, die sich deutlich von "sportlich" entfernt hat, auch bei den "AG" Fahrzeugen .. beste Beispiele: E89 (Z4), F10/F11(5er) - die zu den Vorgängern E85/E86 und E60 eine ziemliche Katastrophe sind (Gewicht, Fahrwerk) .... ebenfalls die M-Derivate dazu, die M entwickelte sich mehr zum Poser Verein (M-Pakete, viel Leistung, Performance Pakete ohne rechte Mehrleistung etc.) ja es stimmt, die alten Ms würden heute nicht mehr durchgehen ( z.b. mein Z4: Geräuschkulisse S54, bockiges Fahrverhalten ....), aber z.B. die Motoren haben sich früher schon noch deutlich von der AG unterschieden - siehe nur die Engine of the Year Awards (S54, S85 ...) - wo sind die jetzt ? Ich trau mich jetzt nicht die Fronttriebler 2er, X1 etc. ansprechen :-) Die neue Entwicklung stimmt mich aber wieder positiver, ein M2, G30 (5er) mit Sportfahrwerk, G2x (3er, Z4) ist wieder mehr ein Fahrer Auto... Sparen tun sie leider aber immer mehr ... hoffentlich heben die Bremsen :-) grüße Enzo
  11. langsam muss man sich fragen, ob die BMW M Familie noch was mit Motorsport zu tun hat oder sich hin zum Tuner ala AMG entwickelt.... mit den älteren Ms (vor Turbo Ära) hat man zumindest auf so "materialschonenden" Kursen wie dem Pannoniaring ohne große Änderungen fahren können. Heute halten das offensichtlich die Motoren (Kühlung, Turbos... ) samt Bremsen gar nicht mehr aus - schade... grüße Fahrts mal mit euren Geräten auf den RedBullRing ... dann ist wahrscheinlich nach einer Runde Schluss ... aber der RBR ist eine andere Sache ...
  12. der Klein ist mit meinem Z4M auch 2:16 gefahren (2015), ich habe mich bei 2:18 eingependelt als maximale Zeit ... fahr immer noch die AD08R von 2015 ... jetzt wirds mal Zeit ...
  13. irgendwas ist da spanisch ? original Sättel, Scheibe? hast du zuwenig Kühlung ? oder fährst du schneller als das Auto geht...
  14. Hallo! Bremsen ist ja immer so ein Thema, die Kombi PFC Scheiben, aktuell mit Pagid RS 27 oder PFC08 am Z3M bzw. Z4M kenn ich noch nicht. Zahlen sich die Scheiben aus ? Kosten ja ca. das doppelte von den original BMWs ... thx und grüße Enzo
  15. Zerwus, was hast denn da für ein AERO Kit drauf (Front, Heck, Flügel, Schweller). Bringt das was an Performance oder ist das eher optikseitig ? 3,0 oder 3,2 ? grüße Enzo