enzo_aus

Mitglied
  • Content count

    87
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

61 Excellent

1 Follower

About enzo_aus

  • Rank
    Hobby Racer
  • Birthday 09/30/1973

Personal Information

  • Wohnort
    Graz
  1. nachdems um den Z4 geht ist zu 99% die Scheibe "verzogen" oder hat diese Einschlüsse o.ä. , abdrehen musst zuerst mal sauber hinbringen (wie einspannen etc.) und was ist mit dem Topf ? - der kann auch nio sein etc. zahlt sich meiner Meinung nicht aus ... den Belag kannst, wenn er nicht abgebröckelt oder verglast ist, weiterverwenden aus meiner Sicht ... mit den M-Scheiben (E46, Z4M etc.) hab ich das noch nie gehabt, die stecken diese Temperaturausdehnungen sehr gut weg - kannst dir ja mal überlegen so eine Scheibe zu nehmen (inkl .Adapter für die Bremszangen ...). grüße
  2. die Abstufung der Mitglieder im Forum können wir vielleicht einteilen in: normal Wahnsinnige: fahren mit >10 Jahr alten Serien Fahrzeugen mit dazugebastelten Trackfähigkeiten richtig Wahnsinnige: räumen diese Fahrzeuge aus und machen die Trackfähigkeit professionell völlig Wahnsinnige: nehmen einen M4 räumen ihn aus, machen ihn prof. trackfähig und schnallen noch Slicks drauf und fahren 2:07 am PAN
  3. bei mir: - KW V3 - 19 " CSL Felgen mit anderer Bereifung (265 und 235) und Spurplatten - Performance Bremse vom 135i E82 und Stahlflex nur mit "Anbaugutachten" vom Sachverständigen ... da es ja keine Z4 Gutachten gibt (bis aufs KW V3) grüße Enzo
  4. würde sagen sehr steif ... ich nehme doch an (hoffe), dass sie immer den gleichen Spenderreifen hernehmen ... gibts in unterschiedlichen Varianten (weich/mittel/hart)
  5. bekomm sie in den nächsten Wochen aufgezogen, mal sehen. Erfahrungen bis jetzt von einem Kollegen: nicht ganz 100% auswuchtbar (vom Runderneuern ? ) - eine ganze Armada an Gewichten .... bemerkbar ab ca. 140-150kmh, Grip aber nach anwärmen gut.... ich werde dann weiter berichten grüße enzo
  6. der FEDERAL 595 RS-RR ist auf einem 135i E82 nicht vergleichbar mit AD08R, R888R oder Cup2 aus meiner Sicht - RS PRo kenne ich jedoch nicht.
  7. 1:26,4 Slovakiaring: is ja mal eine Ansage ... welche Reifen hattest du drauf ? war lässig am Sonntag :-) grüße Enzo
  8. erste Erfahrungen von mir mit dieser Variante: Kühlung im Vergleich gesteigert, Temperatur Scheibe und Bremssattel dadurch im grünen Bereich ( Sattel max bei ~140 Grad (Temperaturmessstreifen), Scheibe ~180 Grad nach Abkühlrunde) nach einigen durchgehenden Runden bei ~30 Grad Außentemperatur am Slovakiaring. Ankerblech bei mir noch drauf. Daher Beläge, Scheibe unbeeindruckt und Bremsverhalten konstant gut ... grüße Enzo PS: mach jetzt hinten auch noch was, die Temperatur der Scheibe hinten war sogar etwas höher als vorne, eventuell reicht das Entfernen der Staulippen ...
  9. hab das gefunden: Die Öltemperaturanzeige greift auf folgende Werte zu: beim Z4M oder M3 E46 Kühlmitteltemperatur Kühleraustritt Öltemperatur vom Ölniveaugeber Kühlmitteltemperatur vom Motor Umgebungstemperatur Ansauglufttemperatur ...
  10. ich kann vom Z4m berichten: Wassertemperatur ausgelesen mit zb. Racechrono: ist die wirkliche Temperatur, schwankt am Ring so zwischen 89-94 Grad, analoge Werte mit einem BMW Tool mit OBD Kabel. Öltemperatur: es wird im Kombiinstrument (Z4m) tatsächlich eine Kombination aus allenmöglichen Werten angezeigt, weil z.b. wo soll die Temperatur gemessen werden ? ( vor Kühler etc.) Wenn du die wirkliche Öltemperatur vom Fühler haben willst musst du mit den BMW Tools I***a oder sowas auslesen ... wenn der normale Z4 überhaupt einen Sensor für Temperatur hat ... grüße Enzo PS: ich bekomme schon auch 125-130 Grad in der Anzeige am Ring nach ca. 20min zusammen, geht aber mit einer Auslaufrunde wieder auf 100 Grad zurück ... Öl ist halt ein 10W60 ...
  11. würde auch auf zu heiße Bremse tippen war letztens am PAN, da waren auch zwei Z3x0 mit ziemlichen Temperatur Problemen (Bremse und Motor) - da hat es fast schon gekocht im Motorraum ... grüße
  12. Wenn wir schon die Diskussionen bzgl. Reifen, Bremsen etc. führen: was fahrts ihr für Reifendrücke warm ? z.b. Fahrzeug, Gewicht (rennfertig), Track, Reifen ih fang mal an: Z4M: 1500 kg, PAN, Toyo R888R: VA: 2,5 / HA: 2,6 Z4M: 1500 kg, PAN, Yoko AD08R: VA:2,2 / HA: 2,3 offizielle Angaben TOYO R888R Fahrzeuggewicht Optimaler Warmdruck weniger als 800kg 1.52 - 2.00 bar 800kg - 1000kg 1.65 - 2.21 bar 1000kg - 1400kg 1.93 - 2.75 bar mehr als 1400kg 2.55 - 2.89 bar und bitte keine Diskussionen über mein Gewicht (ich meine nicht das Auto) grüße Enzo
  13. haben wir ja schon diskutiert, ohne "zerstörerische Maßnahmen" an meinem Z4M schaut eine lauwarme Lösung mit zugeschnittenem Porsche "GT3 Luft-Führungskunststoff" so aus: werde mal schauen, ob das so stabil ist - die Wirkung ist dann auch die Frage ... aber bringts nix schads nix ?
  14. Seat ~2.18 er am Pan gestern (Cup2), der Z4m ca. eine sec schneller (AD08R, R888R) - mit dem jeweiligen Fahrkönnen halt :-)
  15. R888R, 595RSR, Cup2 neuwertig bzw. neu, AD08R alt Seat CupraR: R888R -> Cup2 (minus 2-3 Sec) Z4m: AD08R -> R888R: nicht vergleichbar (alter), vom Gefühl her nicht so viel 135i: 595RSR (nicht so gut als die anderen Reifen) irgendwer hat auch schon berichtet, dass der R888R am Pannoniaring nicht funktioniert ... Fazit: der Seat kommt mit gscheiten Reifen mit den BMW mit - das kann doch nicht sein grüße