betaFrosch

Mitglied
  • Content count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

23 Excellent

About betaFrosch

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    München
  1. Das kommt auf den Zellenbauer drauf an. Ich kann dir die Firma Stahlus Rennsportzellen absolut empfehlen. Ruf doch dort mal beim Marcus an und frag nach einem Angebot. Die Preise sind abhängig davon welche Wünsche du hast wie z.B. Anbindung der Hinterachsaufnahme, Domanbindung vorne, DMSB Zertifikat, ... Einen halben Dacia Logan kannst du für den Preis der Zelle aber auch bekommen ;-)
  2. Du musst auf alle Fälle den Untergrund anrauen und mit Silikonentferner fettfrei reinigen bevor du lackierst. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Lass die Finger weg von Hammerite. Das hält nicht wirklich lange, wird spröde und platzt ab. Dann hast du unschöne "Löcher" im neuen Lack. Das Zeug härtet nie komplett aus, wenn du zu dick streichst/rollst und stinkt ewig. --> Darauf achten die Farben nicht zu dick aufzubringen, besonders an Kanten/Sicken/Falzen/Nuten. Nachtrag: Auf mattem Lack siehst du sofort Dreck und Staub und jeden Fingerabdruck. Seidenglänzend oder seidenmatt könnten ganz gut wirken. Je nachdem, ob du eher in Richtung matt oder glänzend möchtest.
  3. @Fox906bgDanke für die Einschätzung. Die Anfahrt wäre nicht so sehr das Problem, dafür nehme ich den Hänger her. Ich schreib dir einfach noch ne PN :)
  4. Danke für das Angebot. Ich bin da jedoch etwas penibel, da die Zelle schon nicht ganz günstig war. Würde mich langfristig über ein perfektes Ergebnis mehr freuen.
  5. Hallo zusammen, ich suche einen fähigen Lackierer, der den Innenraum und die Zelle meines Z4 in einem RAL-Ton lackiert. Mein Augenmerk liegt dabei auf einem guten Preis-/Leistungsverhältnis und dass der Lackierer nach Möglichkeiten schon Käfige lackiert hat (Erfahrung). Hier sind ein paar Infos zum Auto: Servus aus München, BMW Z4 Bisher habe ich ein Angebot einholen können, das sich auf 2200€ für Innenraum + Zelle (ohne Türen und ohne Heckklappe) beläuft. Das kommt mir etwas hoch vor. Komme zwar aus München, die Anfahrt zum Lackierer ist für mich jedoch zweitrangig, wenn Preis/Leistung stimmen. Ich freue mich über jeden Tipp und Erfahrungswert. Vielen Dank schonmal!
  6. @enzo_ausbei meinem ist ja "nur" der n52 verbaut. Vor der Zelle waren es fahrfertig mit etwa 3/4 Tank 1185kg (inkl. Schraub-Überrollbügel), mit Zelle etwa 1210kg. Für perfekte Rundenzeiten ist jetzt nicht mehr das Auto sondern der Fahrer (ich) der limitierende Faktor ;-) Den Flügel hat der Vorbesitzer verbaut und eingetragen, weitere Unterlagen habe ich leider keine.. @GizmoDanke! :D Ja, das war am Wachauring. Super Location zum Driften!
  7. Danke für das Willkommen. Super, dass auch einige rennsportbegeisterte Selberfahrer aus München und dem Umland kommen. Würde mich freuen, den ein oder anderen auf einem Trackday zu treffen, wenn mein Z4 wieder selber rollen kann. ;-)
  8. Konnte deinen bereits bewundern, als ich meinen Z4 am Mittwoch beim Marcus abgeholt habe. :-D Wünsch dir viel Spaß mit der neuen Zelle! Wo lässt du denn den Innenraum + Zelle lackieren?
  9. Hallo zusammen, nach langem stillen mitlesen möchte ich mich nun selbst vorstellen. Mein Name ist Benjamin, 26 und wohne in München. Also dort wo alle schönen Rennstrecken maximal weit weg sind... ;-) Meine Freundin Alexandra konnte ich ziemlich schnell für jegliche Drift- und Rennstreckenevents begeistern, sodass sie immer mit dabei ist. Alternativ fährt sie und ich bin Beifahrer. Fürs Fahren habe ich mich schon immer begeistert und mit diversen Fahrtrainings und Driftveranstaltungen mit dem Alltagsauto angefangen. 2018 habe ich mich dazu entschlossen öfter auf Rennstrecken zu fahren. Ein Tracktool musste her, weil uns der 1er dafür zu schade ist. Das eingesetzte Budget sollte gering gehalten werden, so haben wir uns für einen BMW e36 318ti entschieden. Keine wirkliche Rakete, aber für den Einstieg ein günstiges und spaßiges Auto. Diverse Umbauten waren schon erledigt, der Vor-Vorbesitzer wollte damit an der GLP teilnehmen. Grob zusammengefasst gab es folgende Umbauten: KW V1 e36 M3 Domlager H&R Stabis Wiechers Überrollbügel und Domstreben Schalensitze und 3-Punkt Gurte Stahlflex Bremsleitungen, Hawk Beläge und Semi Slicks Leider war das Auto nicht so perfekt wie vom Verkäufer beschrieben. Das haben wir beim Kauf nicht direkt bemerkt. Bei der ersten Veranstaltung, außerhalb vom "Normalbetrieb" im Straßenverkehr klapperte und schliff alles mögliche am Auto in den Kurven und auf den Curbs. Es folgte ein kleiner Reparaturmarathon: Querlenker mit Traggelenken komplett, Spurstange, Motorlager, Auspuffanlage inkl. Kat, Lambdasonde, Tonnenlager, Servobehälter und Schläuche, Kühler mit Thermostat, Leerlaufregler. Dazu kamen normale Verschleißteile wie Motoröl, Zündkerzen, Bremsscheiben, -beläge und Bremsflüssigkeit, die nach den ersten 3 Runden auf der Nordschleife ausgegast ist. Mit der Hilfe eines KFZ-Mechatronikers konnten wir die meisten Teile selber wechseln und sind so ein bisschen zum Schrauber geworden. Hat viel Spaß gemacht, war aber auch ernüchternd, dass immer was neues innerhalb der ersten Monate defekt war. Wo wir schon dabei waren, haben wir auch noch eine Fahrwerksvermessung machen lassen und ein Lamellensperrdiff von FFDiff eingebaut, das hat sich deutlich bemerkbar gemacht. Gefühlt war der 318ti dann durchrepariert und ich habe ihn verkauft. Nach einem längeren Auslandsaufenthalt habe ich mich nach was Neuem und Schnelleren gesehnt. Ein BMW Z4 Coupé habe ich mir schon immer gewünscht. Als ich dann einen als bereits umgebautes Tracktool entdeckt habe musste ich zuschlagen. Es ist der Z4 geworden den Philipp umgebaut und auch schon hier vorgestellt hat: Phils Z4 3.0Si Nur Fahrwerk, Sitze und Bremse - war der Plan Es ist nach wie vor ein zuverlässiges und schnelles Auto, bei dem ich nichts bereue. Ein toller Umbau von Philipp - diesmal also alles richtig gemacht Ich schreibe demnächst noch einen Beitrag unter Tracktools/Autos in dem ich näher auf den Z4 eingehe. Es hat mich mittlerweile auch das Umbaufieber gepackt, Stichwort Rennsportzelle by Stahlus Ich freue mich über Anregungen, Infos, gute Tipps und neue Bekanntschaften.
  10. Danke für die Rückmeldung. Ich suche gerade auch eine Farbe für meinen Innenraum inkl. Zelle. Ursprünglich habe ich an RAL 7047 Telegrau gedacht, das ist ein bisschen heller, das Ergebnis bei dir schaut jedoch sehr überzeugend aus, sodass ich ins grübeln komme. ;-) Dann drücke ich mal die Daumen, dass es bald weitergehen kann.
  11. Toller Käfig! Die Farbe schaut im Innenraum richtig gut aus. Ist das von dir genannte Staubgrau das RAL 7037? Welchen Glanzgrad hat denn die Farbe, ist das seidenglänzend oder bereits glänzend?