Search the Community

Showing results for tags 'mazda'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Trackday-Forum
    • General
    • Vorstellungen
    • Umfragen
  • Trackdays / Touren
    • Veranstaltungen - Trackdays
    • Rennstrecken - Racetracks
    • Driftevents
    • Fahrerlehrgänge und Trainings
    • Pässe und Hochstraßen
  • Tracktools
    • Tracktools / Autos
    • Technik, Tuning und Umbauten
    • Kaufberatung
    • Ausrüstung / Zubehör / Trailer / Accessoires
  • Community / Regionales
    • Deutschland
    • Österreich
    • Schweiz
  • Marktplatz / Kleinanzeigen
    • Marktplatz
    • Sammelbestellungen / Forumsaktionen
    • Händler
  • Diverses
    • Motorsport
    • Plauderecke
    • Testumgebung

Blogs

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

Calendars

  • Community Calendar
  • Salzburgring
  • Red Bull Ring
  • Nürburgring
  • Bilster Berg
  • Hockenheim Ring
  • Slovakia Ring
  • Pannonia Ring
  • Sachsenring
  • Spa Francorchamps
  • Other Racetracks

Categories

  • Autos / Tracktools
  • Motor / Antrieb
  • Felgen / Reifen
  • Suspension
  • Bremsen
  • Interior
  • Exterior
  • Sonstiges

Found 3 results

  1. So, dann will ich mal meinen NC vorstellen. Entschuldigt die Wall of Text, ist etwas mehr zu erzählen. Begonnen hat der ganze Spaß 2015 als ich von meinen Eltern ab und an einen MX-5 fahren durfte. Das ging eine ganze Zeit gut, bis ich auf die Firma SPS Motorsport gestoßen bin. Nachdem an dem MX-5 schon einiges gemacht wurde, kam 2017 dann die Zwangstrennung; Auf der Landstraße meinte bei 80 km/h ein Opel Vivaro in meine Fahrbahn zu fahren, ich musste ausweichen und landete im Graben. Nach 2 Wochen intensiv fing ich schon im Krankenhaus an nach einem neuen Auto zu suchen. Mir war ziemlich schnell klar es wird wieder ein MX-5 NC, gleiche Ausstattung, nur mit der 2L Maschine. Und das ist auch schon der Ausgangspunkt von dem Fahrzeug: Ursprünglich handelt es sich um einen 2L 160PS MX-5 NC BJ 2008 vFL als "Niseko". Gekauft habe ich das Auto mit 46tkm, also noch relativ wenig für ein 10 Jahre altes Auto. Abgeholt wurde es nicht von mir (ich lag ja noch im KH^^) sondern von SPS. Da MX-5 häufig große Rostprobleme haben, zahlt man für einen rostfreien verhältnismäßig "zu viel". Dann begann das Spiel natürlich von vorne: Anfang 18 zu SPS; Recaros, Fahrwerk, Felgen & Reifen, Aga und Nockenwellen. (BC Racing, JR5 17x8,5 mit 215/45 Federal 595RSR) Damit stand er erstmal gut im Futter, bei 200 PS. August '18 ging es das erste Mal damit in Meppen auf den Track. Von früh 8 bis Nachmittag 17 Uhr ging es im Kreis, komplett Open-Pitlane und sehr ungezwungen. So stellt man sich einen Trackday vor. Anfang 2019 gab es in Meppen ein größeres Event mit der Möglichkeit verschiedene Stints auf der Rennstrecke zu fahren, was wieder sehr viel Spaß gemacht hat. Tja und dann kam August '19 in Frankreich. Genau 4 Runden hat das Auto gehalten, bis ein Pleul unten ausm Block rausgeschaut hat, somit war der Trackday gelaufen.. Nach der Fehleranalyse bei SPS war dann relativ schnell klar, der Ölfilm muss abgerissen sein, wieso auch immer. So begann dann ein sehr sehr aufwendiger Umbau im Hause SPS; Geplant war eigentlich ein relativ "einfacher" Umbau auf Einzeldrossel, dafür gibt es beim Duratec massig Kits. letztendlich ist es etwas mehr geworden... - komplett gebauter und gemacht 2.5L Duratec (Mazda MZR) - Megasquirt 3 - Großer Wasserkühler - Raceline Trockensumpfkit mit Reservoir im Kofferraum - Ölkühlerkit - Custom Einzeldrosselkit mit geänderten Trichtern, Airbox und Ansaugung - CAE Shifter mit Umbau von 5 auf 6 Gang - KAAZ SperrDiff 4.44 - CANchecked Anzeige - Custom Bügel mit Doorbars - Recaro Poles (waren vorher schon drin) mit Schroth 4 Punktgurten - Momo 07 Lenkrad - komplett neuer Aga von Goodwin und teilweise Eigenbau - Alle Lager neu gemacht - Harte Motorlager - Stoptech BBK - Rota Titan 17x9 & Nankang AR1 - Kofferraumdeckel mit Bürzel (in Carbon) - Aerocatch Haubenhalter - BC Racing Fahrwerk mit härteren Federn Glaube das war alles, habe aber bestimmt noch was vergessen. Final reden wir über knappe 300PS und 310NM, Begrenzer setzt bei sehr frühen 7500rpm ein. Wen es interessiert, hier sind ein paar Prüfstandsvideos zu finden. Alle Umbauten sind TÜV abgenommen und eingetragen, auch wenn die Aga wirklich zu laut geworden ist. Da werden wir wohl nochmal ran müssen^^ Man muss sagen, da so ein Motorumbau noch nicht gemacht wurde in der Konstellation, ist das alles komplett aus dem Ruder gelaufen. Es ging von A bis Z alles schief, was schiefgehen konnte, sei es dass die Trockensumpf als plug&play angegeben war, aber im Endeffekt alles inkl. Lenkgestänge geändert werden musste, oder die ITB, welche mit original Stepper nicht genug Power zum öffnen hatte.. und und und. Deshalb reden wir von 77 Wochen Umbau-Zeit, welche wirklich Zeit und Nerven gekostet hat. ABER, nun ist er "quasi" fertig und steht wieder bei mir. Leider gibt es natürlich noch nicht viele Bilder: Vor dem Umbau:
  2. Hi zusammen, durch Gran Turismo, 24h Rennen, VLN etc. hatte ich schon seit ich klein war den Traum eines eigenen "Rennautos". Gut wird jetzt vllt. kein Rennauto, aber sowas in der Art. Als Daily fahr ich einen dezent veränderten (Gewindefedern, Felgen, Endrohre und bisschen Lack) Hyundai i30 Fastback N in Shadow Grey. Der ist mir allerdings zu neu, zu schnell und vor allem zu teuer für den Ring. Hier trotzdem ein paar Bilder Eher durch Zufall ist mir ein spotbilliger Mazda MX-5 NBFL über den Weg gelaufen. Jetzt weiß ich auch wieso der so billig war. Der erste Plan sah wie folgt aus: -Die nötigen Roststellen wie Radläufe und Schweller zu schweißen, die Bude günstig zu rollen oder Unterbodenschutz spritzen - Günstiges Fahrwerk, einen Sitz und Gurt rein Und dann erstmal fahren. Alles andere kann man ja nach und nach machen. Doch jetzt ist alles anders gekommen. Also fing ich an die Kiste zu zerlegen: - Kotflügel runter -> Schweller auch vorne durch - Teppich und Sitze raus -> Löcher im Boden - Motor und Getriebe raus -> Simmerring undicht, also Kupplung total verölt, Kopfdichtung durch etc. Dann war mir klar, dass es was größeres wird. Die Karre ist jetzt komplett zerlegt und die einzelnen Baugruppen werden überholt - Karosserie wird Anfang Januar komplett geschweißt (hoffentlich hält meine Palettenkonstruktion, wenn wieder Bleche drin sind wiegt er bestimmt das doppelte ) - Achsen, Querlenker und andere Teile sind gerade beim sandstrahlen, werden dann pulverbeschichtet und bekommen neue PU-Buchsen - Den Motor überhole ich jetzt im Corona-Weihnachtsurlaub bis auf den Block komplett Sonst sind bis jetzt nur Kleinigkeiten passiert wie: - Entfernung der Teermatten im Innenraum - Entrostung vom Motorraum - Reinigung des Innenraumteppichs - Diverse Teile gereinigt, entrostet und neulackiert Teileliste: - KW Variante 1 wird jetzt ein SPS Motorsport Street - Reparaturbleche von Reinhold Winzenburg (Koryphäe in der MX-5 Szene) - Sämtliche Verschleißteile und Filter neu in Erstausrüsterqualität (Mahle, Brembo, Conti etc.) - Sämtliche Buchsen in PU von Duraflex - H&R Stabi vorne und hinten - 2 OMP Racing M4 Gurte - MSW Typ 1956 in 7x15 ET26 (vorerst, weil günstig) - Oil Catchcan - Ölkühler - Überrollbügel Track+ XL von SPS Motorsport - Skidnation Schwallblech + vieles mehr Gerne Tipps und Anregungen einbringen. Ich suche auch noch folgende Teile, falls jemand was hat: - 2 Sitze mit FIA Homologation - ggf. 4 Felgen in 4x100 15 Zoll, 8 Zoll breit und ET unter 30
  3. Moin Zusammen, Ich wollte mich vorstellen und vll. Gleichgesinnte aus dem Raum Düsseldorf finden. Ich habe vor dieses Jahr vorrangig Touristenfahrten auf der Nordschleife zu fahren, oder auch offene Events wie Vrij Rijden in Holland und Belgien. Den ein oder anderen reinen Trackday würde ich auch gern mitmachen - finde die Preise aber zum Teil sehr happig (800€ für einen Tag in Spa Francorchamps?) - nen ganzen Tag würde mein Auto wahrscheinlich sowieso nicht durchhalten Mein Budget-Auto ist ein MX5 1.8 den Ihr hier im Video vorstelle.(Das Thumbnail-Bild ist nur Clickbait :D ... wäre schön wenn mein Rosthobel so aussehen würde) Welcher Trackday in Spa ist für Anfänger zu empfehlen? CheeRS euer Hans