Matze2409

Mitglied
  • Content count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Matze2409

  • Rank
    Neuling

Personal Information

  • Wohnort
    Crailsheim
  1. Habe mittlerweile einen Mazda MX-5 NB. Dieser wird jetzt erstmal vom Rost befreit und dann nach und nach aufgebaut. Das Ziel ist 04/2021 starten zu können. Sobald es richtig losgeht, erstelle ich einen eigenen Thread zum Umbau.
  2. Erstmal danke euch allen für die Antworten! Ich denke dann werde ich erstmal ein paar vorsichtige Runden mit dem N drehen. Falls es dann doch ein Tracktool sein soll (ist sowieso ein Traum von mir seit mindestens 10 Jahren ) denke ich dass ich Richtung BMW gehen werde. Am liebsten ein E30. Ich denke aber beim E36/E46 bekommt man das deutlich bessere Auto, mit weniger Aufwand (Thema Rost!) für weniger Geld. Von der Basis her hat's mir ein 325ti angetan. Die sehen vom Zustand her für wenig Geld mMn. am Besten aus. Über Design lässt sich streiten, allerdings finde ich ihn mit M-Paket mittlerweile ganz schick. Gibt ja auch schon mindestens 2 hier im Forum. Hat der Compact der E46 Baureihe ebenfalls Nachteile wie der der E36 Baureihe (Hinterachse o.ä.)? Mir ist allerdings aufgefallen, dass ich noch von keinem Compact gehört habe, der Probleme mit einer ausgerissen HA hat. Ist dort die Aufhängung anderst gelöst, oder liest man davon nichts da es nicht so viele Compact gab?
  3. Erstmal frohe Weihnachten euch allen! Da ich schon immer Auto und Motorsport affin bin, möchte ich nächstes Jahr das erste Mal selber auf dem NBR erste Runden drehen und evtl. auch an dem einen oder anderen Trackday teilnehmen. Wie ich bereits in einem anderen Thema angesprochen hatte, ist mein Daily ein Hyundai i30 Fastback N. Jetzt stellt sich mir allerdings die Frage, inwiefern es Sinn macht mit einem so starken Auto (immerhin 275 PS) erste Rennstreckenerfahrungen zu sammeln. Ebenfalls habe ich etwas Angst, dass ich dieses neue Auto einplanke oder anderweitig beschädige. Daher nun mein Gedanke, ob es Sinn macht ein günstiges Fahrzeug im Stile eines Clubsports aufzubauen. In den Sinn kommen mir hier: Mazda MX5 NB (auf Dauer vllt etwas langsam) BMW E46 325ti BMW E36 323ti Ford Fiesta ST (2 Liter Sauger 150PS) Habt ihr sonst noch andere Vorschläge?
  4. Kannst du die Drehmomentstütze in Lila im Alltag empfehlen? Habe gelesen, dass man dadurch (leichte) Vibrationen im Lenkrad haben soll
  5. Verstehe ichs richtig, dass sie Sitzheizung unter den Sitzpolstern verbaut ist? Also nicht unter dem Bezug sondern unter dem gesamten Polster?
  6. Danke für eure Antworten! Ich denke dann wird es der PP. Andere Frage. Hat jemand von euch beim PP schonmal eine Sitzheizung nachgerüstet? Mir wäre es egal, aber die Beifahrerin stellt sich sonst quer 😉. Habe im Internet gelesen dass es wohl funktionieren soll, aber nicht genau wie. Da der PP ja einzelne Sitzkissen hat.
  7. Hallo Motorsport-Enthusiasten. Ich möchte einen Hyundai i30N als Daily, aber auch sportlich auf NBG, HHR etc. bewegen können. Der Seriensitz ist ja ganz gut für den Alltag und schnelle Landstraßen. Aber ich denke auf der Strecke fehlt der Seitenhalt. Mir stellt sich jetzt die Frage, ob Recaro Pole Position noch genug Komfort im Alltag bereitstellen oder ob sie dafür ungeeignet sind. Für den N gibt es leider die Sportster CS nicht. Die wären sonst meine erste Wahl.