M3-Weber

Mitglied
  • Content count

    119
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

123 Excellent

About M3-Weber

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Datteln
  1. Das ist so krass was du da baust 🙈👍😀
  2. Das hĂ€ngt von Amazon ab đŸ˜€đŸ€·â€â™‚ïž. Habe eine Nachricht bekommen, dass es auf die Reise geht. Ob es rechtzeitig bei TTC ankommt, weiß ich noch nicht. Hab Roland gesagt, dass er mit dem wuchten warten soll bis es da ist, kann er alles in einem Abwasch machen.
  3. Hallo. Schön, noch ein E90 hier. Welches Fahrwerk möchtest du einbauen? Gruß Thomas
  4. Ich habe mir erstmal ein gĂŒnstiges bestellt. Wurde mir von jemandem empfohlen, bei dem mehrere in verschiedenen Autos funktionieren und den Zweck erfĂŒllen. Da es fĂŒrs Tracktool ist, stört mich das zusĂ€tzliche Display nicht, habe dafĂŒr noch Platz im ehemaligen Radiobereich. Mal schauen wie es funktioniert. Der Bekannte mit dem M5 hat seit Sonntag neue Michelin-Reifen mit dem System, das ist natĂŒrlich auch ne schöne Sache ĂŒber die App, kostet aber auch entsprechend.
  5. Da bin ich auch gespannt wie sie sich auf Dauer entwickeln. Habe mir jetzt ein Reifendruckkontrollsystem mit innen liegenden Sensoren bestellt und lass es direkt an TTC liefern. Montiert er direkt sobald es ankommt und wuchtet dann die Reifen nochmal. Dann werde ich das mal beobachten. Die Zeiten wirst du auch bald fahren können, ganz in Ruhe. Du bist doch jetzt schon richtig fix geworden und viel fehlt nicht mehr. In den engen Ecken geht deiner ja schon besser um die Ecke mit der Sperre als meiner. Und die schnellen Kurven kommen auch mit der Zeit, da spielt der Kopf und der Ar... ne Rolle. Bei mir hat es auch gedauert eine Kurve z.B. nicht mehr mit 160 sondern mit 165 oder 170 zu nehmen. Ich verliere auch noch Zeit an einigen Stellen. Ich weiß z.B. man kann spĂ€ter bremsen an vielen Stellen aber der Kopf setzt es nicht um, der Respekt vor den möglichen Folgen fĂ€hrt mit. WĂ€re vor zwanzig Jahren wohl weniger gewesen aber das ist ja auch gut so. Geht ja um nichts.
  6. Am Sonntag waren ein paar Bekannte am Ring und ich bin dann auch nochmal spontan hin. Wetter war gut und trocken und es war die meiste Zeit auch nicht so voll. Wir sind ein paar entspannte Runden zusammen gefahren. Als es recht leer war, habe ich die Zeit und die kĂŒhleren Bedingungen mal genutzt, um die Performance der Reifen zu vergleichen. Bei dem A052 hatte ich ja erst Probleme mit schmieren letzte Woche und mich noch nicht so recht eingeschossen auf die Reifen. Jetzt bin ich bei Ă€hnlichen Bedingungen gefahren wie bei meiner bisherigen Bestzeit mit dem FZ201. Konnte die Zeiten nun auch fahren, bin an dem Tag mal drei Runden fĂŒr mich gefahren und sie lagen bei 7,55 bis 7,57 min BTG, die Runden waren fĂŒr sich noch nicht einmal perfekt aber irgendeine Kleinigkeit ist ja meistens. Die Reifen haben sich gut angefĂŒhlt. Ich habe bei der Session mal als Referenz bei RaceChrono die schnellste Runde mit dem FZ201 eingesetzt und die Kurvengeschwindigkeiten verglichen, war soweit recht Ă€hnlich. Allerdings hatte ich bei den Reifen speziell zu Beginn Vibrationen ab ca. 150 km/h, spĂ€ter wurde es etwas besser. Hab dann spĂ€ter noch mit Roland von TTC gesprochen. Er sagte mir, dass das schon öfter passiert ist. Es gibt Reifen, die sensibler darauf reagieren, wenn man sie heiß abstellt, der Yokohama ist da wohl etwas empfindlicher. Ist kein großes Drama, er schaut sich das die Woche mal an und wuchtet mal nach. Das zeigt aber auch, wie gut und unkompliziert der FZ201 im Umgang ist, da hatte ich diesbezĂŒglich keine Probleme. Wenn nur nicht die Risse wĂ€ren. Trotzdem bin ich mit der Wahl A052 sehr zufrieden und hoffe, dass ich jetzt einen Reifen habe der die Performance hĂ€lt und nicht nach Belastung irgendwelche StĂŒcke verliert oder was auch immer. Den M5 Competition eines Bekannten bin ich dann auch nochmal ĂŒber die NOS gefahren, da war nur leider sehr viel Verkehr. Konnte trotzdem auf Anhieb unter 8 min fahren auch wenn ich den Wagen bisher nur eine Runde vorher gefahren bin vor ein paar Monaten. Das Teil schiebt schon gut, in den Kurven merkt man aber natĂŒrlich das Gewicht. Habe bei der Runde mal aus Spaß eine schnelle Runde des 330i als Referenz hinterlegt. Da sieht man schön die krassen Beschleunigungsdifferenzen
  7. Dieses hier wurde mir im low budget Bereich empfohlen, funktioniert da bei mehreren Autos seit ein paar Jahren, fĂŒr den Preis wohl voll ok. https://www.amazon.de/dp/B07WLM31R8/ref=cm_sw_r_cp_api_i_GeFKEb5D8M5FM Verbunden mit einer App wĂ€re natĂŒrlich auch gut, auch wenn mich ein zusĂ€tzliches Display im Ringtool nicht groß stört.
  8. Ich habe Harrys Laptimer und Racechrono und muss auch sagen, dass ich mit HL Probleme hatte, die ich mit Racechrono nicht hatte. Seit 5 Jahren gab es keine einzige Runde, die nicht registriert wurde wenn ich die App genutzt habe, bei HL schon. Hatte teilweise beide parallel laufen mit zwei Handys und mit der selben 10Hz Maus verbunden. Auch das mit den Videos soll zuverlÀssig funktionieren mit Racechrono, hab es selber aber noch nicht probiert, nur von einigen gehört.
  9. Ich bin mit dem Warmdruck immerweiter runter gegangen, fĂŒr meine VerhĂ€ltnisse sehr niedrig bis zu 2,2 bar. Angefangen habe ich mit 2,5 bar. Bin kein Freund von zu wenig Druck, hab da meine Erfahrungen gemacht. Werde beim nĂ€chsten Mal nochmal schauen.
  10. Hier noch ein kurzes Feedback zu den neuen Reifen. Die Entscheidung ist gefallen: Nach lĂ€ngerer Recherche ĂŒber Alternativen habe ich mich jetzt fĂŒr den Yokohama A052 entschieden. Trockenperformance soll da ja auch gut sein und im Gegensatz zum Trofeo, der auch in 255 erhĂ€ltlich ist, noch bezahlbar fĂŒr mich. Bin am Pfingstmontag bei sehr warmen Wetter die ersten Runden damit gefahren. Das Einlenken gefĂ€llt mir gut, ist auch recht schnell auf Temperatur gekommen. Musste mich aber erst etwas gewöhnen, es war schon anders. 1 zu 1 lĂ€sst es sich jetzt nicht so gut vergleichen, da das Wetter unterschiedlich war. Sie haben frĂŒher geschmiert was ich in den langsamen Kurven wie Adenauer Forst gemerkt habe. Es kann natĂŒrlich auch an den Temperaturen oder dem noch nicht optimalen Luftdruck gelegen haben. Ich kam an dem Tag nicht an meine Bestzeit heran, das lag aber auch an den UmstĂ€nden (hatte immer einen Beifahrer, Temperatur war hoch, mehr Verkehr). Timo, der noch die FZ201 fĂ€hrt, ist bei jeder Runde im Schlepptau gewesen. Mal bin ich vorgefahren und mal bin ich dahinter geblieben, so konnte ich zumindest etwas vergleichen und schauen wie sich der Reifen verhĂ€lt. Da er mir nach den Runden gesagt hat, dass auch die Federals angefangen haben zu schmieren, könnte mein Eindruck auch durch die anderen Bedingungen beeintrĂ€chtigt sein. Vom Reifen wĂŒrde ich sagen, dass sie auf Ă€hnlichem Niveau sind, da waren keine großen Unterschiede. GefĂŒhlt könnte der Federal etwas schneller sein. Das kann ich aber erst abschließend beurteilen, wenn ich mal bei Ă€hnlichen Bedingungen und alleine fĂŒr mich fahre.
  11. Die Entscheidung ist gefallen: Hallo Nach lĂ€ngerer Recherche ĂŒber Alternativen habe ich mich jetzt fĂŒr den Yokohama A052 entschieden. Trockenperformance soll da ja auch gut sein und im Gegensatz zum Trofeo, der auch in 255 erhĂ€ltlich ist, noch bezahlbar fĂŒr mich. Bin am Pfingstmontag bei sehr warmen Wetter die ersten Runden damit gefahren. Das Einlenken gefĂ€llt mir gut, ist auch recht schnell auf Temperatur gekommen. Musste mich aber erst etwas gewöhnen, es war schon anders. 1 zu 1 lĂ€sst es sich jetzt nicht so gut vergleichen, da das Wetter unterschiedlich war. Sie haben frĂŒher geschmiert was ich in den langsamen Kurven wie Adenauer Forst gemerkt habe. Es kann natĂŒrlich auch an den Temperaturen oder dem noch nicht optimalen Luftdruck gelegen haben. Ich kam an dem Tag nicht an meine Bestzeit heran, das lag aber auch an den UmstĂ€nden (hatte immer einen Beifahrer, Temperatur war hoch, mehr Verkehr). Timo, der noch die FZ201 fĂ€hrt, ist bei jeder Runde im Schlepptau gewesen. Mal bin ich vorgefahren und mal bin ich dahinter geblieben, so konnte ich zumindest etwas vergleichen und schauen wie sich der Reifen verhĂ€lt. Da er mir nach den Runden gesagt hat, dass auch die Federals angefangen haben zu schmieren, könnte man Eindruck auch durch die anderen Bedingungen beeintrĂ€chtigt sein. Vom Reifen wĂŒrde ich sagen, dass sie auf Ă€hnlichem Niveau sind, da waren keine großen Unterschiede. GefĂŒhlt könnte der Federal etwas schneller sein. Das kann ich aber erst abschließend beurteilen, wenn ich mal bei Ă€hnlichen Bedingungen und alleine fĂŒr mich fahre.
  12. Um den Luftdruck ĂŒberwachen zu können und Erfahrungen ĂŒber den Druck wĂ€hrend der Fahrt zu bekommen, interessiere ich mich fĂŒr ein Reifendruckkontrollsystem. Ich habe da letztens etwas in einem Forum gelesen. Weiß aber nicht mehr wo und den Beitrag nicht mehr gefunden. Lag preislich irgendwie zwischen 100 und 150 Euro. Habt ihr da Empfehlungen?
  13. Ich kann dir fĂŒr den Einsatz auf der Nordschleife bei 9×17 Felgen die ReifengrĂ¶ĂŸe 255/40-17 empfehlen. Ohne Spurplatten habe ich damit keinerlei Probleme und die Breite hat dem Auto gut getan fĂŒr die Performance. Gruß Thomas
  14. tracktool

    Hi Patrick, bei meinem E90 330 war der Reifenverschleiss bisher immer auf der linken Seite etwas höher beim Betrieb auf der NOS. Allerdings habe ich noch keine Sperre und in den engeren Rechtskurven habe ich auch keine grĂ¶ĂŸere Belastung auf hinten rechts beim rausbeschleunigen wegen fehlender Sperre.
  15. Ja, leider. Laut Roland reden wir ĂŒber nur etwas mehr Zeit beim Herstellungsprozess bei den Arbeiten am Stoß. Aber vermutlich zĂ€hlt da jede Minute wegen der Wirtschaftlichkeit. Echt schade, ansonsten ist der Reifen in der Softmischung echt gut.