Search the Community

Showing results for tags 'nordschleife'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Trackday-Forum
    • General
    • Vorstellungen
    • Umfragen
  • Trackdays / Touren
    • Veranstaltungen - Trackdays
    • Rennstrecken - Racetracks
    • Driftevents
    • Fahrerlehrgänge und Trainings
    • Pässe und Hochstraßen
  • Tracktools
    • Tracktools / Autos
    • Technik, Tuning und Umbauten
    • Kaufberatung
    • Ausrüstung / Zubehör / Trailer / Accessoires
  • Community / Regionales
    • Deutschland
    • Österreich
    • Schweiz
  • Marktplatz / Kleinanzeigen
    • Marktplatz
    • Sammelbestellungen / Forumsaktionen
    • Händler
  • Diverses
    • Motorsport
    • Plauderecke
    • Testumgebung

Blogs

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
  • Leon
  • BMW 135i Tracktool Umbau

Calendars

  • Community Calendar
  • Salzburgring
  • Red Bull Ring
  • Nürburgring
  • Bilster Berg
  • Hockenheim Ring
  • Slovakia Ring
  • Pannonia Ring
  • Sachsenring
  • Spa Francorchamps
  • Other Racetracks

Categories

  • Autos / Tracktools
  • Motor / Antrieb
  • Felgen / Reifen
  • Suspension
  • Bremsen
  • Interior
  • Exterior
  • Sonstiges

Found 75 results

  1. Gruß in Runde, mein Name ist Bartek, ich bin Senior Engineer im Bereich Fahrdynamik bei einem OEM und seit meiner Kindheit/Jugend am Nürburgring unterwegs. Früher war ich regelmäßig in Foren aktiv (vielleicht erinnert sich ja jemand hier an mich :) ) aber seit mehr als 10 Jahre habe ich eigentlich nirgend wo aktiv mitgewirkt. 2022 habe ich meinen M3 E46 verkauft, da ich seit 2019 (Corona usw) nicht mehr gefahren bin und wollte mir eigentlich nichts neues für die Nordschleife zulegen. Vor allem weil ich öfters das RaceTaxi bei Getspeed gefahren bin und weil ich beruflich auch im Industrie Pool fahre. Nun kam es aber wie es kommen musste, ein Bekannter eines Freundes wollte einen M3 E90 Handschalter verkaufen. Der Kurs war gut also zugeschlagen. Das war dann im November 2022. Im Dezember habe ich ihn für die Schweißzelle vorbereitet, Innenraum, Tank, Motor, Getriebe und alles weitere raus. Auto stand dann bis Mai 2023 rum, obwohl ich mit dem Zellenbauer eigentlich Februar ausgemacht hatte. Im Prinzip nicht so schlimm, da ich auf der Arbeit eh stark eingespannt war. Zelle war dann im Mai 23 drin und Termin beim Lackierer für Anfang Juni 2023. Ich habe mir, nachdem ich beim M3 E46 die Zelle selbst lackiert hatte, geschworen nie wieder einen Käfig selbst zu lackieren. Im Prinzip beim 4 Türer ohne Dach halb so wild aber dennoch, gut dass es gemacht wurde. So seit Juni 2023 war der Koffer also soweit, dass man ihn nur noch zusammenstecken musste aber leider hatte ich eine höhere Position auf der Arbeit angenommen und war zeitlich komplett ausgebucht. Somit steht das Auto seit dem sich die Reifen platt. Nun habe ich aber vorgenommen ihn 2024 fertig zu haben und zu fahren, daher greife ich jetzt an. Nachdem ich Anfang des Jahres knapp 6 Wochen beruflich in Spanien und Schweden testen war habe ich mir für April meinen Resturlaub von 2023 eingetragen und wollte loslegen. Beim M3 E46 damals war es kein Problem das Auto bei mir auf der Arbeit fertig zu machen, wir haben hier top Bedingungen, eine picobello Werkstatt mit allem an Ausstattung. Leider aber hat mein neuer Chef etwas dagegen, so dass ich seit mehreren Wochen nach einer Halle/Werkstatt oder sonst einen Arbeitsplatz im Köln/Bonner Umkreis suche. Dachte kein Problem, finde easy etwas aber ist tatsächlich sehr schwer überhaupt etwas zu finden. Wirklich mit zig Leuten gesprochen, sogar in Mietwerkstätten gewesen und nichts gefunden. Kann aber ab Montag bei einem guten Freund , der M3 E30 DTM Autos sammelt, in die große Garage rein und da sie aber keine Bühne hat, erst mal den Kabelsalat erledigen, den Steckerbingo spielen und den Innenraum schon mal bewohnbar machen. Alle Steuergeräte anschließen und schauen ob alles funktioniert. Nach dem der Motor wieder drin ist, würde ich alle Steuergeräte, die ich nicht mehr brauchen werde, rauscodieren (lassen). Im Prinzip habe ich schon das meiste an Kram hier rumliegen (Makrolon Scheiben fehlen noch). Überlege noch, was ich mit dem Kabelbaum mache, allerdings habe ich bei einem recht modernen Auto etwas die Sorge mir die Pest ins Haus zu holen, wenn ich den Kabelbaum strippe und der CAN Bus dann evtl anfängt verrückt zu spielen. In der Zwischenzeit wollte ich auch schon mit einem Kumpel den Motor samt Getriebe und Kupplung machen. Hauptlager sollten neu denke ich also einmal volles Programm. Hier steht auch wieder die Frage im Raum, originale Lager oder ACL und Konsorten. Wenn das alles klappt versuche ich in der Zwischenzeit eine Werkstatt/Halle zu finden, um dann in Woche 3 und 4 mit dem Rest weiter zu machen und Getriebe und Motor einzubauen. So ist der Plan momentan. Drückt mir die Dauemen. Würde dann den Thread hier noch in nächster Zeit mit Umbauinfos füttern. So und nun paar Fotos...
  2. Hallo zusammen, ich war letztes Jahr zum ersten mal mit meinem komplett originalen M2 Competition auf der Nordschleife, das war mein erstes mal überhaupt auf einer Rennstrecke. Die Erfahrung hat mich ziemlich angefixt und jetzt möchte ich dieses Jahr öfters ein paar Runden auf der NOS drehen, maximal so 7 - 8 mal im Jahr, jeweils ca. 10 Runden. Ich habe mir schon Endless MX87 Bremsbeläge und bessere Bremsflüssigkeit bestellt. Da meine Pilot Super Sport Reifen vom Grip nicht super optimal waren, und fast jeder auf der NOS die Michelin Cup 2 auf dem M2 Competition hatte, frage ich mich ob mir die auch kaufen sollte. Jetzt habe ich gelesen, dass Semi Slicks nur dann Sinn machen, wenn man einen Sturz von ca. 2 - 3° fährt, weil der Reifen sonst ungleichmäßig abgefahren wird. Was ich jetzt nicht ganz verstehe ist, wieso das bei den Michelin PSS oder den PS4S nicht der Fall ist? Ist der Unterschied zwischen den beiden Reifen wirklich so groß? Die Cup 2 sind doch streng genommen auch keine richtigen Semi Slicks oder? Ich möchte das Auto so Original wie möglich lassen, und kein Sport Fahrwerk verbauen. Würdet ihr euch in meiner Situation trotz Original Fahrwerk die Cup2 holen oder einfach warten bis die PSS runter sind und PS4S holen?
  3. Hallo Zusammen, ich bin Kyros, 25 Jahre alt, komme aus Köln und habe mir einen E90 325i (BJ 2007) mit N52 zugelegt. Das Fahrzeug soll hauptsächlich für Touristenfahrten und den einen oder anderen Trackday genutzt werden. Da ich keinen Hängerführerschein besitze, sollte die Anreise auf eigener Achse möglich sein. Bisher ist an dem Fahrzeug nichts verändert. Folgende Umbauten sind geplant: - Fahrwerk: KW V3 Clubsport - Bremse: Andere Beläge und Belüftung, Stahlflex Leitungen - Felgen: ProTrack One 9x17 ET30 rundum und Umrüstung auf Stehbolzen - Reifen: Noch unklar, die Tendenz geht aktuell in Richtung Federal 595 RS Pro oder Nankang NS2R in 245/40 R17 oder 235/40 R17 - Sitze: Recaro Pole Position - Innenraum: Rückbank und einige Verkleidungsteile entfernen Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar! Vor dem Umbau wollte ich diesen gerne mit einem TÜV/Dekra/GTÜ Prüfer durchsprechen. Da es sich um mein erstes Fahrzeug handelt, das ich umfangreich verändern möchte, freue ich mich über Tipps für die Eintragungen. Gibt es Empfehlungen im Kölner Raum (alternativ in Richtung Nürburgring) für einen Prüfer/eine Firma, der/die in dem Bereich fit ist? Danke vorab! Viele Grüße, Kyros
  4. Hallo Zusammen,wie in meiner Vorstellung angekündigt, werde ich hier die zwei BMW vorstellen, hier erstmal den E90 von meinem Bruder und mir.Basis war ein E90 330i EZ 06/2005 den der Vorbesitzer zwei Jahre zuvor gekauft hatte und nach einem Jahr angefangen hatte, ihn für die Nordschleife zu optimieren. Beim Kauf im November 2016 waren bereits die Performance-Bremse vorne, Motec Nitro 9x18, ein Wiechers Bügel, ein H&R-Fahrwerk und Sabelt Schalensitze verbaut. Eine gewisse Basis war somit vorhanden. Zustand beim Kauf: Da es sich um ein "low Budget" und "kein Plan" Projekt handelt, waren erstmal folgende Dinge geplant: Definitiv ein anderes Fahrwerk und Sitze und alles rausholen was man ohne großen Aufwand machen kann ohne viel Erfahrung. Damit fing es dann auch an. Der verbaute Bastuck-Endtopf wurde getauscht gegen einen originalen, Optik und Klang hat nicht so gefallen. Das normale Standardlenkrad wurde zu carsdream geschickt und etwas verschönert. Dann wurden noch Blackline-Rückleuchten verbaut und nachdem wir noch weiter etwas entkernt hatten und den Himmel ausgebaut haben, waren wir auch schon mit unserem Latein am Ende. Bezüglich der Entscheidung beim Fahrwerk hatte sich auch etwas getan:Es sollte ursprünglich ein KW Clubsport 2 fach rein, da ich mit diesem bei meinem M3 zufrieden bin. Allerdings sind die von KW gelieferten Federraten beim AG-Modell nicht zu gebrauchen bei einem Tracktool. Somit hätte man da auch wieder andere Federn bestellen müssen und die Eintragung wäre auch schwieriger gewesen da es kein Gutachten gibt. In der Summe gab es dann preislich auch eine andere Alternative. Dank der Beratung und vieler Bemühungen von dem Mann meines Vertrauens Tobias (Ring-Tobi aus dem M-Forum) und eigener Recherchen, hatten wir uns für ein Rennfahrwerk von H&R entschieden. Für das AG-Modell gibt es sogar ein Gutachten und die Freude darüber es "hoffentlich" eingetragen zu bekommen, war groß.Ich bin eigentlich kein H&R Fan, das derzeit verbaute Gewindefahrwerk (Standard-Straßenversion) von H&R gefiel mir vom Fahrverhalten und der Härte auch nicht. Es ist allerdings vom Vorbesitzer auch sehr tief eingestellt gewesen und vermutlich konnte das gar nicht mehr richtig arbeiten und war deswegen so schlecht zu fahren.Das Rennfahrwerk sollte aber sehr gut funktionieren und H&R ist da auch sehr flexibel was die Abstimmung angeht und man konnte es entsprechend bestellen nach Wunsch, gewählt wurde ein Nordschleifensetup was dadurch noch Restkomfort hat für die An- und Abreise. Es ist ein Einrohrdämpfer mit guter Qualität und progressiv. Bei den Sitzen fiel die Entscheidung auf den Recaro SPG XL, wir sind beide sehr groß und haben in dem am besten gesessen. Außerdem haben wir nach einigen Recherchen und Unterstützung auch die Eintragung klären können, glücklicherweise sind es die gleichen Sitze die auch der M3 GTS verbaut hat. Gurte wurden auch bestellt, die Schroth Profi II FE. Anfang März 2017 konnte dann endlich die Reise nach Aachen losgehen zu Ring-Tobi. Gleich geht es weiter...
  5. Hallo Leute, ich bin der Robert (33) und neu hier. Ich habe seit 2010 einen e36 ex-318is, der vom Vorbesitzer auf m3 s50b30 umgebaut wurde. Der Wagen steht allerdings finanziell bedingt seit 3 Jahren und ich möchte ihn dieses Jahr gerne auf der NS bewegen und muss ihn Fahrwerkstechnisch (Achsvermessung/Einstellung) dafür fit machen. Stand der Dinge ist: - KW Var.3 Zug+Druckstufe und moderate Höhe soweit selbst eingestellt und "zufrieden" + Radlastwaage=top -Bremsanlage ist schrott (EBC Red VA und Hinten keine Ahnung/original Beläge+Scheiben ), (geplant ist aber VA=Compound Bremsscheiben vom 3,2er+ Pagid RSL29 + Belüftung / HA soll bleiben) -Motec 9" 235 40 17 square aber 2x10mm Distanzplatten an der VA+ 595 RS-R (4mm Profil, stehen auf 3 Bar und werden ab und zu gerollt, damit sie keine Standplatten kriegen) -original 3,0er Stabis er rollt für meinen Geschmack etwas viel und die linearen KW federn sind auch recht weich aber das muss vorerst so bleiben. -3,0er Domlager aktuell siehe Bilder wegen Nachlauf, =vorne links -1°Sturz/ und rechts -1,5° (woran kann der 0,5°Unterschied liegen? An verschiedenen Querlenkern??) (möchte aber auf seitenverkehrte 3,2er Domlager wehseln um ca -3Grad Sturz an der VA zu fahren), hat hier jemand ein paar günstige rumliegen? Oder kann Preis/Leistungs mäßig gute einstellbare empfehlen? Welcher Sturz/anderen Werte an der HA wäre dazu sinnvoll und mit original Einstellmöglichkeiten zu erreichen/wählen? -exzentrische powerflex Querlenkerlager VA (siehe Bilder) vom 3,0er (Anlenkpunkt wandert im vergleich zum zentrischen AG und 3,2er Lager nach aussen und verängert somit den Radstand, was das aber genau bedeutet weiss ich leider auch nicht und brauche hier echt Hilfe/guten Rat -Und ich habe absolut keine Ahnung was der Vorbesitzer für Querlenker vorne eingebaut hat und wie ich diese optisch/messbar unterscheiden kann?? (3,0 zu 3,2 sind ja anders!!! Kann den Unterschied hier jemand genau erklären?). -was ist die 1/5 Regelung beim Achsvermessen? Gibt es ein paar Beispiele wie sich Änderungen von Spur/Sturz/Nachlauf auf das Fahrverhalten auswirken oder bekannte gute Einstellungen für den e36m3? Ich bin "etwas" überfordert was die ganze Achsgeometrie speziell vorne aber auch hinten angeht und brauche dringend Hilfe für eine optimale Einstellung. Zu meinem Fahrstil/wunsch Fahrverhalten des Autos: Ich bin im SIMracing mit Lenkrad schon über 50.000KM Nordschleife gefahren und im echten Leben bin ich auch kein Kind von Traurigkeit, ich habe einfach brutale Freude am Fahren und heize lieber als ich drifte, aber ne Kombination aus beidem ist das geilste^^ .Würde dieses Jahr gerne einen Satz Reifen auf dem Track vernichten. Wenn ich den Hobel mit 100-130 Sachen in eine Schickane prügel, darf er ruhig mit dem Heck mitarbeiten, das erhöht die Fahrfreude.Am Schwedenkreuz muss er aber trotzdem sicher+stabil liegen :) Beim harten anbremsen schwimmt er momentan auf und wird schwammig, ich muss mir richtig mühe geben ihn in der Spur zu halten (Womit kann das zusammenhängen, wie äussert sich eine Unterbremsung/Überbremsung der HA? Spurveränderung beim Eintauchen vorne?) Ich möchte ein sehr lebendiges und aktives (bloß kein Untersteuern) Fahrverhalten haben und suche da speziell Aufklärung im Bereich Vorspur? Nachspur?Sturz? Was hat es mit dem Nachlauf generell und speziell auf sich (Kombination 3,0er Querlenker mit exzentrischen QuerlenkerLagern unten und exzentrischen Domlagern oben im Vergleich zu 3,2er Querlenker mit exzentrischen QuerlenkerLagern unten und zentrischen Domlagern vom 3,0er oben... Ich verlier hier den Faden hehehe *confused* Vorwort zum Video, ich halte so ein Verhalten auf öffentlichen Strassen trotz Walkie-Talkie Unterstützung für absolut inakzeptabel und bin nicht stolz drauf, aber es ist nunmal passiert, also steinigt mich bitte nicht deswegen, ein löschen des Videos würde die Sache auch nicht ungeschehen machen, es soll nur zur Analyse dienen!(Ich war jung und dumm und möchte nur noch auf Tracks heizen) PS: Angebote wie fahr zu mir 500KM zum Spur einstellen kann ich leider nicht wahrnehmen.
  6. Hallo Trackdayforum! Wir freuen uns, dass unsere Produkte so viel Zuspruch von euch erhalten und viele von euch schon fleißig mit unseren Parts ihre Tracktools umbauen. ________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Aus diesem Grund bieten wir euch, passend zur Umbauzeit, folgende Möglichkeit an: Ihr seid Mitglied dieses Forums und wollt in unserem Onlineshop bestellen? Lasst uns vorher einfach eine Privatnachricht hier zukommen, dann erhaltet ihr einen persönlichen Rabattcode in Höhe von 5%! Ihr könnt den Code dann einfach beim "Checkout" eurer Bestellung im Shop einlösen. Wichtig: Diese Aktion ist nicht zeitlich begrenzt. Es handelt sich um einen generellen Forenrabatt! Kein Mindestbestellwert! ➔Zum Shop! ________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Allerbeste Grüße,
  7. Hallo Trackdayforum! Wir freuen uns, dass unsere Produkte so viel Zuspruch von euch erhalten und viele von euch schon fleißig mit unseren Parts ihre Tracktools umbauen. ________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Aus diesem Grund bieten wir euch, passend zur Umbauzeit, folgende Möglichkeit an: Ihr seid Mitglied dieses Forums und wollt in unserem Onlineshop bestellen? Lasst uns vorher einfach eine Privatnachricht hier zukommen, dann erhaltet ihr einen persönlichen Rabattcode in Höhe von 5%! Ohne Mindestbestellwert! Wichtig: Diese Aktion ist nicht zeitlich begrenzt. Es handelt sich um einen generellen Forenrabatt! ➔Zum Shop! ________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Allerbeste Grüße,
  8. Hallo zusammen, ich bin Florian, 23 Jahre alt und komme aus dem Rheinisch-Bergischen-Kreis. Um das Fahren auf der Nordschleife zu lernen habe ich mir einen BMW e90 325i BJ. 2005 gekauft. Bis jetzt bin ich nur etwa 8 Runden Nordschleife gefahren, möchte dies aber dieses Jahr ausbauen und daher mein Auto etwas für die Touris und eventuell die GLP umbauen. Mit Serienfahrwerk ist das nicht besonders Toll aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Leider ist das Budget klein, da ich gerade erst aus der Ausbildung raus bin und neben dem Job noch Studiere. Die Unterrichten leider auch nicht Umsonst ... :D Ich habe gesehen, dass hier auch viele User e90 aufgebaut haben und mir die Aufbaustorys alle angeschaut. Allerdings ist mein Budget kleiner daher wollte ich euch um Tipps für mein Low Budget Projekt bitten. Zu beachten ist, dass ich das Auto 20.000 KM pro Jahr im Alltag bewege. Ich weiß, dass das nicht Optimal ist aber da muss ich Kompromisse zwischen geeignet für den Track und Alltag finden. Aktueller Stand: Alles Serie bis auf Federal RSR 595 auf OZ Felgen 8x17 ET 40 mit 10mm Spurplatten. 2KG Feuerlöscher (Für die GLP in Zukunft) Zündkerzen Neu Auf 5W-40 Meguin Megol Super Leichtlauf umgeölt (Seit dem weniger Ölverbauch, gerne Alternativempfehlungen für Alltag und Nordschleife) Öltemperaturanzeige Codiert Geplant bis jetzt ist: ST XTA (Da Verstellbare Domlager, für mich noch bezahlbar vorallem ist die Eintragung einfach. Ein KW Clubsport ist leider nicht in meinem Budget und auch gebraucht finde ich keine. Gibt es hier alternativ Vorschläge die Eintragbar sind und alles zusammen bis 1.500€?) Bremsenkühlung (Ankerbleche liegen schon hier, hat jemand Erfahrungen wie ich die Schläuche am besten bei der Stoßstange ohne M-Paket verlege?) Neue Serien ATE Scheiben mit Ferodo DS Performance (Alternativvorschläge mit ABE und günstig) Neue Bremsflüssigkeit mit höherem Siedepunkt (Auch hier sind gute und günstige Vorschläge gesucht, reicht ATE 200?) Abschleppösen (Für die GLP in Zukunft) 4-Punkt Gurte einbauen und Rücksitzbank raus (Liegen schon hier, Recaro Pole Positions sind leider nicht im Budget) Vielleicht irgenwann einen Ölkühler wenn ich das Geld habe (Der vom 335i soll ja passen, was habt ihr verbaut?) Ich würde mich über ein paar Anregungen von euch gerade zum Fahrwerk freuen. Vielleicht können die e90 Fahrer ja auch im Sommer mal ein paar Runden miteinander drehen, andere Fabrikate natürlich auch erwünscht! Lieben Gruß (Und ja ich habe auch Bilder gekauft, nur das zeigt das Ausfedern des Serienfahrwerks so schön )
  9. Moin zusammen, ich möchte im Mai gern ein langes Wochenende an der Nordschleife verbringen und ein wenig Touris fahren. Da wir aus Hamburg kommen und die Hotels im Mai sicherlich noch geschlossen sein werden, wollen wir mit dem Wohnwagen und Trailer runter fahren. Hat jemand von Euch Erfahrung mit Campen am Rind während der Corona Zeit? Kann man sich irgendwo hinstellen, ohne das man gleich einen auf den Deckel bekommt oder ist das eine doofe Idee. Ich weiss, wild campen ist in D eigentlich nicht erlaubt. Die Campingplätze rund um den Ring sind ja leider geschlossen. Vielen Dank und beste Grüße Tobi
  10. Ich möchte euch kurz mein 318is M44B19 Ringtool vorstellen. Den Wagen habe ich Anfang 2016 erworben, eigentlich eher Dezent umgebaut. Ich wollte aber wieder ein Ringtool, nach dem ich meinen E46 M3 verkauft hatte. Wie aber jeder weiss sind die E36 M3 einfach zu teuer gehandelt. Das Angebot für den 318is hat einfach gepasst darum der 4 Zylinder. Daten zum Auto: Motor: M44B19 1,9L mit 140ps Serienleistung Fahrwerk: -KW Variante 3 -H&R Stabikit -Wiechers Domstrebe vo. & hi. -VA & HA teilweise PU gelagert Bremse: -ATE Powerdisc VA & HA mit ATE Belägen -Stahlflexbremsleitungen Interior: -komplett Leergeräumt, alle Teermatten entfernt und weiß auslackiert, Armaturenbrett stark reduziert und Heizelement ausgebaut, Klimaanlage auch komplett ausgebaut -Wiechers Überrolkäfig mit Kreuz, Gurtstrebe, H-Strebe und einfachem Flankenschutz -TurnOne (Sparco Evo) Schalensitze -Schroth 4-Punkt Gurte -TurnOne Lenkrad 90mm geschüsselt -Öltemp. und Öldruckanzeige nachgerüstet -IRP Shortshifter -leichte Batterie Exterior: -M-Paket und GT Ecken -Friedrich Motorsport Abgasanlage -M3 Felgen 7,5x und 8,5x -Class2 Spoiler (ohne Distanzen) -Reifen Federall 595 RSR Im Winter 2016/2017 hatte ich mich entschieden einen Selbstversuch im folieren zu starten, bin sehr zufrieden damit. geplante Änderungen: -neue Wasserpumpe, Thermostat und Samco Kühlerschläuche, neuer Wasserkühler und Spal Lüfter -ProTrack Felgen in 7,5x17 rundum -weitere Gewichtsreduktion (GFK Haube und Heckklappe, Makrolonscheiben hinten), aktuell leer 1100Kg -Hinterachse neu lagern -Sperrdiff -Motorrevision mit leichter Leistungssteigerung Nun endlich zu den Bildern, viel Spass Nun zur Folierung, diese hab ich gewählt weil mir die Tourenwagen von damals einfach am besten gefallen. Und hier der Umbau vom Armaturenbrett, dieses wurde stark reduziert und das Heizelement mit mit Gebläse ausgebaut. Soweit ist das der aktuelle Stand, mal schauen womit es weiter geht.
  11. DSK e.V. Freies Fahren Nordschleife

    https://www.dskev.de/dskev_event/nordschleife-oktober/ Trackday mit dem DSK e.V. auf der schönen Nordschleife Mitglieder: 290€ Gäste: 400€ 4 Turns je 50min 2 Gruppen
  12. Liebe Freunde des gepflegten Motorsports, von 16. - 20. Juni 2021 ist eine Gruppe Österreicher an der Nordschleife. Wir reisen Mittwoch gegen Mittag an und bleiben bis Sonntag Nachmittag. Am Freitag dem 18.06. findet ein Trackday statt und Samstag + Sonntag soll ganztags Touriverkehr sein. Würden uns freuen den ein oder anderen hier aus der Trackdayforum-Community anzutreffen. lG Lukas
  13. Servus, ich hab da mal ne frage an die Erfahrenen. Undzwar folgendes, ich will mir gerne ein tracktool aufbauen, jetzt kein High end Tool sondern erstmal richtung low budget. Autos die für mich in Frage kommen, sind der e36 und der e46 Coupe/Limousine. Frage war jetzt, was sich Aktuell eher lohnt. Der e36 ist sehr teuer geworden, teurer als der e46 aber auch besser? Kenne mich da nicht soooo genau aus. Wo liegen die Vorteile/Nachteile für den jeweiligen? Wenn ich könnte würde ich den e36 nehmen, aber nicht für den aktuellen Preis Bei beiden Fahrzeugen jeweils ab 323i.
  14. hallo zusammen, ich bin der uwe aus heidelberg und fahre einen 991.2 GT3. den habe ich nun seit einem jahr und er hat ein paar änderungen erhalten :-). manthey ist da ja sehr offensiv und ich habe eigentlich alles gemacht, was sinnvoll ist und spass macht :-). kw-fahrwerk, heckspoiler, cup-frontlippe, felgen, stahlflex, pagid, linkpipes. ich fahre mit dem GT3 vorwiegend nordschleife, habe eine jahreskarte und bin zur abwechslung auch mal auf irgendwelchen trackdays oder fahrertrainigs unterwegs (z.b. sportauto in diesem jahr). wünsche euch allen eine tolle und gefahrenfreie saison! meine hat letzten samstag am ring angefangen. war mega und bild anbei... lg... PS: was ich noch vergessen hatte: spxgar ist mein PS4-nick. wenn ihr also mal mit assetto corsa auf der nordschleife oder spa fahrt und spxgar dort seht, dann bin ich das :-). mit diesem nick habe ich übrigens vor ein paar tagen auch angefangen, bei Insta zu posten, vielleicht besucht mich der eine oder andere auch mal dort, würde mich freuen :-)
  15. Infos zur Veranstaltung: Datum : 13.08.2021 Fahrzeit: Ganzer Tag, Freies Fahren Max. Lautstärke: 130 dB Fahrzeuge: Straßen- und Rennfahrzeuge Bereifung: keine Einschränkung Strecke: Nürburgring Nordschleife Veranstalter: Bratke Motorsport Gmbh&CoKg Website: www.ogp-trackday.de Infos/ Beschreibung: Einen Tag Nordschleife genießen unter Freunden! Das ist unser Motto. Schon seit 2015 veranstalten wir jährlich den OGP-Trackday im Rahmen des Oldtimer Grand Prix .Vom schnellen Oldtimer über Youngtimer bis hin zum modernen Supersportwagen oder Rennwagen akzeptieren wir jeden Teilnehmer, legen aber größten Wert auf ein friedliches Miteinander .Dies hat auch in den vergangenen Jahren sehr gut funktioniert. Während des Tages bieten wir durchgehend Verpflegung, sowie Softdrinks an, dies ist im Nenngeld enthalten. Für Nordschleifen Anfänger bieten wir am Anfang des Tages geführte Runden an, auch stehen verschiedene Coaches zur Verfügung, die auf Wunsch als Trainer gebucht werden können. Wir freuen uns auch in 2021 auf Eure Nennungen. Das Anmeldeformular zum Trackday findet Ihr unter:https://ogp-trackday.de/anmeldung/
  16. Nordschleife - OGP-Trackday

    Infos zur Veranstaltung: Datum : 13.08.2021 Fahrzeit: Ganzer Tag, Freies Fahren Max. Lautstärke: 130 dB Fahrzeuge: Straßen- und Rennfahrzeuge Bereifung: keine Einschränkung Strecke: Nürburgring Nordschleife Veranstalter: Bratke Motorsport Gmbh&CoKg Website: www.ogp-trackday.de Infos/ Beschreibung: Einen Tag Nordschleife genießen unter Freunden! Das ist unser Motto. Schon seit 2015 veranstalten wir jährlich den OGP-Trackday im Rahmen des Oldtimer Grand Prix .Vom schnellen Oldtimer über Youngtimer bis hin zum modernen Supersportwagen oder Rennwagen akzeptieren wir jeden Teilnehmer, legen aber größten Wert auf ein friedliches Miteinander .Dies hat auch in den vergangenen Jahren sehr gut funktioniert. Während des Tages bieten wir durchgehend Verpflegung, sowie Softdrinks an, dies ist im Nenngeld enthalten. Für Nordschleifen Anfänger bieten wir am Anfang des Tages geführte Runden an, auch stehen verschiedene Coaches zur Verfügung, die auf Wunsch als Trainer gebucht werden können. Wir freuen uns auch in 2021 auf Eure Nennungen. Das Anmeldeformular zum Trackday findet Ihr unter:https://ogp-trackday.de/anmeldung/
  17. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Gebraucht

    Moin zusammen, ich verkaufe hier mein KW Clubsport 3fach für den Scirocco R. Das Fahrwerk ist aus 2014 wurde aber 2017 komplett von KW revidiert (Rechnung vorhanden). Es hat knapp 30.000km Gesamtfahrleistung - davon ca. 22.000km auf der Rennstrecke (Nordschleife, Spa, Bilsterberg,). Das Fahrwerk ist in einem technisch einwandfreien und sauberen Zustand und wird im Originalkarton versendet. Die Bilder wurden am 24.11.20 gemacht. Es wurde nie im Winter gefahren (macht man ja auch nicht mit seinem Tracktool :-) ) Momentan sind härtere Federn verbaut die das Fahrwerk gerade auf der Nordschleife nochmal deutlich harmonischer machen - besonders zu empfehlen in Verbindung mit Semislicks. Auf Wunsch kann ich aber auch wieder die originalen Clubsport Federn verbauen die im Gutachten aufgeführt sind. Das Gutachten gibt es natürlich dazu. Preis ist VB!

    1,990.00 EUR

  18. Hallo zusammen, mein Name ist Enver und ich würde euch gerne unser Unternehmen vorstellen im Bereich Fahrzeug Optimierung, Wartung , Instandsetzung, Restauration, Fahrzeug Einlagerung etc. für exklusive Sportwagen ( Porsche, Ferrari, McLaren...) am Nürburgring vorstellen. Mit nur einer Entfernung von 3km zur zufahrt Nordschleife sowie Breidscheid sind wir sehr zentral gelegen. Um euch nicht weiter mit Details zu langweilen lade ich euch rechtherzlich ein unsere Seite zu besuchen https://ie-supercars.de/ oder auch gerne persönlich vor Ort. Ein schönes Wochenende aus der verregneten Eifel.
  19. RSR veranstaltet wieder ein PREMIUM Trackday an der Nordschleife Gleichzeitig ist das auch ein RSR NISSAN VIP Trackdays. RSR gewährt Nissan GTR Fahrer 100€ Rabatt auf die Meldekosten. Bei Interesse den Leonardo Zanardi ansprechen bei RSR (leo@rsrnurburg.com). Weitere Details und Anmeldeformulare für R35 Fahrer hier https://rsrnurburg.com/special-offers/#nissan
  20. Hallo zusammen, aktuell unsere Termin-Übersicht für 2020: 19.06.2020 Nordschleife, 8h-16h, Freitag, open pitlane, nur strassenzugelassen 06.08.2020 Nordschleife, 8h-16h, Donnerstag direkt vor dem OGP-Wochenende, open pitlane, nur strassenzugelassen BBQ am Vorabend plus ein kleiner Car-Check bei Raeder Motorsport wieder inklusive! Frühbucher-Rabatte bis 15.01.2020 Event-Infos und Buchung über www.trackdays.de Bei Fragen gerne hier per PN oder über www.trackdays.de Viele Grüße Matthias / trackdays.de
  21. Hallo, nachdem ich letztes Jahr eine Touristenrunde auf der Nordschleife gedreht habe, war ich vom Ringfieber infiziert. Also über den Winter einen E46 M3 auf- bzw. umgebaut und gleich am 19.05. am Bilster Berg in Leitplanke gesetzt. Da ich nach der Aktion keine Lust mehr zum Schrauben hatte, aber trotzdem weiter fahren wollte, habe ich mir einen Cayman gekauft. Freue mich auf einige Trackdays und Touri-Runden in 2020. Bilster Berg am 04.04. ist gebucht. Grüße aus Fulda - Hessen.
  22. Hier also ein paar Infos zu meinem kleinen Giftzwerg! Zuerst einmal ein paar Hintergrund Informationen: Der Straßenwagen Polo R WRC ist ein auf 2.500 Exemplare limitiertes Homolgationsmodell, welches anlässlich der Rallye Weltmeisterschaft Teilnahme vom Volkswagen Werksteam gebaut wurde. Bei Markteinführung verlangte VW für diese Sonderedition schlappe 36.000€, deswegen verkauften sich die Autos anfangs dementsprechend sehr schlecht (ist und bleibt immer noch ein Polo). Der R WRC hat ab Werk einen 2l Turbo TSI Motor mit dem begehrten K04 Turbolader im Gegensatz zu dem Polo GTI, welcher als Facelift einen 1.8 Turbo verbaut hat. Man hat also ein relativ leichtes Auto mit einem fast schon überdimensioniertem Motor für die Karosserie. Dies macht den WRC in seiner Fahrzeugklasse einzigartig und führt dazu, dass man im direkten Vergleich mit seinem großen Bruder Golf GTI, ein agileres und spritzigeres Auto hat. Böse Zungen behaupten sogar, dass der Polo der schönere Golf sei... (persönlich finde ich beide Modelle sehr ansprechend) Weitere Argumente für den Kauf des WRCs waren die hochwertige Verarbeitung im Innenraum, welcher schön übersichtlich ist (nicht so verspielt mit gefühlt 1.000 Knöpfen in der Mittelkonsole wie beim Fiesta ST), schöne Alcantara Sitze und vorallem ein richtig geiles Alcantara Lenkrad verbaut hat. Weitere technische Daten könnt ihr in der pdf. Datei unter folgendem Link finden: http://bin.staticlocal.ch/website-content/93/937d4bf32d838a93358d03c499514eb1fb76bece/polo-r-wrc_preisliste.pdf Als ich den WRC am 1. Oktober 2015 gekauft habe, war das Auto noch in komplettem Serienzustand. Der Verkäufer warnte mich noch davor, dass es kein Auto sei, welches sich für die Rennstrecke eignen würde. Ich bin froh diesen Ratschlag ignoriert zu haben, bereue den Kauf nicht und bin der Meinung, dass der WRC den Spagat zwischen Alltagsauto und Ringtool/Tracktool sehr gut meistert. So sah er beim Kauf aus mit der originalen 18 Zoll Bereifung: Schnell wurde klar, dass vorallem die 215/35/18 Straßenreifen für den Rennstreckeneinsatz eher ungeeignet sind. Schritt für Schritt verbessere ich meinen Polo WRC nach meinem Geschmack und richte den Fokus dabei bisher auf den fahrdynamischen Aspekt und auf Sicherheit im weiten Sinne. Daten Polo R WRC (Bj. 2013) offiziell angegebene Serienmotorleistung: 220 PS / 350 NM (Leistung streut allerdings sehr gerne nach oben) manuelle 6-Gang Schaltung Motor noch keine Änderungen jeglicher Art (JA es soll tatsächlich noch nicht-leistungsgesteigerte Polo WRCs geben, JA ich würde liebend gerne an der Leistung drehen, jedoch nicht ohne zuvor entsprechende Vorbereitungen/Teile verbaut zu haben...) Motorabdeckung und Dämmmatte entfernt um etwas besser die Hitze entweichen zu lassen (und minimal Gewicht auf der Frontachse einzusparen ) SuperPro Drehmomentstütze Innenraum noch nichts umgebaut/verändert Fahrwerk ST Suspension XTA Gewindefahrwerk mit einstellbaren Aluminium-Unibal-Stützlagern für Sturz an der Vorderachse (Setup: Tim von 413Motorsport ) H&R Stabilisator Kit VA+HA SuperPro Lager an der VA Bremse Stahlflexbremsleitungen Endless Bremsflüssigkeit Endless MA45B Langstreckenbeläge für die VA (sauteuer aber auch sehr effektiv!) Skoda Roomster Luftleitbleche an den Querlenkern für eine verbesserte Bremskühlung montiert ansonsten alles original VW Teile Felgen/Reifen leichtere Felgen: Sparco Assetto Gara 7,5x17 ET35 215/45/17 Yokohama AD08R UHP Reifen Modifikationen vor Saisonbeginn 2x Recaro Pole Position mit speziellen extra tiefen Sitzkonsolen Schroth Profi 2 ASM Gurte in blau Ausbau der hinteren Sitzbank Wiechers GoPro Halterung / Clubsportbügel (CrMo4) allgemein noch etwas Gewicht einsparen eventuell Bremsbelüftung mit Flexschläuchen verlegen zukünftige Wunsch Verbesserungen Downpipe mit HJS 200-Zellen Kat für bessere Abgasströmung und Hitzestau Reduzierung eventuell dazu eine andere klangvollere Auspuffanlage (Bull-X / EVO-X gefällt mir klanglich sehr gut, ab 1:45 geht der Spaß los) Wagner (Competition) Ladeluftkühler optimierte Ansaugung dezente Leistungssteigerung Sperre (Drexler?) Mein Ziel für 2017 ist mit diesem Paket an die 8 Minuten BTG Grenze zu kommen und dabei vorallem mein fahrerisches Können zu verbessern und so viel wie möglich Erfahrung zu sammeln.