WaveCeptor

Mitglied
  • Content count

    174
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

249 Excellent

4 Followers

About WaveCeptor

  • Rank
    Racer
  1. Danke! Ja. Codieren ist bei Mercedes schon etwas schwierig und es gibt auch keine Möglichkeit die Battierie anzulernen oder irgendwelche Parameter umzustellen. Wird die Lithium-Batterie einfach gegen die OEM Batterie getauscht kann es während der Fahrt vorkommen, das die Lithium Batterie komplett entladen wird weil der Batteriesensor denn Ladezustand nicht oder falsch erfasst. Allerdings kann durch einfaches Abziehen des Steckers am Batteriesensor das Batteriesystem in den passiven Modus versetzt werden. Das System verhält sich dann wie eines ohne Batteriesensor. Die Ladespannung beträgt dann konstant 14,2 V. Eine Fehlermeldung gibt es nicht. Allerdings funktoniert dann das Start-Stop System nicht mehr. So handhabe ich das mittlerweile schon seit über einem Jahr ohne Probleme. Danke!
  2. Danke Frank :) Das ist nur eine runde selbstklebende Folie. Ursprünglich wollte ich einen Gummistopfen verwenden, aber durch Zufall bei uns im Autohaus diese Folie in einer Schublade unseres Spenglers gefunden. Wenn du Bedarf hast, könnte ich dir so etwas per Post schicken.
  3. Mal wieder ein kleines Update. Ich habe den Heckwischer und die Zusatzbatterie (sitzt vorn im Beifahrerfußraum) ausgebaut. Das bringt 5 kg Gewichtsersparnis an der Vorderachse und 1kg an der Hinterachse. Wie ihr es ja vielleicht mitbekommen habt, habe ich mich nach einere Carbon-Platte umgeschaut und eine Platte mit 3mm Stärke gekauft. Die kam zusammen mit einem Alu-Winkel in den Kofferraum und bildet jetzt das neue Fundament für meine Helmbox die bisher im Überrollbügel platziert war. Nun lässt sich die Helmbox besser beladen und das Gewicht konzentriert sich jetzt stärker auf der Hinterachse. Die Platte würde, wie es einige schon geschrieben haben, sich durchbiegen. Da sie aber am Alu-Winkel verschraubt und im hinteren Bereich mittig abgestützt wird, bildet sie jetzt eine stabile Fläche. Zu guter Letzt habe ich noch einen Halter für meine hintere GoPro gebaut, welcher nun an der Heckklappe verschraubt ist. Bisher habe ich eine Saugnapfhalterung verwendet welche mir aber ziehmlich viel Sicht geraubt hat. Nun ist die Sicht nach hinten deutlich besser.
  4. Hier ein Video in dem gezeigt wird, wie die kurzen Bolzen gegen längere getauscht werden können.
  5. Danke für eure Antworten. Ich habe mir eine 3mm starke CFK-Platte gekauft. Diese konnte ich schon in dem Maßen bestellen wie ich sie brauche. Die Platte liegt zwar nur an den Seiten auf, aber im Fall der Fälle kann ich sie auch noch in der Mitte abstützen. Sollte also kein Problem sein. Zusätzlich will ich die Platte auch verschrauben und auch den Halter für den Feuerlöscher darauf mit Schrauben befestigen. Ich denke eine Sandwichplatte würde sich nicht so gut mit Schraubverbindungen vertragen.
  6. Mein Bruder sagt die Rennstrecke wäre eher was für Autos mit +500 PS. Sind halt sehr lange Geraden dabei. Aber stimmt schon. Die Landschaft ist wirklich schön.
  7. Ich bin gespannt
  8. Hallo zusammen, ich möchte mir eine Carbonplatte in den Kofferraum bauen damit ich wieder eine flache Ladefläche habe. Die Platte wäre 880mm auf 580mm groß. Jetzt ist die Frage wie dick diese Platte sein muss um eine stabile Ladefläche zu bilden. Meine Helmbox mit Helm, Werkzeug und meinen kleinen Alu-Wagenheber sollte sie schon aushalten. Da ich keine Erfahrung mit Carbon habe, dachte ich, ich frage mal hier nach. Im Netz habe ich eine passende Platte gefunden, die ist aber nur 2mm dick. Mas meint Ihr? Reicht das? Grüße Andreas
  9. Top. Damit gehst du schon mal sehr gut vorbereitet an die Sache ran. Gibt Leute die das Thema nicht so erst gemommen haben und den Preis dafür zahlen. @Maody66weis bestimmt wen ich meine ;)
  10. Bei mir waren das 5 Liter, also 5 kg
  11. Ich würde mal behaupten mit "Volllast" ist die maximale Beladung des Fahrzeugs gemeint. Also 4 Personen mit Gepäck.
  12. Willkommen ;) @d^gnfährt auch einen GTR. Also ich denke Material für Wissensaustausch ist vorhanden
  13. @Domi45Danke. Es gibt nicht viele A45 ohne Schiebedach. Beim Topmodell erwartet der Otto Normalo eben eine gute Ausstattung und da gehört das Schiebedach leider mit dazu
  14. Ich bin an einem Punkt angelangt, bei dem es aus meiner Sicht keinen Sinn mehr macht weiter zu gehen. Das Problem ist die Sonderausstattung (Schiebedach, Navi, Soundsystem) und das damit verbundene höhere Gewicht. Alles was ich bisher gemacht habe war relativ einfach zu machen und ich will mir auch die Option offenhalten das Auto wieder im Originalzustand zu verkaufen. Das Auto werde ich jetzt noch minimum 2 Jahre fahren und mich vielleicht dann zu einem anderen Auto hinreißen lassen. Ich will auf jeden Fall wieder ein Auto mit Handschaltung und eines das besonders leicht ist. Wie schon mal erwähnt würde mir eine Lotus Exige extrem gut gefallen, aber auch ein Honda S2000 wäre denkbar. Mal schauen...
  15. Für das "fertige" ;) Auto hab ich extra noch ein Video gemacht mit Rückblick auf den Umbau. Hoffe es gefällt.