McQuade

Mitglied
  • Content count

    99
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

74 Excellent

About McQuade

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Detmold

Recent Profile Visitors

462 profile views
  1. Habe die Sparco Slalom RB 3.1. Bin sehr zufrieden damit.
  2. Wozu brauchst du die Rückspiegelsimulation? Dir kann doch eh kaum einer folgen. Also ich persönlich finde die große mittige Simulation am schönsten. Da kann man dann wenigstens auch was erkennen.
  3. Hallo Phil, würde ich liebend gerne machen, geht sich aber leider zeitlich nicht aus. Ich fahre ab 29.06.2019 mit meinen Kumpels für eine Woche in die Alpen zum "gemütlichen" Pässe fahren . Werde im August wieder auf dem BB fahren. Entweder 03.08. mit Teuto Racing oder 16.8 mit Pistenclub.
  4. @SRPe: Es ist für mich immer wieder faszinierend wie super und verständlich du die Sachen erklärst und für dich umsetzt. Muss aber gestehen, dass vieles für mich als Hobbyracer und Hobbyschrauber überhaupt nicht umsetzbar ist. Auch kenne ich in meinem Umfeld keinen, der das in der Art und Weise wie du so umsetzen kann. Leider wohnst du auch noch viel zu weit weg, obwohl ich schon weite Wege gehe.
  5. Für dieses Jahr habe ich meine Umbauten abgeschlossen. Gestern habe ich das Auto von meinem "Garagisten" (Baumert-Motorsport-Performance GmbH) aus der Eifel abgeholt. Ich bin einfach nur geflasht von der Wirkung dieses Umbaus. Das ist ein völlig anderes Fahrgefühl. Auch wenn der Ein- u. Ausstieg in meinem Alter nicht leichter wird. Ursprünglich geplant war der Einbau von zwei Recaro PolePosition ABE - Sitzen. Da mein Auto aber schon Sitzairbags verbaut hat, wurde die Angelegenheit doch sehr viel komplexer. Ich hatte im Vorfeld mehrere Anfragen bei diversen Anbietern gestartet, aber der Rücklauf war doch eher durchwachsen. Dann rief mich der Ulfried Baumert wegen einer anderen Sache an und er ging dann der Sache weiter auf den Grund. Auch bei ihm wollte nur ein TÜV-Prüfer an die Sache ran. Allerdings nur unter Einhaltung von Auflagen. Somit wurden jetzt folgende Sachen verbaut: Fahrersitz: Recaro SPG XL mit Sitzkonsole und Adapterplatte von raceparts.cc Beifahrersitz: Recaro SPG mit Sitzkonsole und Adapterplatte von raceparts.cc geschraubten Überrollkäfig inkl. Flankenschutz (Türkreuz mit Knotenblechen) aus Rohr 25 CrMo 4 von Wiechers (wiegt laut Angaben Wiechers 26 kg) 4-Punkt Gurte von Schroth Mit dieser Kombination können dann alle Airbags im Auto entfallen. Bis auf den Fahrerairbag ist das dann bei mir auch so vollzogen worden. Lenkrad kommt eventuell mal später dran. Da mein Klimakompressor kurz vor dem geplanten Umbau die Grätsche gemacht hat, flog er im Zuge der Arbeiten gleich raus. (Zur Info: Wenn der Klimakompressor beim E87 130i rauskommt, dann braucht man einen Keilrippenriemen mit der Länge von 1095mm) Da das Auto über den Winter ja weiter auf Diät gesetzt worden war, ist das Auto nach Abschluss der Arbeiten noch einmal gewogen, vermessen und neu eingestellt worden. Das Auto wiegt jetzt aktuell mit 1/2 vollem Tank ohne Fahrer: 1.279 kg (ab hier wird es schwierig noch ernsthaft Gewicht zu reduzieren)
  6. Ich habe auch das 10W60 von Shell seit diesem Jahr drauf. Ein Bekannter ist bei Shell für Schmierstoffe tätig und ist Doktor der Chemie. Als ich ihm vom 10W60 erzählt habe hat er nur geschmunzelt und gefragt, ob ich das auch nach 1.500 - 2.000 km tauschen würde. Auf mein dummes Gesicht hin hat er mir dann verraten, dass das 10W60 ungefähr nach dieser Laufzeit einem 10W40 entspricht, da sich die Additive die man für den 60er Wert braucht abgebaut haben. Also bitte keine zu hohen Erwartungen.
  7. Also ich würde das eher als ein Setup zum Driften als zur echten schnellen Runde definieren. Mir würde dabei eher das nervöse Heck als die Bremse Sorgen machen. Wenn ich mir deine Daten angucke, dann fährst du hinten weniger Vorspur als vorne. Das erklärt für mich das nervöse Heck. Eigentlich soll man meines Wissens 10-15 Minuten mehr Vorspur auf der HA fahren als auf der VA. Das beruhigt das Heck deutlich. Ich kenne Oschersleben war nicht, aber wenn ich mir deine Lenkbewegungen anschaue, dann glaube ich das etwas weniger Lenkwinkel (sprich etwas runder fahren) ebenfalls die Zeiten nach unten treibt. Aber jeder muss sich persönlich mit dem Setup wohlfühlen und pflegt auch einen anderen Fahrstil. Wenn dir das Setup also Spaß macht und die Zeiten nur eine untergeordnete Rolle spielen, dann ist doch alles in Butter
  8. Willkommen im Forum und viel Spaß. Grüße aus DT
  9. Das Thema Sitze ist wirklich deutlich verschärft worden. xerik hat das sehr gut erklärt. Eintragungsfähig sind die Sitze (bei vorhandenem Sitzairbag und kein Serienmodel der Baureihe ohne Sitzairbag) dann nur mit Vollkäfig (mit FIA-Zulassung) und ECE zugelassene 4-Punkt-Gurte Es muss eine Abnahme nach §70 gemacht werden und diese muss vom Straßenverkehrsamt anerkannt werden(in NRW zur Zeit wohl noch nicht kritisch). Allerdings soll man dann alle Airbags ausbauen können und darf dann auch FIA-zugelassene Sitze fahren (keine Ohrensessel). Ich stehe gerade selbst vor dem Problem. Mein Betrieb des Vertrauens hat nur einen Prüfer gefunden, der überhaupt an das Thema ran will und auch klare Ansagen zur Umsetzung gemacht hat. Damit steigen die Kosten für Sitze gerade um ca. 100% (für Käfig/Gurte/Eintragung). Ich fürchte nur, dass sich das in Zukunft noch weiter verschärfen wird. Mein "Tuner" sitzt an der Nordschleife und hat mir erzählt, dass die Polizei dort vermehrt Fahrzeuge kontrolliert und selbst Fahrzeuge mit Eintragungen im Zweifel zur Hauptprüfstelle des TÜV verbringen lässt und einen Gutachter die Eintragungen auf Zulässigkeit prüfen lässt.
  10. Das Angebot nehme ich gerne an. 8:00 Uhr und früher absolut kein Problem. Wohne ja quasi um die Ecke.
  11. So habe eben eine Mail von ZK bekommen. ... Zuschauer sind am Bilster Berg so leider nicht möglich, Du kannst jedoch gerne als Beifahrer Deiner Freunde mitkommen oder diese geben Dir auch Ihren Einlassschein.... Schade, somit wird das wohl eher nichts.
  12. Das Thema Grenzwertüberschreitung wird schon sehr ernst genommen. Die Daten werden online an eine Behörde übermittelt und ausgewertet. Diese gibt dann die Lärmüberschreitung online retour. Das läuft wohl mit einer 5-6 minütigen Verzögerung. Dann muss auch der Veranstalter reagieren. Die Messpunkte befinden sich neben der Strecke an den Fangzäunen soweit ich das weiß. Kandidaten für Überschreitung sind i.d.R. Fahrzeuge mit modifizierten Anlagen (Straight Pipe), Akrapovic-Anlagen, Lotus, Porsche GT3 etc. In der Fahrerbesprechung wird der Hinweis gegeben, diese Stellen einfach im nächsthöheren Gang zu passieren oder an den Stellen durchzurollen. Eine bis max. zwei Verwarnungen werden ausgesprochen, danach wird man durchaus nach Hause geschickt. Bei meinem letzten Trackday Ende April hat es einen Lotusfahrer erwischt. Der wollte partout nicht hören und wurde dann ausgeschlossen.
  13. Dient als Platzhalter und Test was machbar ist. Ich suche noch die ID´s für die Batteriespannung und Geschwindigkeit. Wenn ich die tatsächlich mal verifizieren und korrekt berechnen kann, dann muss der Lenkwinkel weichen.
  14. Ja, es gibt zwei Messstellen. Eine Höhe Mausefalle und eine auf Start-Ziel wenn ich das richtig mitbekommen habe. Ich persönlich habe das Problem nicht.
  15. Sehr gute Wahl