RaceDirector

Händler
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

16 Good

1 User folgt diesem Benutzer

Über RaceDirector

  • Rang
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Wien

Letzte Besucher des Profils

357 Profilaufrufe
  1. race navigator

    Hi, @ Max und PeterK - nochmals danke für die Daten. So wie es aussieht, werden die Daten (GPS) in einem RaceNavigator-Format abgespeichert. Ich habe im Internet einen Beitrag gefunden, indem ein RN-Kunde von dem OBD-Dongle (RN Plug) anscheinend die GPS-Daten in einem weiterzuverarbeitenden Format exportieren konnte. Wie gesagt, die Daten von der .rnz-Datei versteht nur die RN-Applikation. Sollte ich falsch liegen, würde ich mich freuen ;-)
  2. race navigator

    Hi, wenn ich es richtig verstanden habe, könne die GPS-Daten per USB exportiert werden. In welchem Format stehen dann diese Daten zur Verfügung? GPX, CSV, KML, oder ... Sprich, könne die Daten im nachhinein bearbeitet werden? Hast du ein Test-File, das du mir zur Verfügung stellen kannst? Thx und lG
  3. Harry`s Laptimer hat das Thema super aufbereitet. Unter GPS and GNSS findest du die Logger: Für Android: http://www.gps-laptimer.de/compatibility/android Für iOS: http://www.gps-laptimer.de/compatibility/ios Das beste Preis/Leistungsverhältnis hast du beim QStarz BT-Q818 XT. Wir haben einige Aufzeichnungen mit QStarz gemacht und sind zufrieden. Einzig bei der Konfiguration des Loggers muss unbedingt SBAS aktiviert werden und die Abtastfrequenz auf 5Hz eingestellt werden. Dann liefert das Gerät für 100,- EUR sehr gute Ergebnisse ;-)
  4. Liebe TrackDay-Forum Community! Wir haben uns die letzten Wochen mit den Loggern von RaceLogic, Race Technology, AIM und GoPro beschäftigt. Das RaceLogic- und Race Technology-Format werden wir in den nächsten Tagen als Standardformat in RaceDirector einführen. Somit können z.B. VBO-Dateien direkt heraufgeladen werden. Wir stehen mit dem Hersteller von RaceAnalyse in Kontakt und planen langfristig eine RaceDirector Live Version - das ist dann ein Thema für Rennserienveranstalter. Und dann haben wir noch die Daten von einer GoPro Hero 5 auf einer Kart-Rennstrecke getestet. Ich weiß, dass es sich hier um keine Karting-Community handelt 😉 Ich will euch aber mit dem Video zeigen, wie sich RaceDirector im Vergleich zu einer Video-Aufzeichnung verhält. Wie ihr sehen könnt, kommt die Darstellung in RaceDirector der Realität sehr nahe Video vs. RaceDirector Die GPS-Positionsdaten kommen von der GoPro. Weitere Videos und was mit RaceDirector noch möglich ist, findet auf dem RaceDirector YouTube Kanal Wenn ihr also aufgezeichnete GPS-Daten habt, könnt ihr eure Fahrten in RaceDirector ansehen und vergleichen. LG OJ PS: Es gilt, wie immer. Die GPS-Daten müssen die Mindestanforderungen erfüllen. Details siehe www.racedirector.at
  5. Wir haben uns das angesehen. Folgender Status: Bei dem .mpower-File handelt es sich um ein proprietäres BMW-Format. D.h., BMW stellt die Daten in keinem Format zur Verfügung, das weiterverarbeitet werden kann. Natürlich lassen sich solche Files "decodieren" und ermöglichen dann das Auslesen der aufgezeichneten Sensordaten. Wir haben mit einem BMW-Freak und gleichzeitig Programmierer Kontakt aufgenommen. Chris hat ausschließlich für seine private Nutzung ein Script geschrieben, mit dem er die Daten aus dem .mpower File auslesen kann. Zitat Chris zu dem Thema BMW Sensoren Datenqualität: Wir haben von Chris auch einen Datensatz bekommen und in RaceDirector angesehen. Die Interpolation mit 10Hz ist sehr gut, leider sind die GPS-Positionsdaten nicht genau - sprich die Daten liegen teilweise neben der Strecke. LG OJ PS: Teaser RaceDirector Analytics
  6. Liebe Trackday-Forum Community! Rechtzeitig zum Trackday am Salzburgring am 15.4.2018 haben wir das Produkt RaceDirector veröffentlicht. Wir waren sehr zuversichtlich, dass es unter euch ein paar Neugierige gibt, die ihre Fahrten in einer neuen Perspektive erleben wollen. Hier eine paar Hinweise, um euch vielleicht doch noch zu motivieren RaceDirector zu verwenden: Du kannst deine Daten anonymisieren bzw. so einstellen, dass nur du deine Daten siehst. Es besteht kein Zwang die Daten mit der Community zu teilen. RaceDirector kostet nichts und beinhaltet keine Werbung. Der Beta Launch Pass ist 12 Monate gültig und wird NICHT automatisch verlängert oder in ein kostenpflichtiges Abo umgewandelt. Du kannst natürlich auch Daten aus der Vergangenheit in RaceDirector nutzen. Die Idee dabei ist es, zu sehen ob es Veränderungen bei den Fahrten gibt, z.B. Zeit und/oder gefahrene Linie Wir verlosen übrigens unter den Nutzern/innen, die ihre Fahrten heraufladen eine GoPro Hero 5. Das ist unser Dankeschön für euer Vertrauen in RaceDirector. Details dazu findest du hier RaceDirector Gewinnspiel Solltet ihr Fragen haben oder Unterstützung benötigen, einfach bei mir melden. Eure Meinung ist uns wichtig! Danke und lG OJ PS: RaceDirector versteht jetzt auch das Garmin-FIT Format. Wie gehabt, muss die Abtastfrequenz >= 5Hz sein
  7. Nein, wir werden nicht vor Ort sein. Dazu war leider die Vorbereitungszeit zu knapp - wir haben uns voll auf die Entwicklung der App gekümmert ;-) Wir stehen aber mit den verantwortlichen aus dem Trackday-Forum in Kontakt und werden sicher die Chance nutzen bei einer der nächsten Track Days vor Ort zu sein. @ Download Ich habe dir schon persönlich geantwortet. Trotzdem auch hier noch einmal für alle anderen Leser. Der Download von einer Strecke darf bei einer "vernünftigen" Internetverbindung (z.B. 4G mit 20Mbps Download-Geschwindigkeit) nicht länger als 30 Sekunden dauern.
  8. Sehr fein! Freue mich! Bitte denkt daran den Logger so platzieren, dass er eine direkte Sicht zu Himmel hat. Und nur Daten mit einer Abtastrate von >= 5Hz machen Sinn - sprich, es muss auch der passende Logger sein. Bild unten - EMCO Kurve:
  9. Passend zum Track Day am 15.4.2018, steht der Salzburgring ab sofort in der RaceDirector App zur Verfügung. Was ihr damit machen könnt und wer wir sind, findet ihr im Trackday-Forum.com Händlerbereich. Probiert es einfach aus. Es kostet nichts und beinhaltet keine Werbung. Viel Spaß beim Ausprobieren! Das RaceDirector Team Tipp: Du kannst natürlich auch Daten aus der Vergangenheit verwenden und dann deine Fahrten vergleichen. Bild unten: Nocksteinkehre
  10. @ Performance-Display Wenn du ein File hast, schick es mir bitte contact@racedirector.at. Gerne schauen wir uns das an und ich gebe dir rasch ein Feedback. @ Khamul Schaut gut aus! Ab morgen ist Salzburgring verfügbar. Info im passenden Beitrag folgt...
  11. Liebe Forumsmitglieder, TwinVision e.U. ist ein österreichisches Startup, dass „Digitale Zwillinge“ erzeugt. Im ersten Schritt fokussieren wir auf das Motorsport-Segment und haben mit RaceDirector TrackDay eine App entwickelt, wo wir eure Fahrten als digitalen Zwilling darstellen können. Damit bist du erstmalig in der Lage deinen Track Day in unendlichen Perspektiven anzusehen, zu vergleiche und zu analysieren. Wir wollen mit dieser Technologie den Unterhaltungswert und die Attraktivität von Track Days erhöhen. Wie funktioniert RaceDirector? Damit deine Fahrten dargestellt werden können, musst du natürlich die notwendigen Positionsdaten (z.B. GPS) in einer passenden Qualität aufzeichnen. Sobald du die Daten über die RaceDirector-Seite hochgeladen hast, stehen deine Fahrten in der App zur Verfügung. Wir bieten derzeit 40 Strecken (vorrangig Österreich und Deutschland) für Kart-, Motorrad- und Auto-Fahrer an. Bei den Strecken handelt sich um Computermodelle, bei denen die geografischen Abmessungen der Realität entsprechen - Google, Microsoft & Co machen es möglich. Somit können wir deine Fahrten in das Streckenmodell integrieren und du deinen Track Day neu erleben. Ja, es sieht aus wie ein Spiel, ist aber keines! Die App steht im Google Play Store und im Apple App Store unentgeltlich und ohne Werbung zur Verfügung. Um zu sehen, wie RaceDirector aussieht bzw. wie die Qualität der dargestellten Fahrten sind, benötigst du nur die App, ohne Registrierung oder Daten-Upload. Mit dem DemoUser bekommst du einen guten Überblick bzw. kannst du dir alle Strecken ansehen. Alle weiteren Informationen findest du auf der www.racedirector.at Seite inkl. FAQs und technische Anforderungen an deinen Daten-Logger. Viel Spaß beim Ausprobieren! Das RaceDirector Team Tipp: Die App kannst du dir auch direkt im Browser mittels WebGL auf www.racedirector.at Seite ansehen und benutzen.