erdi24

Mitglied
  • Content count

    27
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

20 Excellent

About erdi24

  • Rank
    Themenstarter
  • Birthday September 24

Personal Information

  • Wohnort
    Kreis Herford
  1. Willkommen aus Bünde. Ich würde bei den Reifen anfangen, dann Bremse, Fahrwerk, Innenraum. Dann erst den Rest.
  2. Den Schrothgurt kann mann auch mit einem Schrittgurt erweitern.
  3. Das Problem mit dem Wert solcher Tracktools ist meiner Meinung nach einfach der, dass diese im Auge dritter als Bastelbuden gelten. Sollte das Auto jedoch von einem Professionellen Rennteam aufgebaut sein (Schirmer, Manthey etc.) ist das für den Wertverlust nicht so dramatisch wie selbst umgebaut.
  4. So in Richtung 5er BMW, Audi A6, E-Klasse. Die sollten genug Anhängelast haben und sind gute Alrounder.
  5. Der Umbau wäre doch größerer Natur als ein 2.8er oder?
  6. Time Left: 1 month and 11 days

    • Privat
    • Gebraucht

    Verkauft wird einSatz BOrbet DB8 GT Felgen 9,5 x 18 et 30 Lk 120 für BMW. Ich bin die Felgen auf einem M3 E46 gefahren. Ein GUtachten für BMW 3er ist dabei, somit konnte ich die Felgen problemlos auf meinem M3 eintragen. Die Felgen sind sehr leicht mit ca. 8 KG, verkauft werden sie nur, weil ich auf 10x18" wechsel. Felgen haben nur leichte Gebrauchsspuren, keine Bordsteinschäden.

    699.00 EUR

  7. Reden wir von Vollslicks? Wenn ja welchen Durchmesser haben die? 645? oder sogar 660? mit 645 sollte es klappen, bei 660 wird es sehr eng.
  8. Deswegen mache ich soweit es geht alles selbt. Bei mir wurden schon die Bremsscheiben vertauscht, Falsche Reifen aufgezogen und und und! Das muss nicht immer mutwillig passieren, aber leider ist mein vertrauen in die Werkstätten weg...
  9. Wie machst du das mit dem tüv?
  10. Musst du positiv sehen, dann bist du einfach zu schnell für die Kamera
  11. Natürlich muss es jeder selber wissen, ein E46 hat ja auch nochmal mehr Gewicht als ein E36 oder ein Z4. EIn BBK kann ich halt nur jedem wärmstens Empfehlen.
  12. Darunter verstehe ich, den Hobel richtig fliegen zu lassen. Auf der Nordschleife habe ich noch keine Zeiten genommen, aber am BB geht mit dem CSL und BIlstein Clubsport Fahrwerk eine 1.54 -1.55. Da ist die Serienbremse längst überfordert. Ich kann dir gerne anbieten meinen E46 mit der AP Bremse zu testen, um dich davon zu überzeugen. Für mich ist die Bremse neben Reifen und Fahrwerk das wichtigste Teil, was modifiziert werden muss für den Rennstreckenbetrieb. Zusätzlich hat man das Gefühl in allen Situationen genug Reserven zu haben und nicht ins Leere zu treten.
  13. Wer es ernsthaft auf dem Track angehen will, der kommt meiner Meinung nach, nicht um eine Mehrkolben Anlage rum. Wobei die PB nicht das Mittel der Wahl wäre. Da würde ich lieber eine AP oder Stoptech nehmen.
  14. Hannover ist ja nicht weit weg, wir könnten uns ja mal treffen.
  15. SPA mit dem Pistenclub ist auch ein Pflichttermin, schade das mein Auto noch nicht wieder heile ist, sonst wäre ich auch dabei gewesen.