therealmoffi

Mitglied
  • Content count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

36 Excellent

About therealmoffi

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Löhne
  1. Der arme Helm @1:40. Cooles Video und dafür, dass du damit kaum Erfahrung hast echt gut gemacht, da hab ich schon schlechtere Videos von bezahlten Filmern/ Cuttern gesehen. Als Tipp für einen Endscreen: Evtl. alle Sponsoren auf einer Grafik zusammen fassen (z.B. schwarzer Hintergrund und die Sponsoren halbdurchsichtig/gräulich da drauf). Sieht sehr sauber und aufgeräumt aus, erfordert allerdings die Vektorgrafiken von selbigen (da sollte aber dran zu kommen sein). Ein weiterer Vorteil ist, dass alle Sponsoren auf einen Blick sichtbar werden. Wenn du diese hintereinander staffelst, werden ggf. die weiter hinten kommen benachteiligt, weil das Video unter Umständen vorher weg geklickt wird. Kannst auf besagtem Endscreen z.B. die wichtigeren Sponsoren größer darstellen. Ist nur ein Tipp/konstruktive Kritik und natürlich keine Meckerei! Welche Vorteile hat das Simpson Hybrid HANS gegenüber einem Normalen deiner Meinung nach, würdest du es jederzeit nochmal einem normalen HANS System vorziehen? Und bevor ich es vergesse: Danke für deine Antwort vor diesem Beitrag, finde das Stilo Verbacom persönlich sehr spannend. Überall Empfang und kein Stress mit Funklizenzen.
  2. Gerne @Sascha, sorry für die späte Antwort. Hilft dir glaube ich nicht viel weiter, aber ich habe damit die Fußräume hinter den Sitzen gemacht + im Kofferaum jeweils einige Reste und hatte immer noch etwas in der Tube drin, scheint also sehr ergiebig zu sein das Zeug, zumindest bei dem Kleber was die VAG da verwendet.
  3. Habe bei meinem S3 damals gute Erfahrungen mit dickflüssigem Silikonentferner aus der Tube gemacht. Vorne auf der Tube ist eine Art Schwamm zum auftragen. Netter Nebeneffekt ist hier, dass die gelartige Substanz auch an vertikalen Flächen hält und schön einwirkt. Hatte auch komplett flüssigen Entferner probiert, hier müsste ich allerdings deutlich mehr schruppen. Das Zeug greift auch den Lack nicht an, wie es Nitroverdünnung und ähnliches tun würde. :-) Die Tube gab es meine ich für nen schmalen Euro bei Obi.
  4. Hey @Sascha, wie immer tolle Videos und Glückwunsch zum Ergebnis! Darf man Fragen welche Art Tape du um das Lenkrad gewickelt hast und ob ihr ein Funksystem benutzt? LG Marvin P.S.: Bezugsquelle für das T-Shirt bitte.
  5. Was "Option Parts" angeht...leg dir auf jeden Fall einen guten Helm mit FIA Homologation zu (sofern nicht vorhanden), das ist deine Lebensversicherung in einem offenen Auto und da sollte man mMn nicht sparen. Bei den Nordschleifentouris bin ich immer mit einem relativ günstigen homologierten (SNELL2010) Helm gefahren, weil da noch etwas schützendes um einen rum war, grade was Teile von Vorne angeht. Der war um Gottes Willen nicht schlecht und absolut ausreichend, aber mit dem Umstieg auf den Radical hatte ich dann doch den Wunsch nach einem hochwertigeren Helm aus o.g. Grund. Ganz wichtig war auch dieser kleine Lexanspoiler hinten wie ich merken musste, damit dir der Wind bei höherem Speed den Helm nicht am liebsten vom Kopf ziehen will... Bei mir ist es der Stilo ST4 in Carbon geworden, aber auch die üblichen Verdächtigen Arai& Co haben das passende im Angebot. Für das Extra Plus an Sicherheit kannst du auch einen Helm mit FIA 8860 Homologation kaufen (Pflicht ab Formel 3 aufwärts meine ich), die kosten dann aber auch nochmal ein gutes Stückchen mehr.
  6. Da der Radical sowieso bei den Jungs von Signdicate zum folieren war, there u go!
  7. Bin auch relativ lange den Pagid RS29 gefahren und dann auf den Endless N35S gewechselt (beides mal Serienanlage mit Tarox Scheibe). Der Pagid hat wie Sau gequietscht, aber hatte ein gutes gleichmäßiges Bremsverhalten und hielt echt länger als ich Gedacht habe. Auch zur Scheibe war er relativ sanft. Habe dann auf Anraten den Endless N35S gewählt und mich gegen einen MX72 entschieden, habe also hier leider keinen Vergleich. Aber wow, der N35S war von der Bremsleistung echt nochmal eine andere Welt gegenüber dem Pagid RS29, habe mich da beim einbremsen echt erschrocken. Auch die initiale Bremsleistung war wie beim Pagid gut, hatte jedoch auf der Nordschleife ein besseres Gefühl mehreren Runden, jedoch war er etwas härter zu Scheibe! Würde da @therealsimonbeipflichten und auch zu einem Endless greifen, da die Beläge echt problemlos und ihr Geld wert sind. Habe nochnie von einem Problem gehört, in welcher Belagsmischung auch immer.
  8. Hi Chris, bin in meinem Ringtoolspielzeug (Audi S3) auch nach dem neuen Motor noch ca 15tkm ein EMS Schwungrad mit Sintermetall Mitnehmerscheibe (beides Sachs Race) gefahren. Wie @chrisloschon sagte wird der Druckpunkt am Pedal deutlich härter (was ich als deutlich angenehmer als vorher empfand, weil ich direkte Rückmeldung bekam). Im Alltag fahren ging noch, bin entkernt noch 6 Monate mit dem Auto so zur Arbeit gefahren (40km eine Strecke), jedoch kanns sein, dass man schon mal komisch angeguckt wird beim anfahren, da du sowas wie nen Schleifpunkt zumindest mit einer Sintermetall nicht mehr hast. Und selbst wenn du so einen sollte man im Idealfall relativ fix einkuppeln, weil das verschleißtechnisch extrem ungut ist eine Rennkupplung lange schleifen zu lassen (quietscht dann auch ziemlich unschön). Ein Punkt den du sicher betrachten solltest ist die Anfahrt zu Strecke: Trailer oder doch auf eigener Achse? Falls auf eigener Achse gerate besser nicht in den Stau, das mag eine Rennkupplung nicht so. Weiterhin "stresst" du mit einem EMS auch das Getriebe etwas mehr als mit einem ZMS, da die Vibrationen vom Motor 1:1 weiter gegeben werden, überlege ob es dir den Vorteil wert ist. Wie gesagt, gehen tut das alles und auf der Strecke war es genial, aber du wirst vermutlich erst ein wenig üben müssen bis anfahren und kuppeln wieder 100% sitzt, zumindest bei EMS/ Sintermetall, dann stresst du die Kupplung auch nicht. Rasseln wird das EMS bzw. das Getriebe auch, aber das sollte ja bei einem Tracktool egal sein. Mein Grund warum ich vom originalen ZMS (LUK) auf ein EMS gegangen bin war, dass das ZMS schon überdurchschnittlich Spiel hatte und blau angelaufen war. Ich kenne die Problematik/ den Verschleiß im Meggi nicht, aber wenn die Komponenten haltbar sind und du leistungstechnisch keine größeren Sprünge wagen willst würde ich dir empfehlen ein ZMS mit organischer Mitnehmerscheibe zu wählen, auch weil nicht alle Motoren so eine "harte Kupplung" abkönnen. Bei falscher Fahrweise kann da schon mal leider die Kurbelwelle brechen (so passiert bei einem Freund von mir bei einem TTRS mit Sintermetall Kupplung nach knapp 15tkm, allerdings war hier auch ein deutliches Leistungsplus zu verzeichnen). Grüße Marvin
  9. laptime-performance

    Wer den Koffer nicht kennt hat am Ring auch einiges verpennt hab ich das Gefühl... Glaube wir haben schonmal im RCN Vorstart miteinander kurz gequatscht, wenn ich dich nicht verwechsle. War das Rennen, wo deine Bremse beinah in Flammen aufgegangen ist. Frag mich nicht warum, aber das ist mir im Gedächtnis geblieben... Kommt die Digital Camo Folie wieder drauf, oder bleibt der erstmal "nackt" für den Verkauf? P.S.: Der Name war keine Absicht um dich zu ärgern...glaube so heiße ich auf Steam oder so auch
  10. Fliegt der originale Tacho, wenn du das Motec einbaust oder ist die Carbonplatte für die Stelle wo normal das Radio sitzt? (sieht mir eher danach aus). Falls letzteres würde ich ggf. noch über ein Shiftlight Modul nachdenken (ist sehr mächtig bei Motec und kann mehr anzeigen als nur Drehzahl!) Weiterhin wär es interessant ob du die BRAID Felgen mit Wunschmaßen selbst bestellt hast und mit wieviel € man Roundabout für einen Satz rechnen müsste... Grüße Marvin
  11. laptimer

    Ich habe am Anfang auch Harry's Laptimer benutzt, aber war nie vollends zufrieden damit. Habe dann auf ein AIM System gewechselt (G-Dash mit GPS05 Modul) und war seitdem echt happy, endlich genaue Messergebnisse und überall Empfang (auch auf der Nordschleife). Ein Solo DL z.B. kannst du sogar an deinen OBD2 Port anschließen. Aufnehmen musst du auch hier z.B. nicht unbedingt mit der Smartycam (auch wenn es die Sache einfacher macht), denn du kannst die Datei aus dem Solo oder jeden anderem AIM Gerät zB in Race Render schmeißen und da das Overlay erzeugen. In meinem aktuellen Spielzeug wird auch wieder ein ähnliches System Einzug halten (AIM MXS). Meiner Ansicht nach ist ein 10Hz GPS Empfänger Pflicht und ein stabiles System (ein Smartphone zähle ich hier mal nicht dazu). Ein ganz heißer Tipp noch am Rande: Boes Motorsport hatte vor einiger Zeit einen wenig benutzten Race Navigator One zum Verkauf ausgeschrieben für ich meine 1000€. Wenn du nach einer High End Lösung suchst sicher eine perfekte Wahl.
  12. Auch zu Bedenken bei so einem Projekt ist die Thematik Be/Entlüftung von Motor und Abgasstrang etc, da steckt mehr hinter als gedacht. Zudem solltest du bei einem "prominenten" Frontspoiler auch über einen entsprechenden Flügel nachdenken, eine CSL Lippe hilft da oft leider viel zu wenig (frag mal die E46 Fahrer mit Floßmann Front und hinten CSL Deckel ). Nichts fährt sich beschissener als eine unausbalancierte Aero und, da du ja einen hohen Abtrieb schaffen willst: Ein Diffusor arbeitet immer besser, wenn oben noch ne Theke drauf sitzt die mit selbigen Zusammen arbeitet. Einen Diffusor/flachen Unterboden zu bauen ist mit ein bisschen Wissen und einem CAD System nicht zu schwer zu bauen, du kannst theoretisch auch dort Simulationen fahren (Automodell vorausgesetzt)... Aber um ehrlich zu sein: Alles was über die Teile am ein Cup Fahrzeug hinaus geht, halte ich für den "normalen Trackdayfahrer" für nicht unbedingt nötig, das würde ich lieber in Reifen oder ähnliches Umsetzen. Ich bin genau wie du und würde am liebsten auch immer die Sachen haben, welche es noch nicht gibt und selber etwas "entwickeln", aber irgendwann stoppe ich mich dann selber und überlege ob es wirklich nötig ist. Meiner Meinung macht eine Art GT4 Spoiler erst einmal mehr Sinn, wenn du für Abtrieb sorgen willst. Ist einfacher zu realisieren und ggf sogar über eine EInzelabnahme eintragbar. Du könntest z.B. den Spoiler verwenden, den die ganzen BMW Coupés tragen, @therealsimonvon Laptime Performance kann dir hier bestimmt weiter helfen Kannst sonst mal bei "Velox Motorsport" nachschauen, die haben etwas dezentere DIffusoren, jedoch wird auch das kaum durch den TÜV gehen.
  13. Gibt noch einen Shortshifter von IRP Germany, aber ich hab damit genau so wenig Erfahrungen wie mein Vorredner. Manche sagen das Ding ist top, manche sagen das Ding taugt nix... ein CAE Shifter ist auf jeden Fall über alle Zweifel erhaben und das Schaltgefühl was vom Shifter insgesamt vermittelt wird ist jeden Cent wert.
  14. Hi Jürgen, das ist der "kleine" Radical mit 210PS (Sauger), Limiter ist bei knapp 10500U/Min...es gibt auch noch den "größeren" SR3 mit 260PS. Eine Kategorie höher sind dann der SR8 und RXC angesiedelt. Kann dir aber versichern, dass die Leistung ausreicht um so einige andere Autos richtig zu ärgern (und ich rede nicht unbedingt von zugelassenen), nicht zuletzt dank den 570KG Abfahrgewicht. :) Touris bin ich die längste Zeit gefahren, mit dem Radical sind nurnoch Trackdays oder eben Rennen angesagt. Ehrlich gesagt ist die NOS auch nicht unbedingt mein Zielgebiet mit dem Fahrzeug... @Phil130iMein Radical ist eine Trailerqueen. Es gibt jedoch einen Radical SR3SL (Street Legal) auf gleicher Basis, diesen kann man ganz normal in Deutschland zulassen, genauso wie den RXC (Radical XTreme Coupé). Als Hauptunterschied beim SR3 wäre hier ein Ford Ecoboost statt einem Motor auf Hayabusa Basis zu nennen, zudem wurden einige weitere nötige Modifikationen seitens Radical vorgenommen. Für mehr Infos einfach auf die Radical Website schauen! :)
  15. Hey Zusammen, wie ist eure Meinung zur Thematik Time Attack Germany? Hat schonmal jemand an einem Lauf teilgenommen und kann von seinen/ihren Erfahrungen berichten? Es scheint mir nach einer guten Möglichkeit neben Trackdays etwas mehr Rennsportluft zu schnuppern und sich evtl. auf "größere" Rennen/ Meisterschaften vorzubereiten. Ja, die RCN wäre sicherlich auch eine Möglichkeit die auf die Beschriebung passt, jedoch fehlt mir zumindest dazu das passende Auto. Egal was ihr zu sagen habt, sagt es!