xerik

Mitglied
  • Content count

    135
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

146 Excellent

About xerik

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Deutschland
  1. Da kann ich jetzt nur für mich persönlich sprechen, aber der Cup2 hat mal so gar nichts mit einem PS4S gemeinsam, der liegt da Lichtjahre drüber. Nen PS4S ist was für 1 Runde maximal, der Cup2 braucht schon etwas um überhaupt auf Temperatur zu kommen, ist dann aber vom Spitzen-Grip her und der Ausdauer doch weit entfernt. Liegt natürlich immer noch spürbar unter kompromissloseren Semi-Slicks, hat dafür aber auch ganz klar andere Vorzüge die extreme Reifen nicht mehr haben. -2,5 halte ich für viel zu wenig bei dem Gewicht und der Reifengröße, denke da kannst du schon eher Richtung -3,5 gehen.
  2. Sieht aus wie Abfahrt Hemer, da stand ich auch schon das ein oder andere Mal
  3. EBC ist der größte Schrott, den Müll würde ich nichtmal auf meinem Hyundai i20 Alltagswagen fahren. Hat auf einem M3 auf jeden Fall nichts zu suchen! Serien-Scheiben mit vernünftigen Belägen sollten für dein Einsatzbereich vorerst reichen, ansonsten villeicht noch eine Bremsenbelüftung nachrüsten.
  4. Cup2 und Federal sind auf jeden Fall so extrem weit auseinander, dass man die nicht vergleichen kann, zumindest meiner Meinung nach. Der Federal ist laut, schlecht bei Nässe und im trockenen auch nichts besonderes. Der Cup2 ist leise, relativ gut bei Nässe und im trockenen super. Wenn du sowas wie einen Cup2 suchst würde ich Richtung Yokohama AD08R gehen, oder Nankang NS-2R (selbst gefahren - deutlich besser als Federal und kaum teurer). Aber auch da muss man beim Nankang doch Abstriche gegenüber dem Cup2 machen.
  5. Das erwarte ich auch. Mit ganz viel Glück geht's im Juni los, vorher sehe ich da absolut keine Chance.
  6. Der absolute Hammer der Innenraum! Geiler geht's nicht!
  7. Spa ist nach aktuellem Stand auch mindestens bis zum 5. April geschlossen und alle Events sind abgesagt!
  8. Mein Prüfer hat ebenfalls gesagt, dass Stehbolzen eingetragen werden müssen. Was aber bei den Stahl-Bolzen von euch (10.9er Stahl) absolut problemlos möglich ist, auch ohne Gutachten. Nur Stehbolzen aus Alu brauchen wohl ein extra Gutachten über die Festigkeit. Das hat mir der normale TÜV um die Ecke so gesagt, daher gehe ich davon aus dass die jeder problemlos beim normalen TÜV eingetragen bekommt ohne irgendwas vorlegen zu müssen!
  9. Ich brauche meine Aussage nicht überdenken, weil ich mich auf den MX72 u. ME22 bezogen habe. Und die sind im Verhältnis zu dem was sie bieten meiner Meinung nach überteuert. Die Meinung teile ich nicht alleine bzw. die Erfahrung habe nicht nur ich gemacht. Das sind ebenfalls auch die Beläge, die Gang und Gebe sind und am häufigsten verbaut werden und besonders innerhalb der BMW Szene auch "gehyped" werden da die da quasi zum guten Ton gehören. Andere Beläge von Endless fährt da sicher kaum einer und bin ich auch nie gefahren, mag sein dass die Weltklasse sind, will ich überhaupt nicht bestreiten. Ich weiss, dass Endless auch viel für die Formel 1 produziert hat und die sicherlich wissen was sie machen. Trotzdem sage ich, dass die üblichen "Trackday" oder "0815" Beläge von Endless (MX72 u. ME22) im Vergleich zu anderen "0815" Belägen überteuert sind und teils gleiche und teils schlechtere Performance bieten. Die deutschen Händler leben in Deutschland und das Leben kostet hier mehr als in vielen andern Ländern, deswegen schlagen die Händler hier was drauf. Die Händler wollen genauso von ihrem Job leben können, wie die Leute in der Dienstleistungs-Branche (+ Handwerk) die hier auch deutlich teurer sind als in anderen Ländern. Du kannst die deutsche Wirtschaft gerne umgehen und die Sachen direkt in Japan bestellen um zu sparen, ich mach das nicht. Von daher sind die für mich auch überteuert, weil ich meine Ware hier oder im EU-Ausland bestelle und nicht selbst aus Japan beziehe, daher ist das keine Referenz für mich gewesen bei der Aussage.
  10. Ich teile deine Ansicht zu 100% (bis auf den PFC, nie gefahren). Ich bin RS29, MX-72 und ME-22 gefahren und fande den Pagid besser als alle Endless! Dazu kostet er viel weniger. Endless ist für mich gnadenlos überteuert für die Performance die sie bieten, kann den Hype (gerade innerhalb der BMW Szene ganz extrem) überhaupt nicht verstehen wenn es für die Hälfte des Geldes den Pagid gibt der (je nach Fahrzeug) bessere oder ebenbürtige Performance bietet!
  11. Den Reifen gibt's nur in 19 und 20 Zoll, insofern überhaupt keine Alternative zu den anderen Reifen. Villeicht höchstens was für Porsche Fahrer (GT3), da gibts aber den Cup2R und ich bezweifle stark dass der Bridgestone so gut ist wie der R.
  12. Sehe ich auch so. Einfach nach Wunsch beziehen lassen, kostet maximal 200€ je nach Konfiguration. Das M Performance Lenkrad finde ich total unnötig und das "Originale" M-Performance auch nicht schön weil die 12-Uhr-Markierung rot ist. Das passt einfach überhaupt nicht! Ein Lenkrad muss rund sein, abgeflacht akzeptiere ich höchstens im Formel oder anderen Rennwagen aus Platz-Gründen! Und falls du mal übergreifst weil das Heck mal ausversehen oder auch "gewollt" rumkommt, ist es absolut unangenehm wenn du plötzlich den abgeflachten Teil in der Hand hast, da bin ich jedesmal froh dass das Lenkrad rund ist. Das sollte man beim Heckantrieb auch bedenken.
  13. Nagel mich nicht drauf fest, aber ich bin mir wirklich ziemlich sicher dass du mit einem N55 der zumindest noch einen 300 Zeller hat und irgendeine Art von Schalldämpfer keine Probleme bekommen wirst mit dem Lärmlimit. Ich würde also an deiner Stelle teilnehmen. Diese Messungen die oft gemacht werden mit irgendwelchen DB-Geräten bringen auch überhaupt nichts, weil da meistens eh nur das Standgeräusch gemessen wird. Und wenn das Messgerät 1,5m vom Auspuff entfernt steht und man die ganze Zeit auf's Gas drückt kommen da solche DB-Werte bei rum. 105db Standgeräusch im Maximum haben aber überhaupt nichts zu tun mit dem Vorbeifahrgeräusch. Mein Bekannter mit seinem M235 hatte über 110db im Stand und unter Last in der Vorbeifahrt waren das nichtmal 84db. Ich würde drauf wetten, dass du mit deinem beim Fahrgeräusch (es wird ja auch nicht 1,5m neben deinem Auspuff gemessen auf der Rennstrecke) maximal 85db erreichst, wenn überhaupt!
  14. Meinte dich speziell damit natürlich gar nicht, gibt einfach nur viele Leute die da einfach rumfummeln und es übertreiben! Würde mir an deiner Stelle keine Gedanken machen, die BMW's mit Twinscroll-Lader (N55 u. B58) sind unter Last selbst mit Straight-Pipes nicht wirklich laut, eigentlich kommt da gefühlt nur viel Luft raus. Das ganze geknalle macht Lärm und im Teillastbereich ist es relativ laut, im Stand auch heftig, aber sobald da richtig Last drauf kommt ist das nicht die Welt. Da ist jeder 2.0TSI mit Mittelschalldämpfer-Attrappe lauter. Ich kenne zumindest jemanden der bei seinem N55 von vorne bis hinten Straight-Pipe fährt und selbst da kommst du unter Last nicht in den Bereich, dass du von der Strecke geschmissen wirst. Bei den S55 sieht das ganz anders aus, die sind extrem laut unter Last, absolut heftig. Da wird's dann auch schwierig mit dem DB-Limit.
  15. So ist das leider oft und genau das selbe habe ich auch schon erleben müssen. Absolut nervig dass alle drunter leiden nur weil einer mit seinem viel zu lauten Auspuff rumgurkt.. Soll ja jeder verbauen was er will (Teile ohne Zulassung) solange es keinem schadet und sicher ist, aber wenn der Auspuff zu laut ist schadet man leider den anderen Teilnehmern, deswegen hoffe ich dass die Leute einfach Zuhause bleiben oder sich einen Schalldämpfer-Einsatz für die Dauer des Trackdays einbauen um den anderen nicht den Tag zu versauen!