realmccoy

Mitglied
  • Content count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

About realmccoy

Personal Information

  • Wohnort
    Schweiz
  1. Wieder mal ein Update: Ja, der Auspuff hatte keine Vorkat's mehr drinnen. Also schnell aus der Bucht eine gebrauchte komplett Anlage besorgt und drunter geschnallt. Keine Warnlampe mehr und der Sound ist auch auf einem Nachbarschaft Vertäglichem Niveau. Aktuell leuchtet noch die Bremsverschleissanzeige, aber neue Sensoren sind bestellt, damit sollte das Problem gelöst sein und das rückstellen endlich funktionieren. Dann werde ich den Kleinen mal etwas im Alltag bewegen und mir Gedanken zu Rädern und Reifen machen. Ich habe 2 Sätze 19 Zoll für das Auto, tendiere aber zu 18 Zoll für die Rennstrecke. Noch nicht ganz klar bin ich mir welche Dimension ich fahren will. 265/35 18 rings rum oder hinten auf 285/35 18 gehen? Die Möglichkeit durch zu tauschen bei einem square setup finde ich klasse, aber bei Mischbereifung stimmt das Umfangsverhältnis zwischen den Achsen weiterhin, nicht da hier Probleme auftreten können?
  2. @PhilDanke für Deine Einschätzung. Ich hatte bereits drunter geschaut und der Abgasstrang sieht soweit Original aus, aber ich nehme an das war die Intention des Vorbesitzers. Ich werde aber noch mal genau schauen und dann eventuell mal die Anlage ausbauen und halt rein schauen wenn ich sonst nichts sehe. Da ich den Wagen auch im Alltag fahre werde ich, gesetzten Falles es sind tatsächlich keine Kat's mehr drinnen, wohl eine gebrauchte Original Anlage besorgen und hoffen der Soundlevel kommt dadurch auch etwas runter. Grüsse Michael
  3. Es geht langsam voran! Der große Service ist gemacht, inklusive Zündkerzen und Öl im Differential, außerdem neues Lenkrad mit großen Schaltwippen und neuer Wählhebel für's schöner Wohnen. Die gesamte Bremse vorne und hinten ist neu gekommen, ATE Serienscheiben und Pagid RSL19 Beläge wurden verbaut. An dieser Stelle ein Dankeschön an AT-RS AUTOTEILE RALF SCHMITZ der wieder mal schnell und professionell beraten und geliefert hat. Die Alten Bremsscheiben waren allerdings so fest gegammelt das ich sie nicht mehr vom Radlager trennen konnte, also kurzerhand noch 2 neu Radlager vorne verbaut. Außerdem kamen/kommen Fischer Stahlflexleitungen zum Einsatz. Allerdings sind die Bremsleitungen zum Teil etwas oxidiert und ich habe Angst die Anschlüsse drehen die Rohre ab wenn ich sie löse. Also alles erst mal alle Verschraubungen mit WD40 behandelt und zusätzlich werde ich die hinteren Leitungen neu bestellen und zusammen mit den Stahlflex einbauen. Carbon Ankerbleche für eine vernünftige Belüftung habe ich auch gleich mit verbaut. So konnte ich gestern den M3 endlich zulassen und mal ein paar Kilometer fahren. Macht schon Spass das Möbel. Heute habe ich die Gelegenheit genutzt und ein wenig angetestet, soweit alles ok. Aber, wie sollte es anders sein, nach kurzer, forcierter Gangart und ca. 5 Minuten weiterer gemächlicher fahrt kam die Motorkontrolllampe. Der Fehlerspeicher sagt was von "P0420 Katalysatorsystem (Bank 1(und Bank 2 das selbe)) - Wirkungsgrad unter Schwellwert", kann sich darauf jemand einen Reim machen? Ich hab zwar das Gefühl das meiner relativ Laut ist, aber würden fehlende Vorkats nicht schon früher einen Fehler melden?
  4. Ein kleines Update, inzwischen ist einiges passiert. ich bin mehrere M3 probe gefahren, E46 und E9x. Geworden ist es nun ein E90! DKG, 157'000km, mit gemachten Pleullagern und Drosselklappensteller. Bremse muss neu gemacht werden, genau wie das Fahrwerk, im Moment sind KW Federn auf Original EDC Dämpfern verbaut. Dies kommt mir aber entgegen, so kann ich direkt passende Komponenten einsetzen. Auch der Innenraum und Karosse braucht etwas liebe, aber nichts wildes. Als nächstes kommt erst mal eine genaue Bestandsaufnahme und dann Teile zusammen sammeln um die Grundsubstanz up to date zu bringen. Ich hoffe das ich nächstes Jahr soweit bin den Dicken mal auf der Nordschleife zu testen. Vermutlich werden noch einige Fragen auftauchen aber ich hoffe das ich mich vertrauensvoll des Schwarmwissens dieses tollen Forums bedienen darf?
  5. Alles klar, das Forum kenne ich auch, top Infos da Bin zwar nicht angemeldet, aber in paar dinge bekommt man ja auch so mit ;-) Eine Nachrüstbremse ist eher nicht so Einfach, da der Wagen in der Schweiz weiter zugelassen sein soll und das Strassenverkehrsamt nicht sonderlich flexibel ist bei solchen Dingen. Beim 1er bin ich unschlüssig ob ich mit der Turbo-Charakteristik zurecht komme und beim E92 ob das Gewicht doch zu sehr stört, bleibt noch ein M3 E46 der so ein Mittelding wäre. Nach dem ich dann noch den Bericht hier im Forum gelesen habe " Rühl's e92 M3 Clubsport --> e46 M3 Clubsport++" erscheint mir der E46 eine immer bessere Option... Es hilft wohl nichts, ich werde mich einfach mal in einig der Autos setzen müssen um herausfinden mit was ich am besten zurecht komme... Vielen Dank schon an alle die mir hier schon Tipps gegeben habe!
  6. Du hast natürlich recht, der M3 hat auch seine Schwachstellen auf die man achten muss und die auch Geld kosten. Der F20 wäre schon eine gute Alternative denke ich. Mal nur so gesponnen, man nehme einen M135i Automat, KW Clubsport 2 way, DP und Performance Auspuff, Stage 2 und XHP mod und LLK. Muss man an der Bremse, angenommen er hat die große Serien-bremse noch was machen, besonders was die Belüftung angeht? Funktioniert die Kühlung an sich ausreichend oder muss hier auch nachgearbeitet werden wenn es auch mal mehrere Runden Nordschleife oder Hockenheim am Stück sein sollen? Welches Forum meinst Du genau, gerne auch per PN wenn das klappt. Danke Dir schon mal für die guten Tipps
  7. Verda... Du machst mich fertig den F20/21 hatte ich auch immer auf dem Zettel, aber für die Rennstrecke dachte ich, wäre er nicht so ideal, daher die Tendenz zum M3. Und einen Kompressor auf den M3 würde ich nicht machen, finde das passt nicht zum Hochdrehzahl V8. Der 1er ist natürlich schon noch etwas leichter und auch recht gut zu modifizieren und kann sicher auch was, da auch noch mal ein paar Jahre moderner. Beim M3 wäre ich wohl beim DKG, beim 1er weiss ich nicht ob die 8-Gang-Automatik was für die Strecke ist, eventuell mit XHP mod. Ich muss mich wohl mal durch kämpfen und ein paar von den Modellen einfach mal probefahren um zu sehen mit was ich wohl besser zurecht komme.
  8. Ja, ist leider so. Eigentlich war auch nicht die Frage ob, sonder eher wann mal was passiert. Nur hatte ich gehofft das es nicht gleich so heftig wird. Ich bin auf der Nordschleife im Bereich Flugplatz abgeflogen und der Wagen ist ein Wirtschaftlicher Totalschaden, den die Versicherung aber leider nicht übernimmt. In der Schweiz sind Rennstreckenbesuche, egal ob freies fahren oder Trackday, von der Haftung ausgeschlossen, selbst die Leitplanke durfte ich komplett selber zahlen... nun überlege ich was es als Nachfolger werden soll und bin irgendwie beim M3 E90/E92 gelandet. Der 4 Türer würde noch einen Gewissen Alltagsnutzen mit sich bringen, solange er nicht völlig umgebaut ist. Allein wegen des relativ hohen Gewichts bin ich etwas besorgt...
  9. Hallo Trackdayforum Eine kleine Vorstellung zu mir, ich heiße Michael, bin Baujahr 75, ehemals gelernter KFZ Mechaniker und fahre schon einige Jahre auf Rennstrecken bei Touristenfahrten oder Trackdays. Bevorzugt besuche ich die Nordschleife, Hockenheim und Anneau du Rhin. Bis Mitte dieses Sommers war ich mit meinem 996 GT3 unterwegs, der mich 11 Jahre begleitet hat, doch leider ging mir Talent und Strasse aus, daher orientiere ich mich gerade neu. Zu Diesem Thema werde ich sicher auch noch die eine oder andere Frage stellen. Ich freue mich auf viele interessante und spannende Themen in diesem tollen Forum. Michael