Ruediger

Mitglied
  • Content count

    208
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

256 Excellent

About Ruediger

  • Rank
    Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Heidekreis
  1. Die Polizei ist Exekutive, die arbeiten auf Grundlage von Gesetzen und Richtlinien. Wenn derjenige, der dir irgendwas einträgt, aus Sicht eines amtlich bestellten Gutachters, seinen aus der StVZO resultierenden Ermessensspielraum verlassen hat, dann bleibt das Auto dennoch stillgelegt, bis du die Verkehrssicherheit wieder hergestellt hast. Vom Ablauf kommst du in eine Verkehrskontrolle, zeigst deine Eintragung vor (nur Sitze, kein Bügel/Käfig), die Polizei hält die für unrechtmäßig, legen dir das Auto vor Ort still und lassen es abschleppen. Parallel wird ein Gutachter beauftragt und wenn gegen dich ein Verfahren eröffnet wird, siehst du dein Auto nicht wieder, bevor das Gutachten vorliegt. Kann ein paar Wochen dauern. Blöd, wenn‘s dein Daily ist. Davon geht die Welt nicht unter, aber man sollte halt wissen, wie dünn das Eis bei sowas ist. Hatten wir jüngst ähnlich im 2er-Talk, als die Rennleitung bemängelt hat, dass das eingetragene Fahrwerk tiefer eingestellt war, als gemäß Eintragung / ABE zulässig. Die Schleifspuren im Radhaus waren sicherlich nicht hilfreich. Stillegung vor Ort, Abschleppen, Gutachtenerstellung.
  2. @McQuadeDer nächste BB-Termin kommt bestimmt und danke für den Tip!
  3. Ja, erstes Mal Bilster Berg Daher am Sonntag die Stints 1, 3 und 5.
  4. Auf dem Bilster Berg gibt es aktuell keine Trackdays (Ordnungsamt), gleichwohl ist dort noch “Individualsport” möglich. Sorry, wenn es etwas kryptisch klingt... Zur Aufklärung gerne einmal beim Eventservice OWL nachfragen.
  5. Sehr cool - sag gerne Bescheid, wenn du eine Version hast, mit der du soweit zufrieden bist! Bin ja quasi eine Art Teile-Abonnierer, was deine Prints für den M2 angeht :-)
  6. Hilf mir kurz - sehe ich das richtig, dass es dir um ein Übergangsstück für die Belüftungsschläuche geht, die von vorne (Einlass neben Kühler) kommen?
  7. Ich werfe ein weiteres Mal die M-Peformance-Beläge in den Ring (auch wenn die keiner zu mögen scheint), wenn man die Serienanlage fährt. Das sind Textar-Beläge mit „Keramiktechnologie“. Ich hatte mich mit Textar (supernetter Kontakt) dazu intensiv ausgetauscht. Leider darf Textar diese Beläge nicht direkt vertreiben, daher gibt es die nur über BMW als M-Performance (S4007). Ich bin HHR noch nicht gefahren, aber Mäusekino Meppen und OSL fand ich bremsseitig absolut in Ordnung.
  8. Standardempfehlung für 18 Zoll ist hier oftmals auch der Yokohama A052.
  9. Genau, das hatte ich auch gelesen und konnte damit NIX anfangen
  10. Die Frage ist anders gemeint. Du fährst 255/275 mit MO-Kennung. Die 245/265-Kombi gibt es nicht als MO sondern nur als MO1 (M-O-EINS). Mich würde interessieren was die MO-Kennung von der MO-EINS-Kennung unterscheidet. EDIT: Ich habe die Antwort - denke ich zumindest - schon selbst gefunden. Du fährst in der Tat eine Mischung, weil es den 255er nur als MO1- und den 275 nur als MO-Reifen gibt. Beim 265er kann man sich tatsächlich aussuchen, ob MO oder MO1. Hilft wahrscheinlich nur eine direkte Nachfrage bei Michelin. Meinst dum dass das bisschen mehr an Querschnitt (10mm*35% = 3,5mm) hier so viel ausmacht oder eher nicht durch die MO/MO1-Kennung die Flanke einfach viel härter (weil ausgelegt auf schwerere Autos) ist?
  11. Wie schaut denn das mit der Seriengröße und MO1-Kennung aus? Sind die Erkenntnisse mit den 255/275 und MO-Kennung auf die 245/265 mit MO1-Kennung übertragbar?
  12. Meine ehrliche Meinung? Den Verbrenner werden wir schneller vergessen haben, als wir heute denken. Eine E-Maschine kann alles(!) besser als ein Verbrennungsmotor. @Frittiersalonhat mir kürzlich Walter Röhrls Zitat geschickt, bei dem er gesagt hat, dass er mit 74 Jahren keine Zeit mehr hat, um an Ladesäulen zu warten. Stimmt, deswegen wird sich der Wasserstoff als Energieträger auch durchzusetzen, nicht zuletzt wenn man sich anschaut, wie viele 100e Milliarden an Euros derzeit weltweit regierungsseitig in das Thema gepumpt werden. Die Entwicklung wird ähnlich sein wie 2008 als Apple das erste iPhone vorgestellt hat. Wird uns "Alten" hier der Verbrennersound fehlen? Ja, auf jeden Fall. Aber dafür gibt's ja dann die Histo-Trackdays, wo man die Schätzchen der aus der guten, alten Zeit noch mal ausführen darf. Aber ansonsten wird die elektrischen Trackdayzukunft großartig werden.
  13. Das teile ich uneingeschränkt! Um 2000 (ich bin Jahrgang 77) saß ich bei einem Freundlichen in der Südeifel und habe auf den Abschluss der Reparatur meines 381ti compact (daily) gewartet. Ich hatte einen Prospekt vom M3 in der Hand und erinnere mich noch an "1 Million mal pro Sekunde berechnet die digitale Motorelektronik die idealen Motorparameter" (oder so ähnlich). Bestellt habe ich dann den M2 als Drittfahrzeug 17 Jahre später - nachdem Haus, Daylies, und was man sonst noch so für seine Familie benötigt, abgedeckt waren.
  14. Seit heute bei 55parts.de - Original M2CS Racing Türverkleidung - 329,99 EUR für beide (wenn man auf die teuren Schlaufen verzichtet). https://55parts.de/collections/m-modelle-f-serie/products/bmw-m2-cs-racing-turverkleidungen