Traumwagen

FAhrerlehrgang aber welchen buchen

36 posts in this topic

So ein Fahrertraining mit überwiegendem Anteil Rennstreckentraining und nebenbei sozusagen ein paar Brems- und Ausweichübungen mit hoher Geschwindigkeit gibt es auch auf dem Sachsenring. Hab da schon mehrfach daran teilgenommen und nennt sich eher "langweilig" Perfektionstraining in der Kategorie Fahrsicherheitstraining. Macht mega Spaß und man lernt jedesmal aufs Neue wieder was dazu. :1_grinning::1310_thumbsup_tone1:

https://www.sachsenring.de/fahrsicherheitstraining/pkw-fahrsicherheitsprogramme/pkw-perfektionstraining/

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hole das Thema nochmal hervor.
Ich habe einen Gutschein für ein Training geschenkt bekommen. Bin bei der Auswahl aber flexibel und weiß aktuell nicht, was ich nehmen soll.

Es gibt z.B. am ADAC FSZ in Grevenbroich das Sportiv Training. Hat das schonmal jemand besucht und kann seine Erfahrung teilen?
Ich bin mir nicht sicher, ob da der Theorieanteil zu groß ist. Ich hab die Befürchtung, dass das Fahren zu kurz kommen könnte. Lasse mich aber gerne von euren Erfahrungen überzeugen. Wenn ich die Beschreibung lese meine ich, dass ich kein Anfänger bin und schon ein Level höher einsteigen könnte... :-)

Ich wohne zwischen Köln und Bonn (53840). Möchte ungern weiter als 200 km anreisen und mehr als 300 € zahlen.

Habt ihr sonst einen guten Tip für mich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tommy
Warum nicht gleich ein Training auf der Rennstrecke?
Wenn du Track fahren willst, ist so ein Paket sicherlich am besten für dich geeignet, als irgendwo in einem FSZ rumzueiern - wobei ich letzteres keinesfalls schlechtreden möchte, in Sachen Fahrzeugbeherrschung kann das auch sehr viel bringen.

Freilich bekommt man nix (Vernünftiges) für 300€.
Mir persönlich wäre es aber deutlich wichtiger, einen tollen und vor allem lehrreichen Tag zu erleben, als mir da von irgendwem Märchen erzählen zu lassen, der u.U. auch nicht mehr weiss, als man selbst (alles schon erlebt).

Bei deinem Standort wäre z.B. der Nürburgring gleich ums Eck.
Hab dort 2017 mal über die Nürburgring Driving Academy ein Training auf der GP-Strecke gemacht (Geburtstagsgeschenk) und war absolut zufrieden.
Organisation, Lernmethoden (Sektionstraining), Freundlichkeit und Fachwissen der Instruktoren (meist aktive Rennfahrer), Verpflegung - alles erstklassig.

 

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Fox906bg:

@Tommy

Bei deinem Standort wäre z.B. der Nürburgring gleich ums Eck.
Hab dort 2017 mal über die Nürburgring Driving Academy ein Training auf der GP-Strecke gemacht (Geburtstagsgeschenk) und war absolut zufrieden.
Organisation, Lernmethoden (Sektionstraining), Freundlichkeit und Fachwissen der Instruktoren (meist aktive Rennfahrer), Verpflegung - alles erstklassig.

 

 

Das kostet dann aber auch einiges, 795€ auf der GrandPrix Strecke (für einen Hunny mehr kann man gleich die Lizenz NatA mitmachen was sich bei dem Preis ja dann anbieten würde).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und was willste mit so einer Lizenz wenn du keine Rennen fahren willst? Die kostet jährlich Geld.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Dom65:

 

Das kostet dann aber auch einiges, 795€ auf der GrandPrix Strecke (für einen Hunny mehr kann man gleich die Lizenz NatA mitmachen was sich bei dem Preis ja dann anbieten würde).

 

Ja klar kostet das Einiges.

Aber wesentlich günstiger wird man ein ordentliches Fahrertraining in dieser Qualität inkl. Verpflegung usw. nicht bekommen.

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

vor 11 Stunden schrieb CZ4A:

Und was willste mit so einer Lizenz wenn du keine Rennen fahren willst? Die kostet jährlich Geld.

Genau diese Frage habe ich mir jedes Mal gestellt, wenn beim Anmeldeformular zum Sportauto Perfektionstraining das super günstige Angebot für die Nat. C Lizenz auftaucht. Und mich jedes Mal gegen das Kreuzchen entschieden. Weil mir nämlich auch partout nicht einfallen wollte, was ich damit soll...

Was jetzt eine Einführung für meine Empfehlung ist. :12_slight_smile: Wenn man schon am Nürburgring ist, empfehle ich entweder das "Sportfahrertraining XL" von der N-GmbH (Instruktorenriege rund um Andy Gülden, oft Christian Menzel, Patrick Simon, Ruben Zeltner, Markus Oestreich, Fredy Mihm & Co mit dabei) oder - wenn es 2-tägig sein darf - das Sportauto Perfektionstrainung. Immer mit den o. g. Instruktoren.

P.S.: Ich will aber auch nicht verschweigen, dass ich - bevor ich überhaupt das erste Rundstreckentraining gemacht habe - mehrere aufeinander aufbauende normale Fahrsicherheitstrainings bei der Deutschen Verkehrswacht (FSZ in Rheinberg) gemacht habe. Als Grundlage zum Erlernen von Basics der Fahrphysik und Fahrzeugbeherrschung m. E. unschlagbar und uneingeschränkt empfehlenswert!

Edited by Maody66
4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Maody66 said:

P.S.: Ich will aber auch nicht verschweigen, dass ich - bevor ich überhaupt das erste Rundstreckentraining gemacht habe - mehrere aufeinander aufbauende normale Fahrsicherheitstrainings bei der Deutschen Verkehrswacht (FSZ in Rheinberg) gemacht habe. Als Grundlage zum Erlernen von Basics der Fahrphysik und Fahrzeugbeherrschung m. E. unschlagbar und uneingeschränkt empfehlenswert!

Da wären zum Beispiel die am Sachsenring zu empfehlen:  https://www.sachsenring.de/fahrsicherheitstraining/pkw-fahrsicherheitsprogramme/ sowie die Drift Trainings... mach dies Jahr auch wieder einen im Oktober.. das Gute ist.. dafür ist das Wetter egal... um so schlechter um so mehr Spaß beim Driften :-)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb BavariaR:

Da wären zum Beispiel die am Sachsenring zu empfehlen:  https://www.sachsenring.de/fahrsicherheitstraining/pkw-fahrsicherheitsprogramme/ sowie die Drift Trainings... mach dies Jahr auch wieder einen im Oktober.. das Gute ist.. dafür ist das Wetter egal... um so schlechter um so mehr Spaß beim Driften :-)

Jetzt lebt aber der TE und Fragesteller im Rheinland... :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, Maody66 said:

Jetzt lebt aber der TE und Fragesteller im Rheinland... :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Ich fahre auch von München durch die halbe Republik um gute Veranstaltung zu besuchen. :-)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schonmal vielen Dank für die ganzen Infos und Vorschläge!
Ich merke, es wird nicht einfach sein, für relativ kleines Geld einen anständigen Kurs zu finden.

Ich habe zu Beginn vergessen zu erwähnen, dass ich bereits einige Runden Nordschleife gefahren bin. Allerdings immer nur Fronttriebler wie Golf GTI oder Minis.
Nun bin ich auf einen E36 umgestiegen und möchte mich mit dem Heckantrieb einfach Stück für Stück an den Grenzbereich rantasten.
Nur wollte ich ehrlich gesagt keine 800 oder 1.000 € für einen Kurs ausgeben. Das ist mir eine eintägige Veranstaltung einfach nicht wert.

Also wenn jemand weitere Infos zu Kursen hat, wo das Fahren an erster Stelle steht, immer her mit den Erfahrungsberichten :-)
Es darf auch gerne ein kleiner Kurs auf einem FSZ oder Flugplatz oder was auch immer sein.

Wenn ich Tante Google bemühe, kommen sonst immer nur die NBR Kurse oder natürlich die des ADAC.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now