CZ4A

Mitglied
  • Content count

    534
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

542 Excellent

About CZ4A

  • Rank
    Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Weit weit weg

Recent Profile Visitors

3,687 profile views
  1. Genau. Hier mal nen youtube link mit einem Test... Wenn der Booster merklich Leistung bringen soll, dann muss darauf abgestimmt werden. Ansonsten kann man den eben nur nutzen, wie ich es tue, um immer Sicherheit zu haben das der Wagen sauber läuft.
  2. Ich nutze Oktan Booster von Royal Purple. Dabei geht es mir nicht um mehr Leistung sondern Klopffestigkeit. Mein Auto wurde 2011 einmalig beim Vorbesitzer in UK abgestimmt und fährt seither ohne Probleme. Ich will einfach die Sicherheit, dass bei +30°C immernoch alles sauber läuft. Auto wurde mit 99 Oktan Sprit gemappt. Ich fahre ohne Ausnahme nur mit 102er und gebe an heißen Tagen Oktan Booster dazu. Ist es Geldverschwendung? Keine Ahnung. Das Auto läuft und funktioniert. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Der Royal Purple Oktan Booster zählt übrigens zu den Besten. Gibt auch reviews im Netz.
  3. Genau, so kann man das sagen. Ja dann sollte das gehen. Kannst problemlos schon Richtung -3° gehen. Temperaturen und Drücke messen, Laufflächenbild beobachten....dann weißt am Ende was in etwa passt. Den richtigen Sturz findest recht einfach....das richtige Spursetup ist schwieriger.
  4. Wenn du mehr Alltag als Track fährst, nimm Cup2. Der A052 ist nen wirklich guter Reifen bei Nässe und im Trockenen. Dadurch leidet aber die Haltbarkeit.... Welcher besser ist, muss man für sein Fahrzeug wohl selbst "erfahren". Kommt eben auch auf das Setup an. Der A052 braucht recht viel Sturz. Das fahren die Meisten bei Alltagsautos halt nicht. Da passt m.M.n. der Cup2 besser...
  5. Er meint sicher sowas wie ein Ducktail... Ähnlich wie ein Gurney Flap....nur bissl größer.
  6. Ein Trackday, dann VA und HA austauschen und dann sind die runter :-D ....aber fahren sich trotzdem gut.
  7. In Japan gibt es nur bestimmte Mischungen. MX72/Plus, CC38,CC40,CC43 etc Der Rest wird von Endless Europe in Schweden hergestellt (ob direkt in Schweden produziert wird weiß ich nicht genau) ...Für ein Straßen Trackday Auto solltet ihr mal den CCRG probieren....
  8. Zum A052: 2,5 Bar sind bei dem Fahrzeuggewicht zuviel für den Reifen. VA warm 2,2 HA, warm 1,9 mal probieren. Ansonsten braucht der Reifen wie schon geschrieben recht viel Sturz. Jenachdem wie der Rest von Setup ist. Bei weichen Federraten kannst mal locker -4° fahren auf der Vorderachse. Aber wie immer, Druck und Temperaturen messen und dann anpassen.
  9. Auf Slicks aber?!
  10. Er schreibt maximal....also gehe ich von nem Peakwert aus. 🤔 Ich hab 1,9G peak auf Semis.
  11. Naja, nen bissl Gewicht ist raus und Potenzial für mehr Gewichtsersparniss ist auch noch vorhanden (kostet aber) ... Bin gerade noch am "strippen". Steuerkette muss noch gemacht werden, paar Undichtigkeiten beseitigen und hoffen dass der Wagen nachher noch anspringt😄 Falls ich dieses Jahr noch zum fahren komme, geht 100pro ne 1.39min in OSL
  12. Ihr habt es gut. Ich warte seit 8,5 Monaten auf meine Motorhaube....die ist jetzt auch endlich auf dem Weg zu mir. Auto ist aber immernoch Baustelle. Hoffe dass ich es dieses Jahr nochmal schaffe wenigstens ein oder 2 Trackdays zu fahren.
  13. Bei einem Straßenauto würd ich ihn drin lassen. Bei meinem Tracktool ist er raus. Fahre eh immer allein. Ist nur etwas blöd wenn man jemanden für Logfahrten/Mapping mitnehmen müsste. Radlasten anpassen bzw bei einem Tracktool Feuerlöscher, eventuell Batterie etc auf die Beifahrerseite bauen. Habe ich auch so gemacht. Hat alles Vor- und Nachteile 🤷‍♂️
  14. Also ich nicht. https://renn-reifen.de/infos/hankook-r-s3.html
  15. Mal den Hankook Ventus RS 3 probieren? Ist auch nen guter Kompromiss zwischen Alltag und Strecke... Gibt es auch in deiner Größe. Ist nur schwieriger zu bekommen. Da müsstest mal nen Reifenhändler anschreiben. Bei Renn Reifen glaub 90 Euro p.Stk. Aber RR ist ja bekanntlich recht teuer.