CZ4A

Mitglied
  • Content count

    126
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

84 Excellent

About CZ4A

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Deutschland

Recent Profile Visitors

598 profile views
  1. Thema Trailbraking.... Das könnte die Sache erklären. Zuviel Gas...
  2. Also Grundsätzlich ist das Setup nicht so verkehrt für einen Allradler. Es kommt eben drauf an wie man es möchte. Die Einen fahren gern Hecklastig, die Anderen lieber neutral etc... Wenn du vom Gefühl her zufrieden bist, passt es ja so. Feinheiten musst halt rausfahren. Ich fahre am Heck 2,5min Vorspur pro Seite und vorher fuhr ich 0 Spur hinten. Ich mags wenn das Heck kommt. Untersteuern kann ich gar nicht ab :-D Fährt bei mir neutral bis leicht übersteuernd. Wenn man damit gut klar kommt, kann man schnell sein. Wie sehen deine Federraten aus?
  3. Hey gar nicht schlecht :-) ...bissl Linie hier und da (Kleinigkeiten) und es geht unter 1.45. Was fährst hinten für Spur? Ich habe leider kein Urlaub bekommen....aber im Juni bin ich auch wieder am Start bei hoffentlich gutem Wetter. Dann kann ich endlich mein Setup mal testen.
  4. Mein Beileid für seine Familie und Freunde.
  5. Mein Feedback zum A052 in 255/40/18 kann ich leider nur zum Teil geben. Am Montag war ich in Oschersleben für 5 Stints a 20 min. Leider hat es den ganzen Tag geregnet. Was ich zumindest sagen kann, der Reifen funktioniert für einen Semi erstaunlich gut im Regen. Da war ich echt überrascht. Kein ungewolltes Über/Untersteuern (ist natürlich auch Setup abhängig...aber meins neigt eher zum übersteuern). Somit Grip in allen Lagen. Bei rund 10°-12°C Außentemperatur. Hatte das Gefühl dass der Reifen recht schnell Temperatur aufbaut. Allerdings natürlich nicht in seinem Fenster (55°-85°C). Losgefahren bin ich mit VA:1,9bar HA:1,85bar (Auto inkl.mir rund 1600kg). Ich muss zugeben, dass ich nie den Druck geprüft hatte und den ganzen Tag so gefahren bin. Scheint aber eine Gute Wahl gewesen zu sein. Ich denke ich war für diese Verhältnisse recht flott unterwegs. Ich bin mal nen Toyo R888 in 255/35/18 im Regen gefahren und das war ne Rutschpartie. (allerdings anderes Setup) Jetzt bin ich gespannt auf die Trockeneigenschaften. Feedback folgt... PS: Alles hier geschriebene beziehe ich auf mein Fahrzeug und mein Setup. Kann also bei jedem abweichen.
  6. Oha na dann 😆 Bei Regen siehts halt auch immer bissl langsamer aus. Aber hättest was gesagt, für paar Fotos wäre ich auch nen bissl quer gefahren 😁 Wir waren übrigens auch letztes Jahr schon zusammen aufm Track. 4.7.18 zum Beispiel. Aber dort war nach 2 Turns für mich vorbei weil mein Flansch von der decat pipe unter Last abgerissen ist. War noch vor dem auffälligen Umbau.
  7. Hat mich gefreut dich kennenzulernen :-) Genauso @zoki55 Woher hast du denn die coolen Bilder von dem Tag? Privat machen lassen?
  8. Kommt noch. Ich bin sehr Fotofaul :-D
  9. Ich benutze das hier: https://www.sandtler24.de/longacre-reifentemperatur-messgeraet-650216.html Reicht völlig aus im Sportfahrerbereich. Was ich nicht machen würde ist ein "bequemes" Infrarot Messgerät zu kaufen. Die messen nur die Oberfläche vom Reifen. Deshalb hab ich eins mit Messspitze genommen.
  10. Vielleicht kann ich etwas helfen. Die Luftdruckangaben sind immer kalt! Der Reifendruck mit über 3bar (kalt) ist gemeint bei hohen Geschwindigkeiten in etwa +250 (Volllast). Damit sichern sich die Reifenhersteller ab. Hatte mit der Yokohama Technik diesbezüglich mal geschrieben, da der AD08R für Bsp meinen Evo X bei über 120km/h mit 2,9bar kalt Luftdruck angegeben war. Das ist natürlich total fürn Arsch. Ich fuhr den Wagen warm mit VA 2,3/HA2,2 auf der Rennstrecke. Straße 2,4/2,3. Das war perfekt. Auto hatte zu dem Zeitpunkt noch +1600kg. Den A052 soll ich laut Wolfgang Weber erstmal mit 2,3/2,2 warm probieren und Reifentemperatur messen. Auto hat aktuell 1481kg vollgetankt. Einen Semi braucht man nicht mit soviel Druck "warm" fahren. Ich würde beim R35 mal "warm" auf 2,6-7/2,5-6 gehen und Reifentemperaturen messen. Die sagen dann schon sehr viel aus. Kalt würde ich aber mit dem schweren Auto nicht unter Seriendruck (-0,2bar) losfahren. Dann lieber bissl mehr ablassen nach 3-4 Runden GP Strecke....
  11. Werde sicher mal vorbeischauen. Weiß nur nicht ob Samstag oder Sonntag. Schaue meist eins im TV und eins an'ner Strecke. Im TV bekommt man halt mehr mit. An der Strecke siehst immer nur nen bestimmten Bereich....
  12. Denke auch das es vom Reifen kommt. Hast mal Reifentemperaturen gemessen? Bei einem Straßenreifen soviel Sturz ist auch nicht ratsam. Karkasse zu weich. Daher könnte das schwammige Fahrverhalten kommen.
  13. Am 29.4. kann ich berichten. Da fahre ich in OSL. Auf der Straße macht er schonmal einen guten Eindruck. Bin wirklich sehr gespannt drauf. Allerdings muss ich erstmal mein Setup im allgemeinen testen. Gefahren wird in 255/40/18 ...und der baut ganzschön auf.
  14. Die Basics einmal verständlich erklärt. Schöne Sache. Sollte sich jeder "Anfänger" auch zu Herzen nehmen. Das macht sehr viel Unterschied aus wenn es passt. Ich darf mein neues komplett Setup auch erstmal wieder "anpassen" in OSL am 29.4.
  15. Sehr gut. Freut mich zu hören. Wie lief das ab....hast du ihm Vorgaben gegeben bzw ihm gesagt was du möchtest oder hast einfach machen lassen? Fährt bei der Probefahrt nur er oder solltest du dann auch noch fahren?