Fox906bg

Mitglied
  • Content count

    855
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1,033 Excellent

4 Followers

About Fox906bg

  • Rank
    Racer
  • Birthday 12/26/1986

Personal Information

  • Wohnort
    Steiermark
  1. Man muss da aber auch dazusagen, dass es darauf ankommt, ob man mit 3- oder 4- bzw. 6-Punkt-Gurt fährt. Mit einem Hosenträgergurt wird der Oberkörper im Sitz gehalten, man fällt bei einem Aufprall also nicht in den Airbag wie sonst. Von daher ist auch der Impact auf den Kopf oft deutlich abgeschwächt oder je nach Setup gar nicht mehr vorhanden.
  2. Das ist für den Anfang aber eh schon sehr stramm!
  3. Schönes Auto, und Silber ist einfach eine verdammt geile Farbe für den E46!
  4. Der Cup2 ist ja auch nur ein sehr guter UHP, aber kein Semislick wie der AR1. D.h. für konstant hohe Temperaturen, wie man sie auf der Rennstrecke hat, weniger gut geeignet bzw. deutlich schneller über dem Limit.
  5. Dann noch der Vollständigkeit halber auch an dieser Stelle: Absolut geiles Kfz! P.S.: Zeig doch nochmal die schönen Pics mit den GTR-Felgen, die muss man nicht verstecken.
  6. Der S2000 ist mit dementsprechenden Mods schon richtig flott. Ich denke da z.B. an @m.j, welcher am Pannoniaring verdammt stramme Zeiten fährt. Frag ihn doch mal.
  7. Den R8 als V8 kannst du vergessen, da fährst mit einem TTRS Kreise drum. Die Motoren streuen ziemlich nach unten, die meisten haben grade mal an die 400PS. Querdynamisch sind die Dinger aber nicht schlecht, nur muss man halt auch hier allem voran mal in eine vernünftige Bremsanlage investieren, Fahrwerk sollte schon auch sein. Aber kauf die beiden Sachen mal für einen R8, da wird dir übel...
  8. TTRS schon mal probegefahren? Richtig emotional ist vor allem der Motor, mit minimalem Aufwand = Chiptuning geht das mächtig vorwärts! Ansonsten ist der Wagen aber schon deutlich unaufgeregter als z.B. ein Cayman, M2 etc. Das erweckt dann schnell mal den Eindruck, dass er deutlich langsamer ist - was aber ein "gefährlicher" Trugschluss ist. Mit ordentlicher Bremse und Fahrwerk kann das eine ziemliche Waffe sein, aber dabei noch sehr viel Komfort und Alltagstauglichkeit bieten. Ich fahre im Alltag einen TTRS+ 8J und möchte den Wagen zumindest derzeit absolut nicht missen, zaubert einem jeden Morgen beim Starten ein dickes Grinsen ins Gesicht. :-) Zudem sind die Kisten gerade in der Plus-Version sehr preisstabil. Aber auch beim 8S tut sich in Sachen Wertverlust nicht so viel. Wird nochmal besser werden, da der 8S der letzte seiner Art ist, danach ist der TT Geschichte. Würde ich also nicht gänzlich von der Liste streichen.
  9. Naja, andere Welt würde ich nicht sagen, wir sind ja alle nur Hobby-Fahrer. Es ist halt immer stark davon abhängig, wie intensiv man es betreiben möchte, wofür man den Wagen sonst noch braucht (oder eben nicht) und wo man unterwegs ist. In deinem Fall - und das wird dir nicht gefallen - dürftest du wohl tatsächlich bei Porsche am glücklichsten werden. Caterham & Co sind zweifellos geile Fahrmaschinen, aber für mich persönlich wäre das auf öffentlichen Straßen nix bzw. zu gefährlich. Bin nur einmal mit einem Elite X-Bow zwecks Abstimmung auf der Straße unterwegs gewesen, das hat mir gereicht. Bei jedem SUV, das in meine Nähe kam, hatte ich schon Muffensausen, von LKW's etc. fange ich gar nicht erst an...
  10. Naja, ich persönlich würde es jetzt gar nicht als radikal bezeichnen. Ich schenke dem Material halt nix und fahre den ganzen Tag nach Möglichkeit voll. Aber auch nur, weil die Kiste für die An- und Abreise stets auf dem Anhänger kommt. Ich muss mir also keine Sorgen um ev. Schonung des Materials machen. Das sähe bei Anreise per Achse natürlich ganz anders aus. Zudem ist der TT in sehr vielen Punkten noch komplett Serie, z.B. komplette Aufhängung usw. Also auch nicht wesentlich drastischer umgebaut, als die meisten Fahrzeuge hier. :-) @Gany 1/6 Reifensatz, 1/20 Bremsbelag? Schön wärs! Ich brauche pro Tag (ca. 4 Std. Nettofahrzeit und ca. 400km) die Reifen an der VA auf, HA hält gute 2 Trackdays, Beläge halten ebenfalls ca. 2 Trackdays. Kommt aber natürlich auf die Strecke an. Z.B. auf der NoS schätze ich den Verschleiss deutlich geringer ein.
  11. Also mir kostet mein TT knapp 1000€ pro Trackday. Mit 3-5000€ komme ich da jährlich bei Weitem nicht aus, vor allem nicht, wenn noch Reparaturen anstehen. Und den TT würde ich als relativ human in laufenden Kosten, Ersatzteilen usw. bezeichnen. Ich würde demnach einen Fahrzeugpreis anstreben, wo du noch 10-15t€ in der Hinterhand hast und nicht dein komplettes Budget für den Fahrzeugkauf draufhauen. Zumal man bei JEDEM Fahrzeug früher oder später zumindest in Bremse und Fahrwerk investieren muss, wenn man es nur halbwegs ernsthaft fliegen lassen will. Allein diese beiden Punkte haben in meinem Fall knapp 9.000€ gekostet.
  12. Jede Farbe wird sich mit der Zeit etwas verändern, egal ob lackiert oder gepulvert. "Farbecht" ist bisher nur z.B. der anodisierte Sattel meiner STR60.
  13. Hä, aber die komplette Einheit hat schon etwas mehr als 5kg!? Bei meinem TT flogen mit der Klima (Kühler, Kompressor, Leitungen) knapp 20kg raus.
  14. Diese dunklen Spots/Flecken auf der Scheibe sind eben genau dieser ungleichmäßige Belagauftrag. Dass die Bremsleistung bei Rubbeln/Schlagen abnimmt ist normal, weil der Belag u.U. nicht mehr vollflächig anliegt bzw. durch die Vibrationen auch der "Anpressdruck" schwankt.
  15. Wie sieht denn deine Scheibe aus? Solche Schläge können auch durch punktuellen Belagauftrag auf der Scheibe entstehen, eben z.B. als Resultat daraus, dass du auf der heissen Bremse stehen musstest. Da könnte erneutes Einbremsen helfen, oder Reinigung der Scheibe durch Abdrehen.