Gany

Mitglied
  • Content count

    115
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

59 Excellent

About Gany

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    München

Recent Profile Visitors

181 profile views
  1. Ähnliche Gedanken hatte ich auch, vor allem als ich meine Elise S2 (ohne Airbags, ABS, Bremskraftverstärker, Servo) hatte. Inzwischen bin ich da weiter und sage, dann muss halt Hirn mitfahren. Wenn dich ein anderer abschießt hast so oder so Pech gehabt, deswegen fahre ich nicht auf Touristenfahrten, sondern nur in geschlossenen Veranstaltungen mit limitierter Teilnehmeranzahl. Aber das Ganze wird die Probefahrt entscheiden. Bin aktuell nebenher noch am schauen nach 1er M Coupés, die gefallen mir optisch einfach unglaublich gut, auch wenn realistisch betrachtet ein gemachter normaler 135i vermutlich deutlich günstiger kommt. Landstraße empfinde ich als deutlich gefährlicher als Rennstrecke in geschlossenen Veranstaltungen (Gegenverkehr, Dreck, keine Auslaufzonen, Gott und die Welt auf der Straße) Evtl. kommt es aber eh gänzlich anders. Habe ein Angebot für einen 335i Touring stock für 4500€, die Kiste ist 270t km gelaufen und hat nen ZKD Schaden (Vermutung, Wapu und Thermostat wurden schon getauscht, also durchaus eine recht wahrscheinliche Vermutung). Bin sehr geneigt die Kiste wenn alles sonst passt zu kaufen(kein Wartungsstau, gibt nen Packen voller Rechnungen, und ein bis 260t km gepflegtes Scheckheft, angeblich sogar bei BMW, oder Servicepartnern). Wäre aber dann definitiv ein Umbauprojekt mit größeren Bremsen, Fahrwerk, LLK, Ölkühler, AGA etc. und ner neuen Software, anschließend wäre das Ziel den mit 400-450PS Trackdayfest zu bekommen. Klar, ist ein wenig ein Eisenschwein, aber bei den geringen Ausgaben für die Basis kann ich nach der Reparatur immer noch entscheiden ob der Zustand gut genug ist um die Kiste umzubauen oder mit leichtem Gewinn zu verkaufen. Vorteil wäre auf jeden Fall der Platz für 2x zusätzliche Reifensätze im Innenraum und die gute E9x Basis.
  2. Hallo Holm! Schicker Fuhrpark, E30 325i, F22 M2 und eine C7 Z06. Hut ab! Eine Corvette für den Track optimieren würde mich auch mal reizen.
  3. Sehr schönen E36 hast du da! Muss leider sagen, mir gefällt er auf den ersten Bildern fast am Besten (Geschmack ist und bleibt Geschmack, worüber sich vorzüglich streiten lässt). Trotzdem ziehe auch ich meinen Hut vor dem konsequenten Umbau (denke mal auch nahezu vollständig in Eigenregie) und und eine gute Entscheidung, dass du dir bei der Suche so viel Zeit gelassen hast. Hatte selbst mal eine E36 320i Winterbitch, die Autos haben sehr viel Charakter und sind wirklich spaßig zu bewegen.
  4. Sehr coole Schüssel! Als ich im Frühjahr auf dem HHR war, war auch ein Fabia dabei, war aber ein Fabia der ersten Generation und ich glaube des war nicht mehr der originale Motor!
  5. Wie immer beim E46 M3, zeitlos schön und leider geil!
  6. Richtig, eigentlich will ich es relativ simpel halten. Ich weiß, dass wenn ich es mir selbst vornehme, den Wagen komplett umzubauen, dass des min. 1 Jahr dauern wird, was mir wiederum zu lange wäre. Da ich 1-2 bereits gut optimierte Z4 gefunden hatte, war halt die Überlegung ob nach Demontage des Dachs da deutlich mehr geht. Aber es war eher ein Gedankenspiel, wenn ich dann natürlich realistisch hochrechne, dass ich da auch bei 50t € lande, dann wäre ein 135i oder so wohl die vernünftigere Wahl. 30t € für den Z4 mit Fahrwerk und gut gemachter Leistungssteigerung, dann 5t € für die Bremsen, 3t € für die Stühle, 4t € für des Dach, 5t € für Domstreben und ein paar weiter Buchsen/Fahrwerksteile). Wenn mich da die Basis nur die Hälfte kostet und ähnlich Spaß macht... Das Einzige, wo alles wirklich passen würde, wäre eben der Caterham, führt wohl echt nichts vorbei an den Kisten (aus meiner Sicht).
  7. Danke dir @PacmanTF1! Genau diese Aussage hatte ich befürchtet, bzw. erwartet, dass der Z4 E89 einfach nicht gut konstruiert ist was die Steifigkeit angeht. Schade, damit ist er dann wohl raus aus der Liste.
  8. Ja, die Preise für die Dinger sind schon echt abartig.... leider... Am Eigenbau scheitert es aber auch nicht ganz umsonst, finde es schon vernünftig, dass hier nicht wie in USA etc. alles zusammengeschweißt irgendwie herumfahren darf. Bin aktuell auch noch an ein paar anderen Ideen dran. Aktuell ein bisschen am Informieren über den Z4 E89, der N54 Motor hat echt Potential und des Klappdach soll man wohl auch komplett irgendwie rausbekommen können. Carbondach von der GT3 Version des Z4 ist auch halbwegs bezahlbar. Bleibt die Frage der dadurch evtl. entstehenden deutlich schlechteren Gewichtsverteilung, da man ja 50-150kg nahe der Hinterachse verliert. Evtl. ist dann bei dem Gewichtsverlust die Bremsanlage schon mit Stage 1 (360-380PS) tauglich für die Rennstrecke. Fehlt nur noch ein gutes Fahrwerk, Ölkühler, Sitze, Überrollbügel, Chargepipe evtl., Downpipe und ne andere AGA. Mit etwas Glück landet man gut unter dem Gewicht eines M2 bei niedrigerem Schwerpunkt, wenn die Karosserie nicht grundsätzlich zu weich ist.
  9. Genau das von frontside0815 kann ich so unterschreiben. Guter LLK, Downpipes (gerne auch mit AGA oder anderem Kat), mehr Ölkühlung, evtl. auch ne optimierte Ansaugung (hatte ich). Klar, ein paar Tausender bist du dafür locker los, Fahrwerk, Bremsen und Gestühl kommt ja eh immer dazu. Aber den Einstieg in die ~400PS Klasse erreichst du mit dem N54 als Basis enorm günstig. Was du dann evtl. als Sorgenkind hast wie Injektoren, HDP, Turbos sind eigentlich alles kleinere Mankos die, wenn richtig behoben, auch keine Probleme mehr machen.
  10. Ich hatte selbst eine Lotus Elise S2 RHD, ich weiß weshalb ich keinen RHD mehr will. Mit dem anderen Blackbird Besitzer habe ich bereits telefoniert, des ist ein ordentliches Projekt, aber ich traue es mir zu. Die Magazine der letzten Jahre habe ich auch irgendwo herumliegen. Musst mir nur sagen welches des ist. Ab und an schmeisse ich aber auch mal was weg, also kein sein, dass ich des nicht mehr habe... Lese mich dann mal in den Westfield Fireblade ein, aber jetzt muss erst mal wieder bisschen gearbeitet werden. Grüße Philipp
  11. Hallo Thomas, bin schon unter einem anderen Nick im Seven-iG. Wenn auch dort eher stiller Mitleser. :) Bin auch schon mit dem Luki im Kontakt wegen seinem Alten und bei CCK habe ich auch schon mal angerufen. RHD ist für mich trotzdem keine wirkliche Alternative, außer eben beim Blackbird... Grüße Philipp
  12. Okidoki, einen Versuch war es ja wert. 😜 Dieses Wochenende wurde es leider noch nichts mit einer caterham Probefahrt, nächstes bin ich dann erst mal weg. Mal sehen wie es Ende August aussieht.
  13. So, also, die Caterhams habe ich mal als erstes im Blick. Eigentlich wollte ich ja keinen RHD mehr, aber da werde ich wohl einen als erstes ansehen. Danach Porsche 981 S und dann evtl noch den M2. Ganz anders begegnet mir immer wieder ein Auto, zu dessen hersteller ich eigentlich keinen Draht habe. Der Audi R8, höchstwahrscheinlich viel zu teuer im Unterhalt, fasziniert er mich trotzdem, selbst nur als V8, der ja eher unterperformen soll. Ist des ding realistisch zu unterhalten auf Trackdays? Oder eher in Porsche GT3 Bereichen, wo ich gleich 20t € im Jahr für ne gute Hand voll Trackdays (5-8) ausgeben müsste? Klar, der TTRS war noch als vierte Option im Spiel, wenn ich nicht warm werde oder einfach nichts finde... 😜
  14. Jetzt wo du es sagst, sehe ich einen kleinen Unterschied, aber denke mal ist deutlich deutlicher wenn man die mal nebeneinander sehen würde. Evtl. mal einen daneben halten und n Foto machen? Nur so aus interesse.
  15. Irgendwie kultig die Kiste! Gefällt mir! Was hat es denn mit den Spiegeln auf sich? Kommen die jetzt wieder runter?