QL-Performance

Software-Abstimmung für A45 / W176

33 posts in this topic

Posted (edited)

Hi!

Gibt es Erfahrungswerte,welcher Tuner den A45 gut abstimmen kann und auch wirklich Ahnung von seinem Job hat?

Ich suche keinen Hinterhof-File-Nutzer,sondern einen Tuner,der den Wagen mit eigenen Mitteln abstimmt und das Maximum rausholt,in Rücksichtnahme auf meine Anforderungen.

Möglichst natürlich in NRW oder Niedersachsen.

Gruß,Martin

Edited by QL-Performance
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Martin,

ich persönlich kann dir Mcchip nur ans Herz legen, zwar bin ich etwas befangen da ich den Danny bereits seit 15 Jahren kenne, aber mein A45 läuft wirklich super (bzw. lief, bevor ich 6805km in den Westen gezogen bin). Die Stage 4 hat einige Anläufe gebraucht damit der Wagen nicht ab und zu in den Notlauf geht, aber am Ende haben wir eine gute Abstimmung gefunden. Stage 2 hat extrem easy geklappt und das zusätzliche Drehmoment hat richtig Bock gemacht. Stage 1 habe ich übersprungen sprich dazu kann ich nichts sagen. 

https://mcchip-dkr.com/

Sonst kannst du natürlich auch immer zu Posaidon am Ring fahren; die sind ja vollständig auf Mercedes fokussiert und haben auch etliche Stufen im Angebot: von 405PS bis zu 551PS. Dort wirst du wohl die beste Mercedes Expertise finden und vermutlich auch etwas mehr PS aus der gleichen Hardware rausholen ganz einfach weil die nichts anderes machen. 

https://posaidon.de/tuning/mercedes/a/w176/a45-amg

Viele Grüße aus Chicago

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besten Dank!

Kennst Du die Preise von denen?

405 bzw. 445 PS wären interessant.

 

Gruß, Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne leider nicht, habe mich da nie so tief mit beschäftigt.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Martin,

 

kann dir aus eigener Erfahrung HGR Automobiltechnik in Dortmund wärmstens Empfehlen! 

 

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

vor 2 Stunden schrieb MSpeed:

Hey Martin,

 

kann dir aus eigener Erfahrung HGR Automobiltechnik in Dortmund wärmstens Empfehlen! 

 

 

Interessant:

Laut deren Konfigurator ist der M133 im A45 ein Biturbo....

Aber das sagt ja nichts über deren Qualifikation aus.

Edited by QL-Performance

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.8.2022 um 22:55 schrieb QL-Performance:

Besten Dank!

Kennst Du die Preise von denen?

405 bzw. 445 PS wären interessant.

 

Gruß, Martin

So,habe eine ausführliche Mail bekommen.

Die Preise für eine Abstimmung (nur Software) gehen bei 2000 Euro mit "open End" los.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb QL-Performance:

So,habe eine ausführliche Mail bekommen.

Die Preise für eine Abstimmung (nur Software) gehen bei 2000 Euro mit "open End" los.

Schon saftig... :35_thinking:

Dann versuchs mal bei Opus Automotive am Nürburgring. Die hatten damals auch einen A45 (vorMopf) mit einigen Mods, hießen da aber noch Renntech. :)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh ja, hatte Opus (Renntech) komplett vergessen. Die sind natürlich auch sehr fit im Bereich Mercedes. Preise konnte ich da auf Anhieb nicht finden, aber ich hatte mich früher schon mal mit denen und deren Performance Parts beschäftigt. Für den A45 gab/gibt es aber jetzt nicht soooo viel.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Car Mad:

Schon saftig... :35_thinking:

Dann versuchs mal bei Opus Automotive am Nürburgring. Die hatten damals auch einen A45 (vorMopf) mit einigen Mods, hießen da aber noch Renntech. :)

Ja,schon richtig.

Irgendwie passen für mich 3-4 Stunden Abstimmungsarbeit und 2400 Euro Kosten dafür nicht so ganz zusammen.

Das wären mal eben 600 Euro Stundenlohn.

Wie gesagt,ich bin gerne bereit,für gute Arbeit auch gutes Geld zu bezahlen,aber letztlich können die auch keine Wunder vollbringen und haben das Rad auch nicht neu erfunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du zahlst bei sowas ja nicht nur die Zeit, die dein Auto da ist sondern eben auch das Engineering, welches bereits im Vorfeld betrieben wurde. 
 

Ich hab aber auch einen anderen Rat für dich. 
Fahr doch erst mal mit Serienleistung. Mehrleistung bringt oftmals mehr Probleme als es wirklich nützt. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du zahlst bei sowas ja nicht nur die Zeit, die dein Auto da ist sondern eben auch das Engineering, welches bereits im Vorfeld betrieben wurde. 
 
Ich hab aber auch einen anderen Rat für dich. 
Fahr doch erst mal mit Serienleistung. Mehrleistung bringt oftmals mehr Probleme als es wirklich nützt. 
Ich würde beim A45 eher in Richtung Fahrwerk und Bremse investieren, und die Decodierung bzw Abschaltung vom ESP. Wenn ich manchmal sehe, wie sehr das den Autos die Linie versaut....

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Nun ja,die Bremse ist bereits umgebaut (Beläge,Leitungen,Bremsflüssigkeit) und ein KW V3 CS inkl. H&R Stabis und Domstreben ist auch seit einem Jahr drin.

Habe bislang noch jedes meiner "sportlichen" Fahrzeuge abstimmen lassen,daher verstehe ich den Rat,erst einmal mit Serienleistung zu fahren nicht so wirklich.

Ich weiß, es ist kein klassisches Trackday-Fahrzeug, aber ich hole halt gerne das Maximum aus dem Bestand meines aktuellen Fuhrparks raus.

Demnächst baue ich mir wieder einen schwedischen T5 auf ,der dürfte dann bei rund 1200 Kilo und etwa 330 PS liegen.

Momentan hapert es halt einfach an der Zeit und bis dahin muss der A45 herhalten.

Edited by QL-Performance

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde bei Trackbesuch auch die Finger von der Software lassen... 
Der A45 macht eh schon in der Serie genug Probleme,  mit mehr Dampf wird es dann grausig. 
Verteilergetriebe ( nennt bei VW dann Haldex ), Turbolader teilweise schon Serie, bei Ladedruckerhöhung droht dann Exidus der Puste. usw....
Alles keine Märchen weil in unserer Gruppe zwei A45 waren. Beide hatten Schäden bis hin zur Wandelung. 
 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner macht in Serie definitiv keine Probleme, der meines Bekannten ebenso nicht.

Bis jetzt auf 38 Runden in Meppen und ca. 16 Runden Nordschleife getestet, für mehr war noch keine Zeit.

Also lassen wir das mal außen vor.

Deswegen bitte ausschließlich konkrete Empfehlungen,denn die Frage war nicht nach "soll ich?" ,sondern nach "wer ist zu empfehlen?".

 

Gruß, Martin

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann kommt das wohl noch......  
Ich kann guten Gewissens keinen Tuner empfehlen was den A45 angeht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja,danke für Deine Meinung.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hattest du mal bei Opus/Renntech nachgefragt, was die dafür haben wollen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein,noch nicht.

Wahrscheinlich heute Abend.

 

Gruß, Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Boesi hats ja schon angesprochen, daher melde ich mich auch gerne nochmal persönlich zu Wort.

Meine Erfahrung muss natürlich nicht deine sein oder werden aber ich gebe sie dir zumindest mal mit.

 

Ich hatte einen Facelift A45 AMG (W176) mit 381ps Serie.

Das Problem mit dem Verteilergetriebe hatte ich schon mit der Serienleistung, bin zu der Zeit hohe 7er Zeiten gefahren um dir ne Referenz zu geben. Das Problem ist das bei zu hoher Belastung des Verteilergetriebe zu warm wird und der Allrad ausfällt. Bedeutet du fährst ab da mit reinem Frontantrieb was auf der Rennstrecke nicht mehr fahrbar ist da der A45 bis auf ein paar Ausnahmen (gibt welche mit nem „racemodus“) vorne keine richtiges Sperrdiff hat.

Welchen Tuner ich dir empfehlen kann ist MTB in Essen. Dort habe ich meinen damals umbauen lassen. Der Chef ist ein sehr sympathischer Typ der für mein Empfinden Ahnung hat. Software war eine Einzelanstimmung auf seinem Allradprüfstand.

Hab allerdings nicht nur ne Software aufspielen lassen, gemacht wurde ein Laderupgrade des Serienladers durch die Firma TTH in Hamburg auf die Ausbaustufe TTH450.

Zu dem wurde eine Friedrich Motorsport Downpipe montiert und das große Wagner Competition Kühlerpaket. Software wurde konsevativ ausgelegt damit das aufem Track alles hält. Ergebnis 423ps / 570nm. Mehr Leistung wäre gegangen, allerdings werden 600nm danns Getriebe langsam problematisch.

Der Umbau hat so super gehalten und fährt heute noch so rum. Stehe in Kontakt mit dem aktuellen Besitzer der allerdings nicht auf der Rennstrecke unterwegs ist.

Verkauft habe ich meinen am Ende des Tages wegem der Allradproblematik, hat mich permanent eingebremst und war nicht in den Griff zu bekommen. Mercedes kennt laut eigener Aussage das Problem nicht (was ich nicht glaube). Die haben einfach keinen Bock gehabt sich um einen Spinner zu kümmern der sein Auto übern Track prügelt.

Wenn du ähnliche Zeiten fährst oder auch schneller mit dem A45 bist und das Problem dennoch nicht auftaucht wundert mich das natürlich, aber dann kannste in jedem Fall echt froh sein das deiner das nicht macht.

Kannst ja mal berichten wie es weiter geht bei dir.

Edited by Domi45
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Hi!

 

Besten Dank für Deine Rückmeldung.

Ich würde die Sache etwas konservativer angehen.

Ich denke,so um die 40 PS / 80 NM wären realistisch und auch gut verkraftbar.

Das Fahrzeug ist mir als reines Ringgerät eh zu schade,da soll dann demnächst der T5 für herhalten.

Wenn da dann überhaupt mal was kaputt geht habe ich mehr als reichlich Ersatzmaterial da.

Für ein reines Ringtool ist mir der A45 eh innen zu klein,natürlich spielt auch das hohe Gewicht eine Rolle.

Aber bis dahin mache ich das Beste daraus.

Edited by QL-Performance
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sind denn die allgemeinen Erfahrungen mit der Firma MPS aus Dülmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Mein M2c ist bei MPs gemacht worden !! Habe Upgrade Lader von  TTH drin . 
Software ist ECUtek mit Map-Switch ! Da kann man die verschieden Maps während der Fahrt problemlos wechseln
Habe 4 Maps auf dem Ecu . 400ps/500nm, 500ps/600nm ( Trackmap), 540Ps/650nm, 580ps/knapp 700nm !  Opf und Nachkat habe ich leider irgendwo verloren. Haupt-Metall Kats sind Serie . Funktioniert tadellos . Philipp macht das richtig gut. Grob Abstimmung auf der Rolle und dann Feinabstimmung auf der Strasse. 

Edited by Boesi
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.8.2022 um 18:10 schrieb Domi45:

Welchen Tuner ich dir empfehlen kann ist MTB in Essen. Dort habe ich meinen damals umbauen lassen. Der Chef ist ein sehr sympathischer Typ der für mein Empfinden Ahnung hat. Software war eine Einzelanstimmung auf seinem Allradprüfstand.

 

Kontakt zu MTB ist herstellt,allerdings ziehen sich Antworten etwas in díe Länge,da nicht konkret auf meine Wünsche eingegangen wurde und eigentlich schon von mir ausführlich beantwortete Fragen neu gestellt wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hättest vielleicht doch mal bei MPs fragen sollen !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now