Hickes

Mitglied
  • Content count

    64
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

121 Excellent

1 Follower

About Hickes

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Weinheim

Recent Profile Visitors

378 profile views
  1. So am Sonntag der 4.10. war für mich die letzte Veranstaltung der Saison. Hat wieder richtig Spaß gemacht und Auto funktioniert immer noch problemlos. Fazit meiner Saison und Umbauten. Es hat ein riesen Spaß gemacht und bin überrascht, dass das Auto so gut funktioniert. Verschleißtechnisch habe ich einen Satz Reifen und einmal Beläge vorne und hinten verbraucht. Motor lief problemlos und sehr gut. Frage ist jetzt wie es weitergeht?!?!? Das Auto kommt jetzt bis März in die Winterpause. Ein paar Dinge fallen mir da noch ein was ich gerne machen würde. Ich denke aber die Schritte die das Auto schnell machen sind schon getan. Mir schweben auch andere Projekte vor. Aber mal sehen was kommt.
  2. Ein echt toller Umbau. Sehr gute Modifikationen. Finde die BBS echt schick. Bin gespannt wie es weitergeht. Viel Spaß mit dem Gerät 👍
  3. Danke euch für das Feedback. @Pattyist ein RBD Metal Käfig. Sieht ein bissl komisch aus aufgrund der Position aus der fotografiert wurde. Ist aber passend und näher an der Säule und dem Dach alles viele andere Käfige
  4. So heute endlich fertig geworden...es ist so wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich denke das Ergebnis ist gut geworden und kann sich sehen lassen. Hab alles in Eigenregie erledigt. Würde sowas aber nie wieder machen. Da der Aufwand zu heftig ist. Ich habe noch eine schöne Mittelkonsole gebastelt und die Öltemperaturanzeige in den Radioschacht verlegt, sodass ich wieder eine vollwertige Lüftung habe. Am Sonntag geht's los auf dem HHR. Bis dahin kommt noch Käfigpolster rein.
  5. Danke @renn_glenn @bnr32 @Gany @Boesi euch für eure ehrliche Meinung. So ist es ja mit dem Geschmack. Ich habe mich bewusst für das schwarz Seidenmatt entschieden. Aus mehreren Gründen. Ich finde den original Lack unverhältnismäßig teuer um damit den Innenraum zu lackieren. Außerdem wollte ich Spiegelung vermeiden. Ein weiterer Punkt ist das ich es ohne Probleme ausbessern kann wenn es Kratzer oder Macken gibt die nicht ausbleiben. Ich denke wenn der Käfig in rotglänzend drin ist und die schwarzen Sitze mit den roten Gurten sieht das "Gesamtkunstwerk" top aus. Zumal ich bewusst das Farbschema im Innenraum umgekehrt zum Exterieur wollte.
  6. Top endlich noch ein 323ti. Habe mir gerade deine Story können komplett angeschaut. Echt krass was da an Arbeit und Know How drin steckt. Gruß Alex
  7. Es geht weiter im Innenraum und neigt sich endlich dem Ende zu. Es ist jetzt alles Schwarz Seidenmatt lackiert. Auf den Fotos ist aber noch nix gereinigt. Der Kabelbaum ist neu gewickelt und verlegt. Am Wochenende kommt endlich mein Schraubkäfig rein. Der ist gerade noch am trocknen vom roten Lack. Dann nur noch die Mittelkonsole basteln und am 4.10 ist dann Rollout auf dem HHR.
  8. Kleiner Zwischenstand. Teermatten gingen schnell und einfach zu entfernen mit dem Heißluftfön und Spachtel. Die Matten am Dachhimmel gingen auch wunderbar. Hatte das Auto zum Schrauben in der Sonne und konnte sie in einem Stück abziehen. Kabelbaum ist soweit fertig. Ich habe alles rund um Audio, Sitzheizung und Dachhimmel entfernt. Für mehr reichen meine Kenntnisse nicht. Weiterhin habe ich viele Halter, Clipse etc entfernt. Morgen wickel ich den Kabelbaum neu ein und reinige das Auto zum gefühlten 100mal komplett durch damit der Lack gut wird. Natürlich wird vorher angeschliffen und ordentlich abgeklebt. Als nächster Schritt steht dann der Käfig an, der auch von mir lackiert wird. Ein Haufen Arbeit die einen oft in den Wahnsinn treibt und einen verzweifeln lässt. Ich habe aber immer das Endergebnis vor dem Auge und hoffe, dass es gut wird.
  9. So am Mittwoch war ich nochmal auf dem Hockenheimring ein paar Runden drehen. Ich war wieder einmal überrascht wie agil und flink das Auto geworden ist jetzt wo alles draussen ist. Aktuell bin ich gerade dabei den Innenraum vorzubereiten fürs Lackieren. Das heisst alle Clips, Halter und Abdeckung raus, Teermatten rauskratzen und reinigen. Jeder der es kennt, es ist mit das aufwendigste was auf einen zukommt. Gerade wenn man wie ich null Ahnung von Elektronik hat und den Kabelbaum strippt. Ich lasse mir aber Zeit und schaff mich durch. Farbkonzept wird jetzt doch wie folgt. Da er aussen rot mit schwarz ist wird er innen schwarz und der Käfig als Akzent rot. Ich lackiere alles selbst. Werde das alles selbst machen und sehr penibel arbeiten sodass es ein schönes Ergebnis gibt. Wie Eingangs erwähnt liegt mir halt auch sehr viel am Pflegezustand und Optik bei dem Auto. Für eine selbstgebaute Mittelkonsole gibt es auch schon Pläne. Lasst euch überraschen. Wer Tipps hat zum Thema Elektrik und Innenraum, immer her mit.
  10. Tolles Projekt und tolles Auto. Bei mir hat es ein bissl länger gedauert um mich richtig durchzuringen das Thema Clubsport zu verwerfen und komplett Richtung Tracktool zu gehen. Sei froh das du so eine gute und Bekannte Connection und Hilfe hast. Bei mir zieht sich das Thema jetzt 1 Jahr durch da ich alles alleine machen muss. Wird bestimmt ein Hammer Auto.
  11. So mich hat das Fieber entgültig gepackt. Das Auto wird jetzt deutlich kompromissloser gestaltet. Habe einfach Lust am Schrauben und Basteln und bin immer wieder überrascht was man alles rausholen kann aus dem Auto. Habe angefangen den Innenraum zu strippen. Die ganze Innenausstattung ist raus und verkauft. Kabel fange ich Stück für Stück an zu reduzieren. Die kommenden Wochen findet ein Schraubkäfig mit Kreuz, H-Strebe und Türkreuzen Einzug. Der Clubsportbügel wurde ebenfalls verkauft. Teermatten werden entfernt, alle unnötigen Halter entfernt und der Innenraum sowie Käfig in Seidenmatt Schwarz lackiert. Werde alles selbst machen und bin gespannt wie es aussieht. Wird ein Haufen Arbeit, aber es lohnt sich. War erschrocken was da alles an Gewicht rausgeht. Weiterhin habe ich von der Firma meines Vertrauens "Trackfab" geile Aufkleber bekommen. Steht dem Kleinen ganz gut.
  12. Also ich fahre seit diesem Jahr auf meinem E36 323ti die H&R Stabis und bin sehr zufrieden. Ich habe sie auf vorne weich und hinten hart gestellt. Das Auto hat dadurch eine sehr neutrales bis leicht übersteuerndes Fahrverhalten. Das Fahrverhalten kündigt sich viel besser und direkter an. Natürlich kommt noch die deutlich geringere Wankbewegung dazu. Somit wird der Reifen in meinem Fall nicht mehr überfahren und verrichtet gut seine Arbeit. Alles in allem eine lohnende Investitionen die das Auto sehr agil und beherrschbar macht. Dazu natürlich alles top verarbeitet. Gruß Alex
  13. Es gibt noch eine Veranstaltung am 9.9. als Evening Fahrten 3x15min ab 17 Uhr 👍
  14. Das steht bei mir auch noch an. Hoffe es klappt noch dieses Jahr mit der NOS. Ich rüste jetzt auch um auf einen gescheiten Pleie Käfig. Schön zu sehen das dein Auto funktioniert und du dich langsam rantastest.