Luca Krgr

Bremsbelag für den kleinen "Clubsport"

17 posts in this topic

Posted (edited)

Servus zusammen!
Im Spätsommer beginnt der Bau des Tracktools, solange muss mein gemoddeter BMW 120i (Fahrwerk, Sitze) für die Strecke herhalten.

Da die Bremsen aufm GP Kurs schon schwach wurden will ich zumindest andere Beläge fahren.

Welche könnt ihr für die Serienbremse (keine M) empfehlen, die man auch im Alltag fahren kann, die aber mehr können- und aushalten?

Danke euch und eine geile Saison! 🏁

Edited by Luca Krgr
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich den Ferodo DS Performance empfehlen, bin ich in meinem Leon Cupra gefahren, der auch mein Daily war. Der Belag funktionieren perfekt im Alltag, hält mehr aus als ein Serienbelag, hat ne Zulassung und ist preislich noch im Rahmen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau dir mal von Endless den MX72 an fand ihn sehr gut auf dem E92 M3.

Ist für Tack und Strasse also genau für das wo du suchst!

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Dom:

Schau dir mal von Endless den MX72 an fand ihn sehr gut auf dem E92 M3.

Ist für Tack und Strasse also genau für das wo du suchst!

 

danke dir. Klingt top, aber für den Daily Budget mäßig leider ein wenig drüber ☹

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus wie wäre es mit endless me20 die fahre ich auf meinen 123d sind top auf Originalen bremsscheiben mfg Max 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb 123d E87:

Servus wie wäre es mit endless me20 die fahre ich auf meinen 123d sind top auf Originalen bremsscheiben mfg Max 

klingt alles super und kommt auch auf den Zettel für das Tracktool, aber für den Daily der jetzt übergangsweise auf die Piste soll leider zu teuer 😬😞

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kosten doch ebenfalls viel Geld?

Ich werfe mal Pagid RSL29 in den Raum. Preislich etwas günstiger aber man hört viel gutes. Ich werde diese Beläge auch fahren auf nem mehr oder weniger seriennahen Auto.

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Luca Krgr:

klingt alles super und kommt auch auf den Zettel für das Tracktool, aber für den Daily der jetzt übergangsweise auf die Piste soll leider zu teuer 😬😞

Meine ME20 fahre ich seit 3 Jahren und da ist noch gut die Hälfte drauf! Da relativiert sich der Preis wieder.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Phil130i:

Meine ME20 fahre ich seit 3 Jahren und da ist noch gut die Hälfte drauf! Da relativiert sich der Preis wieder.

ach krass ok.. 

dachte, die halten weniger lang 😨👍🏼
Danke für den Hinweis!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mich mal in einer Werkstatt erkundigen welche du dafür brauchst. Sonst verbaust du dir womöglich noch die falschen. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Guten Morgen,

 

wie sieht es aus mit HAWK. Die sind Preis / Leistung, worauf man bei so Seriennahen Fahrzeugen im Regelfall ja doch achtet, ziemlich gut. Kann da nur positiv drüber berichten aus privater Erfahrung. Leistung der Beläge ist vergleichbar mit den am Markt zu findenden Konkurrenten.

Edited by boemo
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei allen Budgetüberlegungen sollte man aber auch bedenken, dass man sich mit einem günstigen und ev. schwachen Upgrade schnell mal die ganze Bremse zu Schrott fährt - und dann wird es deutlich teurer, als geplant!

Serienbremse und GP-Kurs, da sehe ich ehrlich gesagt sowieso nicht viel Hoffnung.

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.3.2020 um 10:59 schrieb Fox906bg:

Bei allen Budgetüberlegungen sollte man aber auch bedenken, dass man sich mit einem günstigen und ev. schwachen Upgrade schnell mal die ganze Bremse zu Schrott fährt - und dann wird es deutlich teurer, als geplant!

Serienbremse und GP-Kurs, da sehe ich ehrlich gesagt sowieso nicht viel Hoffnung.

Die Bedenken kann ich zu  100 % nachvollziehen. Meine Erfahrung auf mehreren verschiedenen Fahrzeugen mit HAWK haben gezeigt, dass zumindest diese Beläge nie Porbleme bereitet haben. Ich war immer sehr zufrieden.

Am Ende bleibt es die eigene Entscheidung! Finde es selber immer nur interessant ein paar Tipps zu erhalten, wo man Leistung auf einem hohen Level zu einem geringeren Preis als üblich hat.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@boemo

Ja, aber der beste Belag hilft nicht, wenn Scheibe und Sattel das nicht mitmachen bzw. einfach zu viel Temperatur ins System kommt.

Du kennst ja den Spruch vom schwächsten Glied in der Kette...:10_wink:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Fox906bg:

@boemo

Ja, aber der beste Belag hilft nicht, wenn Scheibe und Sattel das nicht mitmachen bzw. einfach zu viel Temperatur ins System kommt.

Du kennst ja den Spruch vom schwächsten Glied in der Kette...:10_wink:

Absolut richtig ;) (Wie gesagt bei mir kam es nie zum überhitzen der restlichen Komponenten mit den Belägen. Aber wird von Fzg. zu Fzg. unterschiedlich sein! Der TT wird ja sicher auch andere Scheiben spendiert bekommen haben, damit links und rechts kühl bleiben - ich denke du weißt worauf ich hinaus möchte. Nicht böse nur ein kleiner Spaß am Rande. Vielleicht bin ich auch einfach zu langsam und beanspruche das Material nicht genug xD ) PS. Habe gerade mal deine Fahrzeugbeschreibung im Profil überflogen und stelle fest, dass du dem Material - aus gutem Grund - nicht zu viel abverlangen möchtest und daher auch bei deiner Bremsanlage etwas bedenken hast in der Serie, trotz anderer Scheiben / Beläge. Einstellung grundsätzlich gut, jedoch nicht in 100 % der Fälle notwendig m.M.n., da manche auch einen Kompromiss zwischen Schnellste Rundenzeit, einfach Spaß haben und Preis / Leistung haben möchten. All  dies ist aber dennoch immer im Einklang mit der standfesten Sicherheit eines Fahrzeug!

Egal wie, ich lerne immer gerne neues dazu und bin sicher nicht unbelehrbar. Ich freue mich immer aufgrund der Erfahrung von anderen profitieren zu können und etwas dazu zu lernen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

@boemo

Alles gut, hab deinen Beitrag keinesfalls negativ aufgefasst.:14_relaxed:

Das ist halt Diskussion, verschiedene Erfahrungen unter Berücksichtigung der Umstände wie Fahrzeugtyp, Fahrstil, Einsatzzweck usw. führen am Ende (hoffentlich) zu einem guten Ergebnis.

Beim TT wäre z.B. Serienbremse trotz besserer Beläge in Verbindung mit GP-Strecke undenkbar, selbst bei moderatem Tempo. Ich fahre z.B. seit über 3 Jahren eine Stoptech STR60 und bin super glücklich damit. Muss aber dazusagen, dass meine Autos nicht auf der Straße gefahren werden und ich auf der Rennstrecke nach Möglichkeit den ganzen Tag das Material ohne Rücksicht beanspruche. Da gelten dann freilich völlig andere Parameter, als wenn der Wagen größtenteils noch als Daily läuft.

Und obwohl ich weiss, dass BMW da wesentlich besseres Material baut als VAG, bin ich trotzdem immer sehr skeptisch was Serienkomponenten in Verbindung mit Trackeinsatz betrifft. Sei es nun begründet oder nicht.:10_wink:

Möchte mich da auch keinesfalls zu weit aus dem Fenster lehnen, da ich kein BMW-Experte im Bezug auf Trackeinsatz bin - wollte es aber nur mal von einer anderen Seite beleuchten.

Edited by Fox906bg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schon etwas fahrzeugabhängig. Ich hatte auch bei meinem 1,6er (ja, ich weiss das ist keine Rakete) die Serienbremse etwas aufgerüstet. Anfangs hatte ich ATE Powerdisc mit EBC Blackstuff, die sind nach einer Passabfahrt eingegangen.

Dann hatte ich Stahlflex, ATE 200, Tarox F2000 mit Pagid S, die ja auch nur Serie+ Beläge sind, und Belüftung Richtung Bremssattel. Hat Salzburgring, Nürburgring GP und natürlich Nordschleife problemlos ohne Nachlassen mitgemacht. 258er Scheiben und 1300kg mit mir und mitunter noch 100+kg Beifahrer.

Ich denke bei einen 120 mit Serienleistung kann man schon das Aufrüsten der Serienbremse probieren.

 

Noch ein Beispiel wäre vllt die Rent4Ring oder generell Mietautos, die fahren ja auch nur Serienscheiben mit Endless Belägen. Und das hält ja auch, auch wenn mal schnellere Leute damit fahren.

Aber klar gibt es auch andere Beispiele, grad Fiesta ST, da ist egal was man macht, das wird nix. Ausser ein BBK.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now