FocusUwe

Mitglied
  • Content count

    99
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

122 Excellent

About FocusUwe

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Anzing b. München
  1. Nimms mir nicht übel, aber das find ich schon etwas gewagt Mal davon ab, dass Du die wohl spätestens beim nächsten TÜV austauschen darfst.
  2. Waren da schon Löcher in den Querlenkern?
  3. Das ist, meiner Meinung nach, halt der Denkfehler. Man muss das einfach langfristiger sehen. Erstens funktionieren die Stock ja schon ganz ordentlich. Zweitens sind Mods die tracktauglich sind, meist gern gesehen und teils auch wertsteigernd. Porsche ist da halt etwas anderes. Unterm Strich hat man dann erheblich weniger oder gar kein Geld verloren als bei so vielen anderen Autos. Ich seh es ja bei meinem Focus. Das Auto hatte ich ja schon ewig, aber nur der Umbau zum Tool hat mich schon einiges über 10k gekostet. Wenn ich die Kiste verkaufe, bekomme ich bestenfalls 3-4k, falls überhaupt. Mein Bekannter hatte sich vor gut 6 Jahren einen Focus MK1 RS (der ja schon länger ziemlich preisstabil gehandelt wird) gekauft, umgebaut zum Tool, sehr viele nicht mehr benötigte (aber begehrte, da RS) Teile sehr gut verkauft und letztes Jahr das Auto sehr gut verkauft. Unterm Strich ist er fast auf Null rausgekommen. Das nur mal so zum Vergleich, wenn man das richtige Auto kauft.
  4. Ja, daran wird sich vermutlich auch nicht viel ändern. Klar ist der Einstieg erstmal teurer, aber das Geld bekommt man halt auch nach ein paar Jahren (Pflegezustand und Km Stand abhängig natürlich) wieder raus, wo man bei anderen Autos einfach nur Unmengen Geld verbrennt. Mein Bekannter der den GT4 gekauft hat, hat ~80k gezahlt, wenn er den in 5 Jahren verkauft mit 20tkm mehr wird er vermutlich immer noch 70 bekommen, vllt auch mehr (er geht sehr pfleglich damit um,fährt aber auch Track). Kauft man M oder AMG usw. gehen die Preise ganz anders nach unten...
  5. Cayman ist zum fahren wie schon geschrieben wurde gigantisch. Ein guter Freund hat sich gerade einen GT4 gegönnt, Stock bis auf die Abstimmung bei Manthey. Lenkung sehr mitteilsam und direkt, Karosseriesteifigkeit wie ein Panzer, Sitzposition perfekt einstellbar und tief, Fahrwerk ist natürlich ne andere Klasse wegen der kompletten Einstellbarkeit. Man fühlt sich direkt wohl und ist auch gleich ziemlich flott damit. Achja, Motor geht auch ganz gut. Hat aber bei mir nicht so die Priorität
  6. So zB: Deine Belüftungsschläuche musst Du halt entsprechend ausschneiden. Ohne die Luftführung strömt die Luft größtenteils unter dem Kühler vorbei, da der halt einen Widerstand hat. Hat bei mir bei normalem Landstrassengefahre ~ 10° Unterschied gemacht beim Kühlwasser.
  7. Du solltest schauen, dass Du die Öffnung zwischen Lufteinlass und Kühler (wieder?) verschliesst. So eine Lüftführung erhöht die Wirkung des Kühlers deutlich, besonders da ja auch der Wasser/Öl Wärmetauscher dranhängt.
  8. Ein paar Teile sind vom Pulvern zurück: Ladedruckrohre, in der Mitte Lenksäulenverlängerung, links unten die Halter für die hinteren Aerocatch, und Pedalaufsätze. Als ich das Armaturenbrett draussen hatte, ist mir aufgefallen, dass sich die Lenksäule 4cm weiter auseinanderziehen lässt als der originale Anschraubpunkt. Durch die Adapter kommt das Lenkrad nun tiefer, steht senkrechter und ist nun im oberen Bereich fast 7cm näher. Und an der Lenksäule musste ich nichts basteln und schweissen. Mit den Pedalaufsätzen hab ich nun auch gleich den Winkel der Pedale korrigiert, da die Sitze gute 10cm tiefer sind als original passt das besser. Mit der ganzen Spielerei sitze ich jetzt gut 6cm weiter hinten. Die Adapter für die Lenksäule sind massiver Stahl, die Pedalaufsätze massives Alu. Nicht gerade leicht, aber ich wollte da auf Nummer sicher gehen.
  9. Wenns was vom oberen Regal sein soll, dann wäre ev Brian James zu empfehlen http://www.brianjamestrailers.de/ Hatte ein Bekannter und war sehr begeistert. Auch von der Coolness her natürlich was anderes als nen Westfalia etc.
  10. Lackiert und eingebaut ist er schonmal wieder. Bis zu einer Testfahrt wirds wie gesagt noch etwas dauern.
  11. Passt schon. Hab grad paar Supertests nachgeschaut, 80 sind ca 1,3g, 85 ca 1,5g.
  12. Das ist mal saftig Welcher Geschwindigkeit entspricht das dann in der Sachs? Die Unterhaltung hilft der Konzentration aber auch nicht unbedingt
  13. So sahen die vom Christian an der VA auch aus. Ist natürlich blöd wenn die Profilblöcke so schief abfahren. Achja da fällt mir ein, ich hatte dazu mal was gefunden: https://www.racecarsuspension.ch/setup-tipps-und-tricks/
  14. Danke, hoffe ich auch... Jetzt bin ich wieder genau dort, wo ich vor 2,5 Jahren schonmal war, absolut alles raus was im Innenraum war Und es wird noch schlimmer weil damals der Motor dringeblieben ist Dafür muss ich keine Karosserieteile mehr bauen.
  15. Und man kann die geänderte Anlenkung des Stabis durch die Tieferlegung wieder ausgleichen.