Phil_318

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

41 Excellent

Über Phil_318

  • Rang
    Themenstarter
  • Geburtstag 11.11.1996

Personal Information

  • Wohnort
    Simmerath
  1. So hier die zweite Version von meinen Koppelstangen für hinten, diesmal mit 10er Fluro Gelenkköpfen. Der Verstellbereich liegt jetzt bei ca. 96-112mm. Wobei ich den Bereich nach oben vermutlich nicht brauchen werde, da die originale Koppelstange einen Lochabstand von ca. 100mm hat. Zudem ist das ganze ca. 100g Pro Seite leichter als die erste Version, aber immernoch einiges schwerer als das Alu-Guss Serienteil. Gefällt mir deutlich besser und es gibt keinen Gummi mehr der das Ansprechverhalten im Fahrbetrieb verschlechtern kann. Jetzt fehlen nur nur die Distanzbuchsen für die 10er Schraube zur Anbindung an den Stabi. Evtl. ganz Interessant für den ein oder anderen sind die kosten: ca. 25€/Seite (vorausgesetzt man hat selbst oder einen Bekannten der eine Drehbank zur Verfügung hat und diese bedienen kann). Gruß Phil
  2. Soweit ich weiß ja, allerdings kann ich es dir nicht aus eigener Erfahrung bestätigen.
  3. Heute habe ich mich mal ran gegeben einen Prototypen für eine "Low-Budget" verstellbare Koppelstange für die HA zu basteln. Ich habe zwei originale Koppelstangen von der VA durchtrennt und jeweils Links- und Rechtsgewinde drauf geschnitten und anschließend eine Verbidnungsmutter (gekürzt auf 35mm) zwischen geschraubt. Momentan habe ich einen Verstellbereich von 96-106mm (Original ca. 100mm). Allerdings weiß ich noch nicht, ob der Bereich größer sein muss, oder ob es reicht.
  4. Da kann ich dir das Bilstein B12 Prokit oder Sportline empfehlen, liegt preislich bei ca. 600-700€. B12 = gekürzte B8 Dämpfer mit Eibach Federn (Prokit=schwarz, Sportline=rot) Bin das Prokit bis dato in meinem E36 gefahren und in Verbindung mit H&R Stabis funktioniert das für den Preis schon ziemlich gut. Ein guter Freund fährt es ebenfalls in seinem E46 (allerdings nur 316i) Touring mit Eibach Stabis. Damit waren mit den 116PS die er hergibt und keinen weiteren Modifikationen schon Zeiten unter 10min drin. Wenn du viel auf der Strecke unterwegs bist, solltest du evtl. darüber nachdenken direkt noch die E36 M3 Domlager zuzulegen und diese seitenverkehrt zu montieren, um Sturz auf die VA zu bekommen. Allerdings weiß ich nicht genau wie viel Grad Sturz beim E46 daraus resultieren. Meine Reifen an der VA haben nämlich sehr darunter gelitten, dass sie keinen Sturz hatten.
  5. Qualitativ machen die Lager von MK einen sehr guten Eindruck. Die "Hülsen" in denen das Lager (Fluro Motorsport) sitzt sind aus hochfestem Aluminium gefertigt und in meinem Fall schwarz Schutzeloxiert. Einen Großteil der anderen Lager habe ich von Strongflex bestellt (kosten eben nur gut die Hälfte von den Powerflex Lagern). Und zusätzlich gibt es ja seit ein paar Tagen für Forumsmitglieder 10% Rabatt. Zu den H&R Stabis sind meine Erfahrungen sehr positiv. Anfangs hatte ich den Stabi vorne auf hart und hinten auf weich gestellt, da es mir sinnig erschien. Für meine ersten Runden Nordschleife hat das auch recht gut funktioniert, bis der Wagen dann irgendwann doch dazu neigte zu untersteuern. Ich habe dann ein wenig rum probiert und bin schließlich dazu gekommen, dass ich den Stabi jetzt vorne weich und hinten hart fahre.
  6. Habe es direkt genutzt, hat einwandfrei funktioniert. Vielen Dank für deine Mühe!
  7. Ja weiß ich, dort habe ich letzte Woche Längslenker- & Querlenkerlager bestellt. Heute Abend kann ich einen ersten Blick darauf werfen Leider hat er so im Programm keine verstellbaren Koppelstangen.
  8. Ich leider nicht. Ich bin gerade selbst noch auf der Suche.
  9. Zu einem gescheiten Fahrwerk, wie dem Clubsport, würde ich auf jedenfall Uniball bzw. verstellbare Koppelstangen verbauen. Wenn der Stabi nicht spannungsfrei montiert werden kann, holst du dir so Nebenfederraten rein. Damit kannst du dann dein Setup von der Radlastwaage vergessen, da das mit ausgehangenem Stabi gemacht wird. @Obi92hast du bei dir Uniball Koppelstangen verbaut? Wenn ja woher und zu welchem Preis hast du die bezogen?
  10. Willkommen im Forum! Sehr coole Idee mit dem Ansatz zum maximieren der Fahrzeit, gefällt mir. Bin gespannt auf den Fortschritt. Gruß Phil
  11. Ja und mit nem gescheiten Fahrwerk machts ja auch Sinn die HA vernünftig zu lagern. Habe jetzt die Lager von MK Motorsport bestellt, damit sollte ich denke ich nichts falsche machen.
  12. Heute musste dann endlich die HA dran glauben. Die Achse ist jetzt draußen und erst einmal grob zerlegt. Zum Glück sehen die Achsaufnahmen auch noch recht gut aus und haben nur wenige ganz leichte Rostansätze. Als nächstes steht dann Sandstrahlen und anschließend lackieren auf dem Programm und neue Buchsen in PU und Uniball bestellen.
  13. Gestrahlt habe ich sie nicht. Den alten Lack habe ich nur mit einem Drahtbürstenaufsatz für die Flex entfernt. Dann alles auseinander gebaut, lackiert und anschließend neue Dichtungen, Manschetten und Führungshülsen eingesetzt. Die Kolben war noch im sehr guten Zustand, also habe ich die "alten" wieder eingesetzt
  14. Nein sind keine E46 Teile. Die waren beim E36 M3 3.2L ebenfalls schon serienmäßig als Kugelgelenk. Bei den AG-Modellen gab es die auch schon allerdings nur in Pos. 2, Pos. 3 ist dort eine normale Gummibuchse.
  15. Perfekte Bilder! Genau so soll es bei mir auch werden. Gut zu wissen, dass es so funktioniert.