Search the Community

Showing results for tags 'ford'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Trackday-Forum
    • General
    • Vorstellungen
    • Umfragen
  • Trackdays / Touren
    • Veranstaltungen - Trackdays
    • Rennstrecken - Racetracks
    • Driftevents
    • Fahrerlehrgänge und Trainings
    • Pässe und Hochstraßen
  • Tracktools
    • Tracktools / Autos
    • Technik, Tuning und Umbauten
    • Kaufberatung
    • Ausrüstung / Zubehör / Trailer / Accessoires
  • Community / Regionales
    • Deutschland
    • Österreich
    • Schweiz
  • Marktplatz / Kleinanzeigen
    • Marktplatz
    • Sammelbestellungen / Forumsaktionen
    • Händler
  • Diverses
    • Motorsport
    • Plauderecke
    • Testumgebung

Blogs

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

Calendars

  • Community Calendar
  • Salzburgring
  • Red Bull Ring
  • Nürburgring
  • Bilster Berg
  • Hockenheim Ring
  • Slovakia Ring
  • Pannonia Ring
  • Sachsenring
  • Spa Francorchamps
  • Other Racetracks

Categories

  • Autos / Tracktools
  • Motor / Antrieb
  • Felgen / Reifen
  • Suspension
  • Bremsen
  • Interior
  • Exterior
  • Sonstiges

Found 2 results

  1. Guten Abend Zusammen, nachdem ich mich letztes Jahr im Februar hier schon vorgestellt habe, möchte ich hier nochmal einen Thread erstellen, da bei mir dieses Jahr auch das ein oder andere noch ansteht, wo ich Erfahrungen zu gut gebrauchen kann. Daher stelle ich im folgenden nochmal kurz ein paar Infos zum Fahrzeug hier ein Focus RS, Baujahr 2009, gekauft mit 43.800km, Stand jetzt knapp 55.500km, 5 Zylinder Turbo mit Einzelabstimmung bei Gronemeyer Autosport auf 380PS und 580NM - Upgradeturbolader - 265/35/18 Nankang AR1 Semis auf ATS GTR in 9,5x18 - Innenraum leer mit Überrollkäfig - Recaro Poleposition mit tiefer Sitzposition durch Recaro Porsche 911 Konsolen sowie angefertigte Aufnahmeplatte - Stoptech ST40 inkl. Stahlflex auf der VA mit 355x32mm Scheiben - EBC BlueStuff NDX auf der HA mit Serienscheiben (Vorher waren Ferodo DS2500 verbaut, jedoch ergab sich durch den sehr hohen Reibwert der Galfer auf der VA ein sehr unausgewogenes Bremsverhalten. Unausgewogen deswegen, da man immer höllisch darauf acht geben musste, dass einen das Heck nicht überholt. Diese Unausgewogenheit hat Anfang letzten Jahres auch zu einem Klatsch mit der Leitplanke auf höhe Hohenrain inkl. 4 Monate Werkstattaufenthalt geführt hat. Durch die EBC (man kann von denen halten was man will, auf der HA funktionieren diese echt top) ist das Bremsverhalten deutlich balancierter geworden und der Wagen bleibt selbst bei einer Vollbremsung mit dem Heck in der Spur.) - Galfer 1088RR Bremsbeläge - 100 Zeller Kat und Milltek Ultimate ab Turbo - 650ccm Einspritzdüsen - AEM Benzinpumpe mit 450l/h - Ladeluftkühler - Zusätzlicher Ölkühler von AS Performance - Bis auf Windschutzscheibe rundum Makrolon - geschüsseltes OMP Lenkrad - Schroth Profi II Gurte, vorher OMP Road 3, diese haben jedoch beim Bremsen die Gurtspannung verloren, was nicht gerade zur Sicherheit beigetragen hat - Haube angestellt - KW Clubsport 2-Fach mit härteren Federn und Raeder Motorsport Nordschleifen Setup mit -3,2° Sturz auf der VA - Mountune Luftfilterkasten mit K&N Luftfilter - Aluansaugbrücke von AS Performance
  2. Hallo Leute, ich möchte euch das erste von mir aufbereitet Fahrzeug aus diesem Forum vorstellen. Nicole aka Intruder 4711 wünschte sich eine äußere Fahrzeugaufbereitung und einen lang anhaltenden und möglichst resistenten Lackschutz, sowie die Versiegelung der Sommerfelgen. In einem sehr netten Telefonat haben wir das ganze besprochen und sind auf das Nanolex Si3d-HD Coating als Lackschutz gekommen. Letztes Wochenende war der vereinbarte Termin und ich nahm den Mustang bei mir in der Halle entgegen. Die Ausgangslage war folgende Der Mustang war "normal" verschmutzt. Die üblichen Verunreinigungen wie Flugrost, Teer- bzw. Gummiflecken von den Trackdays und Baumharz. Als erstes wurde vorgereinigt per Nanolex Pre-Wash in der Foamgun sowie dem Nanolex Racefilm Remover um die gröbsten Verschmutzungen zu entfernen. Anschließend wurde per 2-Eimer Methode und Nanolex Pure als Shampoo gewaschen und die montierten Winterfelgen gereinigt. Nach dem Waschen war noch zahlreiche Verunreinigungen im Lack. Diese wurden per Lackknete entfernt. Nun war der Wagen soweit sauber und ich konnte den Lack auf Beschädigungen inspizieren. es waren ein paar Swirls und Hologramme vorhanden allerdings nix schlimmes. An dieser Stelle ein Lob an Nicole - hab da schon schlimmere Neuwagen da gehabt. die Defekte wurden mittel Nanolex Medium Cut auf Rupes LHR 15 herausgearbeitet und anschließend mit Nanolex Finish Polish auf Rupes LHR 12 auf Hochglanz gebracht. Anbei könnte ihr mal zwei 50/50 Bilder anschauen. hinterer Kotflügel vorher hinterer Kotflügel nachher so sollte ein Lack aussehen - absolut defektfrei Mit dieser Kombi konnten alle Lackdefekte entfernt und der rubin rote Lack wieder auf absoluten Hochglanz gebracht werden. Nach dem der Lack wieder super war, widmete ich ich den Chromapplikationen. Diese waren vom Salz angelaufen und verschmutzt. nach der Bearbeitung mit Menzerna Polish Cream kam der Glanz wieder Nicole hat mir bei Übergabe des Fahrzeugs schon gesagt das sich schon mal jemand am Ponny ausgetobt und den Wagen mit Liquid Glass versiegelt hat. Leider hat derjenige die Kunststoffteile nicht abgeklebt, sodass unschöne Auskreidungen auf den Kunststoffen vorhanden waren. die Auskreidungen konnten mit einem Schmutzradierer entfernt werden. dann war das Auto soweit fertig und bereit für´s Coating. Bevor das Si3d HD aufgetragen wird, muss der Lack komplett rein sein. Daher wurde alles per Nanolex EX gesäubert um die optimale Grundlage für die Beschichtung zu schaffen. Wer hier nicht sauber arbeitet verursacht nach Auftrag des Coating Verfärbungen oder Schlieren welche nach Aushärtung der Beschichtung nur noch per Schliff entfernt werden können. Daher gründlich und sauber arbeiten. Dann war alles bereit für das Nanolex Si3d-HD - kurzer Exkurs zum Produkt Structured on the framework of the unique Nanolex Si3D Coating technology, the High Density version of Si3D displays a variety of additional benefits, equipping our customers with an unmatched, uncompromising product among professional detailers. Still based on fluorine-free compounds and packed with an even higher solids content, the formulation has been further refined. The combination of the Nanolex hybrid 3D-matrix with a methyl methacrylate (MMA) / ethyl acrylate (EA) copolymer and a chemical curing/cross-linking agent strongly optimise the surface bonding, while providing outstanding toughness, flexibility and exterior durability and also imparting a brilliant, deep gloss. Due to the highly upgraded density of the coating, excellent block resistance and hardness is achieved, resulting in an increased resistance to harsh chemicals and cleaning agents, as well as corrosion. The incorporated UV-blocking/absorbing system ensures protection from environmental impacts and UV-induced degradation, completing the protective capacity of the coating. Nanolex Si3D HD’s performance and durability, as well as its easy and effective application, was achieved by finding and elaborating a perfect balance of many different elements, including the best suitable raw materials and their perfect blending ratio, the mixture of the hardness and flexibility of the coating, layer thickness and surface smoothness, the ideal water contact angle, and many others. Nanolex Si3D HD was designed, and is available, for professional customers looking for a higher grade Nanolex Si3D coating with an even higher durability, performance and hardness. Nanolex Si3D HD was developed, tested and produced in Germany. Was das Produkt kann zeigt sich bei den Finishbilder des Mustang. Der Mustang ist nun für die nächsten 3 Jahre bestens geschützt und für zahlreiche Trackdays lacktechnisch top vorbereitet. Ich hoffe euch hat mein erster Beitrag gefallen. Würde mich freuen noch viele weitere Tracktools zu neuem Glanz zu verhelfen. Bis dahin - schöne Trackdays Grüße Simon ZS Fahrzeugpflege