LKSDZJK

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

21 Excellent

Über LKSDZJK

  • Rang
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Deutschland
  1. Morgen Fox906bg, ich hatte gehofft, dass du dich auf den Beitrag meldest [emoji85] Wo liegt denn der Unterschied im Aufbau beim Trophy, dass dieser keine Manschetten benötigt? Oh okay, dachte die halten Länger... Hab vorhin bei Aygen schon 8 neue bestellt und werde diese dann am Wochenende wechseln. Die Kolben müsste man ja einfach mit Druckluft herausdrücken können oder? Und nach dem wechseln der Manschetten einfach wieder einsetzen? Hab da leider nur ein Video auf YT zu gefunden. Die Anleitungen für sowas sind leider rar gesät... Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  2. So, gestern mal das schöne Wetter genutzt und die Reibringe und die Bremsbeläge getauscht. Bei der Demontage der alten Teile ist mir dann aufgefallen, dass die Staubschutzmanschetten der Bremskolben alle gerissen sind. Also muss ich die noch neu machen bevor ich die Bremsflüssigkeit wechseln kann. Das ist natürlich in sofern etwas ärgerlich, da es etwas unerwartet kam und man nochmal ran muss. Weiß jemand wieso sowas reißt? Noch als Info, bei den verbauten Manschetten hat es sich um die Werksseitigen Gummimanschetten gehandelt. Die werden natürlich jetzt entsprechend gegen die Pendants aus Silikon getauscht. Gibt es beim Wechseln der Manschetten etwas zu beachten bezüglich Demontage, Reinigung, Schmierung etc.? Die Kolben müssen schließlich vollständig aus dem Sattel geholt werden. Wenn die Manschetten gewechselt sind, werden direkt die Ölablassventile getauscht und dann die neue Bremsflüssigkeit eingefüllt. Danach steht nur noch die Montage der Bremsbelüftungsschläuche sowie der neue Klimakompressor an. Anbei hab ich noch ein paar Bilder angehängt. Gesendet von iPad mit Tapatalk
  3. Nein, das auf keinen Fall. Es sollte auch Regulierungen geben aber ein TÜV Ingenieur sollte - wo es diese Prüfungsinstanz schon gibt - seinem Namen als Ingenieur gerecht werden und unterscheiden können zwischen Verbesserungen und Murks. Bei uns gibt es leider genug TÜV Prüfer die Dir die Plakette schon - jetzt etwas übertrieben gesagt - wegen Aufklebern am Auto verweigern. Alles was nicht Serie ist, wird prinzipiell vom Hof verwiesen. Sowas nervt. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Sehe ich genau so, wenn man sowas einmal aufgebaut hat, sollte man es einfach behalten. Man kann auch so damit mal über ne Landstraße fahren. Mein RS ist auch weit von nützlich oder Alltagstauglichkeit entfernt. Aber gerade das macht es für mich aus. Der Kontrast zu normal. Könnte mir nicht vorstellen ein Auto wegen sowas abzugeben [emoji2371] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Ja die Mentalität hierzulande ist doch wesentlich anders als in anderen Ländern. Hier hat man ständig das Gefühl, dass man als passionierter Autofahrer und Liebhaber ständig an den Pranger gestellt wird und die Melkkuh der Nation ist... Andere Länder haben da zweifelsfrei Lösungen, die hier aufgrund der Reglementierungen und Andersartigkeiten in der Auslegung schnell zum Nachteil werden würden... Genau so wie in vielen Bundestaaten der USA kein TÜV notwendig ist, da der Fahrzeugbesitzer für das Gelingen seiner Umbauten haftet. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  6. Eindeutig eine verrückte Sache mit dieser freiwilligen Selbstbeschränkung. Passt irgendwie so gar nicht mit nem Land zusammen, welches so Autos wie einen GTR 34/35 herstellt [emoji1787]. Ist es denn. In Japan selber legal diese freiwillige Beschränkung als Eigentümer aufzuheben? Hab nur mal bei TopGear (alte Folge mit den guten Jungs) gesehen, dass der GTR35 diese Limitierung eigenständig aufheben kann, wenn das Fahrzeug GPS erkennt, dass es sich auf einer Rennstrecke befindet. Aber im Alltag will ich ja eventuell auch mehr als 280PS haben, wenn der Bock mehr als das doppelte an Leistung hat [emoji85] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  7. Hallo Obi92, Danke für die Blumen [emoji847] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  8. Zum entlüften der Bremse hab ich mir für meinen mal die Stahlbus Ventile bestellt. Damit soll das ohne großen Aufwand auch alleine möglich sein. Bin mal gespannt, ob das alles so klappt. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  9. Hey Sven, Willkommen im Forum [emoji3577] Schönes Gefährt hast du da mit einigem Potential für mehr. Bin jedes Mal überrascht, dass japanische Autos auf 180 km/h begrenzt sind. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  10. Hut ab, das sieht echt sehr zeitaufwändig aus. Autoelektrik und Elektrik generell sind für mich ein Buch mit 7 Siegeln. Ich bin echt auf jeden ein wenig neidisch, der da einen Durchblick hat und diesen auch behält. Ich bin schon damit überfordert gewesen Zusatzinstrumente anzuschließen. [emoji28] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  11. Hey Traumwagen, Danke für die freundliche Begrüßung [emoji56] Stimmt, der Spaß bei der Sache ist das wichtigste und der ist definitiv da. Ich kann es jetzt schon kaum abwarten, bis die Schranke wieder öffnet. Meine Bremse kommt heute an und dann wird wieder geschraubt [emoji1320] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  12. Och eure Unterhaltung bezüglich der Mängel an BMWs finde ich schon interessant, da hört man sonst nicht so viel von, da viele bei Ford schon abfällig werden ohne zu wissen, welcher es eigentlich ist.... Sooo, hab gestern beim Evoservice meine Bremse bestellt nach einer wirklich guten und für mich als Bremsenlaien informativen Beratung. Sind jetzt die Galfer RR Beläge geworden, ohne die anderen von Stoptech. Werde das jetzt erstmal so versuchen, das ständige wechseln sagt mir jetzt erstmal nicht so zu :P Die Bremse ist auch tatsächlich schon bei GLS im System, jetzt bin ich gespannt wann ich endlich einbauen kann und wie sich das alles schlägt [emoji1320] Ich freue mich tierisch, wenn ich die Kiste aus ihrem - für mich viel zu langem - Winterschlaf holen kann ich ein paar Wochen. [emoji7] Anbei noch ein paar Bilder von unserer Focus Truppe vor der gemeinsamen Abfahrt zum RST Treffen am Nürburgring dieses Jahr sowie vom RS in seinem Winterquartier. Schön wäre, wenn der Innenraum irgendwann mal so in die Richtung geht. Das ist so bisher das Ziel [emoji1786] Gesendet von iPad mit Tapatalk
  13. Ach, du auch hier Uwe [emoji6] Einreden kann man es tatsächlich ja schon etwas nennen, hatte ich am Anfang doch ein paar Zweifel wegen dem Zustand und der Fahrzeughaltung. Aber ich hab es bis heute nicht einen Moment bereut, motiviert er teilweise zum aufstehen, wenn der morgen mal wieder schwerfällt. Gerade hab ich die neue Bremse bestellt, mal abwarten wann alles zum einbauen vor Ort ist [emoji1320] Gesendet von iPad mit Tapatalk
  14. Das habe ich auch festgestellt. Mein Reifenguru hat mir im Oktober verkündet, dass ich für 2020 mal über neue nachdenken solle, da die jetzigen durch die Curbs ne gute Unwucht haben auf der HA. Da befinden sich wohl auf der Beifahrerseite hinten zur Zeit knapp 70g Ausgleichsgewicht drin, auch wenn mir das was viel vorkommt.... Aber ich habe bis jetzt noch keine gefunden, bei denen ich mir vorstellen könnte, diese länger auf dem Focus schön zu finden. Die ATS sehen auch schon gut nach Motorsport aus. Gesendet von iPad mit Tapatalk
  15. Ich finde die 2er BMWs egal ob 235 oder M2 bilden auch eine sehr schöne Basis für ein sehr schnelles Auto. Mir gefällt, welche Möglichkeiten es bei BMW im allgemeinen gibt. Da schaut man gerade bei Ford oft in die Röhre. Gesendet von iPad mit Tapatalk