LKSDZJK

Mitglied
  • Content count

    60
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

41 Excellent

About LKSDZJK

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Deutschland
  1. Bin von dem Nankang AR1 auch sehr angetan. Preis/Leistung finde ich da echt richtig gut. Mit dem richtigen Luftdruck geht da schon was. Klar mag der Direzza was besser sein, bei den Preis ist es mir jedoch wenig Wert das auszuprobieren. Die Cup2 sollen auf dem Focus dabei nicht so gut funktionieren. Gesendet von iPad mit Tapatalk
  2. Auch von meiner Seite aus erstmal Glückwunsch zum neuen, auch wenn der Scirocco sich definitiv nicht verstecken musste [emoji1320] So sehr ich den normalen RS3 auch mag, seit ich von Audi das RS 3 Clubsport Concept gesehen habe, bin ich von der RS 3 Limo irgendwie optisch enttäuscht [emoji53] Ja, er ist schick, aber im Vergleich irgendwie bieder [emoji38] Gesendet von iPad mit Tapatalk
  3. Danke für den Hinweis mit dem neuen Stoff, hatte schon kurz Zweifel, ob sich die Kohle dann lohnt. Gesendet von iPad mit Tapatalk
  4. An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal melden, wobei der letzte Post meinerseits zugegebenermaßen doch einige Zeit zurückliegt. Nachdem ich dann Ende Juni tatsächlich meinen RS wiederbekommen habe, bin ich prompt auf der ersten Fahrt zum Ring am darauffolgenden Samstag liegengeblieben und wurde dann abgeschleppt. Hat sich die neue ADAC Mitgliedschaft doch immerhin gelohnt. Grund der Panne: bereits nach der Abholung war mir aufgefallen, dass der Außentemperatursensor auffallend hohe Werte angezeigt hat (bei 27 Grad Außentemperatur standen nach ca. 15 Minuten Fahrt 43 Grad im Tacho).... Dies wurde mir dann auch an besagtem - doch sehr heißen - Samstag zum Verhängnis. Ungefähr auf halber Strecke zum Ring ist die Kiste mit stottern verreckt und nicht mehr angesprungen. Im BC standen dabei 47 Grad Außentemperatur. Nachdem ein befreundeter Mechaniker auf den darauffolgenden Tagen keine Probleme bei seinen morgendlichen Ausfahrten festellten konnte, hab ich mich dann selber dran gemacht und die Position vom Außentermperatursensor ausfindig gemacht. Danach war der Fehler auch schnell gefunden: Die Werkstatt hat bei der Reparatur eine andere Position für den externen Ölkühler gewählt und im guten Glauben diesen direkt in den Fahrtwind am Schlossträger montiert. Dummerweise hing keine 10mm darüber der Sensor für die Außentemperatur.... 10 Minuten zeit genommen, Sensor unplatziert und seit dem normale Werte und keine Probleme mehr [emoji1320] Nach dem besagter Fehler dann behoben war, hab ich einige freie Tage genutzt um erstmal wieder mit dem Wagen zu fahren, waren die am Ende 13 Wochen bei teilweise richtig gutem Wetter doch echt teilweise wie turkey.... Anfang Juli durfte ich dann am Nürburgring beim jährlichen RST Treffen persönliche Bekanntschaft mit Dawischt machen - echt ein sehr angenehmer und typisch süddeutscher sympathischer Zeitgenosse. Für den nächsten Tag dann zu den Touris verabredet und bei bestem Wetter schon früh an der Schranke gestanden, um die noch relativ leeren Morgenstunden für ein paar entspannte Ründchen zu nutzen. Diese waren als erste Runden direkt nach meinem Unfall auch definitiv nötig, ging mir auf der ersten Fahrt über die Nordschleife wenige Tage zuvor doch ganz schön der Stift.... Zusammen mit Dawischt konnte ich dann direkt meine neugekauften Leitplanken bewundern [emoji23] In der zweiten Runde bin ich in den Genuss eines Instruktors gekommen, zu dem der Kontakt ebenfalls durch Dawischt hergestellt wurde. Was soll ich sagen? Die mir in der Zwischenzeit angelesen Theorie mit der Praxis zu verknüpfen und dabei einen auf dem Beifahrersitz zu haben, der weiß was Sache ist und einen richtig gut unterstützt ist schon Gold wert. Die Lernkurve auf der einen Runde war für mich immens und hat mir in den bis gestern nachfolgenden Runden doch sehr geholfen wieder vertrauen in mich und das Auto zu bekommen, ist es doch mit den richtigen Tipps ein ganz anderes Fahrgefühl. Das war es soweit erstmal als grober Abriss von meiner Seite, was seit dem letzten Post so passiert ist. Anbei wieder ein paar Bilder von der geflickten Bude [emoji1316] Gesendet von iPad mit Tapatalk
  5. Das ist natürlich nicht gut, hatte ich doch vor auf eben jene umzusteigen ...
  6. Ich stelle meinen dann auch mal hier rein
  7. Guten Morgen :) Ich bin bei knapp 1,70 und 70 kg mit dem PolePosition im großen und ganzen sehr zufrieden, zumal er auch auf längeren Strecken doch ziemlich bequem ist. Jedoch könnte er in manchen Situationen für meinen Geschmack ein wenig enger an der Hüfte sein. Was ich für mich noch gemerkt habe, dass gescheite Gurte doch nochmal einiges zum passen des Sitzes beitragen, da sich meine immer ein wenig Längen, wenn ich bremse und entsprechend „locker“ sitzt man dann gefühlt. Gesendet von iPad mit Tapatalk
  8. Das hoffe ich auch, mittlerweile habe ich doch recht starke Enzugserscheinungen... Bin nach den 4 Monaten Winterpause lediglich 3 mal gefahren, bevor die Planke kam... Weiß gar nicht mehr so genau, wie sich das anfühlt Zu deiner Frage wegen dem Sensor, dürfte das diese hier gewesen sein: https://www.ebay.de/itm/KOSO-Temperatursensor-1-8-NPT-Gewinde-Adapterkabel/232658919241?hash=item362b8d5f49:g:OdIAAOSwhjRawI65 Um 100 % sicherzusein, würde ich aber daheim nochmal in den Rechnungen schauen, wenn ich da noch eine finde. Der alte Ölkühler war von Setrab und war tatsächlich mit Thermostat. Der neue ist jetzt von AS Performance und ne ganze Ecke kleiner, dafür sollte er aber besser angeströmt werden. Dieser ist dann ohne Thermostat, wobei ich dann selber schauen muss, ob ich mit der so umgesetzten Lösung dauerhaft zufrieden sein werde. Momentan bin ich da skeptisch, hatte der alte schon über 120 Grad an warmen Tagen. Dass das Thermostat fehlt, finde ich allerdings selber nicht so überzeugend... Einen Kill-Switch für die Benzinpumpe habe ich auch verbaut, allerdings eher als Diebstahlsicherung. Aber stimmt, die kann man natürlich auch dafür "missbrauchen"
  9. Moin Dawischt, dem geht´s langsam wieder besser aber der steht leider noch in der Werkstatt. Kaum zu glauben, aber mittlerweile geht es in Woche 13.... Ursprünglich wurde vereinbart, dass der Wagen bis zum 13.6 wieder fahrbereit sein soll, was laut Aussage von meinem Händler bei dem langen Zeitraum überhaupt kein Problem darstellen würde. Hintergrund waren die diesjährigen Track and Safety Days, wo ich eigentlicht das Fahrverhalten vom RS besser kennenlernen wollte.... Am Freitag war ich dann vor Ort und das Auto war weit davon entfernt auch nur im Ansatz fertig zu sein. Die Werkstatt schließt um 18 Uhr und gegen 16 Uhr war man gerade gemütlich dabei die Nieten aus der alten Stoßstange zuentfernen und den neuen Unterboden zusammenzusetzen, ehe man das Klimagerät (ja, der hat noch eine ) anschloß und dann in den nächsten 90 Minuten nichts mehr tat und völlig überrascht über die Länge des Vorgangs war.... 2 Tage vorher hieß es, dass alles Montagefertig sei... Die Krawatte die ich hatte könnt ihr euch vorstellen Zumal dies nicht die einzige Verzögerung war. Zwischen Anfrage der Tuningteile und Bestellung lagen erstmal 4 Wochen, in denen der Wagen nutzlos beim Händler stand, als Begründung hieß es dort, es sei ja Ostern, da sei das schwierig (der Teilehändler mit dem ich telefoniert hatte, konnte diesen Einwand überhaupt nicht nachvollziehen). Irgendwann kamen dann die bestellten Teile und die hälfte davon wurde umgehend wegen Qualitätsmängeln zurückgeschickt, da Airtec beim Ladeluftkühler wohl arge Qualitätsmängel in der Charge hatte, worauf ein Ersatz dann prompt 3 Wochen nicht lieferbar war... Inzwischen war dann Anfang Juni... Da von meinem Fordhöndler keine Anstalten einer Reaktion hervorgingen, musste ich also wieder selber zum Hörer greifen und den Teilehändler anrufen. Mit diesem konnte ich mich dann sehr schnell darauf einigen, dass statt dem Airtec der bessere Wagner LLK geliefert wird. Dieser kam dann - wieder aufgrund von Feiertagen - auch letzte Woche an. Mein Fordhändler (der mir versichert hat es sei alles fertig und müsse, wenn der LLK da ist nur noch moniert werden) hatte natürlich überhaupt nichts fertig und schaffte entsprechend seinen Zeitplan nicht - der Wagen würde erst am Montag fertig. Dies war dann das 3. mal, dass sein angekündigter Termin gerissen wurde. Auf Anfrage bei meinem Ansprechpartner vor Ort, weshalb nicht fürher kommuniziert wurde, dass entsprechende Teile nicht lieferbar seien (die Informationsversorung zwischen meinem Fordhändler und mir war generell nur möglich, wenn ich vor Ort darauf bestand, dass ein Sachverhalt JETZT geklärt wird....) wurde mir dann gesagt, dass man gerne auf Teile warten würde, wenn der Kunde sich diese ausgesucht habe und dass es Lieferschwierigkeiten gäbe, hätten Sie ja generell nur von mir gehört. Der Teilehändler hätte ihm da nie etwas gesagt. Lange Rede kurzer Sinn: wie ihr euch denken könnt wurde der fertigstellungstermin an diesem Montag auch nicht eingehalten.... Problem war, dass der kotflügel auf der Beifahrerseite wohl einen verzogenen Halter hat, und damit die Stoßstange ein sehr großes Spaltmaß aufweist. Daher muss nun ein neuer bestellt und lackiert werden. Daher warte ich mal ab, ob der Wagen dann wie angekündigt nächste Woche Montag fertig wird. Mittlerweile ärgere ich mich nur noch über jeden schönen Tag, den ich ungenutzt verstreichen lassen muss... Damit kein falscher Eindruck entsteht: handwerklich machen die Jungs ihre Sache wirklicht gut aber Zeit- und Informationsmanagement sind eine einzige Katastrophe, weshalb ich danach einen neuen Fordhändler suchen werde bzw. auch schon gefunden habe. Anbei noch ein paar Bilder für euch vom aktuellen Stand.
  10. Morgen Ringkhana [emoji3577] Cool, das noch einer aus dem Rhein Sieg Kreis ist. Komme aus Niederkassel, evtl trifft man sich mal? Ist natürlich scheisse mit dem E46 M3, wobei dein jetziger E92 auch ein Mordsgerät ist. Ich hab vor 10 Wochen meinen Focus RS am Nürburgring in die Planke geschoben und warte seit dem auf die Rückmeldung der Werkstatt, das er fertig repariert wurde. Daher, ein Leidensgenosse mehr [emoji28] Ist am E92 schon was gemacht? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  11. Also ich hab auf Kleinanzeigen eine für 777€ gesehen, wo laut Beschreibung lediglich ein paar Steinschläge dran sind. Da ich das allerdings über die Versicherung laufen lasse und einen ganz guten Kontakt zum FFH habe, kann ich selber erstmal wenig bis gar nichts machen. Alles andere wird denke ich Verhandlungssache. Ich habe an sich definitiv nicht vor bis zum Ende der Saison auf ne neue Stoßstange zu warten... Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  12. @Gigges Danke, momentan muss auf die Reaktion seitens der Versicherung warten und danach hoffen, dass es dich schneller mit den Ersatzteilen geht, als bisher bekannt ist. @Fox Das sieht echt schwer bescheiden aus bei dir. Gibt es keine Möglichkeiten sowas im Voraus zu vermeiden? So ein Motorschaden wäre für mich definitiv nicht zu finanzieren, würde ich jetzt mal behaupten Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  13. Oh weh, das sieht nicht gut aus... Da teilen wir wohl beide ein scheiß Pech momentan.... Falls dir das helfen sollte, ich fahre zur Zeit Motul 5W40 300V und das ohne Probleme. Extra für Motorsport etc. Dass es bald wider läuft hoffe ich für deinen natürlich auch. Im RS Forum habe ich jetzt allerdings durch den Link von FOCUS-UWE gelesen, dass es wohl sehr schwierig und langwierig ist an Karossiereersatzteile für den RS zu gelangen.... Hoffe mir wird das nicht zum Verhängnis. Sorry übrigens, dass ich meinen Post irrtümlich unter deinen Thread "gespamt" habe, dies ist mir leider zu spät aufgefallen.....
  14. Hey Maody, vielen Dank fürs Mitgefühl. Ich hab schon an mir gezweifelt, immerhin ist es absolut dumm einem erklären zu müssen, wie man auf gerade Strecke vom Heck überholt werden kann. Das sieht auch echt übel aus bei dir... Mein Heck ist genau auf dem Stück gekommen, wo du zum stehen gekommen bist, quasi genau an der mittlerweile orangen Leitplanke der Haltebucht. Ich konnte ebenfalls nichts machen und das Heck kam schneller als ich Unfall sagen konnte.... Obwohl es dumm gelaufen ist, hab ich da defintiv mehr Glück als Verstand gehabt... Evtl kann mich sich am Ring mal live unterhalten, wenn meiner wieder fit ist?
  15. Hab mich schon gefragt wie sowas läuft, dass man da Kunststoff so schweißen kann war mir gar nicht so bewusst. Ich kenne mich da leider nicht so aus. Wenn man die sogar wieder flicken können sollte, wäre das natürlich im Zweifel umso besser.