Frittiersalon

Fahrwerk BMW M2 Competition

35 posts in this topic

Hallo zusammen,

zu Saisonbeginn möchte ich in meinem M2 Competition ein neues Fahrwerk verbauen.

Einsatzzweck sind vorwiegend Spaßfahrten auf der Landstraße und gelegentliche Rennstreckenbesuche.

In der engeren Auswahl stehen bis jetzt das AC Schnitzer RS Gewindefahrwerk und das Öhlins R&T. 

Beim Öhlins würden mich Bilder vom eingebauten Zustand interessieren, da findet man wenig im Netz.

Grundsätzlich bin ich mir auch noch unschlüssig, ob verstellbare Domlager für meinen Einsatzzweck Sinn machen und sich etwa ein KW Clubsport lohnt?

Über Meinungen, Erfahrungen und ein bisschen Input freue ich mich.

Danke und Grüße, 

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marc,

also ich kann dir nur zum KW Clubsport 3 Fach raten und ich denke da spreche ich für zeimich viele M2/3/4 Fahrer...

Einstellmöglichkeit mit getrennter Zug und Druck Stufe in Low- wie auch Highspeed bereich ist einfach super.. generell kann du das Fahrwerk auf der Rennstrecke wie aber auch auf der Lanstraße oder iim Alltag super fahren.

Wenn es nicht so teuer sein soll und die die Rennstrecke nicht sooo oft besuchst, ist ein Cs 2Fach oder ein normales V3 auch super !

Zu deiner Frage mit den verstellbaren Domen .. ich finde das ist ein must have ... da Serie nur 2 Grad max gehen (wenn überhaupt)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Da mich die Verstellung beim KW nicht vollends überzeugt, wird es jetzt ein Öhlins R&T mit verstellbaren Millway Domlagern werden. Sollte für meine Anforderungen ausreichend sein!? Nach Einbau im Frühjahr werde ich hier mal nachberichten.

Edited by Frittiersalon
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre das Öhlins R+T und bin vollends zufrieden. Mir reicht die Verstellung der Zugstufe völlig aus. Ich glaube auch, dass für mind. 80% (wenn nicht sogar mehr) aller Trackdayfahrer der Unterschied an der Stelle nicht wirklich der limitierende Faktor ist.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Dem kann ich zustimmen, hätte mir für meinen auch ein XTA geholt und die Federraten geändert weil man sich die Druckstufen Einstellung echt sparen kann meiner Meinung nach.

Für meinen gab's leider kein XTA, daher musste das viel viel teurere CS herhalten.

Habe da viel rumprobiert und das macht für mich einfach keinen Unterschied oder zumindest so wenig, dass es mich nicht interessieren würde wenn die Einstellung fehlt. Spürbar ändern tut sich erst was wenn die Federraten geändert werden. Insofern würde ich auch nie ein V3 kaufen sondern immer sowas wie ein ST XA (nur mit Zugstufen-Einstellung), das Geld was man sich da spart kann man echt anderweitig sinnvoller investieren.

Edited by xerik
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem Öhlins machst sicher nix falsch! Viele Minis die ich kenne und auf der NOS fahren sind super Happy mit dem Fahrwerk. Was ich allerdings bezweifeln mag ist ,dass die meisten Trackdayfahrer inkl mir ein CS 3-fach brauchen. Ich bin jetzt seit mehreren Jahren in der European/German GT4 sowie bei der Blancpain Endurance Series als Mechaniker dabei und glaubt mir selbst in der GT4 gibts es noch Autos die nur ein 2-Fach Fahrwerk haben. Da wird allgemein viel mehr mit Fahrhöre,Spur und Stabis gemacht und weniger mit Zug und Druckstufe. Das fängt erst richtig an im GT3 Motorsport wo man serienmäßig Federwegssensoren etc. hat. Da sieht man dann auch die Unterschiede die man einstellt, vorallem im Bezug auf Highspeed/Lowspeed Druckstufe.

 

 

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Alex
Da hast du gar nicht mal unrecht.
Rein vom fahrerischen Können würde wohl für die meisten ein CS 2-Way oder Vergleichbares reichen.
Selbst mit Serien-FW geht bei den sportlichen Kisten deutlich mehr, als viele "erfahren".

Mir persönlich würde wohl ebenfalls ein 2-Way reichen bzw. schätze ich den Sprung zum 3-Way als äusserst gering ein - rein auf Rundenzeiten runtergebrochen.
Ich finde aber, dass das 3-Way deutlich harmonischer/feinfühliger dämpft, während sich ein 2-Way in gewissen Bereichen etwas rumpelig anfühlt.
Das kommt freilich auch auf die Plattform an, aber das ist so die Erfahrung die ich im Bereich VAG gemacht habe.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sage schon mal Danke an alle, die sich hier beteiligen! :1310_thumbsup_tone1:

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Alex:

Da wird allgemein viel mehr mit Fahrhöre, Spur und Stabis gemacht und weniger mit Zug und Druckstufe. ...

Rückblickend auf 15 Jahre Speedster und Elise, deckt sich das genau mit meinen eigenen Erfahrungen und hat mich wesentlich weiter gebracht.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Fox906bg:

@Alex
Da hast du gar nicht mal unrecht.
Rein vom fahrerischen Können würde wohl für die meisten ein CS 2-Way oder Vergleichbares reichen.
Selbst mit Serien-FW geht bei den sportlichen Kisten deutlich mehr, als viele "erfahren".

Mir persönlich würde wohl ebenfalls ein 2-Way reichen bzw. schätze ich den Sprung zum 3-Way als äusserst gering ein - rein auf Rundenzeiten runtergebrochen.
Ich finde aber, dass das 3-Way deutlich harmonischer/feinfühliger dämpft, während sich ein 2-Way in gewissen Bereichen etwas rumpelig anfühlt.
Das kommt freilich auch auf die Plattform an, aber das ist so die Erfahrung die ich im Bereich VAG gemacht habe.

100% Zustimmung.

Mein 2-way ist für mein Fahrkönnen absolut ausreichend, vermutlich sogar eher noch "oversized". ;) Aber wenn ich mit dem Auto auch nennenswert abseits der Strecke führe, würde ich in jedem Fall ein 3-way nehmen (oder ein Bilstein CS). Denn "rumpelig" ist für das 2-way noch sehr freundlich ausgedrückt. Ich sage: im Alltag unfahrbar. Jedenfalls in Verbindung mit Vollschalen.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.1.2020 um 09:41 schrieb Maody66:

100% Zustimmung.

Mein 2-way ist für mein Fahrkönnen absolut ausreichend, vermutlich sogar eher noch "oversized". ;) Aber wenn ich mit dem Auto auch nennenswert abseits der Strecke führe, würde ich in jedem Fall ein 3-way nehmen (oder ein Bilstein CS). Denn "rumpelig" ist für das 2-way noch sehr freundlich ausgedrückt. Ich sage: im Alltag unfahrbar. Jedenfalls in Verbindung mit Vollschalen.

Ja da gebe ich dir recht! Spaß machts mitm CS 2-way definitiv nicht im Alltag :) Habe eben wieder mein KW CS in den Mini eingebaut, nachdem ein Dämpfer VL defekt war und es fährt sich halt schon sagenhaft. Ist halt kein Vergleich zu einem Std. Fahrwerk...

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.1.2020 um 14:46 schrieb Fox906bg:

@Alex
Da hast du gar nicht mal unrecht.
Rein vom fahrerischen Können würde wohl für die meisten ein CS 2-Way oder Vergleichbares reichen.
Selbst mit Serien-FW geht bei den sportlichen Kisten deutlich mehr, als viele "erfahren".

Mir persönlich würde wohl ebenfalls ein 2-Way reichen bzw. schätze ich den Sprung zum 3-Way als äusserst gering ein - rein auf Rundenzeiten runtergebrochen.
Ich finde aber, dass das 3-Way deutlich harmonischer/feinfühliger dämpft, während sich ein 2-Way in gewissen Bereichen etwas rumpelig anfühlt.
Das kommt freilich auch auf die Plattform an, aber das ist so die Erfahrung die ich im Bereich VAG gemacht habe.

Jupp kann ich ebenfalls so unterstreichen! Hatte in meinem M4 erst ein V3, dann auf CS 2-Fach umgesattelt und bin top zufrieden!

Für paar Trackdays und öfter mal NOS sowie Landstrassen hatz reicht es locker!!! Muss aber sagen das ich mit dem CS auch echt wesentlich schöner Track fahren kann.

CS ist halt perfekt für einen Clubsport! ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine vorderen CS Dämpfer sind nach ca. 20tkm Totalschaden. Das Bodenventil hat sich aufgelöst und das Innenleben zerstört. 

Da KW derzeit Reparatur und Lieferzeiten jenseits von gut und Böse hat, lasse ich die Dämpfer in Niederbayern bei einer Firma revidieren, die für KW Rennfahrwerke bauen.

CS.jpg

CS1.jpg

Edited by erarich

Share this post


Link to post
Share on other sites

45.000 km Rennstrecke+Alltag und keine Probleme mit dem Fahrwerk. 
Top, auch im Alltag für mich mit Recaro PP fahrbar ;) 

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ein Competition 3 Fach EXR ist auch nett  :3_grin::3_grin:

IMG_E5028.JPG

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb M4ler:

So ein Competition 3 Fach EXR ist auch nett ...

In der Preisklasse würde ich aber definitiv zu einem Nitron Fahrwerk greifen. Gutachten und Möglichkeit einer Eintragung mal außen vor, kann KW da meiner Meinung nach nicht mehr mithalten. 

Edited by Frittiersalon
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb erarich:

Meine vorderen CS Dämpfer sind nach ca. 20tkm Totalschaden. Das Bodenventil hat sich aufgelöst und das Innenleben zerstört. 

Da KW derzeit Reparatur und Lieferzeiten jenseits von gut und Böse hat, lasse ich die Dämpfer in Niederbayern bei einer Firma revidieren, die für KW Rennfahrwerke bauen.

CS.jpg

CS1.jpg

Hat sich das durch eine lose/schlagende Kolbenstange bemerkbar gemacht?

 

Klar ist ein Competition geil, aber braucht mans.. ? :D Weiß nicht ob ich da nicht eher ein Öhlins oder Nitron verbauen würde für das Geld. Unsere McLaren 650/720 GT3 haben Öhlins wie auch die meisten anderen wie Audi R8 GT3 Evo und das funktioniert perfekt. :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Frittiersalon:

In der Preisklasse würde ich aber definitiv zu einem Nitron Fahrwerk greifen. Gutachten und Möglichkeit einer Eintragung mal außen vor, kann KW da meiner Meinung nach nicht mehr mithalten. 

Komisch nur das in VLN usw alle nur KW Fahren und ein R3 von der Stange ohne ein Schirmer makeover ist nicht der Hit ... ich bin der Meinung nen Comp 3 kann mindestens alles so gut wie das R3 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb erarich:

Meine vorderen CS Dämpfer sind nach ca. 20tkm Totalschaden. Das Bodenventil hat sich aufgelöst und das Innenleben zerstört. 

Da KW derzeit Reparatur und Lieferzeiten jenseits von gut und Böse hat, lasse ich die Dämpfer in Niederbayern bei einer Firma revidieren, die für KW Rennfahrwerke bauen.

CS.jpg

CS1.jpg

Hallo erarich,

sieht komisch aus.

Ich würde jetzt sagen da hat sich zuerst das Kolbenventil aufgelöst. das zerstört natürlich dann den Rest. Kolbenventil kann sich z.B. durch unsachgemäße Montage des Federbeins mit Schlagschrauber lösen.

Frag da nochmal bei den Leuten nach die sich deiner Dämpfer annehmen. Nur damit der Fehler nicht nochmal gemacht wird.

Wir hatten selbdst bei bestens geschulten Mechanikern in den Entwicklungsabteilungen namhafter OEM´s diese Probleme mit den Mechanikern zu besprechen...

 

Gruß

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Alexes hat geklappert, als ob die Mutter der Kolbenstange lose ist

@Thomas Udanke für den Hinweis. Ich werde da nochmal nachfragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb erarich:

@Alexes hat geklappert, als ob die Mutter der Kolbenstange lose ist

@Thomas Udanke für den Hinweis. Ich werde da nochmal nachfragen.

War bei meinem FW das gleiche! Das CS 2 fach kommt beim Mini aber komplett mit Uniballdomlagern vormontiert und es wurden die Federraten nicht geändert, also

wurde der Dämpfer nicht zerlegt. Ist bei anderen Minis auch schon vorgekommen mit dem KW CS . Naja anyway hab dankender weiße von KW zwei neue vordere Federbeine bekommen :)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

TOP Matthias ist nen klasse Typ!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile habe ich die revidierten Federbeine wieder zurück. Ursache war die Mutter auf der Kolbenstange, die sich gelöst hat. Ein bekanntes KW Problem, daher hat KW die Kolbenstangen auch "gesponsert"

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

TTX würde mich schon interessieren... Am Mopped war es ein Traum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now