Traumwagen

Versicherung für das Tracktool

40 posts in this topic

Hallo zusammen, 

habt Ihr ein Wertgutachten für eure Tracktools erstellen lassen? Muss man dies der Versicherung sofort zukommen lassen (Erhöhung des Tarifs?) oder reicht es im Fall der Fälle bereit zu haben? 

VG

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2/6/2017 um 10:51 schrieb murdock:

Es kann schon ein hin und her geben, bis der Schaden reguliert ist (also der eigene).

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man sich schon im klaren sein sollte, dass man ggf. ohne Auto dastehen kann, bzw. nur mit dem Restwert

Ich kenne einige die es probiert haben und gescheitert sind. Wenn man einschlaegt und man gerade etwas normal unterwegs war, zeigen die Reifen jedem normalen Gutachter das die Karre unsachgemaess bewegt wurde und dem entsprechend die Probleme anfangen. 

Ich bin schon beim Bongard in der Halle gestanden, ca, 80 Schrottautos (von EINEM Wochenende!} und hab keine einziges entdeckt das nicht tiefblaue Bremsscheiben und Schmierige Reifen hatte.   - Ja, so sieht es aus wenn das Auto nach voller Huette ploetzlich zum stehen kommt...

Sprich von der Kasko mal ganz abgesehen gibt es fuer die Haftpflich auch keine 100% Abdeckung im Zweifelsfall...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.4.2020 um 15:48 schrieb Jupbes:

Hallo zusammen, 

habt Ihr ein Wertgutachten für eure Tracktools erstellen lassen? Muss man dies der Versicherung sofort zukommen lassen (Erhöhung des Tarifs?) oder reicht es im Fall der Fälle bereit zu haben? 

VG

Also ein Wertgutachten hat meines Wissens keiner in meiner Trackgruppe gemacht. Allerdings habe ich für mein Teil eine Auflistung mit allen verbauten Teilen gemacht und das der Versicherung geschickt. Die haben nicht erhöht obwohl es so knapp 20k für Umbauteile waren. Dann gibt's im Falle des Schadens ( oder Diebstahl) keinerlei Debatten mit der Versicherung. 
Und was das Thema Kasko/Haftpflicht fürs Auto bei Trackdays bzw. Touristenfahrten betrifft, würde ich immer auf Nummer sicher gehen und mir das von der Versicherung
bestätigen lassen oder eben ggf. den Passus in den Versicherungsbedingungen schicken lassen der das erlaubt bzw. verbietet. Ich habe von meiner Versicherung eine schriftliche Bestätigung bekommen und bin somit bei Trackdays oder Touris safe !

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Boesi:

Also ein Wertgutachten hat meines Wissens keiner in meiner Trackgruppe gemacht. Allerdings habe ich für mein Teil eine Auflistung mit allen verbauten Teilen gemacht und das der Versicherung geschickt. Die haben nicht erhöht obwohl es so knapp 20k für Umbauteile waren. Dann gibt's im Falle des Schadens ( oder Diebstahl) keinerlei Debatten mit der Versicherung. 
Und was das Thema Kasko/Haftpflicht fürs Auto bei Trackdays bzw. Touristenfahrten betrifft, würde ich immer auf Nummer sicher gehen und mir das von der Versicherung
bestätigen lassen oder eben ggf. den Passus in den Versicherungsbedingungen schicken lassen der das erlaubt bzw. verbietet. Ich habe von meiner Versicherung eine schriftliche Bestätigung bekommen und bin somit bei Trackdays oder Touris safe !

1:1 das selbe bei mir 👍🏻

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe diese schriftliche Bestätigung von der Versicherung sogar in einem Umschlag bei meinen Auto Unterlagen im Handschuhfach liegen. Somit kann ich im Falle des Falles das vorzeigen wenn der Karren mal mit Schaden vom der Rennstrecke geschleppt werden muss und nicht mehr auf den eigenen 4 Rädern in die Werkstatt fahren kann. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin bei der R+V und habe auch eine schriftliche Bestätigung, dass Touris abgesichert sind (und bspw. Perfektionstraining etc). 

Allerdings war es echt ein Kampf, diese Bestätigung (und eine valide Aussage) zu bekommen. Da es erst hieß, dass es versichert sei, dann hieß es doch nicht und letztlich doch...

Deshalb würde ich mir das definitiv schriftlich geben lassen. Sicher ist sicher. 
 

Allerdings möchte ich die Versicherung nicht in Anspruch nehmen ;) 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch bei der RuV ! 
ich hatte aber keinen Stress wegen der Bescheinugung , allerdings haben wir mit dem Betrieb alles bei der RuV versichert und somit Druckmittel ! 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb No.1566:

Ich bin bei der R+V und habe auch eine schriftliche Bestätigung, dass Touris abgesichert sind (und bspw. Perfektionstraining etc). 

Allerdings war es echt ein Kampf, diese Bestätigung (und eine valide Aussage) zu bekommen. Da es erst hieß, dass es versichert sei, dann hieß es doch nicht und letztlich doch...

Deshalb würde ich mir das definitiv schriftlich geben lassen. Sicher ist sicher. 
 

Allerdings möchte ich die Versicherung nicht in Anspruch nehmen ;) 

 

 

Echt? Bei mir war das komplett anders herum. Ich bin zum Versicherungsvertreter der R+V und habe gesagt, dass ich eine Versicherung brauche, die mir Vollkaskoschutz auf der Rennstrecke (ohne Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten, Rundenzeiten, etc.) garantiert, die restlichen Bedingungen (Rabattschutz, Beitragssatz, etc.) sind nebensächlich. Da hat er dann vor Ort recherchiert und telefoniert und eine Stunde später hatte ich mein Angebot und der Vertreter meine Unterschrift. Das entsprechend Zusatzbeiblatt kam zusammen mit der Versicherungspolice.

Ich bin ansonsten mit allem anderen seit >25 Jahren bei der Zürich und da hat mein Vertreter schon etwas bedröppelt reagiert, als ich ihm die Deckungszusage der R+V gezeigt habe.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.5.2020 um 10:25 schrieb Ruediger:

Echt? Bei mir war das komplett anders herum.

Im Endeffekt bin ich aber auch froh, dass es bei der R+V geklappt hat. Da ich im genossenschaftlichen Verbund arbeite, regulieren die im Schadensfall meist anstandslos. Und der Preis ist auch ganz ok ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.1.2017 um 10:11 schrieb Traumwagen:

ich möchte mein Tracktool versichern. Kennt Ihr eine Versicherung wo die Nordschleife nicht ausgeschlossen ist ? oder vielleicht gibt es auch keine ?

Klar kann ich die AGB`s durchlesen aber es sind dann halt sehr viele.

Wichtig ist mir noch wenn der Wagen versichert ist mit welchem Wert er eingestuft ist falls ein Unfall passiert .

Ich habe mir ein paar Angebote schicken lassen meistens ist 'Zubehör von  3 - 5 TDS Euro mitversichert. Habe aber noch nicht gefragt

ob denn die Recaro inkl. Sitzschienen dazu zählen . Ihr kennt ja die Preise für das Zubehör.

Würde mich freuen auf ein Feedback.

Hallo Traumwagen, 

hat sich alles positiv erledigt und geklärt oder hast du noch Fragen zu dem Thema?

Gruß, David

Share this post


Link to post
Share on other sites

da das Thema noch nicht ganz veraltet und die Suchfunktion mir nichts anderes hergegeben hat stell ich meine Versicherungssache mal hier drunter.. ich bin ebenfalls mit Erst- und Zweitfahrzeug bei der R+V, ein Gespräch mit meinem Ansprechpartner habe ich aber noch nicht geführt...

wie ist das eigentlich geregelt, wenn ich bei einem Trackday oder z.B. einer Touristenfahrt einen Fahrfehler mache und einem anderen Fahrzeug Schaden hinzufüge (angenommen ich hab eine Zusage meiner Versicherung zur Nutzung auf Rennstrecken außerhalb von Höchstgeschwindigkeitsveranstaltungen usw..). Muss ich dann das Portemonnaie aufmachen für den Unfallgegner, Leitplanke, Abschlepper etc. oder läuft das über die KFZ Haftpflicht? Wie in meiner Vorstellung geschrieben, handelt es sich bei mir selbst „nur“ um einen Opel Astra, daher wäre mir der eigene Schaden erstmal ganz egal. Gute Karossen gibt es hier ja im unteren 4-stelligen Bereich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marius, das funktioniert wie im normalen Straßenverkehr. Hast du schuld zahlt die Haftplicht den Schaden des Gegners und die Vollkasko deinen Schaden. 
Hat dein Unfallgegner Schuld zahlt seine Versicherung deinen Schaden. So einfach ist das. 

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den meisten Veranstaltung muß einen Verzichtserklärung unterschrieben werden. Heißt am Ende zahlt man seien schaden. Und wenn man Glück hat zahlt die Vollkasko. Aber das ist schon oft nicht sehr gut ausgegangen da die Schuldfrage meist nicht geklärt werden kann.

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Muc-sweep:

Bei den meisten Veranstaltung muß einen Verzichtserklärung unterschrieben werden. Heißt am Ende zahlt man seien schaden. Und wenn man Glück hat zahlt die Vollkasko. Aber das ist schon oft nicht sehr gut ausgegangen da die Schuldfrage meist nicht geklärt werden kann.

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

 

Das kann ich so nicht unterschreiben.
Wenn man eine Bestätigung über Versicherungsschutz von seiner Versicherung hat, ist man auch versichert. Ob der eigene Schaden dann von der eigenen Kasko oder der gegnerischen Haftpflicht getragen wird ist eine andere Sache. Bezahlt wird der Schaden auf jeden Fall.
Und die Verzichterklärungen die man bei Trackdays unterschreiben muss, haben rein garnichts mit der eigenen KFZ-Versicherung zu tun. 
Bei Touri-Fahrten auf der Schleife gibt es hingegen klare Verkehrsregeln. Wenn nachweisbar ist ( anhand von Zeugen usw) wer schuld hat wird auch dessen Verisicherung
den Haftpflichtschaden tragen . Ob die sich das dann vom Autoeigentümer wiederholen ist eine andere Geschichte. Darum heisst dass ja auch Haftpflicht. 
Die zahlen sogar wenn man mit 3 Promille einen Unfall baut. Nur holen die sicher das dann wieder. 


 

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin bei der Allianz und die haben mir die Kostenübernahme bei den Touris durch Vollkasko ebenfalls schriftlich bestätigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now