m2arcel

M2 N55 goes Track

85 posts in this topic

vor 7 Stunden schrieb Minimallaeufer:

Wenn du schon die Downpipe raus hast würde ich über dies noch nachdenken:

Chargepipe wurde angesprochen, ist Pflicht wegen berstendem Plastik, sozusagen Kinderkrankheit aller N55.

MST V2 Inletpipe = weniger Dutycycle des Wastegate und der Lader kann leichter ansuagen/hochdrehen. Die V2 paßt in den Serienlader. ;)

Divertervalve von GFB+ . Hält den Ladedruck besser als die BMW Standartteile, wobei BMW beim M2 N55 bereits das vom N20 verbaut. Beim Tuning Pflicht, wegen Verschleiss wird trotz N20 Ventil empfohlen auf GFB umzubauen. (Das habe ich blöderweise aus falschen Geiz noch nicht gewechselt. Das Ventil kostet nur 120€)

Boostpipe falls du zukünftig mit deutlich mehr Druck fahren willst.

 

Bezüglich GFB+ kann ich nur negatives berichten. Bei mir war es undicht, da sich der Kolben aus Messing gerne verklemmt. Bei vielen anderen auch (einfach mal google nutzen)

Ich fahre seit sicher 2 Jahren wieder mit Serien SUV und das bei 1,2bar LD.

Null Probleme.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb SithF30:

Bezüglich GFB+ kann ich nur negatives berichten. Bei mir war es undicht, da sich der Kolben aus Messing gerne verklemmt. Bei vielen anderen auch (einfach mal google nutzen)

Ich fahre seit sicher 2 Jahren wieder mit Serien SUV und das bei 1,2bar LD.

Null Probleme.

Interessant! Habe nur in den Amiforen darüber gelesen und die Leute dort äußerten sich nur positiv. Einzig es wurde empfohlen die dicke Hauptfeder weg zu lassen und nur die kleine Feder zu verwenden. Irgendwas wegen sonst schlagartig einsetzendem Druck was sich durch Geräusche im Antriebsstrang bemerkbar macht? Weiß es nicht mehr genau.

Edited by Minimallaeufer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb BrianOconner:

Wo kommst denn her?

PN :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb SithF30:

Bezüglich GFB+ kann ich nur negatives berichten. Bei mir war es undicht, da sich der Kolben aus Messing gerne verklemmt. Bei vielen anderen auch (einfach mal google nutzen)

Ich fahre seit sicher 2 Jahren wieder mit Serien SUV und das bei 1,2bar LD.

Null Probleme.

Hatte meine ich auch mal irgendwo gelesen das manche Probleme mit dem Ventil haben.

 

vor 12 Stunden schrieb Minimallaeufer:

Interessant! Habe nur in den Amiforen darüber gelesen und die Leute dort äußerten sich nur positiv. Einzig es wurde empfohlen die dicke Hauptfeder weg zu lassen und nur die kleine Feder zu verwenden. Irgendwas wegen sonst schlagartig einsetzendem Druck was sich durch Geräusche im Antriebsstrang bemerkbar macht? Weiß es nicht mehr genau.

du kannst ja gerne mal berichten wenn du das eingebaut hast 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

569E8439-90CF-40B7-9E12-18027474CAFA.jpeg

Teppich Fahrerseite ist raus - hab’s jetzt einfach rausgeschnitten. Wenn ich die ganzen Kabel so sehe wird mir schlecht :4_joy:  Weiß nicht vielleicht muss ich doch mal mit @BrianOconner zusammenarbeiten um das schön zu bekommen.

C9DF6ECF-087F-470C-BF41-2164B5E1745E.jpeg

baue parallel gerade noch die raceparts Konsole zusammen - aber irgendwie komme ich mit der Konstruktion nicht zurecht, für mich gibts keine richtige Möglichkeit die Konsole vorzumontieren ohne, dass ich keine Probleme mit den Befestigungsschrauben der Karosserie hab… vielleicht hat da einer Erfahrung? Für mich sieht’s so aus als müsste man nachbearbeiten oder ich bin zu blöd

Edited by m2arcel
4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso willst du denn die Konsole vormontieren? Dann verschraub halt erst die Konsole mit dem Fahrzeug und montier danach Schiene und Adapter :1311_thumbsup_tone2:

Edited by Patty
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Patty:

Wieso willst du denn die Konsole vormontieren? Dann verschraub halt erst die Konsole mit dem Fahrzeug und montier danach Schiene und Adapter :1311_thumbsup_tone2:

Damit ich alles perfekt symmetrisch vormontieren kann :4_joy: ja wahrscheinlich zu kompliziert gedacht, werde es wohl so machen wie du auch sagst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Raceparts-Konsolen musst du erst die Platte ans Auto schrauben, weil die Schrauben innen später von der Laufschiene verdeckt sind. Ist später dann etwas fummlig die Laufschienen zu verschrauben, ohne Teppich sollte das aber machbar sein. Oder wenn der Platz in der Laufschiene für ne Mutter reicht, kannst du die Schraube (vorher) von unten durch die Platte stecken.

Edited by hoegi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb m2arcel:

569E8439-90CF-40B7-9E12-18027474CAFA.jpeg

Teppich Fahrerseite ist raus - hab’s jetzt einfach rausgeschnitten. Wenn ich die ganzen Kabel so sehe wird mir schlecht :4_joy:  Weiß nicht vielleicht muss ich doch mal mit @BrianOconner zusammenarbeiten um das schön zu bekommen.

C9DF6ECF-087F-470C-BF41-2164B5E1745E.jpeg

baue parallel gerade noch die raceparts Konsole zusammen - aber irgendwie komme ich mit der Konstruktion nicht zurecht, für mich gibts keine richtige Möglichkeit die Konsole vorzumontieren ohne, dass ich keine Probleme mit den Befestigungsschrauben der Karosserie hab… vielleicht hat da einer Erfahrung? Für mich sieht’s so aus als müsste man nachbearbeiten oder ich bin zu blöd


pack den ganzen Kabelsalat in nen Karton und schicks mir zu 😁

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.1.2023 um 20:51 schrieb hoegi:

Bei den Raceparts-Konsolen musst du erst die Platte ans Auto schrauben, weil die Schrauben innen später von der Laufschiene verdeckt sind. Ist später dann etwas fummlig die Laufschienen zu verschrauben, ohne Teppich sollte das aber machbar sein. Oder wenn der Platz in der Laufschiene für ne Mutter reicht, kannst du die Schraube (vorher) von unten durch die Platte stecken.

genau so ist der plan :) Innenraum ist ja jetzt quasi bis auf kabelsalat leer

Share this post


Link to post
Share on other sites

482FB613-57EC-47B9-94BF-DA260E8E93FD.jpeg

so kann der Tag starten, vielen Dank an @PeterKfür die schnelle Abwicklung und den super Preis :1296_raised_hands_tone2:

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.1.2023 um 15:48 schrieb m2arcel:

danke.

Ja mit dem CS Racing Flügel und dem M Performance Flügel liebäugel ich schon.

Chargepipe ist Serie.

Fahre im M2 keine Leistung, nur DP und dann LLK bald. Soll laut diverser anderer ja schnapp 390-395ps ergeben.

Meinst du Chargepipe ist direkt ein Muss?

Werde mir später mal deinen Thread durchlesen.

IMG_2327.jpeg

So siehts jetzt aktuell innen aus - Teppich ist sehr benutzerunfreundlich verbaut - vielleicht weiß hier wer wie man dem am einfachsten rausnimmt ohne Klima auszubauen.

 

Chargepipe ist ein Muss, LLK für den Track bei heißen Temperaturen imho auch. Und wenn man schon dabei ist, macht man die Boost Pipe gleich mit :) Hab alles von do88 und bin den Foren noch meine Einbauanleitung schuldig... Man kann das gut machen ohne Bühne, aber es ist eine echte Frickelarbeit.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch alles von do88 (LLK, Wasserkühler und Boostpipe) Tip top das Zeug!

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann werde ich bei do88 mal bestellen, LLK liegt ja schon hier.

 

Denke über Makrolon-Scheiben nach, hat da wer Erfahrung/Kontakt?

Edited by m2arcel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab die Scheiben von Gropp Racing. 
Alternative wäre plastics 4 Performance aus UK (oder wie die heissen) 

mach dir aber keine großen Hoffnungen über unglaubliche Gewichtseinsparungen. 
Ich hab sie damals nur gekauft, weil der Wagen komplett auseinander war und Carbondach eingeklebt habe und die Zelle rein kam. 
 

Heckscheibe und Seitenfenstern sind ca 5,5-6kg Ersparnis zur Serie. 
Je nachdem was du so willst kostet der Spaß dann eben auch. Ggf Kiemen oder Lufteinlässe. Stärke der Scheibe. Lackierung am Rand. vorgebogen 2 oder 3 Dimensional… etc 

Viele kaufen/verkaufen halt die M2 CS Racing Seitenscheiben mit den Scoops für Kühlung zb. (und tun nebenher so als wäre es ihre Entwicklung) - die kriegst du relativ kostengünstig auch bei bmw gekauft. Die Inlets kommen extra (Kappe für Tankverschluss etc) 

Zweiter Grund war der Umstieg auf Carbontüren. Da mussten die Scheiben dann ohnehin getauscht werden - und dann halt im ganzen (35kg eine Tür vs 5kg)

Meine Scheiben drumherum komplett mit beidseitig Kiemen, Schiebefenster etc. haben 2k gekostet. Ohne Lohn oder so - weil selbst gemacht alles. 

Musst du schon wissen ob’s dir das Wert ist ;-)

 

Runtergebrochen auf EUR/KG Ersparnis ist Best Bang for Buck der Tausch der Batterie, wenn du nicht Türen tauschen willst. Bei Türen ist halt die Kehrseite das ohne Zelle nicht geht und wieder Gewicht rein kommt (dafür aber Sicherheit dazu). 
Je nach dem ist die Mittelkonsole und die Heckklappe und Haube noch gut. 
 

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.2.2023 um 11:17 schrieb Bastor:

Hab die Scheiben von Gropp Racing. 
Alternative wäre plastics 4 Performance aus UK (oder wie die heissen) 

mach dir aber keine großen Hoffnungen über unglaubliche Gewichtseinsparungen. 
Ich hab sie damals nur gekauft, weil der Wagen komplett auseinander war und Carbondach eingeklebt habe und die Zelle rein kam. 
 

Heckscheibe und Seitenfenstern sind ca 5,5-6kg Ersparnis zur Serie. 
Je nachdem was du so willst kostet der Spaß dann eben auch. Ggf Kiemen oder Lufteinlässe. Stärke der Scheibe. Lackierung am Rand. vorgebogen 2 oder 3 Dimensional… etc 

Viele kaufen/verkaufen halt die M2 CS Racing Seitenscheiben mit den Scoops für Kühlung zb. (und tun nebenher so als wäre es ihre Entwicklung) - die kriegst du relativ kostengünstig auch bei bmw gekauft. Die Inlets kommen extra (Kappe für Tankverschluss etc) 

Zweiter Grund war der Umstieg auf Carbontüren. Da mussten die Scheiben dann ohnehin getauscht werden - und dann halt im ganzen (35kg eine Tür vs 5kg)

Meine Scheiben drumherum komplett mit beidseitig Kiemen, Schiebefenster etc. haben 2k gekostet. Ohne Lohn oder so - weil selbst gemacht alles. 

Musst du schon wissen ob’s dir das Wert ist ;-)

 

Runtergebrochen auf EUR/KG Ersparnis ist Best Bang for Buck der Tausch der Batterie, wenn du nicht Türen tauschen willst. Bei Türen ist halt die Kehrseite das ohne Zelle nicht geht und wieder Gewicht rein kommt (dafür aber Sicherheit dazu). 
Je nach dem ist die Mittelkonsole und die Heckklappe und Haube noch gut. 
 

 

danke dir für die ausführliche Antwort.

Da Zelle reinkommt müssen Heck und Seitenscheiben ja eh raus, daher der Gedanke bei dem dicken Mops ein paar Kilos zu sparen.

Türen kommen aktuell für mich nicht in Frage, dann eher wie du sagst noch ne leichte Batterie.

Was wäre hier denn eine Mindestanforderung, kenne viele e36/e46 die mit Motorrad Batterie fahren, beim M2 klappt das ja nicht dank der ganzen Verbraucher.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch eine Lb28 im Angebot. Damit kannst du auf einen Schlag direkt mal 20Kg einsparen und hast noch ordentlich Standzeit / Diebstahlschutz und die App Funktionen. 
 

Schreib mir gern bei Interesse!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch das BMS brauchst halt eine Batterie die Lademanagement auf die Kette bekommt. 
 

Problem sind gar nicht die Verbraucher, sondern dass die LiMa in gewissen Fahrzustünden zuschaltet und es Spannungsspitzen gibt. Und damit muss die Batterie umgehen. Gerade auch bzgl des geringeren inneren Widerstands bei Lithiumbatterien. Daher kann man das Lademanagement bei der F Serie auch nicht so einfach rauswerfen, bzw gar nicht, weil da noch andere Sachen mit reinspielen. 
Ich wollte es eigtl komplett raus haben, um nur noch ne „doofe batterie“ reinhängen zu können die auch kleiner ist. 
 

LithiumNext bietet da eigtl nen Gutes Preis/Leistungsverhältnis. Der Matze von LN ist auch bzgl Support wirklich super gut unterwegs - abgesehen von den Jungs von Burkhart, die auch immer unterstützen. 
Wenn du da ne Street 85 oder so kaufst für 8-900€ dann ist das zwar teuer - aber wie gesagt: Best Bang for Buck. Wenn es um KG Ersparnis pro Euro geht. 
Nachteil ist die Größe - weil Seriengrösse. Wenn du aber keine weiteren Umbauten vorhast die ein versetzen der Batterie vorsehen (unterm/hinter Beifahrer - oder vorn unters Beifahrer A-Brett ..) dann ist das irrelevant. 
 

Die Liteblox sind einfach unverhältnismäßig teuer. Selbst gebraucht. Der Schnick Schnack mit App und co geht den meisten die ich bisher gesprochen haben tierisch auf den Sack. 
Dazu der heckmeck wenn die Batterie mal entladen ist und so Späße … was dann für gefummel ist die überhaupt wieder ans laufen zu bekommen. 
Dann brauchst noch 1-2 Adapterklamotten wenn die Batterie an den Standardplatz soll und gewonnen hast du an der Stelle einfach 0,00 mit dem Formfaktor der LB an dem Platz.

Wer für ne App das doppelte bezahlt ist da gut aufgehoben (sorry - kann der Batterie nix abgewinnen zu dem Kurs)

Das Sicherheitsargument bzgl des verhindern des Diebstahls ist halt auch so ne Sache. Wenn die drauf sind deine Karre zu klauen aus ner Halle oder abgeschlossenen Garage, dann hast du andere Probleme. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass die zu dumm wären um einfach ne andere Batterie reinzuhängen, wenn sie merken dass kein Saft auf der Karre wäre. 🤷🏼‍♂️🙄 Wird ja immer so getan, als ob so Banden sonst Malhefte und Bauklötze als Hobby hätten. 

8 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Bastor:

Durch das BMS brauchst halt eine Batterie die Lademanagement auf die Kette bekommt. 
 

Problem sind gar nicht die Verbraucher, sondern dass die LiMa in gewissen Fahrzustünden zuschaltet und es Spannungsspitzen gibt. Und damit muss die Batterie umgehen. Gerade auch bzgl des geringeren inneren Widerstands bei Lithiumbatterien. Daher kann man das Lademanagement bei der F Serie auch nicht so einfach rauswerfen, bzw gar nicht, weil da noch andere Sachen mit reinspielen. 
Ich wollte es eigtl komplett raus haben, um nur noch ne „doofe batterie“ reinhängen zu können die auch kleiner ist. 
 

LithiumNext bietet da eigtl nen Gutes Preis/Leistungsverhältnis. Der Matze von LN ist auch bzgl Support wirklich super gut unterwegs - abgesehen von den Jungs von Burkhart, die auch immer unterstützen. 
Wenn du da ne Street 85 oder so kaufst für 8-900€ dann ist das zwar teuer - aber wie gesagt: Best Bang for Buck. Wenn es um KG Ersparnis pro Euro geht. 
Nachteil ist die Größe - weil Seriengrösse. Wenn du aber keine weiteren Umbauten vorhast die ein versetzen der Batterie vorsehen (unterm/hinter Beifahrer - oder vorn unters Beifahrer A-Brett ..) dann ist das irrelevant. 
 

Die Liteblox sind einfach unverhältnismäßig teuer. Selbst gebraucht. Der Schnick Schnack mit App und co geht den meisten die ich bisher gesprochen haben tierisch auf den Sack. 
Dazu der heckmeck wenn die Batterie mal entladen ist und so Späße … was dann für gefummel ist die überhaupt wieder ans laufen zu bekommen. 
Dann brauchst noch 1-2 Adapterklamotten wenn die Batterie an den Standardplatz soll und gewonnen hast du an der Stelle einfach 0,00 mit dem Formfaktor der LB an dem Platz.

Wer für ne App das doppelte bezahlt ist da gut aufgehoben (sorry - kann der Batterie nix abgewinnen zu dem Kurs)

Das Sicherheitsargument bzgl des verhindern des Diebstahls ist halt auch so ne Sache. Wenn die drauf sind deine Karre zu klauen aus ner Halle oder abgeschlossenen Garage, dann hast du andere Probleme. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass die zu dumm wären um einfach ne andere Batterie reinzuhängen, wenn sie merken dass kein Saft auf der Karre wäre. 🤷🏼‍♂️🙄 Wird ja immer so getan, als ob so Banden sonst Malhefte und Bauklötze als Hobby hätten. 

Wenn die 20kg hinten fehlen muss dann wohl oder übel doch der Flügel folgen :4_joy:

Finde die Liteblox, Optik hin oder her, echt viel zu teuer. (Danke trotzdem an TheStig fürs Angebot)

 

Ein Freund von mir (allerdings E36) holt seit längerem seine Batterien bei CS-Batteries, die eben auch IBS-freundliche Dinger anbieten.

Was spricht denn gegen eine LithiumNext Track60 bzw. ne CS Lifepo 20/40ah. Diese CS Dinger sind preislich super interessant, weiß nicht ob die schon mal jemand in nem F-Reihe Auto getestet hat.

 

Bzgl. Diebstahl - bei mir in der Straße wurden damals 4 BMWs geklaut, vorgangsweise war Antenne abknipsen und Zweite Batterie und was weiß ich nicht noch alles. Sprich wenn jemand die Karre mitnehmen will nimmt er sie mit :4_joy:

Edited by m2arcel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kenne bisher keinen in der F Serie mit CS Batterys Batterie. 
Heisst ja nichts - fährt ggf jemand mit rum. 

Wenn BMS vorhanden und die Kapa halbwegs passt … 👍🏼 
 

Hatte die Street85 genommen wegen der Startkapazität. Vermutlich geht auch Track60. 
Wobei ich gerade geguckt habe und ehrlicherweise habe ich meine Street 85 für 850 gekauft - jetzt kostet die auch schon 1200€ (Allerdings inkl Ladegerät) Auch kein schnapper mehr! 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb m2arcel:

 

Finde die Liteblox, Optik hin oder her, echt viel zu teuer. (Danke trotzdem an TheStig fürs Angebot)

 

 

Gern. Aber finde es gut, dass hier dann über Preise gesprochen wird ohne das ein Preis genannt wurde. Mit Versand hätte ich gern 1075 Euro. Kann sich halt jeder überlegen ob er dann rund 900 Eu mit weniger Funktionen ausgeben will für die LithiumNext oder ein wenig mehr für die LB28.... zumal die so gut wie keinen Verschleiss haben und die von mir angebotene LB28 nur 61 aktive Tage running time hat = neuwertig. 

Bei den Neupreisen bin ich bei Euch. 1800 Euro und mehr für ne Batterie mit App ist total gaga. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb TheStig:

 

Gern. Aber finde es gut, dass hier dann über Preise gesprochen wird ohne das ein Preis genannt wurde. Mit Versand hätte ich gern 1075 Euro. Kann sich halt jeder überlegen ob er dann rund 900 Eu mit weniger Funktionen ausgeben will für die LithiumNext oder ein wenig mehr für die LB28.... zumal die so gut wie keinen Verschleiss haben und die von mir angebotene LB28 nur 61 aktive Tage running time hat = neuwertig. 

Bei den Neupreisen bin ich bei Euch. 1800 Euro und mehr für ne Batterie mit App ist total gaga. 

Sorry war vielleicht missverständlich ausgedrückt, aber dein preis ist fair :) nur sehe ich irgendwie nicht ein vierstellig für eine Verschleißteil auszugeben.

Werde mich mal mit CS und LithiumNext in Verbindung setzen bezüglich der ganz kleinen Varianten. Da das Fahrzeug eh nie Wintereinsatz hat, denke ich das das schon so klappen sollte.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles gut! Stimme ja auch @Bastor zu...wer dafür 1800 Euro und mehr ausgibt + Adapteplatte +IBS Kabel + Anlernen ist mir auch ned klar. Wäre mir auch zu teuer.

In jedem Falle ist aber eine hochwertige Leichtbaubatterie nicht für 400 Euro zu haben. Ab 800 geht`s los. Daher find ich die 1075 Eu inkl Versand schon fair für ne LB28.

Ich überlege grad sogar die einfach zu behalten und einzubauen. Weiß hier jemand was da in Sachen anlernen genau gemacht werden muss?...IBS Kabel ist klar für die BMW F Serie... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb TheStig:

Alles gut! Stimme ja auch @Bastor zu...wer dafür 1800 Euro und mehr ausgibt + Adapteplatte +IBS Kabel + Anlernen ist mir auch ned klar. Wäre mir auch zu teuer.

In jedem Falle ist aber eine hochwertige Leichtbaubatterie nicht für 400 Euro zu haben. Ab 800 geht`s los. Daher find ich die 1075 Eu inkl Versand schon fair für ne LB28.

Ich überlege grad sogar die einfach zu behalten und einzubauen. Weiß hier jemand was da in Sachen anlernen genau gemacht werden muss?...IBS Kabel ist klar für die BMW F Serie... 

das ist auch so nen Ding, so wie ich verstanden hab geht das nur über esys... Sprich irgendwer mit Rheingold oder dein BMW Händler müsste das im Steuergerät umtragen

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich fahre ja im F-Serien N55 (M135i) seit Anfang 2022 die Noco NLP30 - die hat auch ein Batteriemanagementsystem und kann mit der Bordelektronik vom F21 - bei 2,2kg und <200€

einen Ausfall muss ich anmerken, als ich mal 4 Wochen ohne Ladeerhaltung keinen Start hatte, war der Saft aus - aber seither hängt sie einfach dauerhaft am Ctek Lithium (fix verbaut im Batteriekasten)

Anlernen geht über die bimmercode app mit premium-zugang

 

bg
daniel

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now