Carsten

Tracktool oder auch Alltagsauto / 50k 70k 90k

391 posts in this topic

@Fox906bg

oschersleben und Sachsen sind 300-400 km entfernt von Münster ! 
300 km padborg und 100 km bilster berg 

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Fox906bg:

Als Ösi bin ich zwar kein Experte deutscher Geographie, aber ich meine "da oben" gibt es doch auch einige coole Rennstrecken im einigermaßen gut erreichbaren Umfeld.

Denke da an Bilster Berg, Oschersleben, Sachsenring oder auch Assen, aber da können die Eingeborenen hier sicher besser weiterhelfen.:3_grin:

Auch wenn ich dafür wahrscheinlich gesteinigt werde, aber ich sehe die NoS nicht unbedingt als Maß der Dinge in Sachen Fahrspaß.

SaRi ist halt soweit ich weis mit Terminen nicht so easy wegen Lärmkontingent usw. Dass man aber auch die Fühler nach anderen anderen Rennstrecke ausfahren sollte würde ich mal unterschreiben. 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Fox906bg:

Als Ösi bin ich zwar kein Experte deutscher Geographie, aber ich meine "da oben" gibt es doch auch einige coole Rennstrecken im einigermaßen gut erreichbaren Umfeld.

Denke da an Bilster Berg, Oschersleben, Sachsenring oder auch Assen, aber da können die Eingeborenen hier sicher besser weiterhelfen.:3_grin:

Auch wenn ich dafür wahrscheinlich gesteinigt werde, aber ich sehe die NoS nicht unbedingt als Maß der Dinge in Sachen Fahrspaß.

Ich auch nicht @Fox906bg! Ich fahre die Schleife nur notgedrungen 1-2 mal pro Jahr 

für mich ist das Maß aller Dinge , Spa ! Dieser Track hat alles und auch Sicherheit ! Ist schwer zu fahren aber auch richtig schnell wenn man dicke Eier hat ! Ist aber, realistisch gesehen, etwas für eher leistungsstarke Autos ! Kisten wie Gt86 oder ähnlich haben da eigentlich nicht viel spass weil sie auf den bergauf Passagen total verhungern und von jedem Auto mit bissel Leistung so abgemistet werden, das können die nicht mehr aufholen ! 
 

ösi ist das bei euch die berittene Gebirgsmarine ?? :4_joy:

Edited by Boesi
4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Boesi:

Ich auch nicht @Fox906bg! Ich fahre die Schleife nur notgedrungen 1-2 mal pro Jahr 

für mich ist das Maß aller Dinge , Spa ! Dieser Track hat alles und auch Sicherheit ! Ist schwer zu fahren aber auch richtig schnell wenn man dicke Eier hat ! Ist aber, realistisch gesehen, etwas für eher leistungsstarke Autos ! Kisten wie Gt86 oder ähnlich haben da eigentlich nicht viel spass weil sie auf den bergauf Passagen total verhungern und von jedem Auto mit bissel Leistung so abgemistet werden, das können die nicht mehr aufholen ! 

Das schöne in spa ist, dass es dort ähnlich oft beschissenes Wetter gibt wie an der nordschleife und dann macht auch son 200 ps Kleinwagen da richtig Meter :3_grin:

Wobei ich auch im Trockenen dort voll auf meine Kosten gekommen bin! 

 

Und es ist eben genau das was du schreibst. Spa hat durch die Topographie ein bisschen nordschleifenflair, ohne die Angst im Nacken direkt teuren Schrott zu produzieren. 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb r20832:

Das schöne in spa ist, dass es dort ähnlich oft beschissenes Wetter gibt wie an der nordschleife und dann macht auch son 200 ps Kleinwagen da richtig Meter :3_grin:

Wobei ich auch im Trockenen dort voll auf meine Kosten gekommen bin! 

 

Und es ist eben genau das was du schreibst. Spa hat durch die Topographie ein bisschen nordschleifenflair, ohne die Angst im Nacken direkt teuren Schrott zu produzieren. 

Ganz genau !! Geile Strecke in die Ardennen gemeißelt ! Aber eben mit F1 Zulassung ! Richtig geile Auslaufzonen ! Fast alle Auslaufzonen geteert ! Nur noch wenig Kiesbetten ! Und eben ein flotter Kurs mit je nach Leistung, zwei mal 230 km/h  oder flotter je nach Leistung !! Mein Kumpel mit seinem knapp 700 ps AMG GTs schafft die kemel hoch  natürlich >260 km/h ! Ich liege da bei um 250 km/h , ist sehr wichtig wie man aus der eau Rouge rauskommt ! Da ist es von Vorteil wenn man richtig dicke Eier hat 

Edited by Boesi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Boesi:

Exactly!! Great route carved into the Ardennes! But with F1 approval! Really cool run-off areas! Almost all run-off areas are tarred! Only a few gravel beds left! And a fast course with, depending on performance, twice 230 km/h or faster depending on performance!! My buddy with his almost 700 hp AMG GTs can of course go up the Kemel >260 km/h! I'm at around 250 km/h, it's very important how you get out of the eau rouge! It's an advantage if you have really big eggs 

I fully agree with you and @r20832 SPA is so much fun. Really a good track.. Imo more fun than Nordschleife.. Bonus info, there isnt many yellow flags there either. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Boesi:

ösi ist das bei euch die berittene Gebirgsmarine ?? :4_joy:

Der war net schlecht, kannte ich noch gar nicht! :22_stuck_out_tongue_winking_eye::4_joy::4_joy:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Fox906bg:

Auch wenn ich dafür wahrscheinlich gesteinigt werde, aber ich sehe die NoS nicht unbedingt als Maß der Dinge in Sachen Fahrspaß.

Pffffffffffffffffffffff. Das sagen nur die Leute die das nicht haben. Natürlich machen andere Strecken auch SPAß aber Schleife ist halt was besonderes. Das ganze drum herum hast du sonst nirgendwo. In SPA auch ein wenig aber anders und nicht so ausgeprägt aber jedem das seine. Ich bin gespannt wo wir hier am Ende landen :-)

6 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
55 minutes ago Kappacino wrote:

Pfffffffffffffffffffffff. Only people who don't have it say that. Of course, other routes are also FUN, but the loop is something special. You won't get all of this anywhere else. In SPA also a little different and not so pronounced but to each his own. I'm excited to see where we end up here :-)

I like the NOS too.. But recently its become a clown show. Red/Yellow flags everyday. Some people just come there to fuck it all up for the majority with their seeking of attention for a 10 second shot on YouTube. And majority of those people are only there because of some youtubers. They bring too many of the cars & coffee type of people who drive like idiots around the place. 


In corona times, it was truly something special, the atmosphere, the genuinely nice people there where around was something that was really nice. 
But in the end, you drive in your car around corners as fast as possible, and there is definitely just as fun tracks around, which can give this thrill.. Europe is big and when you own a trailer and a van you can go to whatever racetrack you want to avoid that youtube fame. 

Edited by VikingPower
4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Kappacino:

 Ich bin gespannt wo wir hier am Ende landen :-)

das kann ich dir sagen: welches Öl fahrt ihr und welche Versicherung zahlt bei den Touristenfahrten?

9 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Kappacino:

Pffffffffffffffffffffff. Das sagen nur die Leute die das nicht haben. Natürlich machen andere Strecken auch SPAß aber Schleife ist halt was besonderes. Das ganze drum herum hast du sonst nirgendwo. In SPA auch ein wenig aber anders und nicht so ausgeprägt aber jedem das seine. Ich bin gespannt wo wir hier am Ende landen :-)

Was wirklich besonders ist,  dass dort besonders viele Irre unterwegs sind und es deswegen besonders gefährlich für Material und Gesundheit ist. 

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was den Spaßfaktor angeht kommt meiner Meinung nach nicht viel an die Nordschleife ran. Schleizer Dreieck, Slovakiaring und der Sachsenring haben aber auch ihre Reize, sowie Brno. Mein Favorit ist Pau Arnos aber die Nordschleife ist halt nur 100 Minuten von zu Hause :) 

Anstrengend sind am Ring halt die ganzen Poser und Leute die ständig auf die Kacke hauen müssen aber eigentlich nichts können.

Meiner Meinung nach haben Auslaufzonen und Sicherheit nicht wirklich was mit dem Spaßfaktor zu tun, der sollte isoliert betrachtet werden. Dennoch sollte man diese nicht außen vor lassen. 
"No Risk No Fun" :8_laughing:

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde ja auch mehr auf dem Ring fahren wenn er nicht 600km weg wäre.
Um Spass zu haben geht eigentlich jede Strecke die mir in den Sinn kommt, ausser Slovakiaring und Lausitzring, da hab ich eine persönliche Abneigung gegen :4_joy:

Im ernst, ich glaube meine erste Fahrt mit einem neuen, mir unbekannten Auto wäre in deinem Fall @Carstennicht zum Nürburgring sondern auf eine GP Strecke wo man sich mal schön an das neue Vehikel gewöhnen kann ohne dass einem so ein 200PS Golf direkt die Laune verdirbt :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Boesi:

Was wirklich besonders ist,  dass dort besonders viele Irre unterwegs sind und es deswegen besonders gefährlich für Material und Gesundheit ist. 

Das sagen nur die Leute mit Vorturteilen. Es ist nicht gefährlicher als sonst auch. Ich habe noch nie erlebt das einer einen von der Strecke geschoben hat. in 95% sind beide Schuld. Der eine nicht aufgepasst und rechts gehalten, der andere hat gedacht er lässt ihn vorbei. Ja es ist voll geworden und wird immer voller und der Stau nervt wirklich extrem. Aber wenn die Schranke aufgeht vergisst man das. Zur 24h vorbereitung da ins Brünnchen reinzufahren ist unbeschreiblich. Das gibt es nirgendwo. Auch nirgendwo kann man so oft wann man will hinfahren um ein bisschen Spaß zu haben zu fast jeder Zeit. Ich war dieses Jahr wirklich viel am Ring. Möchte fast behaupten jedes WE wo min SA/SO auf war.

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Carstenbuch dir (sobald vorhanden) mal die Trackdays von@GPDays. Ich selbst versuche einen Slot für April und Juni am Bilster Berg zu bekommen. Da ich auch Hannover kommen wir ja auch gleicher Richtung. Und auch Nordschleife komme ich gern mit. Aber da sind die Trackdays leider immer etwas teurer und ich muss für mich noch entscheiden ob es mir das wert ist. Touris würde ich nur geringfügig machen. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon ganz witzig das hier zu lesen, weil es für mich genau andersrum von der Fahrzeit und Streckenerfahrung ist.
Ich kann theoretisch jeden Tag nach der Arbeit und am Wochenende Nordschleife fahren, weil ich nur 20min Anfahrt habe und entspannt auf Achse die Kiste warmfahre.

Bin dafür aber leider noch nie eine andere Rennstrecke gefahren, weil ich mir kaum vorstellen kann, dass mich die anderen Strecken noch reizen werden, wenn man NOS gewohnt ist.
Ist natürlich Quatsch und ich will auch unbedingt mal Spa fahren, aber meist ist es dann doch einfacher grad ins Auto setzen und zum Ring rollen.

Apropos Publikum am Nürburgring: Glaube das empfinden fast alle die von hier kommen inzwischen als nervig...hat halt wenig mit Motorsport Enthusiasten zu tun.
Das Feeling von 24h Rennen und vergleichbaren Veranstaltungen ist natürlich Hammer.

Edited by MT-Fabrication36
4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb r20832:

Meine bescheidene Meinung ist, dass du dir das mit dem totalem Umbau direkt am Anfang vielleicht nochmal durch den Kopf gehen lassen solltest. Vieles ist gerade zum Beginn nicht notwendig, manches wird nie notwendig sein und mMn. Bringt viel Fahrzeit, am besten noch mit einem fähigen Instruktor mehr als direkt die gesamte tracktool spec list einzubauen. 

Ich bin ja jetzt dieses Jahr mit Absicht auch 2 Trackdays mit Instruktoren gefahren.
Das war schon gewollt und für mich auch wichtig, um nach 10 Jahren, die ich nicht gefahren bin, wieder rein zu kommen.
Die nächsten Trackdays werden dann aber eher ohne Instruktor sein.

Von der Rennstrecke her bin ich alles gefahren was es in Deutschland gibt.
Alles aber schon lange her.
Nach Oschersleben wollte ich dieses Jahr auch, aber dann hat mir die Arbeit dazwischen gefunkt.
Es wird auch noch Trackdays auf anderen Rennstrecken geben, aber die NOS ist für mich schon das Non Plus UItra.
Da hat ganz sicher jeder seine Meinung, aber ich finde es auf der Nordschleife einfach mega geil.
Wenn ich noch Kumpels da hätte, würde ich die Schleife wohl gar nicht mehr verlassen ...
Auf jeden Fall macht es schon Sinn für mich dort ein Auto zu platzieren.
Gehe ich dann doch mal auf eine andere Rennstrecke, kann ich den Wagen auch von dort holen.
Nach Spa kommt man ja von der NOS auch relativ schnell.

Vom Wagen her habe ich mich noch nicht entschieden.
Ich tendiere zur Zeit zum M2C, wobei ich ein ruhigeres Autos wie den M4 auch nicht schlecht finden würde.
Am liebsten würde ich allerdings noch warten auf das nächste Jahr, damit ich mal mit ein paar Autos mitfahren könnte.
Aber das hatten wir ja schon alles und langweilt auch viele.
Sollte ich mit ein Auto kaufen, werde ich definitiv auch nicht alles auf einmal umbauen.
Das geht dann doch tatsächlich zu viel ins Geld.
Sollte es ein M2C werden, dann werden aber mindestens die Bremsamlage, kleiner Achsstand, Fahrwerk, Felgen+Reifen, Radbolzen, Sitze+Gurte mit Überrollbügel (oder Käfig) gemacht.
Das sind so die wichtigsten Sachen.
Alles weitere kann warten bis zum Ende nächsten Jahres.
Das Auto wäre dann völlig leer geräumt und rein für den Track aufgebaut.
Keine Kompromisse mehr!
Ansonsten könnte ich auch meinen Stinger behalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.11.2023 um 06:45 schrieb Kappacino:

Pffffffffffffffffffffff. Das sagen nur die Leute die das nicht haben. Natürlich machen andere Strecken auch SPAß aber Schleife ist halt was besonderes. Das ganze drum herum hast du sonst nirgendwo. In SPA auch ein wenig aber anders und nicht so ausgeprägt aber jedem das seine. Ich bin gespannt wo wir hier am Ende landen :-)

Nicht falsch verstehen, ich bin nicht neidisch.:10_wink:

Ohne Frage ist die NoS eine Rennstrecke der Superlative. Keine andere ist annähernd so lang, so anspruchsvoll, so gefährlich, oder trägt so eine Geschichte bzw. Mythos in sich, Punkt.

Ja, es ist etwas ganz Besonderes, das es nirgendwo sonst auf dem Planeten gibt.

Aber ich persönlich kann auf der NoS dennoch (bzw. gerade deswegen) einfach nicht so enthemmt fahren, wie auf einer normalen GP-Strecke. Und dieser Umstand kostet FÜR MICH halt etwas Fahrspaß.

Natürlich ist das mein eigenes Problem, nicht das der Strecke, aber es ist halt so wie es ist.

Mein Kommentar war primär darauf bezogen, dass @Carstensich auf die NoS versteift, aber ev. besser beraten wäre, nach der langen Pause erstmal wieder auf GP-Strecken Vertrauen zu sammeln.

Auch der beklagte An-/Abreiseweg würde mich dazu bringen, gerade wenn man regelmäßig fahren möchte.

6 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin der Meinung bevor man die Nordschleife ernsthaft fährt, sollte man das Limit seines Autos bzw sein eigenes kennen. Das lässt sich auf GP Strecken viel risikoloser erkunden.

Edited by FllSnd
5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Fox906bg:

Nicht falsch verstehen, ich bin nicht neidisch.:10_wink:

Ohne Frage ist die NoS eine Rennstrecke der Superlative. Keine andere ist annähernd so lang, so anspruchsvoll, so gefährlich, oder trägt so eine Geschichte bzw. Mythos in sich, Punkt.

Ja, es ist etwas ganz Besonderes, das es nirgendwo sonst auf dem Planeten gibt.

Aber ich persönlich kann auf der NoS dennoch (bzw. gerade deswegen) einfach nicht so enthemmt fahren, wie auf einer normalen GP-Strecke. Und dieser Umstand kostet FÜR MICH halt etwas Fahrspaß.

Natürlich ist das mein eigenes Problem, nicht das der Strecke, aber es ist halt so wie es ist.

Mein Kommentar war primär darauf bezogen, dass @Carstensich auf die NoS versteift, aber ev. besser beraten wäre, nach der langen Pause erstmal wieder auf GP-Strecken Vertrauen zu sammeln.

Auch der beklagte An-/Abreiseweg würde mich dazu bringen, gerade wenn man regelmäßig fahren möchte.

Alles richtig soweit, bis auf "beklagen des An-/Abreisewegs".
Ich beklage nur, dass ich nicht öfter da sein kann.
Mein Lebensmittelpunkt ist halt leider in Celle, was sehr weit weg ist.
Ich würde ansonsten viel öfter dort sein.
Ich liebe quasi alles am Ring.
Ob es die Leute sind, die Autos, das Fahren, die Unterkünfte etc. pp.
Dieser Virus hält bei mir schon viel länger als gedacht und wird mich wohl auch mein Leben lang im Griff haben.

Das Fahren auf GP Strecken ist trotzdem eine gute Idee, wie ich ja auch schon mal geschrieben hatte.
Tatsächlich ist es dort viel einfacher die Grenzen seines Autos auszutesten.
Die unterschiedlichen Streckengegebenheiten zur Schleife sind allerdings schon ein kleines Hinderniss.
GP Strecken fordern das Auto nochmal ganz anders.
Wie gesagt bin ich früher viele Strecken gefahren, aber habe irgendwann den Spass verloren.
Mit Trackdays wäre es wieder ok, muss ich auch dazu sagen.
Die kannte ich damals noch nicht und bin immer nur Touristenfahrten mit gefahren.
Und wenn ich dann z.b. zum Lausitzring 3,5 Stunden hin gefahren bin um dann 2x 15 Minuten Stints zu fahren, dann war das schon etwas lächerlich.
Hab ich trotzdem gemacht.
Heute würde ich halt einfach Trackdays buchen, aber damals hatte ich das Geld nicht um mal eben 1000€ für nen Tag und nur für den Trackday auszugeben.
Da muss man sich auch immer vor Augen halten, dass alle die dieses Hobby betreiben, wirklich Geld haben "müssen".
Als "Normalverdiener" kann man sich nur schwer Trackdays leisten, die an einem Tag soviel kosten, wie andere für einen ganzen 3 Wochen Urlaub zu zweit ausgeben.
Das aber nur nebenbei.

Ich für meinen Teil habe mich auf die Nordschleife eingeschossen und bin echt immer froh da zu sein.
Alleine letzte woche, als ich dann den M3 und den M2 zur Probe gefahren habe, bin ich total locker die 4 Stunden zu Ring gefahren und 4 Stunden wieder zurück.
Das Autofahren macht mir richtig viel Spaß, auch auf der Autobahn., weshalb ich damit nun wirklich gar keine Probleme habe.
Zur GLP fahre ich auch in Celle mal um 3 Uhr los, fahre dann zur Abnahme, dann die GLP und anschließend wieder nach Hause.
Alles kein Ding.

Aber das führt alles zu weit.
War gerade nur in Schreiblaune :22_stuck_out_tongue_winking_eye:
Das Thema mit den GP Strecken ist tatsächlich ein Ding, welches ich nächstes Jahr auch mal angehen werde.
Einfacher wäre es natürlich, wenn ich Kumpels hätte, die dieses Thema mit angehen.
Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
Man lernt ja auch viele Leute kennen im Laufe der Zeit dann.
War früher auch so ...

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.11.2023 um 12:41 schrieb Kappacino:

Das sagen nur die Leute mit Vorturteilen. Es ist nicht gefährlicher als sonst auch. Ich habe noch nie erlebt das einer einen von der Strecke geschoben hat. in 95% sind beide Schuld. Der eine nicht aufgepasst und rechts gehalten, der andere hat gedacht er lässt ihn vorbei. Ja es ist voll geworden und wird immer voller und der Stau nervt wirklich extrem. Aber wenn die Schranke aufgeht vergisst man das. Zur 24h vorbereitung da ins Brünnchen reinzufahren ist unbeschreiblich. Das gibt es nirgendwo. Auch nirgendwo kann man so oft wann man will hinfahren um ein bisschen Spaß zu haben zu fast jeder Zeit. Ich war dieses Jahr wirklich viel am Ring. Möchte fast behaupten jedes WE wo min SA/SO auf war.

Dem muss ich zustimmen, habe so ca. 240 Runden im Touriverkehr und klar gab es knappe Situationen (95% Gelbe Kennzeichen) aber die gibt es auf anderen Strecken genauso. Fahre Nos erst seit 2018 und es ist echt voll geworden, kann mir aber nicht vorstellen andere Strecken zu fahren Nordschleife ist einfach die Strecke jeder Runde ist anders, man lernt jede Runde dazu es wird einfach nie langweilig. Habe jedes mal hin und zurück 1000 km anfahrt aber das macht nix das lohn sich einfach auch wenn es nur an einem We meistens um die 20 Runden sind. Habe auch viele tolle Leute kennengelernt am Ring. Die Gemeinschaft an der Nos ist einfach der Hammer. 

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb RingTCR:

I have to agree with that, I have around 240 laps in tourist traffic and of course there were close situations (95% yellow license plates) but they exist on other routes as well. I've only been driving Nos since 2018 and it's gotten really crowded, but I can't imagine driving other routes. The Nordschleife is simply the route of every lap is different, you learn something new every lap, it just never gets boring. I drive 1000 km there and back every time but that doesn't matter, it's just worth it even if it's only on one weekend, usually around 20 laps. I also met a lot of great people at the ring. The community at Nos is simply awesome. 

You really need to come out of your comfort zone and try to do some different tracks too.
You will be amazed of the difference in the layout, the different grip levels from track to track and so on. I drove in the same day at SPA first and then TF in the evening, that was really interesting, because i immediately drove the Nos faster than ever, carrying way more cornering speed too, so you can learn a lot from going to other tracks aswell. Bilsterberg also seems to be very popular.  
But NOS is special absolutely, and the community of true ring-freaks is just amazing! Ive met a lot good people who i became friends with to this day.  

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb VikingPower:

You really need to come out of your comfort zone and try to do some different tracks too.
You will be amazed of the difference in the layout, the different grip levels from track to track and so on. I drove in the same day at SPA first and then TF in the evening, that was really interesting, because i immediately drove the Nos faster than ever, carrying way more cornering speed too, so you can learn a lot from going to other tracks aswell. Bilsterberg also seems to be very popular.  
But NOS is special absolutely, and the community of true ring-freaks is just amazing! Ive met a lot good people who i became friends with to this day.  

Sorry es klingt vielleicht komisch aber ich möchte nicht auf andere Strecken, Nordschleife ist für mich einfach die Strecke. Wenn ich woanders fahren würde, wäre es ein Tag an dem ich nicht meine Kenntnisse auf der Nos verbessert habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb RingTCR:

Sorry it might sound strange but I don't want to go to other tracks, Nordschleife is simply the track for me. If I were to ride somewhere else, it would be a day where I didn't improve my knowledge of the Nos.

Well, i don't think it sounds strange - a lot of people feel exactly what you do, and nothing is wrong with that.
But you do miss out on some other really great tracks too, especially if you are chasing fun more than timed laps. Ofcourse most of us do time our laps, otherwise, how would we see any improvement in our driving?!
I simply respect your choice, but i would highly recommend you to do a few other tracks too. 

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kappacino

Den Beitrag den @RingTCRzitiert hat, hatte ich irgendwie gar nicht richtig gesehen.
Gefährlich ist es natürlich schon bei den TF, weil halt viele Idioten unterwegs sind.
Die Leute die keine Ahnung haben sind kein Problem! Mit denen muss man halt umgehen und das ist kein Ding wenn man fahren kann.
Die Leute die schnell fahren sind auch kein Problem.
Ein Problem sind die Leute, die kaputte Autos fahren die eine tickende Zeitbombe sind, die Leute die sich vorher noch einen Joint durchziehen oder was auch immer. Das sind die Leute, weshalb die meisten keine TF mehr fahren.
Das ist ein echtes Problem, nur ist es halt schwer noch die Fahrtüchtigkeit von jedem einzelnen zu beurteilen.

Das alles ist aber bei mir gar nicht der Ausschlaggebende Punkt.
Mich stört es zum einen, dass es extrem voll ist und man eigentlich keine richtige Runde mehr hin bekommt.
Und wenn man keine Jahreskarte hat, sondern tatsächlich jede Runde bezahlt, dann nerven einen Leute schon gewaltig, die einen über 10km nicht vorbei lassen.

Der wirklich ausschlaggebende Punkt im Moment ist aber der Traffic.
Das ist das große Problem.
Sowohl bei der Einfahrt, aber vor allem bei der Ausfahrt.
Das ist einfach purer Materialmord!
Wenn man mit kochendem Auto, heissen Bremsen etc. auf der Döttinger Höhe stehen bleiben muss, dann ist das echt übel. Man kann nicht kalt fahren und hat einfach keine Chance. Genau das ist das größte Problem im Moment.
Wenn sie das wieder in den Griff bekommen würden, würde ich auch wieder TF fahren.
Mit ner Jahreskarte ist man dann früher einfach durch gefahren und hat halt die letzte Runde und vor allem die letzten km ruhig gemacht zum abkühlen, aber auch das geht nicht mehr, da das durchfahren der Schranke Ewigkeiten dauert, selbst wenn man weiter fahren möchte.
Man steht immer im Traffic.
Das ist schon extrem übel.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now