Julzen

Welche Bremse BMW M2 / M4 ?

44 posts in this topic

vor 4 Stunden schrieb TilleStandgas:

Komm zwar aus dem e36 Lager, find es aber interessant das alle direkt nach großen Bremsen schreien aber gar nicht erstmal die Standardupgrades durchführen. Liegt vielleicht auch daran das ich doch leider aufs Geld achten muss.

Kühlung und anständige Beläge in Kombination mit guter Bremsflüssigkeit und Leitungen ist einfach das wichtigste was es gibt. Zudem das richtige Bremsen.

wir beim E36 müssen aber auch ganz andere Gewichte bremsen.

Ich fahre seit 2014 nur Track mit meinem E36 und war bisher gut bedient mit Upgrade der Serienbremse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis vor ca 6 Monaten war ich selbst absoluter verfechter von aufgerüsteten Serien Komponenten, da ich damit immer gut gefahren bin.

Aufgrund der sehr guten Bezugsquellen für AP Material hat mein M2c ja direkt eine AP Anlage bekommen, ohne überhaupt erst die originale Anlage aufzurüsten- im Nachhinein betrachtet muss ich die vehemente Verteidigung aufgerüsteter Serienanlagen vollständig zurücknehmen.

Fahrt einmal eine Bremse, die für Rennstreckeneinsatz gebaut wurde und ihr wisst was ich meine...

Es ist einfach nicht mit dem aufgerüsteten Serienmaterial zu vergleichen. Das fängt bei Bremsscheiben, welche deutlich bessere Belüftung haben und ECHT zweitgeteilt (mit Schrauben verbunden) sind an und hört bei den Sätteln ohne wegschmilzende Manschetten und entsprechendem Belagssitz für genügend Spiel, sowie einer sich nicht verfärbenden Lackierung bzw. Pulverbeschichtung auf.

Es mag absolut sein, dass einige mit dem Serien Material sehr gut zurecht kommen. Aber a) ist eine so stark aufgerüstete Serienanlage unterm Strich kaum günstiger als eine richtige Anlage und b) ist es, wie gesagt, einfach kein Vergleich zu einer richtigen Bremse.

Für mich war der Einsatz der AP Anlage am M2c dieses Jahr ein absolutes AHA Erlebnis und ich empfehle JEDEM der das Thema Track etwas ernsthafter angehen will das Geld in die Hand zu nehmen.

Es gibt einfach kaum ein besseres Gefühl zu wissen- egal was ich mit der Bremse anstelle, sie wird funktionieren!

7 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss in dem Zusammenhang mal ne blöde Frage stellen. Hatte bisher nur alte Autos, bei denen die Bremsflüssigkeit grad mit der klassischen 2 Mann Pump-Methode getauscht werden kann.

Jetzt fahre ich einen F21 m140i mit der blauen Bremse. Geht das da noch so einfach oder muss ich da was spezielles beachten?

Gruß

Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb efjotess:

Das geht ohne Probleme- du bekommst ohne Testerantaktung und Entlüftungsgerät nur nicht alles aus dem ABS Block raus. Halte ich aber bei regelmässigen Wechseln für vernachlässigbar.

 

Muss in dem Zusammenhang mal ne blöde Frage stellen. Hatte bisher nur alte Autos, bei denen die Bremsflüssigkeit grad mit der klassischen 2 Mann Pump-Methode getauscht werden kann.

Jetzt fahre ich einen F21 m140i mit der blauen Bremse. Geht das da noch so einfach oder muss ich da was spezielles beachten?

Gruß

Flo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb efjotess:

Muss in dem Zusammenhang mal ne blöde Frage stellen. Hatte bisher nur alte Autos, bei denen die Bremsflüssigkeit grad mit der klassischen 2 Mann Pump-Methode getauscht werden kann.

Jetzt fahre ich einen F21 m140i mit der blauen Bremse. Geht das da noch so einfach oder muss ich da was spezielles beachten?

Gruß

Flo

Kannst du wie gehabt machen. Nur wenn Luft in den ABS Block kommt musst du übern Tester die Entlüftungsroutine laufen lassen :1331_v_tone2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.9.2020 um 21:04 schrieb Frittiersalon:

Bin beide Bremsen auf der Rennstrecke unter identischen Bedingungen in ansonsten identischen M2C gefahren, kann ich nicht bestätigen. Die große graue Bremse kann nach meinen Erfahrungen alles besser als die kleine Bremse. Macht für mich also keinen Sinn, "bewusst" darauf zu verzichten!? Kostet 1600 Euro Aufpreis, also nichts in Relation zum Fahrzeugneupreis.

Warum 1600 ausgeben, abzgl. Rabatt, wenns nachher eh nicht vernünftig hält. Dazu 15 KG mehr ungefederte Masse, aber das muss auch wieder jeder selbst wissen. Ich spar mir lieber dann die 1600 und hol mir dafür gleich eine AP - sollte ich dann doch viele GP Strecken fahren.

Nordschleife ging mit der Serienbremse mit PFC08 problemlos, aber vermutlich bin ich dafür auch einfach zu langsam mit knapp über 8 BTG (Rest Serie(Handschalter) inkl Reifen). HHR bin ich 4-5 Runden am Stück gefahren im Bereich 2.03-2.04, da war auch Null Fading oder sowas zu erkennen. Aber auch da, das ist natürlich recht lahm.

@rc-rvredest du vom normalen M2 oder M2c? Letzterer hat ja immerhin Kanäle ins Radhaus. Hab den Eindruck, dass die gut was bringen.

Edited by murdock
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte jetzt mal die voll gemoddete blaue Bremse am Bilster Berg im "Dauereinsatz". 
Wie schon mal erwähnt ist sie so wirklich okay, selbst nach 45min bei Rundenzeiten um +-2min. Aber mir gefällt an der Bremse dieses schwammige Gefühl nicht.
Mal blöd gesagt soll die Hausfrau ja nicht bei jeder Bremsung gegen den Lenkradkranz kommen, daher ist zwischen ABS und an die Ampel rollen gefühlt ein undefinierter Bereich der keine Sicherheit vermittelt. Keine Ahnung wie ich es besser beschreiben soll...  
Selbst der Einkolben-Schwimmsattel im 1er M beißt besser zu als die M2/4 Bremse.  
Also meine Tendenz geht immer noch stark Richtung AP oder wenn man mal anständige Preis findet die PFC/Alcon am M2 CS-R. Im BMW Teilekatalog sind beide für den gelistet.    
    

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die notwendigen Codierungen (Fadingkompensation und vorspannen der Bremse aus) hast du aber vorgenommen, oder? Ohne die fand ich die Bremse einfach nicht fahrbar bzw. vorhersehbar auf der Rennstrecke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb xerik:

Die notwendigen Codierungen

Da kann man was Codieren? Wenn ja was und wie  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb xerik:

Die notwendigen Codierungen (Fadingkompensation und vorspannen der Bremse aus) hast du aber vorgenommen, oder? Ohne die fand ich die Bremse einfach nicht fahrbar bzw. vorhersehbar auf der Rennstrecke.

Höre / lese ich zum ersten Mal, kannst du das bitte genauer erklären? Esys oder reicht Bimmercode?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür braucht man ESys soweit ich weiß, ausser Bimmercode lässt einen mitlerweile in das DSC-Steuergerät.

Das sind Funktionen die serienmäßig aktiviert sind und eher deaktiviert sein sollte wenn man regelmäßig Rennstrecke fährt. Um die beiden wichtigsten Funktionen mal grob zu erklären:

C_Funktion_Bremsbereitschaft_aktiv_I = Bedeutet, dass die Bremse schon mit Druck vorgespannt wird wenn man schlagartig vom Gas geht.
Quasi für eine Gefahrenbremsung gedacht, damit die Bremse schon ordentlich Druck gibt bevor überhaupt das Bremspedal betätigt wird.
Wenn man schnell und schlagartig vom Gas geht denkt das Auto, dass eine Gefahrenbremsung ansteht.
Das Szenario findet ja auf der Rennstrecke ziemlich häufig statt, dass man sehr schnell von Gas auf Bremse geht, dann ist ordentlich Druck vorhanden. 
Dauert das ganze aber manchmal länger, wird die Bremse halt nicht vorgespannt und man hat dann deutlich weniger Druck..
Daher hat man dann einfach unterschiedliche Bremsdrücke die nicht konstant und vorhersehbar sind.
Mich hat das besonders genervt, weil ich auch gerne mal mit links gebremst habe. Ist absolut unfahrbar, weil dann quasi dauerhaft der "Vollbrems-Modus" aktiv ist :3_grin:

C_Funktion_Fadingkompensation_aktiv_I = Kompensiert das Fading der Bremse indem einfach immer mehr Druck über den Bremskraftverstärker bzw. die Elektronik gegeben wird.
Die Bremse wird also immer heißer, die Bremsflüssigkeit kocht und trotzdem hat man im Auto das Gefühl dass alles bestens ist weil der Pedaldruck in Ordnung ist.
Für den Normalfahrer natürlich super, weil die Oma im 1er BMW den Berg runter fährt, andauernd auf der Bremse steht und trotzdem das Gefühl hat dass das Auto noch voll bremst weil der Druck gleich bleibt.
Das geht einfach unendlich weiter bis man irgendwann an dem Punkt ist, dass die Bremse völlig am Ende ist aber der Druck sich noch gut anfühlt und das Auto dann einfach nicht mehr bremst.
Wenn die Funktion aus ist, merkt man am Bremspedal in welchem Zustand die Bremse wirklich ist. Lässt also irgendwann der Druck nach, ist die Bremse auch ziemlich heiß.
Viel schlimmer ist aber, dass das Fading nicht nur kompensiert wird bei mehreren Bremsungen, sondern quasi schon während eines Bremsvorgangs: Bremst man hart und lange runter (z.b von 200 auf 50) kompensiert dann schon der Bremskraftverstärker und erhöht den Druck.
Ist eine super Funktion um komplett beschissene und unterdimensionierte Bremsanlagen souverän erscheinen zu lassen :4_joy:

8 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welcher der üblichen Verdächtigen codiert denn so was? Bestenfalls in der Nähe des Nürburgring.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das schon häufiger codiert. Wenn man sowieso mal am Ring ist kann ich gerne den Laptop mitbringen und das schnell codieren. Dauert keine 5 Minuten. Oder halt einfach vorbeikommen dafür (NRW) :3_grin:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@xerikweißt du ob man das auch beim E87 Codieren kann? Habe das DSC gerade mal ausgelesen, die von dir angesprochenen Codierwerte gibts da aber garnicht :35_thinking:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So einen Schwachsinn gab's bei den E-Modellen noch nicht! Ich selbst habe auch einen 125i (E82) und habe das da ebenfalls vergeblich gesucht! :3_grin:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb xerik:

So einen Schwachsinn gab's bei den E-Modellen noch nicht! Ich selbst habe auch einen 125i (E82) und habe das da ebenfalls vergeblich gesucht! :3_grin:

Doch, das gibt es tatsächlich schon bei den E-Modellen, aber nur wenn das MK60E5 DSC verbaut ist, hier nachzulesen: https://www.newtis.info/tisv2/a/de/e87-130i-sha/repair-manuals/34-brakes/1tzCnXU

Habe gerade mal etwas gegraben und die folgenden Abkürzungen gefunden:

FLR= Motordrosselung wegen überhitzender Bremse

FBS=Fadingkompensation

RAB= Vorspannen der Bremse 

DIFF-LOCK= e-Diff 

Diese Werte hier deaktivieren wohl die Funktionen:

C0F_DIFF_LOCK
	wert_00
	wert_01
C0F_FBS
	wert_00
C0F_FLR
	wert_00
	wert_02
C0F_BB_RAB
	wert_00

Hier noch ein Vergleich zwischen den TRC Files vom 1M und 135i zu den o.g. Funktionen:

DIFF_LOCK // e-diff
135i: wert_02
1M:   wert_00

FBS // Brake Fading Compensation
135i: wert_01
1M:   wert_01

FLR // Engine Power Reduction to Prevent Brake Disc Overheating
135i: wert_01
1M:   wert_00

BB_RAB // Ready Alert Brake
135i: wert_01
1M:   wert_01

Interessant ist dazu dieser Thread hier: https://www.1addicts.com/forums/showpost.php?p=20442321

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant! Bei mir alles (Gott sei Dank) nicht vorhanden, da bei mir wohl das Steuergerät auch nicht verbaut ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb xerik:

Interessant! Bei mir alles (Gott sei Dank) nicht vorhanden, da bei mir wohl das Steuergerät auch nicht verbaut ist.

Laut dieser Liste hier müsstest du das auch haben :35_thinking: vielleicht wurde das ja bei dir schonmal auscodiert

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.9.2020 um 14:50 schrieb ArneR6:

aut dieser Liste hier müsstest du das auch haben :35_thinking: vielleicht wurde das ja bei dir schonmal auscodiert

Vermutlich hat er so wie ich noch eines der ersten Steuergeräte die mit einer älteren Modulsoftware laufen. Wenn man in NCS-Expert das Steuergerät ausliest, dann erhält man den Namen der Steuergeräte-Datei. Wenn die Endung der MK60_87 Datei kleiner .C09 lautet, dann gibt es noch nicht die DIFF_LOCK Funktion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now