Racingbaum

Wer wird etwas wissen? Den Turbo hats zerrissen! (M2 N55)

14 posts in this topic

Turbo, wir haben ein Problem!

Mein lieblich gestriegelter M2 sollte nach der Winterpause am letzten Wochenende in der grünen Hölle seinen lang ersehnten Auslauf erhalten.

Das kleine dicke Pferd wurde die Woche zuvor mit neuen Bremsscheiben, Belägen und einem Wiechers-Bügel, sowie einer neuen TÜV-Plakette gefüttert. Gut ausgerüstet kannte die Vorfreude keine Grenzen mehr, wie unsere amtierende Außenministerin und dem Ritt durch die grüne Hölle stand nichts mehr im Wege.

In einer ersten vorsichtigen Runde wurden die neuen Hufen auf die anstehende Aufgabe behutsamt vorbereitet, um Harmonie im Gebälk herzustellen. Leider wurde im Anschluss die Jagd nach der goldenen Ananas per Streckensperrung auf spätere Stunde verschoben. Als die Stresi erneut ins Horn geblasen hatte,  sollte die Stunde des Warmblüters schlagen und ich stieg hastig erneut in den Sattel.

Wild schnaubend verließen den Heißsporn jedoch die Kräfte bereits in der Sabine-Schmitz-Kurve und die kurzweilig zutreffende Anamnese ist auch ohne ein Studium der Veterinärmedizin oder Fahrzeugtechnik allgemeingültig:

""Ein Turbolader im Arsch ist ungesund."

Ein erster Blick von 24/7 Performance in Kelberg bestätigte die Befürchtung.

In einem Akt der Nächstenliebe und mit viel Hilfe von ausgesprochen netten Menschen konnte ein privater Rücktransport in den heimischen Stall am Folgetag organisiert werden. Ich glaube, dass der Zusammenhalt in der Community und die Hilfsbereitschaft untereinander in Abgrenzung zur restlichen Gesellschaftslage beispiellos hoch ist. Vielen Dank an alle helfenden Hände! Morgen werde ich die Kiste auseinanderschrauben und mir ansehen was genau kaputt ist. Ich werde direkt einen Ölwechsel machen und die Vitalleitungen erneuern. Hierbei hoffe ich, dort keinen Spahn zu entdecken, wie auf künftigen Ministerposten. (Genug der schlechten Wortspiele, versprochen.)

"Woran hat et jelejen? Dat fragt man sich immer, woran et jelejen hat."

Setup ist:

LLK EVO V1, HJS 300 Zellen, Hurricane AGA, Turbo Serie, MHD Stage 2 mit 98 Oktan OTS-Map / 55.000km gesamt, davon ca. 40.000km Serie und 15.000km mit den Veränderungen / Mapping

Vermutung:

Die OTS-Maps von MHD sind ungeeignet für meine Einsatzbereiche, sondern eher auf den Autobahndrücker ausgelegt. Ich lese hin und wieder, dass die "Lader überdrehen" würden. (Keine Ahnung was das bedeuten soll)

"What shall we do with the... broken turbo?"

Ein neuer originaler Turbo bei BMW kostet ca. 2.400€ (ohne Einbau natürlich) Nein, das gefällt mir nicht. Insofern suche ich nun nach möglichst preiswerten Alternativen, oder nach Verbesserungen, welche das Loch in meinem Geldbeutel nicht kreisrunder ausformen als Ricarda La... (halt, das wollten wir lassen.)

Folgende Fragen habe ich an die Gemeinde:

Ich möchte nicht die Hochdruckpumpe tauschen und brauche auch keine 600 PS. Sollte sich jedoch im humanen finanziellen Rahmen eine kleine Verbesserung ergeben, würde ich diese mit einsammeln. Ein neues, großes Investment ins Fahrzeug kommt zunächst nicht in Frage.

1. Lader

Neu Original, Überholen lassen, oder Upgrade?

Welche haltbare Leistung kann ich mit einer neuen Software und einem reinen Turbo-Upgrade denn erwarten?

Würde ein besserer LLK hier zusätzlich neue Optionen schaffen?

2. Softwareoptimierung

Aulitzky, Burkhart, 55Parts, Pureboost - was sind eure Empfehlungen und welche Preise werden aufgerufen?

3. Worauf gilt es ansonsten noch zu achten?

Ich freue mich auf eure Meinungen  - bei Interesse werde ich den Ausbau / Umbau versuchen etwas festzuhalten.

 

Zunächst wünsche ich euch ein tolles Wochenende - und heile Turbolader!

 

Edited by Racingbaum
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe auch schlechte Erfahrungem mit MHD Stage 2 OTS 98 auf der Rennstrecke gemacht. 
Das ist wirklich eher für die Autobahn, ausser man hat ein N55 wo die HDP speziell gut im Futter steht. 

Mein (Motor-)Setup ist: Do88 LLK, HJS 300z, Chargepipe Alu, Inlet Alu, Dinan Turbo, Dinan Tankpumpe (habe die Dinanteile zusammen günstig bekommen) 

Aber auch hier ist eigentlich immer bei hoher Dauerbelastung der Hochdruck gecrasht. Mittlerweile fahre ich die aktuellste oem BMW Software, habe MHD nur noch im Hintergrund installiert um die Burbles zu begrenzen und zB das Auto-Zwischengas überall zu deaktivieren. 

Der Dinanlader ist kein riesen Upgrade, aber bietet auf dier kalten Seite ca. 30% mehr Flow, was bei meinem nun dazu führt, dass ich mit der oem Map zwar nicht über 400 PS fahre, eher so zwischen 390-400, aber das konstant und er hält das Leistungsplateau auch bis 7000, nicht wie mit dem oem Lader bis knapp über 6000. Finde ich noch eine gute Charakteristik und im Vergleich zu MHD läuft die oem Software auch im mittleren Drehzahlbereich gefühlt besser und sauberer. 

Ohne HDP Upgrade würde ich keine MHD Stage mehr fahren, oder besser gesagt nicht deutlich über 400 PS und 550 Nm. Mir ist bewusst dass es auch solche gab, die ohne Probleme mit MHD gefahren sind, aber ich vermute bei den meisten N55 M2 gewinnt man da nichts, vor allem nicht bei höheren Temperaturen. 

Also wenn ich dich wäre, würde ich einen guten Stage 1 Lader holen und wieder mit der (aktuellen) oem Software fahren. So hast du nicht viel Geld für den kleinen oem Lader ausgegeben und obenrum noch etwas mehr Luft. Geht mit gutem LLK und Co dann auch am HHR bei über 30 Grad C. für ein paar flotte Runden ohne das er Leistung zurücknimmt. Habe das letzte Mal am HHR einen anderen M2 N55, welcher eine andere Software drauf hatte, bei den hohen Aussentemperaturen auf der Geraden locker eingeholt. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im a regular face at 247 Perf. I have 2 used turbos on the shelve in Denmark. One has 90k kms on it, and the other one have about 50k kms.
I live 4 km from DE border in Denmark. If you can wait a couple weeks, i could bring it on my way to the ring later. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Tipp:

LM Lader und Software von Pureboost.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Tipp: 

 

Alles mit HGR Automobiltechnik in Dortmund abwickeln. Vor allem im Bezug auf Rennstrecke stimmt da die Herangehensweise mit der Programmierung.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich @MSpeedvollumfänglich zustimmen.
War in der Vergangenheit mit meinen Tracktools stets bei HGR und immer top zufrieden.
Nur so als Beispiel: Mein TTRS ist insgesamt über 70tkm ausschließlich Rennstrecke ohne Probleme gelaufen, was eigentlich unglaublich ist.

Neben der hervorragenden Haltbarkeit der Abstimmung ist auch die Fahrbarkeit top.
Zugegeben, es fühlt sich bei Weitem nicht so schnell/stark an, aber dafür hat man gerade bei Front- oder Hecktrieblern super Traktion und wenig Unruhe im Fahrzeug.

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das HGR bei VAG Fahrzeugen die erste Wahl sein sollte, ist wahrscheinlich unbestritten. 

Aber ich frage mich, ob die BMW können? 

Ggf. wäre Schmickler eine passende Adresse. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb No.1566:

Aber ich frage mich, ob die BMW können? 

Können sie. :10_wink:
Wird aber nicht aktiv beworben, glaube weil die eh schon recht viel um die Ohren haben.
Der Manuel ist ja auch für einige Firmen und Rennteams im Einsatz.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Fox906bg:

Können sie. :10_wink:
Wird aber nicht aktiv beworben, glaube weil die eh schon recht viel um die Ohren haben.
Der Manuel ist ja auch für einige Firmen und Rennteams im Einsatz.

 

Können Sie absolut. Die Jungs von HGR haben einiges für Rennstreckennutzung im Hinterkopf und können dies bei allen möglichen Parametern miteinbauen.

Fa. Schmickler ist wie oben genannt aber auch eine Top-Adresse.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Fox906bg:

Können sie. :10_wink:

 

vor 2 Stunden schrieb MSpeed:

Können Sie absolut.

Das ist eine gute Info. HGR ist nur 20min. entfernt, wenn ihr sagt, auch für BMW empfehlenswert, dann wäre es für mich die unkompliziertere Alternative. 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand Erfahrung mit Heinz Performance für meinen M2 N55?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb M3E46RL:

Hat jemand Erfahrung mit Heinz Performance für meinen M2 N55?

Lass Kotte drüber schauen

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen, 

ich fahr ja auch den N55, zwar nicht im M2, sondern im F30 335i. Bzgl. Lader würde ich dir ein Upgrade empfehlen. Ich selbst habe sehr gute Erfahrungen mit Turbosystems gemacht. 

Ich fahre den Stage 1 seit gut 20tsd Kilometer, Leistung liegt bei 450PS. Abstimmung erfolgte über Pureboost. 98 Oktan Trackmap. Also schöne lineare Leistungsentfaltung mit begrenztem Drehmoment (600Nm). Bin super zufrieden- 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb SithF30:

Good morning, 

I also drive the N55, not in the M2, but in the F30 335i. Regarding the charger, I would recommend an upgrade. I myself have had very good experiences with turbo systems. 

I've been driving the Stage 1 for a good 20,000 kilometers and the output is 450 hp. Voting was done via Pureboost. 98 octane trackmap. So nice linear power delivery with limited torque (600Nm). I'm super happy- 

Another friend of mine from schwitzerland also runs a stage1 turbo, with 445hp and 600nm, nice linear power too! On a 1series, it drives really nice.. the stage2 turbo i run, has much more top end power, especially the powerband from 5-7000rpm is stronger compared to his stage1 turbo. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now