MCK

Clubsportbügel M2

68 posts in this topic

Bin gerade auf der Suche nach einem Clubsportbügel für den M2C. 

Am besten gefällt mir der Schirmer-Bügel:

https://www.teamschirmerparts.com/de/collections/m2-f87-comp/products/screw-bracket-cell-with-belt-brace-and-cross?variant=37928160035003

Wiegt nur 17 kg und hat keine unnötigen Verstrebungen. Verspreche mir eh nur kaum ein plus an Sicherheit, daher liegt der Fokus auf Gewicht und nicht auf eine hohe Anzahl von Streben. Mir geht es um die Gurtstrebe. Die Schultergurte sollen darüber geführt und dann hinten befestigt werden. Somit vermeidet man einen ungünstigen 45 grad Winkel und kann HANS etc. fahren.

Frage in die Runde:

Welche Bügel sind sonst noch empfehlenswert?

Gibt es Erfahrungen mit diesen Einziehmuttern hinsichtlich Stabilität und Montage? 

Gibt jemand seinen Bügel derzeit ab?

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich würde dir empfehlen mal direkt beim Schirmer anzurufen und ein paar Worte mit ihm zu wechseln und ein paar Fragen zu stellen, das gibt dir einen guten Eindruck über die Firma.

Dann kann ich dir Heigo empfehlen...

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Borsti_M390:

 

Ich würde dir empfehlen mal direkt beim Schirmer anzurufen und ein paar Worte mit ihm zu wechseln und ein paar Fragen zu stellen, das gibt dir einen guten Eindruck über die Firma.

Ich hatte schon angerufen und mich bgzl. der Befestigung erkundigt. War ein entspanntes Gespräch, meine Fragen wurden beantwortet. 

Hast du andere Erfahrungen gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will das Thema nicht zu sehr stressen. Aber ich habe da beim M2 irgendwas im Kopf, dass der nicht eintragbar ist. Bzw. die Sitze eher nicht eintragbar sind wenn nur ein Bügel verbaut ist. Wenn das für dich alles irrelevant ist: Sorry.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schultergurte an einem Clubsport Bügel, der mit Nietmuttern befestigt ist?:35_thinking:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Patty:

Schultergurte an einem Clubsport Bügel, der mit Nietmuttern befestigt ist?:35_thinking:

Nein ;-) Wie im Eingangspost vielleicht nicht ganz eindeutige beschrieben,  sollen die Gurte nur über die Gurttstrebe geführt und hinten an den OEM-Gurtbefestigungspunkten der Rückbank verschraubt werden. 
 
Die Nietmuttern sind mir aber auch nicht ganz geheuer. Daher meine Frage, wie die Erfahrung damit ist. Schirmer und 55Parts verwenden beide diese Muttern. 
 

@HenningMit Bügel sind die Sitze eintragbar. 

Edited by MCK

Share this post


Link to post
Share on other sites

AST costs less than half, does the job perfectly fine. Maybe they can build on order in Chromosteel and you still save money. I have one from them (regular steel) and quality is really good. 

Edited by VikingPower
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb MCK:

Wie im Eingangspost vielleicht nicht ganz eindeutige beschrieben,  sollen die Gurte nur über die Gurttstrebe geführt und hinten an den OEM-Gurtbefestigungspunkten der Rückbank verschraubt werden. 
 

 

Das habe ich so noch nicht gesehen. Hast du das mit dem Schirmer so abgesprochen, dass es so eintragbar ist? Würde ich zumindest mal in Frage stellen wollen...

Ansonsten ist so ein Einnietmutter-Bügel auf der Rückbankmulde eben wirklich nur Optik - was spricht gegen eine Schweißlösung? Möchtest du auf Original zurück rüsten können?

Edited by Borsti_M390

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb Borsti_M390:

 

Das habe ich so noch nicht gesehen. Hast du das mit dem Schirmer so abgesprochen, dass es so eintragbar ist? Würde ich zumindest mal in Frage stellen wollen...

Ansonsten ist so ein Einnietmutter-Bügel auf der Rückbankmulde eben wirklich nur Optik - was spricht gegen eine Schweißlösung? Möchtest du auf Original zurück rüsten können?

So lang du weiterhin die originalen Gurte im Fahrzeug hast muss das doch auch gar nicht eingetragen werden. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Borsti_M390:

 

Das habe ich so noch nicht gesehen. Hast du das mit dem Schirmer so abgesprochen, dass es so eintragbar ist? Würde ich zumindest mal in Frage stellen wollen...

Ansonsten ist so ein Einnietmutter-Bügel auf der Rückbankmulde eben wirklich nur Optik - was spricht gegen eine Schweißlösung? Möchtest du auf Original zurück rüsten können?

Mein Stand ist auch, dass die 6P-Gurte nicht eigetragen werden müssen, solange die OEM 3P-Gurte noch vorhanden sind. Diese dürfen halt im öffenentlichen Straßenverkehr nicht genutzt werden. So handhabt es Porsche ja auch beim Clubsportpaket.

Einen Clubsportbügel einschweißen möchte ich nicht, da im Zweifelsfall alles wieder zurückgerüßtet werden soll. Es geht mir lediglich um die Gurtstrebe. Ob der Bügel beim Überschlag was bringt ist m.E. schwierig zu beantworten. Laut Schirmer soll dies der Fall sein:

"Rennoptik und Sicherheit stehen Dir mit diesem Bügel trotzdem zur Verfügung."

 

Edited by MCK
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

247 Performance am Ring haben meiner Meinung nach den besten Clubsportbügel der auch eintragbar ist. Sie bauen jetzt im Winter wieder neue und auch für den M4. Der Bügel dort wird mit "echten" Schrauben befestigt (3-4 pro Aufnahme) und geht hinten an die oberen Gurtaufnahmepunkte bei der Hutstrebe und steht vorne unten auf der Rückbank auf (wie bei Schrimer(55parts). Durch die erhöhte Aufnahme kannst du auch noch reifen darunter bekommen etc. Soll um die 1900€ für den M2 kosten. Rufe dort einfach mal an!

6 Punkt muss nicht eingetragen werden, wenn du noch deine Serien Gurte verbaut hast. Die 6pkt darfst du dann allerdings nicht im öffentlichen Straßenverkehr anlegen. Was aber auch egal ist, da man sie ja eh nur auf dem Track fährt. Von Schroth gibt es noch die FE 22 ASM gurte, diese können eingetragen werden anstelle der serien 3pkt gurte und somit auch regulär auf der Straße angelegt werden. Habe ich bei mir, nutze ich aber nicht.

Edited by DWD47
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von der Idee die Gurte über das Gurtrohr laufen zu lassen und dann an den original punkten zu befestigen, würde ich ganz schnell absehen.

Das kann im Fall der Fälle richtig in die Hose gehen.

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb DWD47:

247 Performance am Ring haben meiner Meinung nach den besten Clubsportbügel der auch eintragbar ist. Sie bauen jetzt im Winter wieder neue und auch für den M4. Der Bügel dort wird mit "echten" Schrauben befestigt (3-4 pro Aufnahme) und geht hinten an die oberen Gurtaufnahmepunkte bei der Hutstrebe und steht vorne unten auf der Rückbank auf (wie bei Schrimer(55parts). Durch die erhöhte Aufnahme kannst du auch noch reifen darunter bekommen etc. Soll um die 1900€ für den M2 kosten. Rufe dort einfach mal an!

6 Punkt muss nicht eingetragen werden, wenn du noch deine Serien Gurte verbaut hast. Die 6pkt darfst du dann allerdings nicht im öffentlichen Straßenverkehr anlegen. Was aber auch egal ist, da man sie ja eh nur auf dem Track fährt. Von Schroth gibt es noch die FE 22 ASM gurte, diese können eingetragen werden anstelle der serien 3pkt gurte und somit auch regulär auf der Straße angelegt werden. Habe ich bei mir, nutze ich aber nicht.

Nen Bügel bekommt man bei jeden Hersteller eingetragen ...

Und die Befestigung an der Gurtstrafferaufnahme oben macht HEIGO schon lange ... zumal ich fast 2000 € für nen Bügel sehr happig finde.

Mal bei HEIGO fragen da kostet der sicherlich keine 2k und ist 1:1 gleich aufgebaut.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der hier von Heigo sollte deine Anforderungen erfüllen, die Eintragung von bekannten Herstellern ist wirklich entspannt.
Über die Teilenummer kannste den auch direkt mal bei Heigo anfragen.   
20210301_155845.jpg.31136235536d9b74cd52990e987c2748.jpg20210404_143355.jpg
 

Edited by Apetri
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DWD47@ApetriBesten Dank für die Vorschläge. Der Heiko Bügel sieht gut aus. Wie ist das mit der Befestigung im Fußraum denn gelöst? Muss da gebohrt werden?

vor 4 Stunden schrieb BrianOconner:

Von der Idee die Gurte über das Gurtrohr laufen zu lassen und dann an den original punkten zu befestigen, würde ich ganz schnell absehen.

Das kann im Fall der Fälle richtig in die Hose gehen.

 

Inwiefern hast du da Sicherheitsbedenken?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

BrianOconners Gedanken kam mir auch.

Du leitest die Kräfte um über die Strebe. Gibt die nach, weil z.B. beim Einschlag der Bügel verbogen wird/nachgibt hast du durch das lange Gurtband auf einmal etliche Zentimeter mehr Gurt als dir lieb ist. Der von dir besagte 45Grad Winkel ist ggf. noch größer durch die Umlenkung, fraglich wie das auf die Gurtverschraubung am Befestigungspunkt wirkt - wobei ich das als unkritisch sehen würde.

Ich persönlich würde entweder einen Gurt passend zu einem Bügel mit Grutstrebe kaufen oder den 45Grad Winkel (der eher kleiner ist) pfeiffen und das Hans trotzdem fahren.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Minimallaeufer:

 

Du leitest die Kräfte um über die Strebe. Gibt die nach, weil z.B. beim Einschlag der Bügel verbogen wird/nachgibt hast du durch das lange Gurtband auf einmal etliche Zentimeter mehr Gurt als dir lieb ist. Der von dir besagte 45Grad Winkel ist ggf. noch größer durch die Umlenkung, fraglich wie das auf die Gurtverschraubung am Befestigungspunkt wirkt - wobei ich das als unkritisch sehen würde.

Ich persönlich würde entweder einen Gurt passend zu einem Bügel mit Grutstrebe kaufen oder den 45Grad Winkel (der eher kleiner ist) pfeiffen und das Hans trotzdem fahren.

Die Gurtstrebe müsste sich bei dem von dir skizzierten Szenario (Gurtband wird länger) nach unten verbiegen. Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ich glaube dann hat man andere Probleme. Die Kraft auf die Gurtbefestigung ist bei einer Umlenkung auf eine Gurtstrebe nach meinem Verständnis geringer, da ein Teil der Kraft durch den Bügel aufgenommen wird. Aber die Auslegung der Gurtverschraubung halte ich auch generell für unkritisch.

Es geht bei der 45 Grad-Befestigung nicht nur um das HANS, welches hierbei nicht benutzt werden soll. Die Sitzschale muss für eine nach unten laufende Gurtbefestigung zugelassen sein, da diese bei einem Crash die gesamten Kräfte aufnehmen muss. Der Podium ist hierfür nicht getestet. PP kann ich nicht fahren, da die Gurtdurchführung viel zu niedrig ist (liegt unterhalb des Schlüßelbeins). Aber auch der PP ABE ist hierfür streg genommen nicht getestet, sondern nur der PP FIA.

Edited by MCK
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, interessant mit der Sitzschale, das stimmt natürlich. Hast du denn schon Gurte gekauft? Sonst würde ich sagen bei Heigo einen Bügel anfertigen lassen wo die Gurtstrebe entsprechend deiner Wahlhöhe montiert ist und passende Gurte mit Schlaufen kaufen. Ich habe dort selber schon mal einen Bügel gekauft -inklusive Retouren/Nachbesserung- und kann nur sagen, daß Heigo einen sehr guten Kundenservice bietet. Würde jederzeit dort nochmal kaufen.

Edited by Minimallaeufer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Minimallaeufer:

Okay, interessant mit der Sitzschale, das stimmt natürlich. Hast du denn schon Gurte gekauft? Sonst würde ich sagen bei Heigo einen Bügel anfertigen lassen wo die Gurtstrebe entsprechend deiner Wahlhöhe montiert ist und passende Gurte mit Schlaufen kaufen. Ich habe dort selber schon mal einen Bügel gekauft -inklusive Retouren/Nachbesserung- und kann nur sagen, daß Heigo einen sehr guten Kundenservice bietet. Würde jederzeit dort nochmal kaufen.

Nein, ich habe noch keine Gurte. Ich überlege vorerst hier mit eurer Hilfe, wie die beste Lösung beim M2 aussehen könnte. Danke schon mal für die Diskussion.

Die Schultergurte direkt an dem Bügel zu befestigen wäre natürlich am einfachsten, da hast vollkommen Recht. Ich habe nur hier irgendwo gelesen (müsste den Post noch mal raussuchen), dass der TÜV am liebsten eine Verwendung der OEM-Gurtpunkte sieht, da diese hierfür werksseitig ausgelegt sind und der Bügel nur indirekt den Gurt über die Gurtstrebe führen soll, sodass der Winkel (Schultergurt - Sitz) passt.

Edited by MCK

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.11.2023 um 10:55 schrieb MCK:

Mein Stand ist auch, dass die 6P-Gurte nicht eigetragen werden müssen, solange die OEM 3P-Gurte noch vorhanden sind. Diese dürfen halt im öffenentlichen Straßenverkehr nicht genutzt werden. So handhabt es Porsche ja auch beim Clubsportpaket.

Das ist so bei mir passiert !! Von Vorteil ist dann immer noch zusätzlich wenn die Gurte ne ABE haben. Ich habe deswegen die von Schroth genommen damit es erst gar keine Debatten mit den Sheriffs gibt. Hatte letzten auch eine Kontrolle. Da wurde ich gelobt wie vorbildlich ich angeschnallt bin mit den Hosenträger Gurten. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.11.2023 um 16:28 schrieb MCK:

Welche Bügel sind sonst noch empfehlenswert?

Ich schmeiß mal Cardiff Motorsport in den Raum.

https://www.cardiff-motorsport.de/products/clubsport-bugel-bmw-2er-f22

 

Sind von dir nicht unendlich weit weg und machen dir bestimmt auch nen Bügel nach deinen Vorstellungen und Wünschen.

Preislich eigentlich auch im Rahmen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Heigo kann ich wirlich nur empfehlen.

Einfach mal anrufen und vom Niko beraten lassen.

Kannst gerne Grüße von mir (Marlon) ausrichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb MCK:

@DWD47@ApetriBesten Dank für die Vorschläge. Der Heiko Bügel sieht gut aus. Wie ist das mit der Befestigung im Fußraum denn gelöst? Muss da gebohrt werden?

Inwiefern hast du da Sicherheitsbedenken?

 

Selber gedanke wie @Minimallaeufer

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Apetri:

Der hier von Heigo sollte deine Anforderungen erfüllen, die Eintragung von bekannten Herstellern ist wirklich entspannt.
Über die Teilenummer kannste den auch direkt mal bei Heigo anfragen.   
20210301_155845.jpg.31136235536d9b74cd52990e987c2748.jpg20210404_143355.jpg
 

Wird der Bügel hier "nur" über die Gurthaltelascheschraube am Boden fixiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb MCK:

Muss da gebohrt werden?

Nope, wird mit der Gurtschraube am Boden gehalten.

vor 11 Stunden schrieb DWD47:

Wird der Bügel hier "nur" über die Gurthaltelascheschraube am Boden fixiert?

Jop, ist mit einer der stabilsten OEM Punkten ohne Bohren zu müssen, somit recht unbedenklich.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now