Sign in to follow this  
Followers 0
Borsti_M390

BMW M3 e90 HA upgrade

63 posts in this topic

Hallo zusammen,

ich möchte hier in den nächsten Wochen meinen Umbau der Hinterachse dokumentieren. Da es für mich nicht in einer Einzelaktion machbar ist, werde ich immer mal wieder dran gehen und Stück für Stück erledigen.

Ich hoffe dass der Thread für ein bisschen Unterhaltung in den kalten Wintermonaten sorgt und ich hoffe auch auf ein paar Tipps von euch allen.

Ich habe lange überlegt, ob ich mir das zu Hause in der Garage antuen will, aber @ArneR6 hat mich ermutigt es durchzuziehen – so here we go…

VG Christian

6 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Samstag konnte ich starten und den Wagen erst mal aufbocken

IMG_9902.JPG

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel Spaß!

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Borsti_M390:

Am Samstag konnte ich starten und den Wagen erst mal aufbocken

Ich hoffe, du hattest das Tor nur zum Foto offen, sonst arbeitest du ja im Winter quasi im Freien :34_rolling_eyes:

Btw.: Den Kompressor habe ich auch :3_grin:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Böcke sehen ja winzig (Standfläche zur Höhe) aus. Hoffe das täuscht nur, sonst ist der Wagen schnell am Boden wenn du mal richtig an ner Schraube reißen mußt.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ArneR6:

Viel Spaß!

Danke. Bis jetzt macht es noch Spaß 

Hast ja gesagt, ich darf dich bei Bedarf kontaktieren... :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb tomkrieg:

.... hoffe, du hattest das Tor nur zum Foto offen, sonst arbeitest du ja im Winter quasi im Freien...

 

Ist leider so und es war wirklich bitter kalt.

Aber wenn ich das Tor zu mache, ist es zu dunkel und außerdem muss ich ständig aus der Garage raus in den Keller, die Wohnung etc... Irgendein Werkzeug fehlt ja doch immer...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Minimallaeufer:

Die Böcke sehen ja winzig (Standfläche zur Höhe) aus. Hoffe das täuscht nur, sonst ist der Wagen schnell am Boden wenn du mal richtig an ner Schraube reißen mußt.

Das sind die Bahco 3t Böcke auf maximal zulässiger Höhe (BH33000). Ich hoffe die halten, aber mittlerweile liegen auch die Räder unter dem Wagen zur zusätzlichen Sicherheit.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Borsti_M390:

Danke. Bis jetzt macht es noch Spaß 

Hast ja gesagt, ich darf dich bei Bedarf kontaktieren... :-)

Klar :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann täuscht das bestimmt. Bahco ist ja gutes Werkzeug. Viel Erfolg beim Upgrade. 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bor also ganz ehrlich da würde ich wenn da auch nur drunter liegen... aber da an einer Schraube reisen... bei der Höhe vom Bock ist das Auto ruck zuck am wackel und liegt 2 Sekunden später am Boden hoffentlich nicht mit dir darunter !!!
ICH ! würde da niemals nicht drunter liegen oder was an na Achse machen... mir zu heikel..

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe da kein Problem. Bei mir wurde auch alles auf Böcken gemacht und bisher ist das Auto da noch nicht runter gefallen. Auch von den 25+ Jahre alten Böcken von @Froonkinicht. Hinterachse war auch schon mindestens 2x draußen.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb M4ler:

Bor also ganz ehrlich da würde ich wenn da auch nur drunter liegen... aber da an einer Schraube reisen... bei der Höhe vom Bock ist das Auto ruck zuck am wackel und liegt 2 Sekunden später am Boden hoffentlich nicht mit dir darunter !!!
ICH ! würde da niemals nicht drunter liegen oder was an na Achse machen... mir zu heikel..

Bist du nicht der, der sein KOMPLETTES Auto in der Garage (ohne Bühne) zerlegt hat? :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Edited by Borsti_M390

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Vorarbeiten konnte ich bereits folgende Dinge erledigen:

 

-        Unterfahrschutz / Undertray demontieren

-        Schubfeld demontieren

-        Verkleidung Getriebe demontieren

-        Krümmerschrauben lösen

-        Lambdasonden abstecken

-        Vorderen MSD Querträger lösen

-        Hinteren MSD Querträger lösen

-        Verbindungsrohre zum ESD demontieren (Performance ESD)

-        MSD demontieren

-        2 Hitzeschilder demontieren

Jetzt sind das Mittellager und die Verschraubung Kardanwelle zu Differential frei zugänglich und es kann bei Gelegenheit weitergehen…

IMG_9903.JPG

IMG_9904.JPG

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Phil130i:

Ich sehe da kein Problem. Bei mir wurde auch alles auf Böcken gemacht und bisher ist das Auto da noch nicht runter gefallen. Auch von den 25+ Jahre alten Böcken von @Froonkinicht. Hinterachse war auch schon mindestens 2x draußen.

Ich denke auch dass es kein Problem ist - haben andere ja auch schon so gemacht. Klar, man sollte das mit Bedacht machen und die Verschraubungen vorsichtig lösen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Borsti_M390:

Bist du nicht der, der sein KOMPLETTES Auto in der Garage (ohne Bühne) zerlegt hat? :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

ja aber ich hatte das Auto nur auf Böcken wenn ich was daran oder daneben gemacht habe hahah ... und dann immer auf 4 alu Tischen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann jedem für so Fälle als mobile / portable Lösung den QuickJack empfehlen. Wirklich top.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Borsti_M390:

Ich denke auch dass es kein Problem ist - haben andere ja auch schon so gemacht. Klar, man sollte das mit Bedacht machen und die Verschraubungen vorsichtig lösen...

Haben @hoegiund ich auch so gemacht. Ging ohne Probleme die Achse rauszuholen. Reifen hatten wir aber auch darunter liegen ;-)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb M4ler:

ja aber ich hatte das Auto nur auf Böcken wenn ich was daran oder daneben gemacht habe hahah ... und dann immer auf 4 alu Tischen.

welche hast du da und wie hast du ihn nacheinander angehoben um die da draufzustellen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb DWD47:

welche hast du da und wie hast du ihn nacheinander angehoben um die da draufzustellen? 

 

Laut TIS sind folgende Punkte für den Wagenheber freigegeben:

IMG_8931.png

Ich würde den Wagen erst an den vorderen Punkten Nr. 2 nacheinander anheben um die hinteren Böcke zu platzieren. Dann vorne am Punkt Nr. 1 anheben um die vorderen Böcke unter zu stellen. Evtl. den Wagen mit der VA auf eine Erhöhung fahren, um den Punkt 1 mit dem Wagenheber zu erreichen. 

Edited by MCK
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie kommst Du noch auf newtis.info? :1_grinning:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb InlineSix:

Wie kommst Du noch auf newtis.info? :1_grinning:

PN ;-)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönes Winterprojekt @Borsti_M390!
Wegen den Böcken würd ich mir auch keine Sorgen machen, vor allem nicht bei ebenem Boden. Dafür sind die ja schließlich gedacht und funktionieren schon seit Jahrzehnten.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb MT-Fabrication36:

Schönes Winterprojekt @Borsti_M390!
Wegen den Böcken würd ich mir auch keine Sorgen machen, vor allem nicht bei ebenem Boden. Dafür sind die ja schließlich gedacht und funktionieren schon seit Jahrzehnten.

stimmt schon. wir haben es ja auch so gemacht. allerdings fühle ich mich auch nicht ganz wohl darunter (trotz Reifenunterlegen). Ich lasse immer noch einen Wagenheber anliegen. 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.1.2024 um 15:58 schrieb DWD47:

welche hast du da und wie hast du ihn nacheinander angehoben um die da draufzustellen? 

Selbst gebaut aus ITEM Profilen 40x40...
Tischchen sind 40 cm hoch..

Hatte komplettes Auto drauf einfach unter die Waagenheberaufnahme gemacht... erst mit Böcken so hoch wie es ging und dann Bock weg weiter hoch und Tisch drunter ...

Ging super...

Aber jetzt mit Scherenhebebühne sooooooo viel besser.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0