69 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leut'

am Sonntag war ich mit meinem M3 am Red Bull Ring unterwegs und wie ihr sicherlich wisst, ist der Kurs stark Bremsen mordend.

Da ich meinen Wagen immer wieder etwas verbessern möchte, wäre der nächste Plan eine Bremsenkühlung zu verbauen. Hat hier jemand Tipps für mich, wie man das am besten angeht.

Ich habe schon viele Varianten gesehen, bin jedoch auch auf eure Erfahrungen gespannt - danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

img_8555vtl7z.jpg

img_8554wty38.jpg

51 mm Schlauch  mit Carbon Bremstrichter von Laptime-Performance

 

Gruß Patrick

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das schaut schon sehr sauber gemacht aus. Für den E36 gibt es so ein Ankerblech nicht, dazu könnte ich aber ein originales bearbeiten.

Woher hast du den Schlauch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das zB gäbe es, zwar für E46, sollte aber passen:

http://www.mk-motorsportteile.de/epages/63717011.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63717011/Products/"e46 Bremsenkühlung"

 

Schläuche hätte ich mal diese ins Auge gefasst:

https://www.isa-racing.com/fahrzeugtechnik/bremsen-und-zubehoer/bremsbelueftung/flexible-belueftungsschlaeuche/belueftungsschlauch-typ-2?c=480

 

Interessant wäre es, einen passenden Trichter für die E36 Nebelscheinwerferausnehmung zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Gizmo:

Für den E36 gibt es so ein Ankerblech nicht, dazu könnte ich aber ein originales bearbeiten.

Ja kannst du machen - habe ich auch so gemacht. 

IMG_4625.jpg

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende bei meinem Z4 aktuell einen Quickfix einfach Nebelscheinwerfer ausgebaut und Montageabdeckung von den Nebelscheinwerfern entfernt. 

@Schulle deine Lösung sieht echt top aus!

DSC_9992.jpg

DSC_9994.jpg

DSC_9985.jpg

DSC_9978.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chrislo: dieses Ankerblech mit dem Anschluss sieht gut aus, hab ich auch schon gesehen. Müsste wie du sagst an die Verschraubpunkt beim E36 in etwa passen, wollen wir diese mal bestellen?

@zdrifter: ähnlicher deiner Belüftung ist es beim E36 schon serienmäßig. Wichtig wäre mir nur, dass die Luft direkt an den Scheibentopf geleitet wird, deshalb suche ich ein passendes Ankerblech.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Carbon Ankerbleche gibt es schon für den E36. Ich hab bei MK Motorsport (Mario Kressel) schon mal angefragt. Auf der Homepage sind sie zwar nicht drauf aber er hat da definitiv was im Sortiment. Melde dich mal bei ihm, der hat noch andere leckere Sachen für unsere M`s. Alternativ kann dir auch der User aus dem M-Forum (mTw Marco) sicher was anbieten. Ist GF einer Firma die Carbonteile herstellt. Fährt selber auch einen sehr schnellen E36. Er bietet quasi eine ähnliche Lösung an wie Mario Kressel mit Schlauch und Luft über Nebelscheinwerfer...

Mir war das für meinen E36 aber zu viel gebastel und da ich noch nicht wirklich Rennstrecke fahre, brauch ich es nicht unbedingt. Zusätlich ist mtw Marco an einer Lösung ohne Schlauch dran (für die Straße) ähnlich wie bei einem Gt3. Hier mal ein Foto an einem Golf 7.

#frage: Hat deine Bremse wirklich ohne Belüftung den Redbullring überlebt? Wie lange dauerte ein Stint? und hast du nach 3-4 schnellen Runden eine Abkühlrunde eingelegt?

20141127154708w7zao6cfl2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ähnlich wie diese Querlenkerbleche sieht das bei mir auch aus. Habe die vom TTRS etwas modifiziert. Blöd halt, wenn man vorn Antriebswellen hat, ist leider kaum Platz... Schau es mir immer und immer wieder an, aber finde keine bessere Lösung. Auch vorn für den Lufteinlass. Bisher aber keine großen Probleme, wobei ich nach 3-4 schnellen Runden immer eine Abkühlrunde einstreue.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stelle die Tage mal meine Lösung rein. Ist aber selfmade und ähnelt der Lösung von Schulle. Ist halt günstiger aber funktioniert 1A

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke schonmal für eure zahlreichen Antworten.

Ich werd mir definitiv keine €500 Lösung kaufen, denn es soll alles in Relation zu meinem fahrerischen Können stehen und da reicht defintiv eine "low-budget" Lösung.

Durch die Vielzahl eurer Optionen bin ich schon etwas kreativ geworden - ich werde berichten.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anbei noch Bilder einer Lösung für M2 für die VA

Sehr effektiv auf der Strecke, nicht brauchbar für den täglichen Gebrauch, da die Einströmöffnungen sehr weit nach unten stehen.

Gibt es auch für die HA, konnte ich aufgrund der Unzuverlässigkeit der Lieferfirma noch nicht montieren

 

brake1.jpg

brake2.jpg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So was ähnliches ist bei mir auch geplant. Muss aber noch schauen wie genau ich die Leitung verlege. Ich habe leider durch die Antriebswellen vorne nicht so viel Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb PeterK:

Anbei noch Bilder einer Lösung für M2 für die VA

Sehr effektiv auf der Strecke, nicht brauchbar für den täglichen Gebrauch, da die Einströmöffnungen sehr weit nach unten stehen.

Gibt es auch für die HA, konnte ich aufgrund der Unzuverlässigkeit der Lieferfirma noch nicht montieren

 

brake1.jpg

brake2.jpg

Was ist das für eine Lösung? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb PeterK:

Anbei noch Bilder einer Lösung für M2 für die VA

Sehr effektiv auf der Strecke, nicht brauchbar für den täglichen Gebrauch, da die Einströmöffnungen sehr weit nach unten stehen.

Gibt es auch für die HA, konnte ich aufgrund der Unzuverlässigkeit der Lieferfirma noch nicht montieren

 

brake1.jpg

brake2.jpg

Hey Peter,

sind das die Lightweight Teile?

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja,  Lightweight, Set für VA und HA, wie geschrieben, die HA funkt überhaupt nicht, kein support von der Firma, kann ich nicht weiterempfehlen.

Habe diesen Thread erst zu spät entdeckt, sonst hätt ich die Lösung wie von Schulle beschrieben favorisiert, das Problem beim M2 sind die Ölkühler, die genau "im Weg" verbaut sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Ich habe heute mal probeweise auf der rechten Seite meine Vorstellung von einer Bremsbelüftung verbaut.

Problematik: Durch die Antriebswelle kaum Platz und ich kann die Luft nicht von der Fahrzeugfront nehmen weil durch Waschwasserbehälter und Zusatzkühler kaum Platz vorhanden ist. Also habe ich den Lufttrichter am Unterboden befestigt, was leider auf Kosten der Bodenfreiheit geht. Ich werde die Trichter nächstes mal noch etwas bearbeiten um die Bodenfreiheit um 1-2 cm zu erhöhen.

Bei der aktellen Schlauchverlegung gibt es aber keinen Kontakt mit der Antriebswelle oder der Felge auch bei Lenkanschlang.

IMG_3104[1].JPG

IMG_3105[1].JPG

IMG_3103[1].JPG

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Läuft der Schlauch bei dir jetzt am Unterboden entlang? Dein AMG isd doch so schon relativ tief, bist du dann nicht zu knapp über dem Boden? Vorallem 3x leicht Aufsitzen (3 Runden Karussel :22_stuck_out_tongue_winking_eye:) und der Schlauch ist durch, befürchte ich.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb chrislo:

Läuft der Schlauch bei dir jetzt am Unterboden entlang? Dein AMG isd doch so schon relativ tief, bist du dann nicht zu knapp über dem Boden? Vorallem 3x leicht Aufsitzen (3 Runden Karussel :22_stuck_out_tongue_winking_eye:) und der Schlauch ist durch, befürchte ich.

Ja so ist es. Und ich werde es in den nächsten Wochen ändern. Die Bodenfreiheit ist unter dem Lufttrichter einfach zu gering (ca. 5-6 cm). Und im eingefedertem Zustand hatte der Schlauch doch Kontakt mit der Felge. Aber ich habe nun doch eine Möglichkeit, so glaube ich zumindest, gefunden, die Luft von der Fahrzeugfront zu holen. Hinter den seitlichen Luftgittern der Frontstoßstange. Mit dieser Methode bleibt die Bodenfreiheit erhalten. Ich habe hier halt leider keine Erfahrung auf die ich zurückgreifen kann. Aber einen wichtigen Schritt habe ich schonmal gemacht: Zu wissen wie es nicht geht :8_laughing: Ich werde dann meine Bremsenkühlung MK2 hier demnächst zeigen.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb WaveCeptor:

Ja so ist es. Und ich werde es in den nächsten Wochen ändern. Die Bodenfreiheit ist unter dem Lufttrichter einfach zu gering (ca. 5-6 cm). Und im eingefedertem Zustand hatte der Schlauch doch Kontakt mit der Felge. Aber ich habe nun doch eine Möglichkeit, so glaube ich zumindest, gefunden, die Luft von der Fahrzeugfront zu holen. Hinter den seitlichen Luftgittern der Frontstoßstange. Mit dieser Methode bleibt die Bodenfreiheit erhalten. Ich habe hier halt leider keine Erfahrung auf die ich zurückgreifen kann. Aber einen wichtigen Schritt habe ich schonmal gemacht: Zu wissen wie es nicht geht :8_laughing: Ich werde dann meine Bremsenkühlung MK2 hier demnächst zeigen.

Bin gespannt. Bitte wieder mit Bildern :1310_thumbsup_tone1:

Mal daran gedacht an den Eingang noch ein Sieb oder Netz dran zu machen falls sich mal ein Stein verirrt?

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb PePe92:

Bin gespannt. Bitte wieder mit Bildern :1310_thumbsup_tone1:

Mal daran gedacht an den Eingang noch ein Sieb oder Netz dran zu machen falls sich mal ein Stein verirrt?

Natürlich mit Bildern :)

Teile sind schon bestellt, ein Gitter kommt natürlich mit drauf ;)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte kürzlich unfreiwillig die Wirkung von Bremskühlung mit Einlass/Luftschlauch und Ausblasöffnung auf die Bremsscheibe testen.

Nach einer etwas zu ambitionierten Runde am Salzburgring führte der Scheitelpunkt der Schikane ins Kiesbett, die rechte Einlassöffnung am Unterboden montiert, hat das nicht überstanden. Nach Demontage der Einlassöffnung konnte ich nach einem Stint mit einer Abkühlrunde in der Box einen Temperaturunterschied von ca 60°C (210 links, 260 rechts) feststellen.

Nachdem der Luftschlauch auf der rechten Seite noch bis zum Querlenker montiert war,  und so sicher auch ein gewisser Kühleffekt eingetreten ist, ist meines Erachtens der Effekt der Bremskühlung sehr beachtlich.

 

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch erfreulich :) Ich habe auch vor die Temperaturen zu vergleichen. Einmal komplett ohne Kühlung, mit der origianalen Kühlung und dann mit meiner verbesserten Kühlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern habe ich mit dem Umbau begonnen.

IMG_3118[1].JPGIMG_3123[1].JPGIMG_3125[1].JPGIMG_3132[1].JPG

7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden