chrislo

Moderator
  • Content count

    1,406
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1,081 Excellent

About chrislo

  • Rank
    Racer

Recent Profile Visitors

4,134 profile views
  1. Gibts eigentlich irgendwas, was bei uns in Ö zulässig ist
  2. Ich habs oben falsch geschrieben, der von Lotus angegebene Wert ist über meinem gefahrenen Wert. Ich bin VA 1,9-2.0 gefahren, aber vermutlich brauchts noch weniger... Was wäre denn für diese Achslast empfohlen?
  3. Solldruck Lotus Exige Pressure (cold) - Front - Std. & Opt. 2.2 bar (31.9 psi) - Rear - Std. & Opt. 2.6 bar (38 psi) Eigentlich merklich unter über meinen gefahrenen Werten. Aber auf Lotus Angaben kann man nicht so viel geben, habe ich schon gemerkt . Radlast Exige habe ich jetzt mal was gefunden: VA li-re 228kg - 220kg
  4. Ein UHP benötigt ja nichtmal sonderlich Temperatur um zu funktionieren. Darin sehe ich den Vorteil auf der Strasse. Ich hatte warm unter 2 bar drin, das war für mein Empfinden schon wenig. Offensichtlich braucht so ein Lotus aber noch weniger. Ich habe hier sicher noch Testbedarf ;-)
  5. @Shenadas kann ich Grundsätzlich so unterschreiben. Ich sehe mich auch irgendwo bei 1 Richtung 2. Nur mit dem Thema, dass es für mich keinen PS4S und PSS gibt, der AD08 als RS schlecht ist und der Cup 2 in der Dimension übertrieben teuer. Ebenso der Umstand, dass ich eben die VA schwer auf Temperatur bekomme. Deshalb war ich eben auf der Suche nach Alternativen.
  6. @Matchidanke für deine detaillierte Beschreibung. Klingt Grundsätzlich sehr positiv für den RS Pro. Und der kostet dann auch nur 40% vom Cup 2, darf man nicht vergessen... Der Satz lässt mich noch etwas zweifeln, ob er für mich die Richtige Wahl ist. Ab welcher Temperatur fängt der RS an Grip zu entwickeln? bekommst du ihn mit dem M2 auf der Strasse auf genügend Temperatur?
  7. Den Cup 2 gibt es auch in 17". Am E36 war ich damit aber überhaupt nicht zufrieden. Der Goodyear Asym 6 soll tatsächlich sehr gute Trockenperformance leifern. In der Auswahl stehen jetzt der Goodyear Asymmetric 6, Federal RSR-Pro und evtl auch der Nankang NS2-R (der soll zumindest auf den kleinen Elisen gut funktionieren). Kosten alle 3 ca. die Hälfte vom Cup 2 . Hitzestabilität im dem Sinn benötige ich ja nicht, habe das auf der Strasse nie in den kritischen Bereich gebracht, wie geschrieben, eher Temperaturen sehr niedrig.
  8. Sturz ist beim Lotus eher gering, brauchst da aber auch nicht so extrem, da viel weniger Gewicht anliegt (zumindest vorne). Frage ist: Bekomme ich genug Temperatur in die Cup 2 auf der Strasse? Oder fahre ich mir die genauso tot, bei halbgarem Kaltgrip, wie die Toyos. Die A052 halten (zumindest am M3) auch kalt schon gut. Aber bei denen gehe ich von sehr hohem Verschleiß aus. Ich hatte da einen Satz und der war sehr schnell runter. Problem: Speziell der Yoko ist extrem teuer geworden, 1300€ der Satz, das ist es mir nicht Wert. Und auch der Cup 2 verhältnismäßig teuer, da müsste er schon übertrieben besser sein, als der Toyo oder die günstigen Alternativen ala Federal RSR. Irgendwie fehlt mir die Auswahl an "UUHPs" in meinen Dimensionen
  9. Jetzt brauch ich auch mal Tipps. Für meinen Strassenrenner, Lotus Exige. Mit Fahrprofil 50% Passstraßen oder Ähnliches, Rest irgendwelche Zwischenwege, Rennstrecke eher nicht, Regen nur in Einzelfällen. Hatte jetzt Toyo R888R drauf. Problem beim Lotus ist, dass ich die VA nicht auf Temperatur bekomme (nicht über 40°). Die Hinterachse war dafür aber schnell runtergerubbelt, 4tkm Strassenbetrieb . Irgendwie fühlt sich der Semi da nicht richtig an. Jetzt ist ein neuer Satz fällig. Semis oder UUHPs, das ist jetzt die Frage. Leider auch saublöde Dimension (205 od) 215/45/17 und 265/35/18, da gibts leider grundsätzlich wenig Auswahl....
  10. Wenn ~95k deine finanzielle Grenze sind, würde ich diese trotzdem nicht ausreizen für ein Ringtool. Auch ein GT4 braucht Wartung; und um Wertstabilität zu Gewähren sollte man damit zu Porsche direkt, das kostet dann alles nochmal Asche. Und die ein oder andere Modifikation wird auch anfallen (wenn auch weniger, als bei den meisten anderen Autos). Und ein 981 ist auch schon 6 Jahre alt, bei hartem Einsatz wird auch mal was eingehen. Um ~50k gibts doch immer wieder schön umgebaute M2 Clubsportler. Sind noch neu von der Technik (im ggs zu E46), zuverlässige und ringgeprüfte Autos und sehr viel Wertverlust werden die auch nicht mehr erfahren. In Ö decken die Versicherungen keine Rennstrecken ab. Ein Grund mehr für mich, ein Auto zu fahren, wo das "Blech" günstig ist. GT4 Schaden möchte ich zB nicht aus der eigenen Tasche bezahlen müssen. Der Durchschnitt am Ring spiegelt aber schon gut Fahrzeuge mit idealem P/L Verhältnis wieder. GTI Plattform - M2/M3 - GT4 - GT3 sind doch die Fahrzeuge, die man je nach Preisklasse am häufigsten sieht.
  11. Seht geil aus Sven Willkommen im Shitbox-Club
  12. #justaustrianthings (mit den Eintragungen)
  13. Endlich der passende Motor zur Optik! Bin wirklich gespannt auf den ersten Rennstreckentest.
  14. Ich schaffs leider auch nicht. Wünsche allen viel Spass, und nix zamhaun
  15. Gibts den A052 in deiner Dimension? Der funktioniert auch meiner Erfahrung nach erstaunlich gut bei Regen. Und das, was ich bei kalten Temperaturen damit gefahren bin, war durchaus akzeptabel (war aber nie unter 10°C). In dem Fall würde ich dann zum Yoko raten. Ich glaube, dass dich ein Strassenreifen auf deinem Renngerät nicht glücklich macht.