chrislo

Sim Racer unter euch?

101 posts in this topic

vor 1 Stunde schrieb Bastor:

Ich hatte mir im Q3 diesen Jahres mal in Kurzschluss Reaktion ein Setup zusammen gebaut und wollte mal testen … der „Hype“ und das ganze drumherum machte schon neugierig und wenn die Saison zu Ende geht, überlebt man ja schon wie das mit dem fahren so übern Winter überbrückt werden kann. 
 

ich bin da ehrlich gesagt etwas „emotionslos“ und hab mir gedacht - wenn - dann direkt halbwegs richtig und hab glaube ich ca 5-6.000€ in die Hand genommen und mir dies und das gekauft. 
Gaming PC war nicht vorhanden und für entsprechend hohe Auflösungen im Triple war dann auch entsprechend Kohle notwendig mit Wasserkühlung und co. 
Dann gab es nen Selbstbau Rig von Motedis - schnelle Lieferung / Preis-Leistung sehr gut. 
3x 32 Zoll Dell 144Hz Monitore, ne Fanatec DD1 Wheelbase mit dem BMW GT3 Lenkrad, Momo Schale und Fanatec Clubsport Pedale mit Loadcell und Damper Kit. 
 

3303C48A-92CE-4C99-9720-73CE0315F83B.jpeg

letztlich stand das ganze dann und ich bin einige Stunden gefahren … von unglaublicher Immersion habe ich trotz dunklem Kellerraum und dem Setup nichts mitbekommen. War ganz schön und mit der Wheelbase auch realitstische Lenkkräfte - Pedale waren auch ok. Aber mir hat gänzlich das Gefühl für Geschwindigkeit und „angst“ gefehlt … 

bin überwiegend btg nos gefahren und hab ziemlich gleiche rundenzeiten gefahren - anfangs eher langsam, aber irgendwann hat sich das alles gedeckelt mit den eigenen einlenkpunkten. Das passt schon ziemlich gut 👍🏼 

Ich glaube es war Raceroom, das mich total abgefucked hatte, dass man ständig keine gültige rundenzeit mehr hatte, wenn man ein Mal nen Randstein nicht so gefahren ist, wie die Sim es gestattet. So kam es schon mal vor, dass man vllt etwas gerutscht war ohne abzufliegen und die Runde gut beendet hatte, aber ohne Zeitnahme und Sicht des Gaming Faktors für mich alles fürn arsch war. 
 

Ist jemand in der Realität schnell, wenn er es in der Sim schafft? Theoretisch ja - praktisch wohl nein. 
Die einlenkpunkte und alles passt echt 1:1 … ich find die Autos auch relativ realitätsnah… wenn auch teilweise DEUTLICH zu nervös. Ich fahr am M2 auch voll Uniball etc und habe die gleichen Fahrwerkswerte auf den Simwagen übertragen und musste deutlich mehr verändern, damit mir nicht dauernd das Heck ausbricht. 
Es fehlt einfach vollkommen das Geschwindigkeit und Adrenalingefühl - die Konsequenz … es bleibt ein Spiel. 

Aber ist alles subjektives Empfinden. 
vielleicht wäre es mit ner Vive2 VR Brille ganz anders gewesen … die Graka hätte gereicht … aber ich wollte nicht mehr Geld investieren zum Testen. 
 

Mich hätte noch interessiert wie es mit Motion gewesen wäre, ggf Gurtstraffer und Rumble Pads… 

Werde es aber nie erfahren, weil ich kurzfristig entschieden hatte, das Setup zu veräußern, bevor es ein Dasein im Keller fristet. 
 

Für mich als Fazit:.

Macht richtig Laune - schöne Freizeit Beschäftigung und wenn es um Rennen fahren geht unschlagbar, außerhalb der Realität. 
Immersion und Co lässt für mich hinter den Erwartungen kein bleibenden Eindruck und es fehlt dann doch mehr für mich zur Sim, als eher zum Spiel. Für die GT3 Fans und Rundkursfahrer mag das vllt wieder anders aussehen. 
 

Ich weiß auch nicht was ich hätte erwarten wollen … jedenfalls wäre für Motion noch mal locker 5-7k drauf gegangen und das war mir nen Test nicht Wert. 
Geschwitzt habe ich jedenfalls in dem Kasten genauso wie im echten Wagen 😂🤙🏼


Will sagen: Es kann auch mal anders kommen 😀

Puh, das ist natürlich für einen Test schon ein gewaltiger Angang...

Die Komponenten die du dir da geholt hast sind definitiv kurz vor dem Maß aller Dinge und für nen Einstieg ein bisschen drüber, meiner Meinung nach.
Ich geb dir recht, dass die Angst fehlt die 100K Karre unter johlen mancher Holzköpfe im Brünnchen einzuplanken, da man am Ende halt vor dem Rechner sitzt.
Das Spielerlebnis hängt allerdings auch massiv von der Simulation sowie den richtigen Einstellungen ab und am Ende dient es nicht zur Befriedigung des Adrenalinkicks.

Der Reiz im Sim Racing liegt in sauberen Runden und der Jagd nach den Hundertsteln. Gerade in Assetto Corsa Competitione ist das Spielerlebnis sehr weit vorne inkl. dem Spaßfaktor.

Ich würde jetzt mal vermuten, dass du mit evtl zu hohen Erwartungen oder ggf. auf den falschen Vorstellungen die Sache angegangen bist.

Denn für einen Zeitvertreib im Winter ist das mehr als spaßig. Und gerade bei Simulationen wie iRacing kommt es öfter vor, dass am Ende der PC gegen ein echtes GT3 Fahrzeug getauscht wird.

 

 

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast es richtig erfasst. 
Die Erwartung war wohl einfach zu groß oder falsch. (Mir war schon klar, dass der Kick nicht übertragbar war) 

Für Bereiche GT3 und Formel und die Hundertstel Jagd ist das sicher echt spaßig. 
Wollte nur sagen und als Beispiel geben, dass man nicht zu viel erwarten sollte bei sowas - selbst mit vermeintlichen High End Kobfigurationen. 
 

Ich wollte mal irgendwann am Ring (oder Koblenz wenn schon offen) in das E-Sport Center mit den Sim Kram gehen und mir mal ansehen was die da für Rigs haben … so volles Programm, oder nur einfache Gerüste. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das deckt sich einigermaßen mit meiner Sicht auf das Ganze Thema. Ich fahre schon einige Jahre lang Sims am PC, früher GTR Evo, danach AC und jetzt auch AC:C. Nie ernsthaft schnell und auch immer nur für den Spaß online mit Kumpels. Früher Logitech Hardware, G25 und G27 am Schreibtisch, mittlerweile Fanatec Kram mit Eigenbau Rig aus Aluprofilen. Das Ganze macht Spaß und ich mache es gerne, aber das Fahrgefühl hat einfach nicht viel mit einem Fahrzeug auf der Rennstrecke oder sogar im Straßenverkehr zu tun. Dafür fehlen viel zu viele Einflüsse, die man dann versucht mittels Force Feedback gesammelt auf das Lenkrad zu übertragen. Seit meiner ersten Touri-Saison dieses Jahr fiel mir der Umstieg auf das Simrig besonders schwer. Mag sein, dass da mit Motion/Aktuatoren und VR mehr möglich ist, aber das sprengt ja finanziell völlig den Rahmen.

Interessant finde ich die Verknüpfung von Motorsport und E-Sport, die ja besonders seit Corona Einzug gehalten hat. Ein überaus kontroverses Thema, denn viele Rennfahrer können mit der elektronischen Komponente gar nichts anfangen. Und dann gibt es dafür auf einmal echte Punkte in der Saison... Fanatec ist ja dieses Jahr als Hauptsponsor der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS ganz groß eingestiegen, mit einher gingen Sachen wie das neue, echte BMW M4 GT3 Lenkrad für die Wheelbase oder das lizensierte Bentley Continental GT3 Wheel.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Marktplatz verkaufe ich gerade meinen Playseat F1 mit G29 @Pablo

Falls es für dich eine Option ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil es hier um mein Tracktool gerade sehr ruhig ist bei dem Wetter mal ein kleiner Ausflug in die Simracing Welt

Angefangen hat alles vor vielen, vielen Jahren mit Gran Turismo, danach kamen viele verschiedene "Sims" wie NFS Shift, Project Cars, Assetto Corsa etc.
Mittlerweile bin ich seit Jahren ausschliesslich bei iracing unterwegs und der Sim ist natürlich auch gewachsen.

Verbaut sind unter anderem:
-Leo Bodnar Simsteering v2
-Simtag Hydraulic Pedals
-Manufactory shiter (umgebaut)
-Heusinkveld Handbremse (umgebaut)
-Eigenbau Armaturenbrett (Kumpel)
-3 Eigenbau Lenkräder, das angebaute ist das original TCR Lenkrad aus dem Golf
-HP Reverb
-Belüftung mit PC Lüftern
 

auf dem Bild ist noch das Motion System zu sehen, welches ich mittlerweile wieder abgebaut und verkauft habe.
Momentan ist der Sim leider zerlegt, da ich gerade umziehe.

Ich finde Simracing ist eine tolle Sache um z.B. Strecken zu lernen.
Gerade Sebring, wo ich letzten Monat ein 24h Rennen mit dem TCR Golf in echt gefahren bin, das war schon krass was die Vorbereitung da geholfen hat.
Da fährst du einfach raus und bist auf Anhieb "zu Hause", ohne vorher jemals auf der Strecke gefahren zu sein!
Da die Container übelst Verspätung hatten waren meine ersten "richtigen" Runden quasi während dem Rennen in der Nacht und da ist man sofort ab der ersten Runde auf Pace, obwohl man die Strecke überhaupt nicht kennt, das ist wirklich genial.

Natürlich ist das alles nicht echt und das Fahrverhalten stimmt natürlich auch nicht 100% aber gerade um Strecken zu lernen auf denen man vorher nie war ist es genial und im Herbst/Winter macht mir das auf jeden Fall grossen Spass die Langstreckenrennen in iracing zu fahren.

 

 

Sim.jpg

Edited by Seventyeight
5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

hab das Thema hier gerade endeckt und bin auch schon ein paar Jahre am Sim unterwegs.

Momentan fahre ich in einer ACC Liga.

Ich kann @Seventyeight da nur zustimmen es ist toll wie man Strecken lernen kann ganz easy von zu Hause. Als ich letztes Jahr einen Trackday in Spa hatte war es so geil, ich kannte die Strecke war völlig entspannt und gleich schnell + sicher unterwegs. Freunde die nicht am Sim sind und sich auch sonst nicht weiter Mühe geben Strecken zu lernen, sind beim Trackday die ersten 2 Stints so planlos unterwegs, echt Zeitverschwändung.

Gleiches auch bei meiner ersten TF auf der Nordschleife, Strecke kein Problem, nur Verkehr im Auge halten... easy.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 4.12.2021 at 0:37 PM, Bastor said:

[...]

Ich wollte mal irgendwann am Ring (oder Koblenz wenn schon offen) in das E-Sport Center mit den Sim Kram gehen und mir mal ansehen was die da für Rigs haben … so volles Programm, oder nur einfache Gerüste. 

Ich habe es dort mal ausprobiert. Es lag vielleicht auch an den Einstellungen aber für mich war das zu viel Motion. Kam völlig unrealistisch rüber. Kann aber wie gesagt auch daran liegen, dass das Unternehmen es etwas zu hart eingestellt hat, um nochmal den Effekt zu steigern.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem mit dem Motion haben viele.
Ich bin alle gängigen Systeme gefahren (Seatmover inkl. Traciton Loss, Platform Mover etc...) und hatte sogar selbst ein Motion in Betrieb.
Nach ca. einem halben Jahr habe ich wieder abgebaut und verkauft, weil ich mit den Einstellungen so weit zurück bin, dass es quasi ausgeschaltet war.

Ich habe viele Kumpels die auch selbst aktiv Motorsport betreiben, darunter auch einige Werksfahrer und der Tenor ist eigentlich immer der gleiche - Motion brauch man nicht, weil es sich einfach nicht "korrekt" anfühlt.

Die meisten, die noch nie ein(en) Tracktool/Rennwagen auf einer Strecke bewegt haben sind völlig begeistert, wer die Wirklichkeit kennt ist meistens enttäuscht.

Ich finde die Alternative mit Simvabe (Bassshakern) ganz nett, gibt über Rumble-Effekte die Curbs usw. aus, das macht Bock fürs Feeling.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin erst einmal in einem Motion-Sim gesessen, aber stimme zu, fühlt sich merkwürdig und nicht wirklich realistisch an. Da schätze ich diese Rumble-Effekt-Teile als sinnvoller ein, hab mich aber bisher noch nicht drüber getraut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das früher mit Simvibe betrieben, kostet einmalig.

Braucht einen Verstärker und halt so viele Bassshaker wie man gerne möchte, ich hatte jeweils links/rechts am Sitz einen und zwei weitere unter der Pedalplate (wobei ich letztere heute weglassen würde).

Zum Einstellen war es ziemlich kompliziert weil es Gefühlt drölfzigtausend Schieberegler gibt.
Man kann sich aber auch einfach ein fertiges Profil runterladen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sim Racing betreibe ich im Winter, ich fahre da aber keine Meisterschaften, eher mit Freunden Online oder bei AC mit diversen Mods, das macht fast am meisten Spaß :)

IMG_20211208_102910.jpgIMG_20211208_102919.jpgIMG_20211208_102925.jpgIMG_20211208_102935.jpg

7 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich war ein großes Plus an Immersion die VR Brille. Es bedarf zwar erst etwas Gewöhnung, aber danach ist es unbeschreiblich geil. Mann kann halt die Punkte auf der Strecke direkt anvisieren. Ohne Brille kann ich gar nicht mehr fahren.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2021 um 16:42 schrieb Patty:
vor 5 Stunden schrieb erdi24:

Für mich war ein großes Plus an Immersion die VR Brille. Es bedarf zwar erst etwas Gewöhnung, aber danach ist es unbeschreiblich geil. Mann kann halt die Punkte auf der Strecke direkt anvisieren. Ohne Brille kann ich gar nicht mehr fahren.

Hab mal eine Pimax 8k zum Testen bestellt 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.1.2021 um 16:24 schrieb sta-rr 320:

Ist jemand von euch aktiv in Iracing unterwegs ?

Kann man da ne Liste machen mit der iRacing Namen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.12.2021 um 20:08 schrieb Dom:

Kann man da ne Liste machen mit der iRacing Namen?

Sven Straupe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.12.2021 um 14:46 schrieb Pablo:

Moin, ich würde gerne auch etwas für den Winter anschaffen.

Bisherige Erfahrungen sind Forza Motorsport mit Controller auf der Xbox und ab und an mal in der E-Sports Lounge gewesen.

 

Nun bin auf auf der Suche nach einem "Setup"...

Ich würde gerne weiter auf Xbox "spielen" und denke da an Assetto Corsa oder so, hab ich bisher viel gutes drüber gehört.

Ich hätte gerne ein fertiges Gestell, an dem man Lenkrad/Gaspedal/Bildschirm montieren kann, sprich ich habe keine Lust aus diesen Profilen etwas selber zu bauen.

 

Jetzt brauche ich ein paar Tipps, was man am besten kauft, also Bildschirm, Lenkrad, Pedalerie, Gestell.

Ich will damit nichts professionell betreiben, es soll für den Einstieg reichen plus auf längere Zeit einfach Spaß machen.

Bisher habe ich mitbekommen, dass die Sachen von Fanatec sehr gut sein sollen, was genau man da nimmt, keine Ahnung, ebenso habe ich keinerlei Ahnung von Bildschirmen oder ähnliches.

 

Vielleicht kann mir ja jemand helfen etwas zusammen zu stellen?

Schau mal nach den neuen Einstiegskomponenten von Fanatec, der CSL DD Wheelbase. Das ist zumindest schon mal ein Direct Drive System. Die meisten Fanatec Wheels sind kompatibel oder man nimmt das Universal Hub, da kann man dann alle möglichen echten Motorsport Lenkräder montieren. Als Pedale die Clubsport V3, die CSL Pedale gibt es erst ab März.
https://fanatec.com/eu-de/csl-dd/
https://fanatec.com/eu-de/lenkraeder/csl-universal-hub
https://fanatec.com/eu-de/pedale/clubsport-pedals-v3

Als Rig vielleicht Das GT1 Evo Simlab. Man benötigt dann noch einen Sitz mit Laufschiene und Konsole und eine Monitorhalterung dazu.
https://sim-lab.eu/shop/product/slc001-gt1-evo-sim-racing-cockpit-446#attr=

Beim Bildschirm darauf achten, dass er 144Hz kann wenn du später mal auf PC wechselst. Am besten ein ultra wide curved. Ich habe den hier und bin eigentlich recht zufrieden.
https://www.amazon.de/LC-Power-UltraWide-Monitor-LC-M34-UWQHD-144C-schwarz/dp/B08DVBSM1K

Edited by FllSnd
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde ich mich mal so anschließen. Bin erst auch das Fanatec CSL Elite gefahren, jetzt das CSL DD und DD ist schon allein technisch eine sehr geile Sache. Kein Riemen, keine Lüfter, super schnelle Reaktion.

Rig aus Aluprofilen kann ich nur empfehlen, jederzeit voll modular mit beliebigen Profilteilen erweiterbar oder änderbar. Die Preise bei Simlab sind auch okay, allerdings ist die Verfügbarkeit eher schwierig. Ich habe mich von diversen, kaufbaren Rigs inspirieren lassen und mir meins selbst zusammengestellt. Falls Interesse besteht, habe ich den Baukasten bei Motedis noch gespeichert. Ich fahre als Sitz bei mir einen Seriensitz aus meinem E36 Ringtool und kann sowas nur empfehlen. Du sitzt bequem und hast volle Verstellbarkeit. Schalensitz auf dem Simrig ist ganz witzig, ergibt aber gar keinen Sinn.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre den Recaro SPG, welcher damals aus meinem TT rausgeflogen ist. Hat quasi gar nichts gekostet.

Wie hier erwähnt wurde, muss es nicht zwangsläufig ein Schalensitz sein, andererseits ist es auch kein Nachteil, ein ähnliches Sitzgefühl wie im Tracktool zu haben. Überdies hinaus werden Rennsitze mit abgelaufener Homoligation teilweise sehr günstig abgegeben, da kann man mitunter echte Schnapper machen. Würde ich also schon auch in diese Richtung verfolgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich wenn man günstig an eine Schale  kommt oder sogar was rumliegen hat, dann spricht natürlich nichts dagegen. Durch das feuerfeste Material schwitzt man halt meistens sehr darin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welches Setup würdet ihr aktuell empfehlen? Zocke am PC und an der PS4.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt in erster Linie aufs Budget an.

Günstig, aber dennoch hochwertig fährt man z.B. bereits mit dem Fanatec CSL Elite.

Wenn das Budget vorhanden ist, würde ich jedem gleich den Schritt zum DirectDrive empfehlen, bevor man über Umwege und viel Geld dann irgendwann trotzdem dort landet.

Weitaus wichtiger ist vorab aber ein anständiges Alu-Rig, wo man keinen Flex hat. Abgesehen vom deutlich besseren Gefühl und Spielspaß ist man für alles gerüstet, egal ob man dann mit DD oder einfach nur z.B. mit oben genannten CSL Elite o.Ä. an den Start geht.

Ob man beim Monitor auf einen Ultrawide geht oder lieber Triple Screen, ist Geschmackssache. Ich hab einen Samsung C49HG90 32:9, im Nachinein hätte mir aber Triple Screen mehr getaugt, weil man einfach zur Seite hin nochmal mehr sieht.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alternativ dazu VR mit VR-Brille, was mitunter günstiger ist, wie ein entsprechendes Setup aus drei Monitoren bzw. einem Ultra-Wide-Exemplar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Freunde, wie sieht es hier aus? Einige haben sicher mitbekommen dass wir letztes WE das 24h Digital von ABA und dem ADAC auf dem Elantra TCR gefahren sind. Leider durch einen disconnect im sim cencter von 7 auf 12 geflogen und dann zurück auf 10 gekämpft. Lange rede kurzer sinn wir haben jetzt einmal komplett durchbestellt mit 3 Leuten und sind heiß =D

 

Fanatec DD mit Mclaren Lenkrad

Clubsportpedale mit Kit

Trakracer TR80 Rig mit Monitorhalter 

+ kleinigkeiten

 

idee war in der LFM ein wenig Liga und Endurennen zu fahren. Für wen wäre das auch was?

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab´s in deinem WA-Status gesehen, coole Sache! :27_sunglasses::1310_thumbsup_tone1:

Fanatec hat zum Black Friday die DD ja richtig günstig rausgehauen (glaub -40%), hast du da zugeschlagen?

Mit LFM hab ich keinerlei Erfahrungen, aber hab´s mir schon öfters überlegt.
Da ich tagsüber aber nie aktiv sein kann, bin ich mit Online-Rennen eher zurückhaltend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now